Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 13. Nov 2019, 15:45


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Heilsame Tees und Kräuter
BeitragVerfasst: 21. Jan 2013, 20:02 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2982
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Ich habe durch die Medikamente, die ich gegen die Schmerzen nehmen mußte und die Hammerantibiotika,
nun massive Probleme mit dem Magen,
was bei meinem momentanen Fliegengewicht nicht gerade hilfreich ist.
Eine Bekannte sagte mir Käsepappeltee hilft bei Magenproblemen
und soll sehr heilsam sein.
Falls ihr auch noch Tipps für diverse Heiltees gegen alle möglichen Wehwechen habt, bitte hier posten.
Bin sicher der eine oder andere ist dankbar,
um nicht immer auf Medikamente zurück greifen zu müssen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heilsame Tees und Kräuter
BeitragVerfasst: 22. Jan 2013, 08:53 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2174
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Liebe Muse,hier ein altes Rezept,schamanischer,keltischer Herkunft..

2Beifußzweige
2 Esslöffel Honig
1 Hand voll Heidelbeeren oder 1Tasse Heidelbeersaft
1 Liter Wasser

als Teeaufguß bei Apetitmangel,Magen und Darmkrämpfen

wichtiger Hinweis..nicht für Schwangere anwendbar,strengstens
untersagt,kann frühzeitige Wehen auslösen

Die Beifußzweige ins kochende Wasser tauchen,abkühlen lassen,den
Honig unterrühren,die Heidelbeeren oder Saft,dazu geben

Beifuß hilft auch bei Schlafstörungen,einfach in das Kopfkissen packen
Der Duft wirkt beruhigend auf das Zentranervensystem...oder
packt man Beifuß zwischen die Wäsche,man kanns auch in einen
Beutel tun und in den Kleiderschrank hängen,hält die Motten fern

Die Grundlage basiert auf ätherischen Ölen,darunter Cinerol
Thujon,Bitterstoff,Gerbstoff und Inulin...

ist schon erstaunlich was unsere Pflanzenwelt an Heilstoffen
hergibt und die alten Schamanen,sowie die Kelten beherrschten
die Heilkunst für endlos viele Leiden...nicht zuletzt,mit der Hilfe
der Naturwesen...

wird dir helfen,liebe Muse... smilies/smilie_love_031.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heilsame Tees und Kräuter
BeitragVerfasst: 22. Jan 2013, 09:17 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2982
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Unicorn hat geschrieben:
Liebe Muse,hier ein altes Rezept,schamanischer,keltischer Herkunft..

2Beifußzweige
2 Esslöffel Honig
1 Hand voll Heidelbeeren oder 1Tasse Heidelbeersaft
1 Liter Wasser

als Teeaufguß bei Apetitmangel,Magen und Darmkrämpfen

wichtiger Hinweis..nicht für Schwangere anwendbar,strengstens
untersagt,kann frühzeitige Wehen auslösen

Die Beifußzweige ins kochende Wasser tauchen,abkühlen lassen,den
Honig unterrühren,die Heidelbeeren oder Saft,dazu geben

Beifuß hilft auch bei Schlafstörungen,einfach in das Kopfkissen packen
Der Duft wirkt beruhigend auf das Zentranervensystem...oder
packt man Beifuß zwischen die Wäsche,man kanns auch in einen
Beutel tun und in den Kleiderschrank hängen,hält die Motten fern

Die Grundlage basiert auf ätherischen Ölen,darunter Cinerol
Thujon,Bitterstoff,Gerbstoff und Inulin...

ist schon erstaunlich was unsere Pflanzenwelt an Heilstoffen
hergibt und die alten Schamanen,sowie die Kelten beherrschten
die Heilkunst für endlos viele Leiden...nicht zuletzt,mit der Hilfe
der Naturwesen...

wird dir helfen,liebe Muse... smilies/smilie_love_031.gif


smilies/danke.gif Das hört sich interessant an, hab noch nie davon gehört. Werd ich mal ausprobieren.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heilsame Tees und Kräuter
BeitragVerfasst: 22. Jan 2013, 14:07 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1381
Geschlecht: weiblich
Hallo,

es gibt von Bad Heilbrunner einen basischen Kräutertee, der hilft dir die Säure zu binden, denn die setzt jetzt deinem Magen zu.

Wenn du Dinkel magst, dann mache dir vor jedem Essen eine Dinkelgriessuppe. Dinkel heilt den Magen und sorgt dafür, dass du wieder zu Kräften kommst (siehe Hildegard von Bingen).

Pfefferminze ist so eine Sache, denn sie enthält auch Säure.

Kamille mag nicht jeder und nicht immer tut sie gut - ausprobieren.

Fencheltee ist ok, da er sehr mild ist.

Hafertee ist neutral und sorft dafür, dass der Körper entsäuert wird.

Lieber immer wieder etwas essen als alles auf einmal, so belastet du den Magen nicht zu sehr.

Gaviscon Beutel zum einnehmen, die umhüllen die Schleimhaut. Ist angenehm zum Einnehmen.

Käsepappel kenne ich auch aber ich habe sie nicht vertragen.

Ich habe mir alles von Hipp besorgt, was schmecken könnte. Von Bolognese bis hin zum Früchtebrei. Nicht viel würzen, es geht auch so und es ist schonend außer du magst und vertragst keine Karotten. Du kannst auch eine andere Firma nehmen aber mir schmeckte Hipp am Besten.

Versuche den Alkohol in der Medizin zu vermeiden, denn oft haben Tropfen sehr viel Gehalt davon.

Wenn du anfängst mit Omep, Nexium und Co. als Magenschutz vom Arzt, stellt sich der Körper schnell darauf ein und dann geht es oft nicht mehr ohne. Das Zeug schadet auf die Dauer, denn es schwächt das Immunsystem,denn die Säure wird unterdrückt, welche Keime und Bakterien zerstört.
Wenn dann nur ein paar Tage, Nexium ist der Mercedes unter den Tabletten, zwar sauteuer aber besser als das andere.

Wenn du Kartoffeln gerne magst, dann mache dir oft ein Süppchen, denn Kartoffeln sind basisch.

Wenn Wurst, dann Pute und Huhn für eine gewisse Zeit - alles was leicht ist.

Wenn etwas in den Organe gehen soll an Wärme, dann mache dir einen feutwarmen Magenwickel. Tuch in heißes Wasser tauchen, auswringen, etwas warten und dann auf den Magen legen, Wärmflasche drüber - fertig.

Gute Besserung smilies/blume0019.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heilsame Tees und Kräuter
BeitragVerfasst: 22. Jan 2013, 15:11 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2174
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Muse hat geschrieben:
Unicorn hat geschrieben:
Liebe Muse,hier ein altes Rezept,schamanischer,keltischer Herkunft..

2Beifußzweige
2 Esslöffel Honig
1 Hand voll Heidelbeeren oder 1Tasse Heidelbeersaft
1 Liter Wasser

als Teeaufguß bei Apetitmangel,Magen und Darmkrämpfen

wichtiger Hinweis..nicht für Schwangere anwendbar,strengstens
untersagt,kann frühzeitige Wehen auslösen

Die Beifußzweige ins kochende Wasser tauchen,abkühlen lassen,den
Honig unterrühren,die Heidelbeeren oder Saft,dazu geben

Beifuß hilft auch bei Schlafstörungen,einfach in das Kopfkissen packen
Der Duft wirkt beruhigend auf das Zentranervensystem...oder
packt man Beifuß zwischen die Wäsche,man kanns auch in einen
Beutel tun und in den Kleiderschrank hängen,hält die Motten fern

Die Grundlage basiert auf ätherischen Ölen,darunter Cinerol
Thujon,Bitterstoff,Gerbstoff und Inulin...

ist schon erstaunlich was unsere Pflanzenwelt an Heilstoffen
hergibt und die alten Schamanen,sowie die Kelten beherrschten
die Heilkunst für endlos viele Leiden...nicht zuletzt,mit der Hilfe
der Naturwesen...

wird dir helfen,liebe Muse... smilies/smilie_love_031.gif


smilies/danke.gif Das hört sich interessant an, hab noch nie davon gehört. Werd ich mal ausprobieren.



Gerne,liebe Muse...gibts da noch mehr aus der Kräuterheilkunde,doch das Rezept ist wirklich wirksam...probiers mal smilies/smilie_love_031.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heilsame Tees und Kräuter
BeitragVerfasst: 22. Jan 2013, 16:22 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2982
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Lila hat geschrieben:
Hallo,

es gibt von Bad Heilbrunner einen basischen Kräutertee, der hilft dir die Säure zu binden, denn die setzt jetzt deinem Magen zu.

Wenn du Dinkel magst, dann mache dir vor jedem Essen eine Dinkelgriessuppe. Dinkel heilt den Magen und sorgt dafür, dass du wieder zu Kräften kommst (siehe Hildegard von Bingen).

Pfefferminze ist so eine Sache, denn sie enthält auch Säure.

Kamille mag nicht jeder und nicht immer tut sie gut - ausprobieren.

Fencheltee ist ok, da er sehr mild ist.

Hafertee ist neutral und sorft dafür, dass der Körper entsäuert wird.

Lieber immer wieder etwas essen als alles auf einmal, so belastet du den Magen nicht zu sehr.

Gaviscon Beutel zum einnehmen, die umhüllen die Schleimhaut. Ist angenehm zum Einnehmen.

Käsepappel kenne ich auch aber ich habe sie nicht vertragen.

Ich habe mir alles von Hipp besorgt, was schmecken könnte. Von Bolognese bis hin zum Früchtebrei. Nicht viel würzen, es geht auch so und es ist schonend außer du magst und vertragst keine Karotten. Du kannst auch eine andere Firma nehmen aber mir schmeckte Hipp am Besten.

Versuche den Alkohol in der Medizin zu vermeiden, denn oft haben Tropfen sehr viel Gehalt davon.

Wenn du anfängst mit Omep, Nexium und Co. als Magenschutz vom Arzt, stellt sich der Körper schnell darauf ein und dann geht es oft nicht mehr ohne. Das Zeug schadet auf die Dauer, denn es schwächt das Immunsystem,denn die Säure wird unterdrückt, welche Keime und Bakterien zerstört.
Wenn dann nur ein paar Tage, Nexium ist der Mercedes unter den Tabletten, zwar sauteuer aber besser als das andere.

Wenn du Kartoffeln gerne magst, dann mache dir oft ein Süppchen, denn Kartoffeln sind basisch.

Wenn Wurst, dann Pute und Huhn für eine gewisse Zeit - alles was leicht ist.

Wenn etwas in den Organe gehen soll an Wärme, dann mache dir einen feutwarmen Magenwickel. Tuch in heißes Wasser tauchen, auswringen, etwas warten und dann auf den Magen legen, Wärmflasche drüber - fertig.

Gute Besserung smilies/blume0019.gif

Auch dir liebe Lila herzlichen Dank für deine Tipps. smilies/herzen-smilies-018102.gif
Das mit den kleinen Mengen essen und dafür öfters, mache ich schon, denn das habe ich sehr schnell gespürt, dass sich der Magen zu sehr plagt und dann ist mir der Blutdruck in die Höhe geschnellt. Ja ich versuche auf meinen Körper zu hören, allerdings bei Hünerfleisch hab ich momentan Probleme, da wird mir sehr schlecht. Es hängt wahrscheinlich von der Qualität des Hühnerfleisches ab. Die Supermarktware ist ja unter dem Hund und das spürt mein Magen sofort.
Ich probiere jetzt mal Pute, habe aber in letzter Zeit fast kein Fleisch gegessen, weil es mir einfach nicht geschmeckt hat, mein Geschmack hat offensichtlich auch gelitten durch die Medikamente.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heilsame Tees und Kräuter
BeitragVerfasst: 22. Jan 2013, 19:08 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
coole tips...

@unicorn, ich kenn das rezept zwar nicht, aber dafür kenne ich beifüß sehr gut und schwör drauf, genau, wie auf viele andere kräuter...
ich werds auf jeden fall ausprobieren, muss nur den winter abwarten, weil ich es selbst sammel und momentan nicht vorrätig habe, hätte mir was trocknen können...
naja, der nächste frühling ist nicht mehr weit und der nächste sommer kommt bestimmt
und dann bin ich gespannt, vorstellen, kann ich es mir sehr gut, vor allem wegen den heidelbeeren und dem honig dabei...

