Am Anfang war die Feder
https://am-anfang-war-die-feder.phpbb8.de/

Das Voynich Rätsel
https://am-anfang-war-die-feder.phpbb8.de/viewtopic.php?f=46&t=1903
Seite 1 von 1

Autor: Muse [ 31. Jul 2012, 20:18 ]
Betreff des Beitrags: Das Voynich Rätsel

Man konnte bisher noch nicht bestimmen, ob es sich bei dem sagenhaften Voynich-Manuskript um einen tatsächlichen Text, um eine Privatphantasie oder um einen Scherz handelt. Immerhin aber ist mittlerweile ausgeschlossen, dass das 232 Seiten starke Schriftstück eine Fälschung ist, die spätmittelalterliche Herkunft nur simuliert.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

@ ERHARD LANDMANN

Zitat:
Das Internet quillt über von Artikeln über das Voynich-Manuskript ( VMS ). Da tummelt sich alles, Wissenschaftler und Pseudowissenschaftler, Kryptologen, religiöse Spinner und natürlich jede Menge Esoteriker und Skeptiker um der Skepsis willen. Skeptiker um der Skepsis willen sind sowieso das Dümmste, was es in dieser Menschheit gibt. Das sind Leute, die existierende Dinge und Phänomene mit allen Mitteln wegleugnen und wegdiskutieren wollen und dazu ist kein Argument zu schwachsinnig und zu geisteskrank.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Autor: Leprachaunees [ 31. Jul 2012, 21:47 ]
Betreff des Beitrags: Re: Das Voynich Rätsel

Hey,
ich hab das schon mal irgendwo gesehen. Also in einer Zeitschrift, ich weiss nur nicht obs die PM oder die Geo war...
Wie auch immer, bei den Pflanzen denk ich immer irgendwie an Organe....
Weiss auch nicht wieso, aber irgendwie Organe und jemand der die so gesehen hat. Und wenn man mal bedenkt, dass damals der menschloche Körper göttlich war und man den nicht einfach so obduzieren durfte.... Kann es dann nicht sein, dass jemand das so in einer trance wahrgenommen hat?
Wohlgemerkt, ich weiss es nicht. Aber es erinnert mich an die Reisen, die ich mit dem Bären erlebt habe wenn wir in dem Körper von jemanden waren....
Nur muss ich das, was ich sehe nicht verschlüsseln.

*denk*
LG

Autor: Muse [ 1. Aug 2012, 06:14 ]
Betreff des Beitrags: Re: Das Voynich Rätsel

Auf alle Fälle kann ich mir nicht vorstellen, dass jemand aus dem Spätmittelalter ein derart aufwendiges Manuskript verfasst, das sicher auch von den Materialien nicht gerade billig war, nur aus Scherz und Tollerei verfasst hat. Es war auch die Zeit, wo gezwungenermaßen Wissen oft verschlüsselt aufgezeichnet werden mußte.

Autor: Leprachaunees [ 1. Aug 2012, 13:42 ]
Betreff des Beitrags: Re: Das Voynich Rätsel

Hmmm....
mag sein. Ich könnte mir vorstellen, das was auch immer da drin stehen mag, die herkömmlichen, damaligen Ideen und Weltbilder vlt. verunsichtert hätte, wenn der Autor das einfach so aufgeschrieben hätte.
Nicht zu vergessen das ewige Misstrauen der Kirche gegenüber Menschen, die mehr wisen wollten, als in der Bibel zu finden ist....
Oder aber, da hat jemand, der es sich leisten konnte, Reiche gabs ja auch damals, was ganz anderes dabei gedacht und das als eine Art Hobby betrieben. Ich denke jetzt mal an Elbisch und Bruchtal. Sprache, Mythologie und Topografie stammen letztendlich von einem Autor. Ist das vlt. eine Art Vorgänger?
Wie auch immer, es bleibt anscheinend spannend. Bis da einer hinter gestiegen ist, tappt man eben im Dunkeln.
Wobei.... Manchmal ist es doch auch schön, wenn es Rätsel gibt....

LG

Autor: Leprachaunees [ 18. Aug 2012, 12:21 ]
Betreff des Beitrags: Re: Das Voynich Rätsel

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

Autor: Muse [ 18. Aug 2012, 16:36 ]
Betreff des Beitrags: Re: Das Voynich Rätsel

Toll Le smilies/danke.gif

Seite 1 von 1Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
phpBB Forum Software