Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 12. Nov 2019, 02:14


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: vegan
BeitragVerfasst: 17. Nov 2013, 11:44 
Offline
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 1662
Wohnort: niederösterreich
Geschlecht: weiblich
mein neuester Selbstversuch: VEGAN

Eine Woche geschafft, superleckere Rezepte ausprobiert, essen gehen wird schwierig, konnte ganz leicht in dieser Woche einen Kilo abnehmen, und fühl mich einfach wundervoll.
Mehr Energie und friedlich ist auch ein schöner "Nebeneffekt".

Das einzige Rezept aus dem Buch, das mir nicht geschmeckt hat, ist ein Pudding mit Chiasamen. Dafür haben diese Samen aber sehr viel Omega3 und 6!!!

Aufstriche aus roten Rüben, Schmalz aus kokosfett, oder Mettwurst mit reiswaffeln....das sind Rezepte, die schnell und einfach gehen und wirklich super lecker schmecken.

noch jemand Erfahrung mit Veganer Ernährung?

Lg noney

_________________
Liebe lebt, weil sie liebt. Die Liebe lebt, weil sie gibt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: vegan
BeitragVerfasst: 17. Nov 2013, 11:53 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2174
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
mein neuester Selbstversuch: VEGAN

Eine Woche geschafft, superleckere Rezepte ausprobiert, essen gehen wird schwierig, konnte ganz leicht in dieser Woche einen Kilo abnehmen, und fühl mich einfach wundervoll.
Mehr Energie und friedlich ist auch ein schöner "Nebeneffekt".

Das einzige Rezept aus dem Buch, das mir nicht geschmeckt hat, ist ein Pudding mit Chiasamen. Dafür haben diese Samen aber sehr viel Omega3 und 6!!!

Aufstriche aus roten Rüben, Schmalz aus kokosfett, oder Mettwurst mit reiswaffeln....das sind Rezepte, die schnell und einfach gehen und wirklich super lecker schmecken.

noch jemand Erfahrung mit Veganer Ernährung?

Lg noney



ja,liebe Noney doch ich lasse einfach alle Fleischprodukte weg.
Esse keine Wurst,keine Eier...,nehm auch mal Sojamilch,esse gerne
solche Produkte...wobei ich erwähnen möchte,mag ich gar
nicht so oft warmes Essen..und wenn,ist es eh Salat oder Nudeln..
halt mal Fisch...

bereitest du dir das alles selbst zu?
Gibts bestimmt tolle Rezepte...

alles Liebe dir,unicorn


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: vegan
BeitragVerfasst: 18. Nov 2013, 09:56 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1380
Geschlecht: weiblich
Vegetatrisch würde mir schon reichen. Leider habe ich viele Unverträglichkeiten. Laktose auch die laktosefreien Sachen wg. dem Milcheiweiß und Soja geht auch nicht, das ist oft so bei Laktoseunverträglichkeit. Nein, Schafs-Ziegen-Milch geht auch nicht....

Mir fehlt der Käse und der Joghurt, die Pfannenkuchen, Pudding.... alles Sachen ohne Fleisch.

Es ist ein Witz, weil ich gerade Fleisch gut vertrage und ich schon davon gehört habe, dass es einige Menschen gibt, die nur Fleisch essen können. Verrückt.

Ich probiere mehr Gemüse in mein Leben zu bringen aber z.B. haben Tomaten zu viel Säure und schwupps habe ich danach Probleme, dabei esse ich so gerne Tomaten bzw. eine Suppe. Rote Rüben... geht auch nicht. Bohnen, Erbsen und Co. da renne ich aufs K.... Traurig aber war.

Wie geht denn eine vergane Mettwurst? Was mich so ärgert sind die Preise, wenn man sich gesund ernähren will. Ich zahle fast das dreifache bei Biomärkten. smilies/smilie_tier_28.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: vegan
BeitragVerfasst: 18. Nov 2013, 17:34 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2174
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Vegetatrisch würde mir schon reichen. Leider habe ich viele Unverträglichkeiten. Laktose auch die laktosefreien Sachen wg. dem Milcheiweiß und Soja geht auch nicht, das ist oft so bei Laktoseunverträglichkeit. Nein, Schafs-Ziegen-Milch geht auch nicht....

Mir fehlt der Käse und der Joghurt, die Pfannenkuchen, Pudding.... alles Sachen ohne Fleisch.

Es ist ein Witz, weil ich gerade Fleisch gut vertrage und ich schon davon gehört habe, dass es einige Menschen gibt, die nur Fleisch essen können. Verrückt.

Ich probiere mehr Gemüse in mein Leben zu bringen aber z.B. haben Tomaten zu viel Säure und schwupps habe ich danach Probleme, dabei esse ich so gerne Tomaten bzw. eine Suppe. Rote Rüben... geht auch nicht. Bohnen, Erbsen und Co. da renne ich aufs K.... Traurig aber war.

Wie geht denn eine vergane Mettwurst? Was mich so ärgert sind die Preise, wenn man sich gesund ernähren will. Ich zahle fast das dreifache bei Biomärkten. smilies/smilie_tier_28.gif



Da hast du Recht,ich kenne so einige liebe Lila..die dasselbe Problem
haben wie du..sie essen nur Fleisch...
keine Kuchen mehr,keine Süßigkeiten,eben all das,was so lecker
schmeckt...

Muss ich gestehen,liebe ich Pfannekuchen,Torten,eben Kuchen
aller Art...
und da gibts eine vegane Variante,hmm,so lecker Lila...
vielleicht hat Noney ja so ein Rezept...

ich hab mal eine Veganerin gekannt,alles selbst angebaut und
du glaubst nicht,wie köstlich ihre Pfannekuchen waren..
kein Weißmehl,keine Eier...,
sie hatte immer so lecker Keimlinge,komm grad nicht auf den Namen..
Lila,da schmeckte einfach alles und Fleisch hab ich eh nie vermißt.
Nur,sie stand auch Stundenlang in der Küche...klar,alles selbsgemacht,
auch Klöße,egal was...

Gemüse,da würd ich dir mal diese chinesiche Kombinationen empfehlen
und auch genauso angemacht...überhaupt,diese asiatische Küche..

Muses Pilzrezepte sind doch auch köstlich... smilies/smilie_love_031.gif

wünsch dir alles Gute,dass es dir bald besser geht...unicorn smilies/blume0012.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: vegan
BeitragVerfasst: 19. Nov 2013, 09:36 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1380
Geschlecht: weiblich
@Unicorn danke smilies/herzen-smilies-018102.gif

Ich komme der Umstellung schon näher. Gestern habe ich mich ins Dean & David getraut, die Kette mit den frischen Salaten...

Leider habe ich es nicht ganz ohne Fleisch geschafft, es war gegrilltes Hühnchen drinnen aber der Salat war der Hammer.

Rote Trauben, Eisbergsalat, Mangostückchen, andere grüne bzw. rote Salate, etwas Käse (den habe ich entfernt) und als Oberhammer Mandelsplitter. Dazu ein französisches Dressing, leicht mit Joghurt aber es war nicht so viel und ich habe es vertragen. smilies/smilie_ban_026.gif Dazu gab es zwei Stück Volkornbrot bzw. so ein Stangenbrot aber das war nicht ganz durchgebacken - egal. Kosten fast 7 Euro, was ganz schön heftig ist aber alles Bio. Somit kann ich mich jetzt auch an die anderen Sachen wagen und mit der Zeit, lerne ich weniger Fleisch zu essen, wenn mein Körper das Gemüse akzeptiert.

Chinesisch gehe ich auch Essen, jede Woche, in eine Kette, welche ohne Glutamat kocht. Letzten Freitag aß ich nur Reis mit Gemüse, Pilze und Austernsoße - lecker!!!!

Wie gehen denn vegane Pfannenkuchen???? Ich habe mir Reismehl besorgt und Maismehl aus dem Bioladen. Ich vermisse Pfannenkuchen smilie_tra_012.gif

Nur Fleisch alleine esse ich nicht, da habe ich mich falsch ausgedrückt. Ich habe nur von meiner Heilpraktikerin erfahren, dass sie eine Freundin hat, die nur Fleisch essen kann und dass es mehr Leute mit dem Problem gibt. :girlups:

Mir wurde es von einem Arzt mal so erklärt. Es gibt Menschen mit einem Jägerdarm. Das stammt noch aus der Steinzeit. Damals gab es nur Fleisch zu essen, die kannten nichts anderes und dieses Gen oder diese Angewohnheit wurde weitervererbt bis ins jetzige Jahrzehnt. Das erklärt, warum viele kein Gemüse vertragen. :girlaufklo:

Ich habe mir am WE z.B. eine leckere Brokkoli-Suppe gemacht, mit vielen Kräutern, z.B. Bohnenkraut, Dill, usw... Schmeckte lecker aber am nächsten Tag hat sich die Suppe gerächt. Man muss nicht immer gleich reagieren, dass kann noch nach drei Tagen kommen. Deshalb fragen die Ärzte auch, was man vier Tage vorher gegessen hat.

Kartoffeln nur ganz wenig...

Die Allergien nehmen immer mehr zu. Besonders die Kinder entwickeln immer mehr. Ich kenne einige, die keine Schokolade essen können.

Früher gab es nur einmal pro Woche Fleisch und jetzt.... Unsere Großmütter waren gesünder.

:k_pizza:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: vegan
BeitragVerfasst: 19. Nov 2013, 17:30 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2174
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
@Unicorn danke smilies/herzen-smilies-018102.gif

Ich komme der Umstellung schon näher. Gestern habe ich mich ins Dean & David getraut, die Kette mit den frischen Salaten...

Leider habe ich es nicht ganz ohne Fleisch geschafft, es war gegrilltes Hühnchen drinnen aber der Salat war der Hammer.

Rote Trauben, Eisbergsalat, Mangostückchen, andere grüne bzw. rote Salate, etwas Käse (den habe ich entfernt) und als Oberhammer Mandelsplitter. Dazu ein französisches Dressing, leicht mit Joghurt aber es war nicht so viel und ich habe es vertragen. smilies/smilie_ban_026.gif Dazu gab es zwei Stück Volkornbrot bzw. so ein Stangenbrot aber das war nicht ganz durchgebacken - egal. Kosten fast 7 Euro, was ganz schön heftig ist aber alles Bio. Somit kann ich mich jetzt auch an die anderen Sachen wagen und mit der Zeit, lerne ich weniger Fleisch zu essen, wenn mein Körper das Gemüse akzeptiert.

Chinesisch gehe ich auch Essen, jede Woche, in eine Kette, welche ohne Glutamat kocht. Letzten Freitag aß ich nur Reis mit Gemüse, Pilze und Austernsoße - lecker!!!!

Wie gehen denn vegane Pfannenkuchen???? Ich habe mir Reismehl besorgt und Maismehl aus dem Bioladen. Ich vermisse Pfannenkuchen smilie_tra_012.gif

Nur Fleisch alleine esse ich nicht, da habe ich mich falsch ausgedrückt. Ich habe nur von meiner Heilpraktikerin erfahren, dass sie eine Freundin hat, die nur Fleisch essen kann und dass es mehr Leute mit dem Problem gibt. :girlups:

Mir wurde es von einem Arzt mal so erklärt. Es gibt Menschen mit einem Jägerdarm. Das stammt noch aus der Steinzeit. Damals gab es nur Fleisch zu essen, die kannten nichts anderes und dieses Gen oder diese Angewohnheit wurde weitervererbt bis ins jetzige Jahrzehnt. Das erklärt, warum viele kein Gemüse vertragen. :girlaufklo:

Ich habe mir am WE z.B. eine leckere Brokkoli-Suppe gemacht, mit vielen Kräutern, z.B. Bohnenkraut, Dill, usw... Schmeckte lecker aber am nächsten Tag hat sich die Suppe gerächt. Man muss nicht immer gleich reagieren, dass kann noch nach drei Tagen kommen. Deshalb fragen die Ärzte auch, was man vier Tage vorher gegessen hat.

Kartoffeln nur ganz wenig...

Die Allergien nehmen immer mehr zu. Besonders die Kinder entwickeln immer mehr. Ich kenne einige, die keine Schokolade essen können.

Früher gab es nur einmal pro Woche Fleisch und jetzt.... Unsere Großmütter waren gesünder.

:k_pizza:


Liebe Lila,

hab ich das richtig verstanden,es gibt Menschen,die wirklich nur
Fleisch essen dürfen...Salate dazu und fertig...

Hat was mit dieser Lactoseunverträglichkeit zu tun...

Das du nur Fleisch ißt,nein,so hab ich es nicht verstanden..

Bei den Pfannekuchen,womit sie das Ei ersetzt hat,weiss ich nicht..,doch
du könntest doch Ei nehmen,hast du den Rest vegan...
Wäre echt mal interessant,wie sie diese Pfannekuchen hingekriegt hat..die schmeckten sogar als Gemüsepfannekuchen..köstlich sag ich dir..

Na da haste ein super Thema angeschnitten,aus der Zeit,der Jäger und Sammler...die Natur gab genug Nahrung her und was sie erlegten,an
Wild...

Vielleicht weiss Noney es ja,wie man den Eiersatz hinkriegt,ebenso
die Milch bei Pfannekuchen..

Hünchen und Fisch sollen selbst so manche Veganer essen,wobei
Huhn natürlich,Eigenzucht...

Es gibt schon vieles.... smilies/smilie-gross_312.gif smilies/herzen-smilies-018102.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: vegan
BeitragVerfasst: 20. Nov 2013, 12:08 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1380
Geschlecht: weiblich
@ Unicorn Nur Fleisch, nix Salat, Gemüse, nur Fleisch. Das ist heftig oder? Sie verträgt sonst nichts.

Muss schrecklich sein.

Den Eiersatz gibt es als Pulver also das falsche Ei.

Es ist halt so, wenn ich Salat oder Gemüse esse, das verdaue ich sehr schlecht aber ich esse es trotzdem. smilies/smilie_tanz_069.gif

Ist die Darmwand stärker, vergehen die Allergien. Das ist das A und O, wenn man gesund werden möchte und leider ist es oft ein langer Weg. smilies/figure


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: vegan
BeitragVerfasst: 21. Nov 2013, 19:55 
Offline
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 1662
Wohnort: niederösterreich
Geschlecht: weiblich
Hallo, ihr Lieben...
Sorry, hat ein bissl gedauert mit meiner Antwort...

Also....
Das Pfannkuchen Rezept ist aber auch mit sojamilch, vielleicht kann man auch andere verwenden?

Pfannkuchen

150g weizenmehl Type 405
50g Zucker
1 gehäufter TL Backpulver
375 ml sojamilch
1/2 TL bourbon-vanillepulver

Ja, wenn ich zeit hab, mach ich alles selbst, das macht mir Spaß

Die Metwurst hat aber Tomatenmark drinnen, liebe lila...
Doch ich hatte ähnliche Probleme wie du, und jetzt geht fast alles. So wie du sagst, wenn dein Körper wieder gestärkt ist, dann verträgst du auch in Maßen wieder verschiedene Lebensmittel.
Allergien hab ich keine mehr, weil ich keine mehr haben will ;)

Metwurst

100 g Reiswaffeln
1 Zwiebel
4 EL Tomatenmark
5 EL Gurkensud von Gewürzgurken
Salz Pfeffer

Reiswaffeln zerbröseln
Fein gewürfelten Zwiebel dazugeben
Tomatenmark in 300 ml heißem Wasser auflösen
Gurkensud dazu
Und alles zu den Reis Waffeln gießen
unterrühren, mit Salz, Pfeffer abschmecken

Ein paar Stunden gut durchziehen lassen ( ca. 8 Stunden)

Ich konnte mir das gar nicht vorstellen, aber der aufstrich ist superlecker :-)

Alles liebe noney

_________________
Liebe lebt, weil sie liebt. Die Liebe lebt, weil sie gibt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: vegan
BeitragVerfasst: 22. Nov 2013, 14:45 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1380
Geschlecht: weiblich
DANKE, hört sich gut an nur den Weizen lasse ich weg - halt dann Reismehl.

Ich habe schon so viele Tests gemacht und es war immer negativ bei Gluten aber wenn ich es erwische, dann bläht sich der Magen/Darm einfach auf und ich fühle mich nicht so wohl. So esse ich ihn in Maßen und nur bei guten Bäckern. Fehlen tun mir die Brezen, die habe ich geliebt. Dinkel geht nicht auf die Dauer, da geht der Schuss nach Hinten los. :girlaufklo: :pets.002:

Tomaten, das ist so ein TOP oder FLOPP bei mir. Manchmal gehts aber bei Tomatenmark, da habe ich dann einen Tsunami im Magen und der spricht sich mit dem Dünndarm ab. :girlaufklo: :girlaufklo: :girlaufklo: Dann ist es fünf vor zwölf smilies/a_uhr05.gif :girlaufklo: :girlaufklo:

Hast du Affinformationen verwendet Noney?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: vegan
BeitragVerfasst: 22. Nov 2013, 15:42 
Offline
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 1662
Wohnort: niederösterreich
Geschlecht: weiblich
Affirmationen in dieser Art:
ich bin gesund, dieses Essen wird mir guttun

ja, so in etwa

und auch manchmal die krasse Art:

mir geht das auf den Wecker, ich will nicht leiden oder krank sein, ich mag auch keine Allergie mehr haben, also: jetzt auf der Stelle schluss damit...

ich hab mich so oder so ähnlich selbst geheilt

denn: ich kann natürlich auch meine Krankheiten "pflegen", aber ich beschäftige mich lieber mit meiner Gesundheit

und von da an gings bergauf

Ernährung ist für mich: gesundes, abwechslungsreiches Essen, in Maßen, frisch und selbstgekocht.

ich koche sehr gerne, und experimentiere gern herum. wichtig ist für mich, es soll auch Spaß machen. und da mag ich mich nicht gerne einschrenken lassen. auch nicht von einer Allergie : big laughing :

ich wünsche dir alles Gute, vielleicht magst ja erzählen, ob dir das eine oder andere Rezept gelungen ist und geschmeckt hat?

alles Liebe noney

_________________
Liebe lebt, weil sie liebt. Die Liebe lebt, weil sie gibt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: vegan
BeitragVerfasst: 25. Nov 2013, 15:01 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1380
Geschlecht: weiblich
Also ich kam heute um mein Hühnchen vom Chinesen nicht rum mit viel Bambus, Brokkuli, Karotten und Nüssen + Reis.

Ich hatte richtig Heihunger darauf, obwohl ich am Freitag auch ohne Fleisch beim Chinesen gut auskam.

Mit Lust essen, das ist es. Wenn ich oft auf meinen glutenfreien Brot rumkaue, das ist schon heftig. Jetzt habe ich einen Bäcker gefunden, welcher noch ohne Chemie auskommt und siehe da, die Riemische Semmel (Roggen) geht wieder. Ich war so happy. Alleine schon der Geschmack. Natürlich nicht gleich jeden Tag aber mal zwischendurch. Ich achte jetzt darauf, dass ich viel Gemüse esse und mehr Fisch. Heute gibt es z.B. Austernpilze, das ist mein Fleischerstatz.

Ich kann schon wieder mehr essen als noch vor einigen Jahren. Es war mal so krass, da aß ich nur Babybrei und vorwiegend Karotten und Zwieback. Danach konnte ich keine mehr Essen und sehen. Die Karotten färbten meine Haut ganz gelb.

Es muss schmecken, dann ist es egal, ob es Tofu ist oder Fleisch. Der Gaumen entscheidet am Ende.

:k_pizza:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: vegan
BeitragVerfasst: 25. Nov 2013, 21:14 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2174
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Also ich kam heute um mein Hühnchen vom Chinesen nicht rum mit viel Bambus, Brokkuli, Karotten und Nüssen + Reis.

Ich hatte richtig Heihunger darauf, obwohl ich am Freitag auch ohne Fleisch beim Chinesen gut auskam.

Mit Lust essen, das ist es. Wenn ich oft auf meinen glutenfreien Brot rumkaue, das ist schon heftig. Jetzt habe ich einen Bäcker gefunden, welcher noch ohne Chemie auskommt und siehe da, die Riemische Semmel (Roggen) geht wieder. Ich war so happy. Alleine schon der Geschmack. Natürlich nicht gleich jeden Tag aber mal zwischendurch. Ich achte jetzt darauf, dass ich viel Gemüse esse und mehr Fisch. Heute gibt es z.B. Austernpilze, das ist mein Fleischerstatz.

Ich kann schon wieder mehr essen als noch vor einigen Jahren. Es war mal so krass, da aß ich nur Babybrei und vorwiegend Karotten und Zwieback. Danach konnte ich keine mehr Essen und sehen. Die Karotten färbten meine Haut ganz gelb.

Es muss schmecken, dann ist es egal, ob es Tofu ist oder Fleisch. Der Gaumen entscheidet am Ende.

:k_pizza:


Liebe Lila,

freut es mich,wenn es dir besser geht.
Darf es doch ruhig auch Huhn sein,wenn es dir doch schmeckt
und auch deinem Magen gut tut.
Es gibt soviele unglaublich leckere Gerichte,da fällt einem gar
nicht auf,dass da das Fleisch fehlt,wie du jetzt die Austernpilze
erwähnst..hmm
Die asiatische Küche bringt da unglaubliche Köstlichkeiten zum
Vorschein.
Wohnt in meiner Nähe eine Philipinin,die brachte mir einen
Auflauf,also da war weder Huhn,noch sonstiges an Fleisch
drinnen..ich hab diesen kompletten Auflauf aus Glasnudeln,
5 verschiedenen Sorten Gemüse..alleine gemampft...
ähm,war für 3 Personen gedacht...
absulut köstlich und soviele Pilzsorten,waren da drinnen..

Pfannekuchen,da hab ich ganz einfach,normale Milch,mit
soviel Wasser verdünnt,dass ich schon dachte,das schmeckt
nicht...oh,es war ein herrlicher Genuß
Hab ein Paar mit Äpfeln und ein Paar mit Kirschen gemacht..
ich sags dir,ein Gedicht...

Dir weiterhin,gute Besserung,allles Liebe dir,Unicorn

smilies/smilie-gross_312.gif smilies/herzen-smilies-018102.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: vegan
BeitragVerfasst: 26. Nov 2013, 09:43 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1380
Geschlecht: weiblich
Danke Unicorn smilies/smilie_love_031.gif

Gestern habe ich noch Gemüseecken gegessen, die sind gefüllt mit Erbsen, Karotten, leider ein Teil Chemie und Weizen. Das geht sogar! Ich darf es halt nicht jeden Tag essen, dann schadet es eher.

Kennt ihr das Apfelbrot mit Rum? Wenn ihr gerne eine alternative zu Stollen wollt, dann schaut bei Google unter "Allgäuer Apfelbrot" nach. Das ist das Grundrezept, ihr könnt es jederzeit verändern mit den Trockenfrüchten. Ich habe jetzt sogar Marzipan mit verarbeitet wg. unserem Basar. Kommt total gut an und ich könnte einen Laden aufmachen. Der Sohn eines Freundes geht in den Kindergarten und er nimmt ab und zu mein Apfelbrot mit (ohne Alkohol gehts auch, dafür einfach Orangensaft nehmen). Die Mütter riefen danach bei ihm an und fragten, was X denn so mitbekommt, denn ihr Kind will das unbedingt auch essen.

smilies/banana.gif smilies/banana.gif

Wg. den Pilzen... alle kann ich nicht essen z.B. tun mir Champignons nicht so gut aber die Austernpilze gehen und dieser Shitake Pilz, der ist auch super. In Thailand und Co. wird vorwiegend mit Gemüse gekocht, weil Fleisch schnell verdirbt wg. der Hitze.. Von denen kann man viel lernen, was Geschmack angeht. Nur mit Schärfe, da kannst du mich jagen. Das brennt 3-mal. Im Mund, im Magen, ...... Hehe und am Ende brennt es in den Augen von den Arbeitern in der Güllanlage :girlups: :oops: :kichern:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: vegan
BeitragVerfasst: 29. Nov 2013, 14:34 
Offline
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 1662
Wohnort: niederösterreich
Geschlecht: weiblich
@lila
Hast du schon mal Hafermilch probiert?
Wäre vll eine gute alternative zu Sojamilch?
Lg noney

_________________
Liebe lebt, weil sie liebt. Die Liebe lebt, weil sie gibt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: vegan
BeitragVerfasst: 29. Nov 2013, 15:40 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1380
Geschlecht: weiblich
Nein aber mit Mandelmilch nur ist die sehr süß und Zucker will ich vermeiden.

Hafer ist ja auch wieder ein Getreide mit Gluten, wenn auch nicht so heftig, wie bei Weizen.

LG

Lila


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: vegan
BeitragVerfasst: 29. Nov 2013, 16:38 
Offline
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 1662
Wohnort: niederösterreich
Geschlecht: weiblich
Echt? OK, daran hab ich nicht gedacht...
Und dennoch glaub ich daran, dass die Allergien vom Kopf aus wieder gelöscht werden können :-)
Wenn Ärzte mich fragten, weshalb ich nun keine Allergie mehr habe, war meine lakonische Antwort: weil ich keine mehr haben will :-D

Ich weiß, du kannst das auch. Ich glaub an dich <3
Und dann genieße das Leben!!!
Lachen, Leben, Lieben...

_________________
Liebe lebt, weil sie liebt. Die Liebe lebt, weil sie gibt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: vegan
BeitragVerfasst: 4. Dez 2013, 15:47 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1380
Geschlecht: weiblich
Oh Noney, wenn mein Schicksalsvertrag damit einverstanden wäre, wäre das mein größter Wunsch - danke dir.

Gestern bekam ich meine Diät für die nächsten Wochen.

Keine Kohlensäure.
Salat nur bis Mittag.
Alles gekocht.
Obst auch nur vormittags.
Kein Schweinefleisch, das ist einfach nicht gesund (und so habe ich eine Sperre, die ich schon von alleine schaffen wollte).

Ich bin kein Typ für Allergien, meine Iris im Auge zeigte das an auch die ersten Tests... alle negativ, da musste man den Körper reizen und schwupps kam alles zum Vorschein.

Lass es mich so erklären. Ich hatte einen guten Damm über die Jahre und dieser brach ein und überschwemmte alles. Jetzt muss ich diesen Damm stärker und besser aufbauen, damit er nie wieder brechen kann. Also kein zweiter Tsunami. Der Weg ist lang aber zu schaffen, meinte der Mediziner.

Dann kann ich endlich Lachen, Leben und Lieben. smilies/blume0019.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker