Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 27. Feb 2020, 00:02


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wenn Widerspruch sich beißt.
BeitragVerfasst: 11. Mär 2013, 10:07 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2981
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Auf Anregung von Marsi eröffne ich das Thema der Woche
mit dem Titel " Wenn Widerspruch sich beißt "

Den Anstoß gab diese Antwort auf Le`s Thema über die Kirche:
marsianer78 hat geschrieben:
...erinnert mich stark an ähnliches verhalten, wie ich es bei manchen fanatischen, angeblich esoterischen vegetariern oder veganern feststelle (keine guten, damit gemeint, die anderen ihr sein lassen), die lieber einen menschen tot sehen mögen, der noch fleisch ißt, als das tier, das dem fleischesser noch als nahrung dient und gleichzeitig im besitz von hunden und katzen sind, die sie mit dosenfleisch versorgen, genauso widersprüchlich, aber ein anderes thema...

das grundproblem bleibt immer wieder am ego hängen, so oder so, denn der paragraph ist auch nur ein mensch, genau wie die kirche und sein papst...
wer heut noch glaubt, dass der papst ein heiliger stellvertreter christi ist und über alles erhaben, der darf weiterhin an den weihnachtsmann glauben, aber da ist schon ein teil des grundproblems, der glaube an lügen...

Ich denke, dass mehr Beispiele in diese Richtung gehen und ich würde mich über eine rege Beteiligung freuen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn Widerspruch sich beißt.
BeitragVerfasst: 11. Mär 2013, 11:33 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2181
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
alles Aufgeführte,ein Widerspruch in sich...

wie du es schreibst,marsi,geben Veganer ihren Haustieren Dosenfutter,wobei
der Aspekt Veganer,nichtmal der Tierliebe gilt.
Der eigenen Gesundheit..,sprechen von dem genschädigten Tieren,der
Massenaufzucht,wovon sie ja krank werden,aber,wie es diesen
armen Tieren ergeht,davon hört man nichts.
Reden vom Metzger ihres Vertrauens,nur da,denn dort ist das Fleisch
so schön zart,der Widerspruch in sich,warum ist das Fleisch
denn so schön zart?
Weil man etwa Schweine,lebendig im heißen Wasser zu tode kocht?
Hab da Bilder gesehen,diese Schweine wollten aus dem Trog des Todes
rauskrabbeln,ihre Schnauzen bereits verbrannt,vom heißen Wasser....
Daneben steht seelenruhig ein Metzer und wetzt seine Messer...

Zart und rosig das Fleisch ja...oder der Nerz,so schön doch glänzt der
Nerzmantel,den reichen Damen ist dabei doch vollkommen egal,
dass man für dieses Glänzen,dem Nerz das Fell bei lebendigem
Leibe abzieht.
Spricht man sie drauf an,kommt..na,ich verzichte ja sonst auf Fleisch..
welch ein Widerspruch...sich im selben Augenblick ein fettes Steak
bestellen.

Nur mal so erwähnt,gibts auch echt,bewußt lebende Veganer...,wo es
wirklich und das bewußte Verändern geht.

Ach so,von wegen Papst..wieso nennt man ihn eigentlich,
heiliger Vater?

Also,wenn ich mit Gott spreche,dann sage ich..heiliger Vater...

Eine Welt der Widersprüche und Lügen...und echt das Kotzen kriege
sich da gerechtfertig wird,warum man ein lebendiges Tier über essen
muss....ja,das gibts auch,kennt jemand die Dokumentation,die
Gesichter des Todes?
Mahlzeit,sag ich nur! Zum reinem Vergnügen,ein Restaurant es gibt,
da stehen nur Tische,mit Löchern in der Mitte.
Da kommt ein lebendiger Affe rein,bis nur noch der Kopf rausschaut.
Mit Genuß beginnt man nun,ihm die Schädeldecke aufzuschlagen,um sein
Gehirn zu löffeln....,anschließend gehen sie in die Kirche,um für diese
Sünde die Beichte abzulegen,man bete 12 Ave Maria...das wars...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn Widerspruch sich beißt.
BeitragVerfasst: 11. Mär 2013, 16:25 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1391
Geschlecht: weiblich
Man kann eine Katze sehr sehr schlecht mit nur Reis füttern. Ich habe noch nie eine Katze gesehen, die eine Maus aus Dinkel frisst. Der Hund würde auch lieber zum Steak greifen als zum Sojaschitzel. Katzen waren Raubkatzen und Hunde stammen von Wölfen ab. Das sind alles Fleischfresser. Sicherlich gibt es kranke Tiere, die vegan essen müssen und es gibt auch Veganer, die ihr Tier so ernähren aber das finde ich nicht so toll, wenn dem Tier nichts fehlt.

Es widerspricht sich ja - aber als Mensch kann ich entscheiden, ob ich ein Schnitzel esse oder eine Schüssel Körner.

Meine Mutter hat mir auch erzählt, wie damals die Sau geschlachtet wurde auf dem Land und wie schlimm es noch zuging. Wer das heute noch so macht, der hat echt einen Vogel und gehört gemeldet.

Die Eier verseucht, die Milch vergiftet, das Feld überdüngt, das Vieh überzüchtet.
Den Salat mit Rattengift verseh´n, dem Mais verändert sein Gen.
Das Biofeld das neben einem normalen steht, wehe wenn der Wind dann vom anderen Felde darüber weht.
BSE, Vogelgrippe, an einer Sau hängen übermäßig Ferkel an der Zitze.
Die Tomaten die übrig bleiben weggeschmissen, bei einer dummen Menschenschlacht sich davon vollspritzen. Das Obst und das Brot wegschmeißen und am nächsten Tag das neue frische anzupreisen.

Das hat weder was mit Veganern, Vegetariern und Fleischfresser zu tun. Wir lassen es uns gefallen und essen weiter das mit hormonen vollgestopfte Huhn.

Wo ist der Apfel der noch nach Apfel schmeckt, die Milch die cremig im Pudding steckt? Das Brot das weder gefärbt noch mit Billigmehl versehen ist? Der Mensch ist mittlerweile nur noch Mist.


: schmoll :


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thema der Woche
BeitragVerfasst: 11. Mär 2013, 16:30 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1391
Geschlecht: weiblich
Als Kind bekommt man ja viel gesagt oder man liest auch viel. So z.B.

Du sollst nicht lügen und dann schlage ich eine Zeitschrift auf, da rät ein Psychologe: "Notlügen sind erlaubt!"

Du sollst nicht über andere schlecht reden und dann liest man: "So ein Tratsch im Büro kann heilsam sein."

Man soll Zucker zu sich nehmen wg. dem Kreislauf und er ist wichtig und dann soll er jetzt Mitschuld an der Entstehung von Krebs haben.

Man soll Margarine essen, wenn man Cholesterin hat aber gleichzeitig steckt so viel Dreck drinnen, dass man dann doch lieber zu Butter greifen soll

Süßstoff soll Zucker ersetzen und gleichzeitig schadet er mehr als der echte Zucker usw.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn Widerspruch sich beißt.
BeitragVerfasst: 11. Mär 2013, 18:32 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
hallo liebe lila smilies/danke.gif für deine guten beiträge, du bis damit etwas zu schnell gewesen, was du garnicht wissen kannst, ich war noch nicht ganz fertig mit meinem folgebeitrag dazu, der es besser erklärt...
es geht um ein forum, in dem von gewissen trollen unter dem decknamen vegetarier/veganer, die fleischesser diskriminiert und beleidigt werden und unicorn schrieb nur ihren beitrag so dazu, weil sie es auch hautnah mitbekam und auch aufzeigte, wo noch überall es so abgeht, wie von mir für dieses thema angedeutet und darum gebeten...
dadurch verstehst unsere beiträge vielleicht anders, als sie gemeint sind, weil da noch der folgebeitrag fehlt, den ich jetzt so zusammenfabriziere, dass ich keinen neuen schreiben muss...bin leider immer noch nicht sehr schnell...
es gibt auch nicht wenige menschen , die zb eine mehl oder/und milch-allergie haben und auf tierische eiweiße angewiesen sind, weil die ersatzkombinatin nicht stimmt und diese menschen auf grund dessen, physische und psychische konsequenzen zu tragen hätten...
ich zb als ein geouteter geflügelvernascher, konnte schreiben, was ich wollte, meine erklärung hatte nichts genützt, sie hatte keine bedeutung und deshalb möchte ich in ruhe hier darüber reden...

was du schreibst, da bin ich und ich denke auch unicorn, ganz bei dir: katz und hund, fressen fleisch, der mensch entscheidet selbst und wenn so wie mein freund, der gegen die ersatzkombination samt soja, allergisch ist, brauch ich nicht lange zu überlegen , gönne ihm sein fleisch und würde ihm niemals gönnen, er möge lieber sterbend auf fleisch verzichten, statt lebend fleisch verzehren...
in dem thread also, ging es um die horrormäßigen massentierhaltungen und nicht darum, die fleischesser dafür an den pranger zu stellen, einige davon retourkutschenmäßig gegen die so genannten veggies und schwupp, niemand mehr über die methoden der massentierhaltungen sprach, nur noch einer den anderen angefallen...

