Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 27. Mai 2019, 13:05


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Das Vaterunser in mir
BeitragVerfasst: 8. Mär 2019, 18:56 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2169
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Das Vaterunser,ein Gebet,dass wohl fast jeder kennt und ich hab es für mich so gestaltet....


Vater unser,der du bist im Himmel

"Wer bist du,der sich mein Vater nennt und im Himmel wohnt?"

Antwort:

" Ich bin das Leben,ich bin das Licht,ich bin dein Atem,ich bin alles,was du bereit bist zu sehen,zu fühlen,zu hören....!"

geheiligt sei dein Name,wie im Himmel so auf Erden...

"Wenn du das Leben bist,das Licht,welches uns wärmt,nährt,in uns Liebe wachsen lässt,
so nenne ich dich bei deinem Namen,den du bist überall !"
"Himmel und Erde sind eins,denn sie verschmelzen ineinander,wohin ich auch schaue!"

"Ja,heilig ist alles,in dem das Leben erwacht ist,du bist das Leben in mir und ausserhalb von mir!"

Antwort:

Ich bin der Sohn,der Vater,die Tochter,die Pflanze,der Baum,das Meer,der Wind,die Sonne,das Universum
die Planeten in aller Universen,in der Unendlichkeit allen Seins...


unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld,wie wir auch vergeben unsern Schuldigern

"Ich frage dich,der du bist das Leben,hast du mich sehen lassen,fühlen und schmecken lassen,
riechen und hören lassen,damit ich finde,was ich brauche,was mich nährt?
"Soweit mein Auge reicht,ich kann selbst für mein tägliches Brot sorgen,ich habe 2 Arme,2 Beine und
damit kann ich dem Pfad folgen...den wunderbaren Reichtum,den die Natur mir doch schenkt.
"Ich lebe und das ist ein wunderbares Geschenk,liegt es nicht an mir selbst....mir und dem Anderen
zu vergeben?
"Der du bist das Leben,sag mir,du bist nicht ein strafendes Leben?
"Ich selbst trage die Schuld meines Tun`s,ich selbst vergebe dem,der mich verletzt hat...?"

Antwort:

Sieh die Fülle,die dich nährt,so erkenne mit deinen Sinnen,welch dein tägliches Brot sein mag.
Du selbst Mensch bist dafür verantwortlich,nimmst du dir zuviel...wird es bald zu wenig sein.
Nimmst du dir zu wenig,wird dein Hunger dich führen und lehren,das aller Leben zu schätzen...

Mensch,du hast einen eigenen Willen,du bist frei in allen Entscheidungen...
Ich bin nicht dein Richter,ich strafe dich nicht,ich urteile nicht über dich
Es ist stets leicht für alles einen Strafenden für das Leben zu finden in dem du bist...
Ich bin einfach nur,der,den du aus mir machst,den du in mir siehst...
Richtig,du selbst trägst deine Schuld und die deines Nächsten,wenn du dir diese aufbürden lässt...

Folge deinen Brüdern und Schwestern und du wirst alle Antworten finden,die das Leben dir
gegeben hat...

und führe uns nicht in Versuchung,erlöse uns von dem Bösem/Übel


"Ich weiss die Antwort schon schon längst,ich selbst komme in Versuchung und ich selbst muss gegen die Dämonen in mir kämpfen.
Ich weiss,dass ich das Leben nicht darum bitten kann,das Böse von mir fernzuhalten...ich kann aber
aus all dem lernen,was das Leben mir im Laufe meines Lebens für mich bereit hält...

Nun käme die Trinität am Ende des Vater Unsers....


DAS LEBEN ....,diese Worte lehrtes du mich,wenn ich Jesus um Rat fragte,so kam stets eine

Gleichung....

Er sprach:" Heilung,die du dir selbst gibst,ist Liebe,denn die heilende Energie ist die Quelle von allem

Das Licht ,die Wahrheit des sprechenden Herzens,so sei offen für die Quelle...
Beeinflusse nicht,lenke nicht,sondern lass einfach geschehen
Energie des Lebens ist keine Aktion,sondern ganz einfach die Reaktion des Empfängers,zu dem du
deine liebende Energie fließen lässt...
Lass ganz einfach Liebe fließen,Licht leuchten in allen Farben,lasse geschehen

Nicht wir alleine können das Leben bewältigen,mit all seinen Tücken...
Wir können alles Erlernte weitergeben,wie ein Kanal empfangen,aber auch senden...
Energien die aus dem Leben fliessen,seien ebenso aus dem Licht der Sonne,den Universen,den
Planeten und Sternenwelten...
So sei stets bereit ein Kanal zu sein,denn es gibt soviel zu empfangen um es weiterzugeben,achte auf
die Quelle....

Ich Jesus,bin auch nur das LEBEN....ich kam um zu lehren,der Menschen Leid zu verringern,doch ich konnte nur soviel geben,wie sie bereit waren auch anzunehmen...


So spreche ich das Vater Unser,aus dem Fundus dieser Worte....frei von des Menschens Zwängen

den Licht,Liebe,Energie...ist das Leben,in dem es gilt zur Quelle zu finden


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Vaterunser in mir
BeitragVerfasst: 9. Mär 2019, 10:02 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2169
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Dazu fällt mir ein Zitat aus Hermann Hesse`s Glasperlenspiel ein....


"Die Weltleute sind Kinder, mein Sohn. Und die Heiligen - nun,
die kommen nicht zu uns beichten. Wir aber, du und ich und
unseresgleichen, wir Büßer und Sucher und Weltflüchtige, wir sind
keine Kinder und sind nicht unschuldig, und sind nicht durch
Strafpredigten in Ordnung zu bringen. Wir, wir sind die
eigentlichen Sünder, wir Wissenden und Denkenden, die wir vom
Baum der Erkenntnis gegessen haben"


Dies mal wirken lasse,denn.....wie kommt Mensch darauf,dass es einen Gott gäbe,der uns zu vergeben hat?
Der uns schuldig spricht?
Der uns täglich Brot bescherrt...?

eben ganz dem menschlich verfassten ...Vater Unser....wie ich es sehe angepasst...

Wir sind alle das LEBEN.....und alles geschieht in unserem LEBEN nach eigenen Gutdünken

Ist das Leben nicht selbst,eine einzigartige Form der Erkenntnisse?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker