Am Anfang war die Feder
https://am-anfang-war-die-feder.phpbb8.de/

Bonsai-Experiment
https://am-anfang-war-die-feder.phpbb8.de/viewtopic.php?f=52&t=2159
Seite 1 von 1

Autor: Leprachaunees [ 29. Mai 2013, 18:07 ]
Betreff des Beitrags: Bonsai-Experiment

Hey,
ich hab in meinem Garten einen kleinen, aber doch schon einpaar Jahre alten Ahorn stehen gehabt. Blöderweise dicht am Haus. Da musste der weg. Da ich aber auch Bonsai mal probieren wollte, hab ich den dann nicht auf den Kompost geworfen, sondern erst mal reichlich gewässert. Dann hab ich die Wurzeln eingekürzt, unnötige Triebe, die jetzt zuviel Wasser ziehen würden, vielen der Schere auch zum Opfer. Das Interessante an dem Bäumchen ist sein Stamm, bzw. der Teil, der eben an den Wurzeln ist. Der ist gebogen, was schon mal nett ist.
Nun kann sich das Bäumchen erst mal entwickeln. Ich habs eingetopft in einen noch relativ großen Topf. Irgendwann wird der Topf aber kleiner, weil er insgesammt zum klein bleiben gezogen wird.
Wie auch immer: Es wird ein Experiment.
Ich hoffe, das es klappt. Vorher hab ich im Netz nach Videos und Texten gesucht und versucht mich etwas reinzuarbeiten. Mal sehen, ob ich alles richtig verstanden habe. Im Augenblick steht der kleine Baum seit einem Monat im Topf, hat wieder Blätter entwickelt. Wenn man die Pflanze öfter beschneidet, dann werden auch die Blätter kleiner.
Also, Daumen drücken, dass es weiterhin so erfolgsversprechend bleibt.

LG
smilies/blume0026.gif

Autor: Muse [ 29. Mai 2013, 19:31 ]
Betreff des Beitrags: Re: Bonsai-Experiment

Leprachaunees hat geschrieben:
Hey,
ich hab in meinem Garten einen kleinen, aber doch schon einpaar Jahre alten Ahorn stehen gehabt. Blöderweise dicht am Haus. Da musste der weg. Da ich aber auch Bonsai mal probieren wollte, hab ich den dann nicht auf den Kompost geworfen, sondern erst mal reichlich gewässert. Dann hab ich die Wurzeln eingekürzt, unnötige Triebe, die jetzt zuviel Wasser ziehen würden, vielen der Schere auch zum Opfer. Das Interessante an dem Bäumchen ist sein Stamm, bzw. der Teil, der eben an den Wurzeln ist. Der ist gebogen, was schon mal nett ist.
Nun kann sich das Bäumchen erst mal entwickeln. Ich habs eingetopft in einen noch relativ großen Topf. Irgendwann wird der Topf aber kleiner, weil er insgesammt zum klein bleiben gezogen wird.
Wie auch immer: Es wird ein Experiment.
Ich hoffe, das es klappt. Vorher hab ich im Netz nach Videos und Texten gesucht und versucht mich etwas reinzuarbeiten. Mal sehen, ob ich alles richtig verstanden habe. Im Augenblick steht der kleine Baum seit einem Monat im Topf, hat wieder Blätter entwickelt. Wenn man die Pflanze öfter beschneidet, dann werden auch die Blätter kleiner.
Also, Daumen drücken, dass es weiterhin so erfolgsversprechend bleibt.

LG
smilies/blume0026.gif


Hört sich toll an, drücke ganz fest. :sonnepak1:

Autor: soKha [ 29. Mai 2013, 19:53 ]
Betreff des Beitrags: Re: Bonsai-Experiment

Auch von mir viel Erfolg bei deinem Unternehmen ;)

Autor: marsianer78 [ 29. Mai 2013, 20:14 ]
Betreff des Beitrags: Re: Bonsai-Experiment

ich bin mir sicher, dass es klappt, finde ich auch hoch spannend, solche experimente.
unter anderem, hab mal in youtube gesehen, wie zb ein avocado-bäumchen selbst ran gezogen werden kann und habs natürlich bei der nächsten Gelegenheit ausprobiert.
Erst hats mächtig lange gedauert, bis sich was getan hatte.
aber dann...ein eigenes wunder der natur...unbeschreiblich...wundervoll schön.
ich hab da sogar ein paar stufen-photos davon.
leider...ist was schief gelaufen, nach dem ich ihn so lange und so liebevoll heranzog, als er so ca stolze 50 cm groß war...
unser hund angelo setzte sich einfach drauf, auf den blumentopf, saß da, wie ein mensch auf einem hocker, als ich das bäumchen das erste mal nach draußen stellte. weil es der erste schöne frühlingstag war.
das bäumchen war nicht mehr zu retten, aber die nächste gelegenheit kommt bestimmt.

ich hatte mal ein ähnliches experiment angefangen, was bonsai anbetrifft, mit einem ficus benjamini und den habe ich bis heute noch, nur dass das experiment, wie bei dir, noch nicht voll abgeschlossen ist, also noch nicht ganz bonsai, eher halb-bonsai, ist noch nicht klein genug dafür, aber ich ließ ihn erstmal so, weil er mir gefiel, wie er bis dahin wurde.
also, ich drücke dir auch ganz doll dir die daumen, es wird sicher was
smilies/hug3.gif GroupHug.gif

Autor: Leprachaunees [ 29. Mai 2013, 23:17 ]
Betreff des Beitrags: Re: Bonsai-Experiment

Hey Ihrs,
danke schön. Es dauert halt nur soooo lange bis da was zu sehen ist. Aber egal. Übe ich eben Geduld.
Benjaminus-Stämmchen hatte ich auch mal hier stehen, eine süße kleine Gruppe in gleich kleiner Schale, eigentlich ifeal. Dachte ich....
Aber wie so oft: Benjaminus ist einfach nicht die Pflanze mit der ich klar komme. Muss ich nix mehr zu sagen, das Experiment schlug fehl.
Deswegen u.a. jetzt also der Ahorn. Der war ja eh schon da.
Es gibt sooo klasse Videos über Bonsai-Gestaltung, über die Philosophie dahinter.
Jedenfalls bislang sassen meine Tiere noch nicht in Blumentöpfen...? Zumindest nicht das ich das wüsste.
Aber schon spannend auf was für Ideen die Tiere so kommen.
Hast du denn Fotos von deinem Ficus? Hast du den gedrahtet und wenn ja mit welchem Draht?
Hast du den beschnitten? In welcher Form hast du den denn wachsen lassen? Gibt ja doch so einiges...
Der Ahorn wird wenns klappt, irgendwann mal entweder die Besenform oder ke nach dem, wie sich die kleinen Miniäste jetzt entwickeln, die freie aufrechte Form.

LG

Autor: marsianer78 [ 30. Mai 2013, 02:46 ]
Betreff des Beitrags: Re: Bonsai-Experiment

dass der hund sich in den avocado-blumenpott setzte, lag daran, dass unser enkel mit einem leckerlie auf ihn zu lief und angelo in seiner vorfreude seinen rückwärtsgang einlegte und so passierte es halt, war mehr ein unfall...
lustig war nur, dass er da einfach sitzen blieb und so auf sein leckerchen wartete und eh wir reagieren konnten, war zu spät.
von dem ficus hab ich momentan noch keine photos, wie es dazu kam, ist ne geschichte für sich, war eher zwangsläufig und ohne youtube-tips, aber ich hab jetzt die anfänge vom avocadobäumchen rausgesucht.
:kichern:

Dateianhänge:
Foto-0037.jpg
Foto-0037.jpg [ 6.12 KiB | 230-mal betrachtet ]
Foto-0042.jpg
Foto-0042.jpg [ 5.9 KiB | 230-mal betrachtet ]
Foto-0043.jpg
Foto-0043.jpg [ 6.21 KiB | 230-mal betrachtet ]
Foto-0045.jpg
Foto-0045.jpg [ 5.92 KiB | 230-mal betrachtet ]
Foto-0047.jpg
Foto-0047.jpg [ 6.11 KiB | 230-mal betrachtet ]

Seite 1 von 1Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
phpBB Forum Software