deshalb will ich in aller ruhe hier darüber reden, denn ich bin weder pervers, noch würde ich meine mutter essen, nur weil ich nicht ganz auf fleisch verzichte...

und ich würde fleischenthaltsamen menschen nicht ihre haustiere vor augen führen, wenn diese mir nicht meinen sonntagsbollen aus dem hirn und magen weg manipulieren wollten...

fakt ist, auch fleischesser, essen nicht von morgens bis abends nur fleisch und sind deshalb noch lange keine mörder usw...
und wenn doch, dann sind auch all mit dabei, die zb süssigkeiten essen, von gummibärchen angefangen...

was mir bei dem ganzen thema besonders wichtig ist, ist das gesamtbroblem, nicht aus den augen zu verlieren...das gesamtproblem EGOISMUS...

GroupHug.gif smiley_emoticons.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn Widerspruch sich beißt.
BeitragVerfasst: 11. Mär 2013, 21:04 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
das thema um die massentierhaltung sollte dort ursprünglich niemanden angreifen, sondern nur der information dienen, auch über lebensmittellügen, falsche deklarationen aufzeigen, sowie die wahrheit über tierhaltungsbedingungen und mehr...

deshalb hatte mich das thema angesprochen gehabt...
:kaffeee:

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn Widerspruch sich beißt.
BeitragVerfasst: 11. Mär 2013, 22:28 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
wie ich grad gesehen hab, wurde der brief, den der serienkiller albert fish, an die mutter eines seiner opfer schrieb, wegen copyright wieder entfernt...

ich frage mich immer noch, was das von der threaderstellerin dort sollte, nach dem sie kund tat, sie wolle keinen streit herauf beschwören, ihn in dieses thema rein zu stellen und zu erwarten, dass dies nicht als angriff auf fleischesser aufgefasst wird und dass es da keine reaktionen gibt...

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn Widerspruch sich beißt.
BeitragVerfasst: 11. Mär 2013, 22:36 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
ein weitere beitrag von mir, den ich dort zu dem thema schrieb:

ich finds ok, wenn aufklärungen stattfinden,
ich finds ok, wenn darüber diskutiert wird
ich finds ok, wenn welche dadurch kein fleisch essen wollen
ich finds ok, wenn es dennoch welche tun wollen
ich finds ok, wenn kein streit gewünscht wird

ist es ok, wenn alle fleischesser jetzt mit kannibalen verglichen werden ? (unterste schublade)
ist es ok, wenn auf bibelzitate hingewiesen und es selbst nicht beherzigt wird, weil bei anderen der splitter gesehen, obwohl der eigene balken drückt ?
ist es ok, keinen streit zu wollen und sich auf die gleiche stufe, wie die streiter zu stellen ?
ist es ok, als ignorant, sich über ignoranz aufzuregen, als provokant über provokation und streiter über streit ?

ging es hier um aufklärung über massentierhaltung oder fleischesser-verurteilung ?
sollte es nicht jeder selbst für sich entscheiden, statt die entscheidung abgenommen oder aufgedrückt zu bekommen, sei es durch schlecht gewissen macherei, diskriminierung, beleidigung u.ä. ?

wer streit vermeiden will, braucht ihn nicht erst auslösen und wenns anfängt dabei zu brennen, noch sprit rein schütten.

so...wurde noch nie was erreicht, ausser kriege.

tja...der ganze thread, liest sich dadurch wie n schlechter antiwitz und keine aufklärungsarbeit:

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn Widerspruch sich beißt.
BeitragVerfasst: 12. Mär 2013, 12:39 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
Unicorn hat geschrieben:
alles Aufgeführte,ein Widerspruch in sich...


ja, denn was wäre jetzt zb in punkto haustiere schlimmer, aus ihnen zwangsvegetarier zu machen oder weiter mit dosenfutter zu füttern, die an der massenproduktion mitbeteiligt sind, genau wie die massenhaft viele vegetarischen knochen und mäuse, die dadurch die kassen klimpern lassen ?
da wird es noch deutlicher, dass weder vegetarier, noch veganer das recht haben, einen fleischesser zu diskriminieren bzw verurteilen, wie zb mit kanibalischen und zombiehaften vergleichen, die ich teils erwähnte und dann noch behauptet wird, die fleischesser bilden sich die angriffe ein, wenn sie sich gegen ein gewaltsames missionieren, zur wehr setzen...

und richtig, das mit den schweinen und die anderen schweinereien, wenn die gestoppt werden sollen, dann ist ein gewisser zusammenhalt notwendig, statt ein ständiges gegen einander und es wird ja, wie wir sehen, nicht nur vor tieren kein halt gemacht.
womit werden wir gefüttert, egal ob fleischesser oder nicht, aber das scheinen viele nicht sehen zu wollen, denn sonst würden alle gemeinsam zumindest eine petition starten und womöglich anfangen so manchen horror zu stoppen, egal ob gegen mensch, tier oder baum...

smilies/danke.gif für deine guten beispiele, ich weiß, gibt noch etliche...
smiley_emoticons.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn Widerspruch sich beißt.
BeitragVerfasst: 12. Mär 2013, 13:26 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn Widerspruch sich beißt.
BeitragVerfasst: 12. Mär 2013, 13:50 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2181
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Es ist doch das,was der Mensch aus der Erde gemacht hat...
zum Vergleich ein Beispiel,Muttermilch ist so gesund..

so die Mutter lebt in einen Wohngebiet,das verseucht ist mit
Pestiziden,es gelangt in ihren Blutkreislauf und bereits im
Mutterleib ist ihr Baby vergiftet...
Kommt zur Welt,trinkt Muttermilch,was passiert?
Ausschlag,Juckreiz,das Kind hat Neurodemitis und los gehts
das Märtyrium dieses Kindes...Nahrungsmittelunverträglichkeit,bis
zum Geht nicht mehr...

Im Gegensatz vor ein paar Hundert Jahren,gab es keine
Umweltgifte,die Menschen hatten eine Kuh,die fraß ungespritzes
Gras,Heu...also ein Pflanzenfresser und wieviel gutes Fleisch
wird aus einer Kuh gewonnen?
Wieviel wertvolle ,reine Milch,zum damaligen Standard...
Die Kuhe,die Ziege,ein paar Hühner und man war reich.
Die Felder selbst bebaut,auch ohne jegliche schädliche Dünger...
Was frißt eine Ziege?
Ein Schwein?
Also,ein unsagbarer Reichtum,zu damligen Zeiten...eine heile,gesunde
Erde...
Bin ich grad in einem Zeitalter,wo selbst eine Wildkatze von Mäusen
noch satt wurde,kein Dosenfutter es gab.
Hunde bekamen das,was der Mensch auch aß

Und heute?
Hochgezüchtete Hunderassen,wohlgemerkt,vom Wolf abstammend,
die schon krank auf die Welt kommen,folgen von diesen
unzähligen Zuchtversuchen...noch kleiner,noch weniger Haare
und so klein,dass schon in die Handtasche paßt.
Knochenkrankheiten,Hüftleiden,vorprogrammiert.
Ebenso,unzählige Allergien,dabei auch gegen Nahrungsmittel,mal
stelle es sich vor,ein Hund...
man meint,man wäre im falschen Film,ja,der Hund darf keine
Fleischprokukte fressen.
Oh und siehe da,selbst ein Hund kann überleben,ohne tierische
Proteiine,Fette ect.,reine Pflanzenprodukte...ja,selbst unsere
Hunde,werden gegen ihre Natur zu Pflanzenfressern...weil
allergisch,oder gar schon Gendeffekte.
Oh,das Ganze könnte ich nun auch auf Katzen umsetzen,man
schaue sich nur diese armen Zuchtkatzen an.
Manche haben die Schnauze so kurz,dass ein alleiniges Fressen
kaum möglich ist.
Erkennt man da noch,den Ursprung? Der Katze?
Diese Krankheiten,nicht viel anderst,wie bei den Hunden,meistens
auch Hautallergien,Nierenleiden..usw.usw.
Nierenleiden?
Oh,keine Fleischprodukte,Hautallergien,keine Fleischprudukte,nichtmal
die gemeine Maus ist ihnen gegönnt.
Brav Pflanzenmüsli fressen und dabei gehts auch los.
Nur kein helles Getreide,keinen Reis,keine Nudeln,oh auch keinen
Mais..
was für ein unglaubliches Ding,von Gegensätzen..

Ergo,selbst unseren Haustieren,wird ihr natürliches Sein genommen.
Künstlich gezüchtete..ne verunstaltete DNA...

Das bewusste Denken gelingt nur,wenn man mal zurückschaut,
wie es doch einstmals war,ja,selbst die ersten Schamanen
es besser wussten,die Kelten,Indianer,wie auch immer...

Soviele Tierarten längst ausgestorben,die Tierwelt kennt ihre
natürlichen Feinde nicht mehr,ebenso die Pflanzenwelt nicht,
denn selbst das,war ausgeglichen...Fleisch und Pflanzenfresser..
wogegen doch gar nichts einzuwenden ist...
So wurde unsere Erde doch geschaffen,doch der Mensch musste
ja einbrechen,in seinem Konsumrausch...nach mehr und zerstörte alles..

Ja,wo ist die Luft noch so rein,dass ich meine Nahrungsmittel
ohne Schaden anbauen kann?

Hätte das damals einer gedacht,schmiert der Mensch sich
Kosmetik ins Gesicht aus Tierkadavern...
Cleopatra nahm da natürliche Farben aus der Natur,eben das
wahre Wissen über die Pflanzen und Tierwelt...

Gott,wenn er das alles sieht,sich doch noch mehr Meere
bilden,aus den Tränen,des Himmels...

Hunden werden bei lebendigen Leib,das Fell abgefackelt,damit
das Fleisch zarter schmeckt...mehr Beispiele hab ich im ersten
Beitrag schon aufgeführt...
Oder,Hunderassen,mit Schlappohren und langem Schwanz,werden
die Ohren beschnitten,der Schwanz ganz abgeschnitten,damit sie
dem Schönheitsideal entsprechen...so ein Welpe,bei vollem
Bewußtsein,vergißt diese Schmerzen nie...

Ach Königs ,die das Lamm noch ungeboren,frisch aus dem
Mutterleib verspeisen wollen...schön zart..

Endlos gehts so weiter...
immer dabei zurückblicke,wie es mal war...eine Kuh,ein paar Hühner,
eine Ziege...Reichtum pur...frassen sie nur reine Naturgräser...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn Widerspruch sich beißt.
BeitragVerfasst: 13. Mär 2013, 05:06 
Offline
Schülerin (11)
Schülerin (11)
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 29
Geschlecht: weiblich
Das Thema heisst Widersprüche...

Wie sieht es aus mit inneren Widersprüchen ?

Harmoniebedürftig und kämpferisch gleichzeitig ?

Willensstark, ausdrucksstark, doch auf Gefühlsebene zerbrechlich ?

Verändern wollend und Sicherheit brauchend ?

Abwechselnd rational und gefühlsimpulsiv ?

Mutig oder ängstlich phasenweise ?

Optimistisch, idealistisch und leicht entmutigt, melancholisch ?

Individualistisch und doch sehr angewiesen auf Liebe und Akzeptanz ?

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn Widerspruch sich beißt.
BeitragVerfasst: 13. Mär 2013, 07:32 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2181
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
sahneerdbeer hat geschrieben:
Das Thema heisst Widersprüche...

Wie sieht es aus mit inneren Widersprüchen ?

Harmoniebedürftig und kämpferisch gleichzeitig ?

Willensstark, ausdrucksstark, doch auf Gefühlsebene zerbrechlich ?

Verändern wollend und Sicherheit brauchend ?

Abwechselnd rational und gefühlsimpulsiv ?

Mutig oder ängstlich phasenweise ?

Optimistisch, idealistisch und leicht entmutigt, melancholisch ?

Individualistisch und doch sehr angewiesen auf Liebe und Akzeptanz ?

Bild


Widersprüche auf ein Thema bezogen..

nachzulesen in willensstarker Form,aus inneren Idealen,die melancholisch
stimmen,weil die Wahrheit oft entmutigt und doch optimistisch
stimmt...
weil es eine Liebe gibt,die vollkommene Akzeptanz in einem
den Mut enfacht,dass doch nicht alles umsonst ist...

Willenstark den Blick nach Vorne gerichtet,weil sich alles ändern
kann,nimmt man diese bewußte Liebe an,die einem Klarsicht
erlaubt...oder den Rückblick in Augenblicke,wo alles anderst war..

Eine Welt mit Idealen,wo Werte noch etwas zählten,die Gefühle
des Nächsten noch beachtet wurden,sei es ,seines zu aktzeptieren...

Die Augen zu öffnen ,sei es das Wort,sich mitzuteilen..genauer
hinzuschauen,was möchte der Andere mir mitteilen?
Ein WIR in einer Welt,wo hinter dem Vorhang,alles eins ist...

Es also ein WIR gibt,voller Liebe und Akzeptanz und der Willen
des Ganzen,zur Gemeinschaft,zur Brüderlichkeit,aufruft....

Widersprüche...was hast du Mensch,aus unserer Erde gemacht,oder
was kann man tun,dass sich bewußt etwas ändert...

Im Rückblick sich die Wahrheit,der Widersprüche doch zeigt...
eins mit dem Ganzen,Seele,Geist und Herz sind eins...und
das Wissen...es wird alles sich ändern...

Nicht um den Einzelnen es geht...um das Wir...das Herzchakra
unserer Erde..
kranke Kinder,mißhandelte Kinder,kranke Tiere,mißhandelte Tiere..
kranke Natur,zerstörte Natur,
kranke Welt in Schutt und Asche,der Kriege blutige Spur...innere Werte?

Im bewussten Denken,mit dem Ganzen,mit dem Wir....der Liebe,die
ständig bemüht ist,der Welt,den Spiegel vorzuhalten...
Genmanupulationen,des Ursprungs,Veränderungen der DNA...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn Widerspruch sich beißt.
BeitragVerfasst: 13. Mär 2013, 09:09 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
sahneerdbeer hat geschrieben:
Das Thema heisst Widersprüche...

Wie sieht es aus mit inneren Widersprüchen ?

Harmoniebedürftig und kämpferisch gleichzeitig ?

Willensstark, ausdrucksstark, doch auf Gefühlsebene zerbrechlich ?

Verändern wollend und Sicherheit brauchend ?

Abwechselnd rational und gefühlsimpulsiv ?

Mutig oder ängstlich phasenweise ?

Optimistisch, idealistisch und leicht entmutigt, melancholisch ?

Individualistisch und doch sehr angewiesen auf Liebe und Akzeptanz ?

Bild


ja, meiner meinung nach, so in etwa...alles widersprüchlich, wie auch unicorn beschreibt...

jeder kann überall nur für sich selbst sprechen, so auch ich und deshalb ich so für mich:

ich bin fröhlich und doch oft so traurig
ich bin glücklich und doch oft so unglücklich
der tod ist nicht das ende und doch betrauere ich meine kinder und die anderen lieben
ich bin friedlich und doch kämpfe ich gegen einen lebenskrampf
alles ist gut, würde ich gern sagen, doch das ist es nicht, nicht für mich...

ich bin mir mein eigener widerspruch, in mir selbst und ohne auf diese schau, würde ich alles nur in den anderen sehen und nicht in mir selbst...


smilies/danke.gif :sonnepak1:

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn Widerspruch sich beißt.
BeitragVerfasst: 13. Mär 2013, 15:50 
Offline
Schülerin (11)
Schülerin (11)
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 29
Geschlecht: weiblich
Liebes Unicorn

Du hast vollkommen recht.
Und man merkt bei dir, dass du das was du sagst wahrscheinlich genau auf diese Art verstehen kannst, nicht nur als theoretisches Bücherwissen, sondern als jeden Tag gelebte Weisheit.

Für uns andere, die noch nicht so von Licht und Liebe durchdrungen sind ist es viel schwieriger die Widersprüche zu leben oder aufzulösen.

Was ich gerade denke: Was tut man mit diesem ganzen Wissen, wenn man doch als Einzelmensch so wenig Einfluss hat auf Lebensmittelkonzerne, auf die Umweltzerstörung der grossen Industrien ?

Selbst wenn ich es schaffe so biologisch und natürlich zu leben, habe ich doch noch nicht mal Einfluss darauf, dass mein Nachbar ähnliches tut.
Ich träume momentan nicht davon die ganze Welt zu retten, eher die kleinen Dinge, wie sich in der Nähe ein Spielplatz für die Kinder des Ortes erschaffen lässt, wenn weder der gute Wille der Ortsverwaltung, noch öffentliches Geld da ist.

Brüderlichkeit ist leider ein sehr seltenes Ideal geworden.

smilies/smilie_love_031.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn Widerspruch sich beißt.
BeitragVerfasst: 13. Mär 2013, 16:16 
Offline
Schülerin (11)
Schülerin (11)
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 29
Geschlecht: weiblich
Liebe marsianer

Ja, genauso sehe ich das auch.
Wenn jeder versuchen würde erstmal die eigenen inneren Widersprüche zu heilen, auszusöhnen, zu assimilieren müsste das die Welt eigentlich viel friedlicher und widerspruchsfreier machen.

Leider passiert das oft nicht.
Wo man nur hinschaut, da kritisieren sich die Leute gegenseitig, spielen Machtspielchen und ähnliches.

Mit dem Herzen zu schauen, auf all die guten Dinge und auch die positiven Widersprüche und deren fruchtbares Potential lässt sich vielleicht wieder lernen .
Heute morgen schaute ich mir mein Geburtshoroskop noch mal an und da steht doch tatsächlich drin, dass ich durch Konflikte am besten wachsen kann.
Ein anderer Aspekt besagt aber nun mein grosses Sicherheits- und Harmoniebedürfnis.
Das stellt erstmal einen unlösbaren Widerspruch dar, bis man vielleicht irgendwann eine Möglichkeit finden kann konstruktive, sinnvolle Konfliktziele zu finden, die man auch mit fairen ,angemessenen Mitteln durchziehen kann.
Was aber nicht möglich ist, ist eine dauerhafte Unterdrückung der gegensätzlichen Bedürfnisse.


Zu den Ernährungsfragen, die du ansprichst.
Es gibt so viele widersprüchliche Informationen, dass man einfach nicht mehr weiss, was gut für einen ist.
Es ist doch wirklich zu dumm, dass die Körperinstinkte dafür verloren gehen oder durch die Lebensmittelindustrie ausgetrickst werden können.
Wenn Fleisch schädlich ist, warum wird einem davon nicht speiübel ?

Beim Essen purer pflanzlicher Nährstoffe funktioniert die Warnfunktion um einiges besser.

smilies/blume0011.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn Widerspruch sich beißt.
BeitragVerfasst: 13. Mär 2013, 17:14 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2181
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
sahneerdbeer hat geschrieben:
Liebes Unicorn

Du hast vollkommen recht.
Und man merkt bei dir, dass du das was du sagst wahrscheinlich genau auf diese Art verstehen kannst, nicht nur als theoretisches Bücherwissen, sondern als jeden Tag gelebte Weisheit.

Für uns andere, die noch nicht so von Licht und Liebe durchdrungen sind ist es viel schwieriger die Widersprüche zu leben oder aufzulösen.

Was ich gerade denke: Was tut man mit diesem ganzen Wissen, wenn man doch als Einzelmensch so wenig Einfluss hat auf Lebensmittelkonzerne, auf die Umweltzerstörung der grossen Industrien ?

Selbst wenn ich es schaffe so biologisch und natürlich zu leben, habe ich doch noch nicht mal Einfluss darauf, dass mein Nachbar ähnliches tut.
Ich träume momentan nicht davon die ganze Welt zu retten, eher die kleinen Dinge, wie sich in der Nähe ein Spielplatz für die Kinder des Ortes erschaffen lässt, wenn weder der gute Wille der Ortsverwaltung, noch öffentliches Geld da ist.

Brüderlichkeit ist leider ein sehr seltenes Ideal geworden.

smilies/smilie_love_031.gif


Liebe sahneerdbeer,

schau,niemand hat mehr Licht und Liebe,wie der Andere...,ich nicht mehr
wie du,oder sonst jemand...wir schreiben einfach nur zum Thema
unsere Meinung.
Marsi hat sich das Thema gewünscht und so schreiben wir in dieser
Richtung,die sie vorgab, eben das Widersprüchliche...
Ich finde,unterscheiden wir uns da gar nicht...

und schon wieder ein Widerspruch..
war es nicht der Mensch,der immer diese Unterschiede machte und macht?
Ob schwarz,oder weiss,welcher Gesinnung,welcher Religion...usw..

Brüderlichkeit,ein liebes Miteinander,es gab das alles doch mal,geht
man in der Zeit zurück.Nenne ich nurmal die Indianer,sie leben das
heute noch...und all ihr Wissen haben sie zu uns in die Zukunft
getragen...
Auf so manchen Seelenreisen,es erfahren durfte,wie sie lebten,dass begann in meiner Kindheit.

Sehe ich keine Unterschiede,zwischen dir,oder jemand anderen...
Ebenso durfte ich erfahren,selbst im Schöpferreich gibts keine
Unterschiede,da sind wir alle gleich,selbst die Tiere und die Pflanzen.

Stimmt,es ist kein Bücherwissen,doch das weisst du ja alles längst,wie
Jesus sagte..das geschriebene Wort..oder das gehörte Wort...

Musst du das tun,was dein Nachbar macht?
Wenn er das nicht leben will,was für dich wichtig ist,so lasse ihm
seines...
Nein,ich träume auch nicht davon,die ganze Welt zu retten,wie könnte ich
das?

alles Liebe dir smilies/smilie_love_031.gif Unicorn


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn Widerspruch sich beißt.
BeitragVerfasst: 15. Mär 2013, 15:55 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
jeder ist seines glückes schmied, heißt es, doch schmiedet nicht die politik und die religion an unserem unglück ?
jeder könnte ein veganer oder zumindest ein vegetarier werden, heißt es, wenn er wollte, doch erstens, sind bio-produkte teurer und auch nicht mal viel besser und die aus flüssiger, undefinierter pampe hergestellten sachen zb, für mein empfinden einfach zu ekelhaft und die sind nicht mal für alle gesund, denn dieser fleisch-ersatz-schleim besteht überwiegend aus soja...
weil soja bei vielen menschen aber allergien verschiedener art auslöst, kann ein fleischesser sich gleich begraben, wenn er nicht in der lage ist, nur auf gemüse und obst zuzugreifen, dann wird meiner meinung nach, das tier über den menschen gestellt und da frag ich mich sofort, was wirklich los ist, mit den hirnen von menschen...
hier ruft einer, alles ist eins und gleichzeitig: ihr seid so böse und ich bin sowas von gut...ja, wir alle, sind gleich viel wert, doch manche sind da wohl viel wertvoller, denn nur bestimmte menschen, können sich alles leisten, sei es vegetarisch, vegan oder fleischessend zu leben, wer sieht denn da den sinn ?...jetzt wirklich...?
wenn es darum geht, massentierproduktion zu stoppen, bin ich sofort dabei, warum wird da aber nur auf die fleischesser geguckt und nicht auf das ganze, denn erst dann, kann ein gefühl der gemeinsamkeit entstehen, unter dem motto: wir alle, sitzen im gleichen kerker...ööö...boot...
wir alle, wollen tierquälerei verhindern und das, ohne dass sie in die menschenquälerei über geht...
ein fleischesser ist nicht besser, als andere, weil er fleisch ist...
ein vegetarier oder veganer aber auch nicht, weil er auf fleisch in form von "leichenscheiben" verzichtet...
dann dürften auch die meisten süssigkeiten nicht gegessen werden und damit meine ich nicht nur gummibärchen...dann ginge nur gemüse und obst...
so...
und selbst einer, der auf alles verzichten und sich nur noch von licht und liebe ernähren
könnte, wäre nicht besser, als alle anderen...

warum haben es dann nicht alle gleich gut oder schlecht ?

tja...und darum mein thread hier, denn jeder von uns widerspricht sich irgendwo selbst und erst recht, wenn er sich über andere erhebt...
wo ist nun die lösung zur verhinderung des massentierhaltungs-problems, mit den dazugehörigen massentierschlachtungen ?


als ich das hier sah, kräuselten sich mir gleich mehrfach die nackenhaare und zwar nicht nur wegen den aussagen von herrn funke oder den herrn abraham:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


wie gern würde ich mich nur von obst und gemüse erähren, wenn die realität mir da nicht nen strich durch die rechnung gezogen hätte...

liebe grüße an alle.
:boys_0222: :kaffeee:

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn Widerspruch sich beißt.
BeitragVerfasst: 15. Mär 2013, 18:11 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
und nu wieder das putenfleisch mit antibiotika dran, wurde grad in explosiv-das magazin, berichtet

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn Widerspruch sich beißt.
BeitragVerfasst: 16. Mär 2013, 16:00 
Offline
Schülerin (11)
Schülerin (11)
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 29
Geschlecht: weiblich
Hey Marsianer smilies/blume0026.gif

Es bringt doch irgendwie auch nichts sich Schuldgefühle einreden zu lassen, solange es keine Alternative gibt.
Fleisch kann sehr gut sein, solange die Tiere artgerecht gehalten werden, nur wie kannst du das als Verbraucher überprüfen ?
Gemüse kann sehr stark mit Pestiziden und Düngermitteln verseucht sein, vollkommen unabhängig davon, ob da nun Bio draufsteht.
Es gibt kaum Kontrollen.

Natürlich kann man Gemüse selber anbauen, nur ist mein Grundstück ein ehemals landwirtschaftlich genutztes Gebiet, wo vollkommen in den Sternen steht nach wie vielen Jahren die Erde wieder halbwegs sauber ist.

Mich macht das alles schon nicht mehr wütend, sondern nur noch ohnmächtig.

Man kann die Zeit leider nicht mehr vollständig zurückdrehen zu Zeiten, wo man mit der Natur noch mehr in Einklang lebte.

Ich kenne Leute, die wieder sehr ursprünglich leben .
Leider geht das auch irgendwie mit einer vollständigen Ablehnung/Rebellion der heutigen Gesellschaft einher, anstelle aktiv öffentlich für machbare Verbesserungen einzutreten.

Was kann man als Individuum oder in der Gruppe tatsächlich tun, das ist die Frage und nicht ein sinnloser Antifanatismus verschiedener Gruppierungen.

:viannen_114:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn Widerspruch sich beißt.
BeitragVerfasst: 16. Mär 2013, 16:22 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
dann hast du den sinn des threads erkannt smilies/danke.gif smilies/blume0012.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn Widerspruch sich beißt.
BeitragVerfasst: 16. Mär 2013, 17:39 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2181
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Die globale Versklavung

www.youtube.com Video From : www.youtube.com



Selbstversorger Projekt,ein ganzes Dorf in der Schweiz

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


in Deutschland

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


es noch unzählige Beispiele es gibt...Menschen,die sich nicht der
globen Versklavung unterwerfen..,die es schaffen,mit allem,was die
Natur uns schenkt,zu überleben..frei zu leben...
geht nicht? Gibts nicht....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn Widerspruch sich beißt.
BeitragVerfasst: 23. Mär 2013, 19:56 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
antibiotika nicht nur im Fleisch:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker