Am Anfang war die Feder
https://am-anfang-war-die-feder.phpbb8.de/

juni-mond/erdbeermond
https://am-anfang-war-die-feder.phpbb8.de/viewtopic.php?f=344&t=2647
Seite 1 von 1

Autor: Ayka [ 20. Jun 2016, 19:28 ]
Betreff des Beitrags: juni-mond/erdbeermond

Der Juni-Vollmond, auch „Erdbeermond“ genannt, trifft am Montagabend auf die Sommersonnenwende und erstrahlt in einem ganz besonderen Licht.

„Dieses Schauspiel kann jeder Mensch nur einmal im Leben beobachten“ Es kommt ungefähr nur alle 70 Jahre vor.

Durch die Neigung der Erdachse steht der Vollmond in dieser Nacht extrem niedrig.
Zum astronomischen Sommeranfang erreicht die Sonne gleichzeitig den höchsten Stand über dem Horizont.
Weil der Juni-Mond generell sehr rötlich verfärbt ist, spricht man also vom „Erdbeermond“

.

Zu sehen ist der „Erdbeermond“ heute Abend nach Sonnenuntergang um 21.33 Uhr.
Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen -
denn für heute abend sind ein paar Wolken angesagt
Regen auch

Autor: Unicorn [ 21. Jun 2016, 06:11 ]
Betreff des Beitrags: Re: juni-mond/erdbeermond

daher wählt ich dieses:
Der Juni-Vollmond, auch „Erdbeermond“ genannt, trifft am Montagabend auf die Sommersonnenwende und erstrahlt in einem ganz besonderen Licht.

„Dieses Schauspiel kann jeder Mensch nur einmal im Leben beobachten“ Es kommt ungefähr nur alle 70 Jahre vor.

Durch die Neigung der Erdachse steht der Vollmond in dieser Nacht extrem niedrig.
Zum astronomischen Sommeranfang erreicht die Sonne gleichzeitig den höchsten Stand über dem Horizont.
Weil der Juni-Mond generell sehr rötlich verfärbt ist, spricht man also vom „Erdbeermond“

.

Zu sehen ist der „Erdbeermond“ heute Abend nach Sonnenuntergang um 21.33 Uhr.
Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen -
denn für heute abend sind ein paar Wolken angesagt
Regen auch



Ein sehr schönes Naturereignis,welches auch in der Mytologie ihre Bedeutung findet....

In früheren Jahren benannten die Urvölker den Mond so,weil er der Farbe der Erdbeere sehr ähnlich war und seitdem ist das der jährliche Zeitpunkt,zur Erdbeerernte....

In Schweden findet das jährliche Midsommerfest seitdem ersten Erscheinen des Erdbeermondes....

Leider war er hier nicht zu sehen,es regnete in Strömen....

und doch kann man den Einfluß dieser starken Mondstrahlung spüren,wer sehr sensitiv auf den Stand des Mondes reagiert....

Zu keltischen/druidischen Zeiten entstand u.a. auch der Steinkreis zu Strohenge,genau an diesem Tag,als der Erdbeermond am Himmel erschien....deshalb waren auch sehr viele Menschen,wie jedes Jahr zur Kultstädte Strohenge gereist....er soll als Kalender dienen,doch das Geheimnis ist für die Menschheit nicht gelüftet....für Anhänger der Kelten/Druiden stellt es jedoch gar kein Geheimnis dar....
Heisst es doch sehr oft,habe es nie die Kelten gegeben....nun...Keltoi...würd ich da mal sagen...

smilies/smilie-gross_312.gif

Autor: Muse [ 21. Jun 2016, 08:56 ]
Betreff des Beitrags: Re: juni-mond/erdbeermond

Der Juni-Vollmond, auch „Erdbeermond“ genannt, trifft am Montagabend auf die Sommersonnenwende und erstrahlt in einem ganz besonderen Licht.

„Dieses Schauspiel kann jeder Mensch nur einmal im Leben beobachten“ Es kommt ungefähr nur alle 70 Jahre vor.

Durch die Neigung der Erdachse steht der Vollmond in dieser Nacht extrem niedrig.
Zum astronomischen Sommeranfang erreicht die Sonne gleichzeitig den höchsten Stand über dem Horizont.
Weil der Juni-Mond generell sehr rötlich verfärbt ist, spricht man also vom „Erdbeermond“

.

Zu sehen ist der „Erdbeermond“ heute Abend nach Sonnenuntergang um 21.33 Uhr.
Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen -
denn für heute abend sind ein paar Wolken angesagt
Regen auch

Danke für diesen Beitrag, er hat mir gezeigt dass da noch ein Platz dafür fehlt.
Ich habe somit unter Wissenschaft das Unterforum Astronomie erstellt.

Seite 1 von 1Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
phpBB Forum Software