@lila, das mit der dinkelgriessuppe, kenn ich auch und mag sie auch sehr gern...
von Bad Heilbrunner, basischen Kräutertee, den kenne ich noch nicht, aber hab schon mal drüber gelesen, würd ich gern mal probieren...

meine neusten kräuter, die ich im herbst anfing als heilkraut zu erforschen, sind frauenmantel und der im garten so gehasste girsch...
frauenmantel soll nicht nur bei bestimmten frauenleiden helfen, sondern auch bei magenbeschwerden...
girsch schmeckt petersilienartig und auch wie frauenmantel, beruhigend und gegen einiges mehr, als nur magenbeschwerden...

aber wenn ich was sofort brauchte, würde mir auch fencheltee einfallen, nur dass nicht alle gern lackritzgeschmack mögen...
:kichern: :kaffeee:

@liebe muse, ich hoffe, du findest schnell das passende für dich und dass du wieder zunimmst... smiley_emoticons.gif GroupHug.gif smilies/verliebt0048.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heilsame Tees und Kräuter
BeitragVerfasst: 22. Jan 2013, 20:43 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
ach ja...mit "erforschen", meine ich: an mir selbst erforschen...
hab schon mal die tropfen gesammelt und probiert, die sich vor dem regen auf der mitte des frauenmantel-blattes, bilden und als tee aus frischen blättern getrunken, aber nicht so mein geschmack...
und den girsch, öfter als ersatz von petersilie benutzt, in eintöpfen oder anderen gemüse oder fleischgerichten...da war ich wiederum sehr überrascht, diese ähnlichkeit...

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heilsame Tees und Kräuter
BeitragVerfasst: 23. Jan 2013, 05:34 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2174
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Es gibt auch getrockneten Beifuß,in jeder Apotheke erhältlich,ebenso
Heidelbeersaft..oder auch Reformhaus...

nur,falls Interesse besteht.

danke,Unicorn


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heilsame Tees und Kräuter
BeitragVerfasst: 23. Jan 2013, 08:05 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2982
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Ja danke, werde es mir heute besorgen, bin noch nicht dazugekommen. Gestern war wieder mal Zahnarzt und Blutabnahme. Da ich in einem kleinem Örtchen wohne, wo es fast nix gibt, muß ich erst zum nächsten Ort fahren, wo es eine Aphotheke gibt. :kichern:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heilsame Tees und Kräuter
BeitragVerfasst: 23. Jan 2013, 08:19 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
Unicorn hat geschrieben:
Es gibt auch getrockneten Beifuß,in jeder Apotheke erhältlich,ebenso
Heidelbeersaft..oder auch Reformhaus...

nur,falls Interesse besteht.

danke,Unicorn


kann ich für dein rezept denn auch getrocknetten beifuß nehmen ?
bei zwei zweigen, müsst ich dann wissen, wie viel davon...


smilies/danke.gif smiley_emoticons.gif GroupHug.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heilsame Tees und Kräuter
BeitragVerfasst: 23. Jan 2013, 10:01 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2174
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
marsianer78 hat geschrieben:
Unicorn hat geschrieben:
Es gibt auch getrockneten Beifuß,in jeder Apotheke erhältlich,ebenso
Heidelbeersaft..oder auch Reformhaus...

nur,falls Interesse besteht.

danke,Unicorn


kann ich für dein rezept denn auch getrocknetten beifuß nehmen ?
bei zwei zweigen, müsst ich dann wissen, wie viel davon...


smilies/danke.gif smiley_emoticons.gif GroupHug.gif


Ja,schrieb ich schon,getrockneter Beifuß...einfach sagen,entsprechend
2 Zweigen,dann wissen die schon,die Menge...in der Apotheke

Im Reformhaus,muss man gucken,stehts aber meistens drauf...

danke smilies/blume0019.gif unicorn


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heilsame Tees und Kräuter
BeitragVerfasst: 24. Jan 2013, 09:35 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
naja, mit dem gucken, ist bei mir so eine sache, deshalb auch mit dem kaufen, ich kann ja jemanden bitten, es mir zu besorgen... smilies/danke.gif GroupHug.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heilsame Tees und Kräuter
BeitragVerfasst: 5. Apr 2016, 18:22 
Rotbuschtee - schmeckt lecker..

Er beinhaltet im Gegensatz zu anderen Teearten keinerlei Koffein und wenig Gerbstoffe. Das macht ihn auch für Menschen mit Bluthochdruck, für Schwangere und für Kleinkinder sehr bekömmlich. Rotbuschtee ist reich an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen wie Kalium, Kupfer, Natrium, Eisen, Fluor, Vitamin C, Rutin, Phenolsäure und weiteren. Daneben enthält der Tee auch Flavonoide, die krampflösend auf die Darmmuskulatur wirken. Mir hat es geholfen,als ich Darmkrämpfe hatte.. auch wenn der tee mal länger ziehen sollte ( zeit übersehen ) schmeckt er nicht bitter.

weiter kann man hier lesen,wer mag: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heilsame Tees und Kräuter
BeitragVerfasst: 5. Apr 2016, 18:38 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2982
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Rotbuschtee - schmeckt lecker..

Er beinhaltet im Gegensatz zu anderen Teearten keinerlei Koffein und wenig Gerbstoffe. Das macht ihn auch für Menschen mit Bluthochdruck, für Schwangere und für Kleinkinder sehr bekömmlich. Rotbuschtee ist reich an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen wie Kalium, Kupfer, Natrium, Eisen, Fluor, Vitamin C, Rutin, Phenolsäure und weiteren. Daneben enthält der Tee auch Flavonoide, die krampflösend auf die Darmmuskulatur wirken. Mir hat es geholfen,als ich Darmkrämpfe hatte.. auch wenn der tee mal länger ziehen sollte ( zeit übersehen ) schmeckt er nicht bitter.

weiter kann man hier lesen,wer mag: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Oh, danke für den Tip, den kannte ich noch nicht. :sonnepak1:
Der ist aber für einiges gut, auch für die Mundschleimhaut oder Magen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heilsame Tees und Kräuter
BeitragVerfasst: 6. Apr 2016, 07:24 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1381
Geschlecht: weiblich
Ui Heiltees, einer meiner Lieblingsbeschäftigungen. Ich probiere immer viele aus und lese auch einiges darüber.

Es ist so. Eine Sorte kannst du höchstens sechs Wochen trinken, wie z.B. Lindenblüte aber gemischte Tees, kann/darf man immer trinken, lt. Teeberaterin.

Ich habe immer was gesucht, was etwas munter macht aber nicht aufregt aber anregt und dazu gehört der grüne Mate-Tee. Trinke ich vielen schwarzen Tee, bekomme ich mit der Zeit Magenschmerzen wg. dem Histamin. Auch wenn sie nicht billig sind aber die Tees von Salus z.B., die sind wirklich gut. Darf ich die Firma überhaupt hier nennen Muse? Wenn nicht, lösche es bitte raus.

Womit ich nach wie vor so meine Probleme habe sind die Tees mit Roibusch, wenn ich zu viel davon erwische, dann brauche ich kein Sauerkraut essen, wenn ihr wisst, was ich meine.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heilsame Tees und Kräuter
BeitragVerfasst: 7. Apr 2016, 12:01 
nicht jede Pflanze ist für jeden Menschen gleich gut und bekömmlich, das lernte ich von meinem beiden Omas, die sich da sehr gut auskannten.. von selbst ansetzen bis sammeln.

und was man zu welcher tageszeit pfückt, und oder ausgräbt.. ist so sagten sie es wichtg.. sie hielten sich an sonnenstand und Mondphasen.
und das man sich bei der natur bedanken sollte,sie gibt.

Baldrian ist nicht für jeden bekömmlich -schon gar nicht in hoher Dosis,dass oft empfohlen wird.. da Baldrian den Blutdruck senkt, wird es deswegen auch bei hohem BD eingesetzt.
.wenn es einen beruhigt, kann e s bei andem Menschen genau das gegenteil auslösen...herzrasen,unruhe.. magenschmerzen..
Brennessel sollten sensible -nervöse zu Hautjucken neigeende Menschen nicht pur verwenden und wenn dann wenig und mit anderen Pflanzen gemischt..

Zum entwässern und bei Blasen wie Nierenerkrankung - Nierenbeckenentzündung.. da mild besser.. Birkenblätter, Hauhechel, Maisbart ...trocken beeren vor verwendung anquetschen wie Wacholderbeeren..

die Zubereitung ist wichtig.. niicht alles braucht heisses kochendes Wasser- eibischwurzeln werden nicht zugedeckt über nacht kalt angesetzt- tags darauf auf körpertemp .angewärmt so bleiben die schleimigen bestandteile der wurzel erhalten.

man kann sich tees per gramm gerennt kaufen.. und so mischen, wie mans braucht..

und alle Pflanzen für Tees ( so lernte ich es ) nicht mit metall in berührung bringen.. ich verwende dafür holzlöffeln, aus keramik oder porzellan.




oh ich ende lieber :)


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker