Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 10. Dez 2019, 10:30


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: 15 jähriger entdeckte wahrscheinlich unbekannte Mayastadt
BeitragVerfasst: 16. Mai 2016, 17:10 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2982
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Der junge Kanadier William Gadoury aus Quebec interessierte sich für die Mayakultur und deren Städte.
Er kam auf die Idee, die Lage der Städte mit den Sternenkarten der Mays zu vergleichen.
Mit Hilfe von Google Maps verglich er die Sternbilder mit der Lage der bekannten Maya-Pyramiden.
Die Lage von 117 Stätten stimmten überein mit der Sternenkarte, nur eine fehlte.
Er wandte sich an die CSA und bat die Forscher dort um hochauflösende Satellitenbilder und Radaraufnahmen.
Auf dem Sattelitenbild erschien eine quadratische Forman dieser Stelle, was eventuell auf eine Pyramide hindeuten könnte.
Allerdings wird erst eine Untersuchung an Ort und Stelle Klarheit schaffen, ob es tatsächlich so ist.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 15 jähriger entdeckte wahrscheinlich unbekannte Mayastadt
BeitragVerfasst: 17. Mai 2016, 06:25 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2174
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Der junge Kanadier William Gadoury aus Quebec interessierte sich für die Mayakultur und deren Städte.
Er kam auf die Idee, die Lage der Städte mit den Sternenkarten der Mays zu vergleichen.
Mit Hilfe von Google Maps verglich er die Sternbilder mit der Lage der bekannten Maya-Pyramiden.
Die Lage von 117 Stätten stimmten überein mit der Sternenkarte, nur eine fehlte.
Er wandte sich an die CSA und bat die Forscher dort um hochauflösende Satellitenbilder und Radaraufnahmen.
Auf dem Sattelitenbild erschien eine quadratische Forman dieser Stelle, was eventuell auf eine Pyramide hindeuten könnte.
Allerdings wird erst eine Untersuchung an Ort und Stelle Klarheit schaffen, ob es tatsächlich so ist.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Das wäre sensationell,man muss nur sich auf ....es hat all das doch gegeben...sich beziehen und die Augen sehen Dinge,an denen man sonst wohl vorbeigelaufen wäre...

Wohne ich ja auf ehemals galischen/keltischen Gebiet und erst vor kurzem bin ich auf Grabhügel derer gestossen,1300 v. Chr....vorne am Waldweg stand ein Schild...mit archälogischen Ausgrabungen beschriftet und einer Gedenktafel,all der Verstorbenen Kelten dort....
Ebenfalls wurde Grabschmuck gezeigt,der hinweisgebend war,für ein besonderes Ritual der Beisetzung....bin ich dann viel tiefer in diesen Wald rein und stieß auf die erwähnten Grabhügel,die eher einer Höhle gleichkamen,so groß waren sie....

Nun gut...bin ich noch nicht fertig,mit allen Recherchen....es ist nicht leicht,weil so mancher meint,es hätte die Kelten/Druiden nie gegeben...nur,weil sie alles mündlich weitergegeben hatten...
Gerade in der heutigen Zeit ist die Rückkehr der Eichenpriester(Druiden) aktueller,denn je....

Ein gabs nie....gibts nicht...an jeder Legende ist viel Wahrheit zu finden...erkennt man nur die Symbolik des Mysthischen....

Wünsche ich diesem jungen Mann alles Gute für seine Entdeckung...

include/Engel/smilie_engel_081.gif smilies/blume0011.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 15 jähriger entdeckte wahrscheinlich unbekannte Mayastadt
BeitragVerfasst: 18. Mai 2016, 12:13 
smilies/blume0011.gif das der junge das fand, ist eerfreulich...weil es in der zwischenzeit oft mit einer handbewegung vom tisch kam, was mannucht sehen kann ist nicht vorhanden- dem is so nicht.

und die kelten samt ihren druiden gab es.. das ist fakt :) und nicht von der hand zuweisen.. ebenso gab es die mayas.
du ahst die kelten eingebracht.. unicorn.. so hab ich es erfahren:..ich kenne eine druidin..also gibt es menschen die so leben wie die vorher gelebten lebten..und das keltische ich nehme mal das ehe recht ist eindeutig das beste.. bei scheidung/trennung wird das, dass jeder einbrachte dem/derjenigen zurück gegeben und dass gemeinsam erworbene zu gleichen teilen geteilt.. sollte da so als beispiel etwas nicht geecht geteilt werden können, verbleibt es beimd ruiden oder der druidin.. so gibt es kenen streit um nichtgkeiten... die kinder aus dieser beziehung da ist es so: dass beide elternteile verpflicchtet sind,das es diesen gut gehe...als streitobjekt und waffen werden sie nicht verwendet und hin und her geschubbst werden sie auch nicht... so hab ich es selbst in der steiermark in dem keltischem dorf erlebt.. wo ich mal urlaubte bzw die druidin evelin besuchte...

ich geb mal den link dazu.. da kann sich jeder der mag dies selbst anschauen..
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

lieben gruss von einem gänseblümchenmensch mir :) an euch smilies/blume0011.gif


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 15 jähriger entdeckte wahrscheinlich unbekannte Mayastadt
BeitragVerfasst: 18. Mai 2016, 18:20 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2174
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Ja liebe Ajka,die Spur der Kelten verfolge ich schon sehr,sehr lange und so richtig bewusst wurde mir das erst,als ich hier in diese Waldgegend zog,wo alles,aber auch wirklich alles,auf eine Vergangenheit hinweisst...die rein keltischen Ursprungs ist...

Heute weiss ich,dass ich nie was anderes erlebt habe,alles führte mich genau dorthin...

Hab ich mich selbst heute früh ertappt,als ich auch in unserem Tierthread hier über die Bedeutung der Schwarzdrossel schrieb...also ,nicht nur hier über sie schrieb,irgendwie soll wohl so manches jetzt über sie gesagt werden...Tiere haben eine sehr grosse Bedeutung in den Mythen der Kelten und Druiden..


Keltoi...würde ein Druide jetzt sagen.. smilies/blume0011.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker