Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 22. Sep 2020, 20:46


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 7. Jun 2013, 09:20 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2985
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Die Hacker von heute sind nicht mehr nur Industriespione oder Alleingänger,
die sich einen Spaß erlauben in fremde Computer einzudringen,
sondern die Großmächte und verschiedene Staaten haben ihr Schlachtfeld in den Cyberraum verlegt.

Hackerangriff der Supermächte


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 8. Jun 2013, 10:58 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2985
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
US-Datenskandal: Obama verteidigt Überwachungsprogramme
Die Überwachung des Internets durch die USA über Facebook und Google
gelte und nicht für "Menschen, die in den USA leben", sagte Obama.

Zitat:
Der Innenausschuss des deutschen Bundestages wird sich dem Ausschuss-Vorsitzenden Wolfgang Bosbach zufolge mit der Internet-Überwachung durch den US-Geheimdienst beschäftigen. Er sei außerordentlich besorgt, sagte Bosbach der Zeitung "Welt" vom Samstag. "Ich gehe davon aus, dass sich der für den Datenschutz zuständige Innenausschuss in allernächster Zeit mit dem Thema intensiv beschäftigen wird."

Es bedürfe dringender Aufklärung. "Es ist völlig unklar, auf welcher Rechtsgrundlage das Verhalten von Internetnutzern ausgeforscht worden ist."Die US-Regierung hat nach Enthüllungen durch britische und amerikanische Medien eine Überwachung von Telefon- und Internetdaten eingeräumt. Präsident Barack Obama hat die Maßnahmen mit dem Schutz von Terror-Angriffen begründet.


Der gläserne Mensch


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 9. Jun 2013, 00:12 
Offline
Lehrer (09)
Lehrer (09)
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 451
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
...
Braucht einen eigentlich nicht zu wundern, wenn man mal bedenkt, was alles durch und mit dem Internet passieren kann. Oder?
Menschen auf der ganzen Welt können miteinander kommunizieren, können Revolutionen ausrufen und durchführen, können sich selbst unabhängig von Lehrinstituten weiterbilden. Himmel, es ist doch so einfach, alles mögliche herauszufinden. Von chemischen Verbindungen bis zu den Hintergründen des Baus einer Atombombe.
Natürlich haben die USA und andere Staaten da gewisse Befürchtungen. Hätte mich ehrlich gesagt gewundert, wenn nicht einer auf die Idee gekommen wäre, das zu durchforsten. Aber: das geht nur stichprobenartig. Das Internet ähnelt vom Aufbau her eher einem Gehirn. Und immer mehr Wissen wird hinzugefügt. Das kann man nicht wirklich systematisch angehen. Das geht nur so, dass hin und wieder eine Verbindung genommen wird. Klar ist das für die Betreffenden dann "blöd".
Aber alles und jeden kann man nicht nachforschen. Dazu sind es zuviele Daten.
Und man darf auch nicht vergessen, dass das Internet ein relativ anonymer und vor allem Rechtsfreier Raum ist. Hier gibt es nicht wirklich Gesetze.
Das ist eine Bedrohung für viele. Vor allem anscheinend für jene, die Macht haben. Oder das zumindest denken.
Da gabs neulich einen längeren Artikel in Welt der Wunder, vlt. findet der sich noch in einem Archiv. ICh mag die Zeitung jetzt um diese Uhrzeit nicht raussuchen.... Da stand das so in etwa auch drin.....

Wie auch immer, wenn man Telefonate abhört, dann durchsucht man auch das Netz.

LG

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Dringend empfohlen....schöne Musik für schöne Schreibgeschichten ;-)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 9. Jul 2013, 09:53 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2985
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Wie die letzten Ereignisse um Edward Snowden dem PRISM-Enthüller zeigen,
wurde durch die weltweite Cybervernetzung die Büchse der Pandora geöffnet.
Sicher ist es für den Normalbürger schön mit der ganzen Welt zu kommunizieren,
doch die totale Überwachung ist keine Utopie mehr.
Suchmaschinen filtern in Sekundenschnelle heraus, was für die einzelnen Überwacher intressant ist und schon ist man in diesem Netz gefangen.
Je nachdem wie und was diese bezwecken kann manipuliert werden auf Teufel komm raus.
Der kleine Mann freut sich zwar, dass er mit der ganzen Welt kommunizieren kann
und schreibt seinen Blabla, doch wird nicht bedacht, dass damit Mainstreams gesteuert werden für die, die ihre Profite daraus ziehen.
Meinungen werden inniziert und die Wenigen, die gewollt steuern reiben sich die Hände.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 9. Jul 2013, 11:21 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Wie die letzten Ereignisse um Edward Snowden dem PRISM-Enthüller zeigen,
wurde durch die weltweite Cybervernetzung die Büchse der Pandora geöffnet.
Sicher ist es für den Normalbürger schön mit der ganzen Welt zu kommunizieren,
doch die totale Überwachung ist keine Utopie mehr.
Suchmaschinen filtern in Sekundenschnelle heraus, was für die einzelnen Überwacher intressant ist und schon ist man in diesem Netz gefangen.
Je nachdem wie und was diese bezwecken kann manipuliert werden auf Teufel komm raus.
Der kleine Mann freut sich zwar, dass er mit der ganzen Welt kommunizieren kann
und schreibt seinen Blabla, doch wird nicht bedacht, dass damit Mainstreams gesteuert werden für die, die ihre Profite daraus ziehen.
Meinungen werden inniziert und die Wenigen, die gewollt steuern reiben sich die Hände.


Ja,die Büchse der Pandorra brachte alles Schlechte unter die Menschen,
so genau weiss niemand,was da geschah,stammt aus der
griechischen Mythologie...doch,an jeder Legende ist ein Funke Wahrheit...
tobte dies damals unter den Göttern,was wir heute erleben...MACHT
blieb doch auch etwas Gute übrig,die Hoffnung...
Doch worauf sollten wir hoffen?
Könnten die Atombomben unbemerkt von allen Sicherheitsvorkehrungen
aktiviert werden und bevor wir überhaupt einmal Luft geholt hätten,gäbe
es uns schon nicht mehr.
Der kalte Krieg soll vorbei sein? Ich glaube,er hat nie aufgehört,selbst
die kleinsten Suchmaschinen sind schon Informationsträger,über jeden
Einzelnen von uns.
Vor der Weltöffentlichkeit sich als Freunde for ever präsentieren und
nichts davon ist echt,selbst wenn der Präsident der USA dieselbigen
Worte,wie einst Kennedy sprach:"Ich bin ein Berliner!"
Was nützt dieses Geheuchel,wird gleichzeitig jedes Wort unserer
Frau Merkel ausspioniert?
Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt,doch dieser Cyberkrieg ist
nichts anders,als die totale Auslöschung der Welt...
Denkt man da an den angeblichen Atomunfall in Japan,na,wer
glaubt,wird selig....Die sozialen Netzwerke,liefern Infos,non Stop,was solls,
weiss die ganze Welt,welche Farbe die Unterhose eines Jeden hat...

Das ist längst der 3.Weltkrieg,nur leise,still,vorbereitend und am
Ende weiss niemand,wer zuerst auf den Knopf gedrückt hat...
ausgelöscht..man kann keinen mehr Fragen


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 17. Jul 2013, 07:14 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Gestern Abend,in der Sendung...Explosiv..auf RTL

wurde gezeigt,wie einfach es ist,nur anhand einer Handynummer...
für Hacker oder Abhörabsichten der Geheimdienste...
alle Daten,ja,das ganze Leben ,über eine Person,zu erfahren.

Der Test fand in einer grösseren Innenstadt statt.
Unter dem Vorwand,es gäbe Handyhüllen umsonst,bildete sich
in kürzester Zeit,eine Menschenschlange...
Alle gaben ihr Handy bereitwillig aus der Hand,gaben ihre
Paßwörter preis und in einem anderen Raum,saß ein
Hacker.
Dieser hatte innerhalb von Sekunden den Zugriff auf alle Handy`s
bewerkstelligt.

Nun frag mich,setzt da der Verstand aus,nur,weil es etwas umsonst
gibt,wie hier eine Handyhülle?
Keiner fragte nach,für was er sein Handy dem Testreporter mitgeben
sollte und war das Handy paßwortgeschützt...jeder sein Paßwort
preis gab...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 17. Jul 2013, 08:37 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2985
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Gestern Abend,in der Sendung...Explosiv..auf RTL

wurde gezeigt,wie einfach es ist,nur anhand einer Handynummer...
für Hacker oder Abhörabsichten der Geheimdienste...
alle Daten,ja,das ganze Leben ,über eine Person,zu erfahren.



Nun frag mich,setzt da der Verstand aus,nur,weil es etwas umsonst
gibt,wie hier eine Handyhülle?



Ich denke, den meisten ist die Tragweite der globalen Vernetzung nicht wirklich bewußt.
Wie sie immer mehr in die totale Überwachung und somit Lenkbarkeit des einzelnen fallen.
Deshalb die Sorglosigkeit, nur um ein Zuckerl zu bekommen.
Die böse Hexe dahinter sehen sie nicht.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 20. Jul 2013, 15:10 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Gestern Abend,in der Sendung...Explosiv..auf RTL

wurde gezeigt,wie einfach es ist,nur anhand einer Handynummer...
für Hacker oder Abhörabsichten der Geheimdienste...
alle Daten,ja,das ganze Leben ,über eine Person,zu erfahren.



Nun frag mich,setzt da der Verstand aus,nur,weil es etwas umsonst
gibt,wie hier eine Handyhülle?



Ich denke, den meisten ist die Tragweite der globalen Vernetzung nicht wirklich bewußt.
Wie sie immer mehr in die totale Überwachung und somit Lenkbarkeit des einzelnen fallen.
Deshalb die Sorglosigkeit, nur um ein Zuckerl zu bekommen.
Die böse Hexe dahinter sehen sie nicht.


Ja,auch des Einzelnen,es ist einfach eine andere Welt,mit anderen
Gesetzen..ist man nicht stark genug,daran zerbrechen kann
..zu oft eben auch hinter die Masken schauen kann..
hab ein Lied heute gehört,ich finde,ganz gut getroffen..

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


aber bevor es soweit kommt,lieber den Raum Internet verlasse..


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 21. Aug 2013, 17:57 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2985
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Ein hochrangiger Mitarbeiter von Premierminister David Cameron hat Druck auf den Chefredakteur des Guardien Alan Rusbridger ausgeübt.
Zitat:
Seine Forderung an den Chefredakteur: Alle Daten von und über Edward Snowden müssten sofort vernichtet, oder an den Geheimdienst ausgehändigt werden.


Guardian-Redaktion im Visier des Geheimdienstes

Vor etwa zwei Wochen kamen britische Geheimdienstler
in die Redaktion vom Guardian und zwangen die Mitarbeiter vor ihren Augen die Festplatten mit den Daten von Edward Snowden zu zerstören.

Dass diese Aktion eine Einschüchterungstaktik des Geheimdienstes gegenüber der Presse sein sollte ist offensichtlich.
Doch wie blöd ist das, sind diese Daten doch mehrfach kopiert und in der Welt verteilt.



Das errinnert stark an den Orwellschen Roman 1984,in dem ein totalitärer Überwachungs- und Präventionsstaat im Jahre 1984 dargestellt wird.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 22. Aug 2013, 09:15 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
Gestern Abend,in der Sendung...Explosiv..auf RTL

wurde gezeigt,wie einfach es ist,nur anhand einer Handynummer...
für Hacker oder Abhörabsichten der Geheimdienste...
alle Daten,ja,das ganze Leben ,über eine Person,zu erfahren.



Nun frag mich,setzt da der Verstand aus,nur,weil es etwas umsonst
gibt,wie hier eine Handyhülle?



Ich denke, den meisten ist die Tragweite der globalen Vernetzung nicht wirklich bewußt.
Wie sie immer mehr in die totale Überwachung und somit Lenkbarkeit des einzelnen fallen.
Deshalb die Sorglosigkeit, nur um ein Zuckerl zu bekommen.
Die böse Hexe dahinter sehen sie nicht.

ja, wie bei hänsel und grätel, doch mit der zeit erkannten sie sie und die hexe wurd in den ofen geschubst und das erhoffe ich mir auch hierbei, dass alles raus kommt und die hexe ihre macht verliert...

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 22. Aug 2013, 10:03 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
Vor etwa zwei Wochen kamen britische Geheimdienstler
in die Redaktion vom Guardian und zwangen die Mitarbeiter vor ihren Augen die Festplatten mit den Daten von Edward Snowden zu zerstören.

Dass diese Aktion eine Einschüchterungstaktik des Geheimdienstes gegenüber der Presse sein sollte ist offensichtlich.
Doch wie blöd ist das, sind diese Daten doch mehrfach kopiert und in der Welt verteilt


oberblöd... :gutebesserung: denen...
doch wenn dadurch die vernetzung von usern zerreißt, dann find ich es saublöd, weil dann die positive nutzung des netzes stirbt...
durch unsere gemeinsame vernetzung, werden sie machtloser und wir stärker...
viele schimpfen auf das internet, doch wer bedenkt, dass das eventuell unsere rettung sein könnte, denn wie sonst, kann ich zb in life so schnell, so viele menschen auf einmal treffen und berichten, was mit mir oder um mich herum geschieht ?
deshalb sollte eine totalüberwachung ausser gefecht gesetzt werden, nicht der computer oder das handy in die tonne wandern, sonst sind alle user voneinander getrennt und somit als einzelne machtlos...
wie sonst können auch petitionen so schnell unterschrieben werden und einiges mehr...
so manche würden sich die hände reiben, wenn wir nicht mehr miteinander vernetzt wären.
ich frage mich immer wieder, warum der mensch alles zum negativen nutzen muss, lande aber auch immer wieder schon bei adam, lilith und eva...
GroupHug.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 22. Aug 2013, 11:23 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Gab es schon soviele Bücher und auch Filme,wie Muse es hier
beschreibt..die totale Überwachung..
Etwas,dem wir so nahe sind,näher als so mancher glaubt.

Handyüberwachung,auf Verdacht hin und schon ist man drinnen,in
so einer totalen Überwachung.
Ungefragt natürlich...

Cyberhacker sind inzwischen soweit,die können in alles einsehen und
die sozialen Netzwerke sind doch recht dienlich dafür.
Weiss man längst,möchte sie jemand bei einer Firma bewerben,wird
dieser natürlich überprüft und woher stammen alle Daten?
Aus sozialen Netzwerken..ist man so frei und erzählt dort alles über sich...

Noch ein Beispiel,gerade gehört..jemand kann über des anderen Handy
in dessen Pc rein,knackt mal kurz dessen Konto und überweist sich
selbst mal ebenso 4000 e....

Was die Geheimdienste angeht,natürlich arbeiten die alle zusammen,
es geht ja auch um die Weltsicherheit,wie sonst hätte man wohl
die Terrorzellen,vorzeitig entdecken sollen?

Alles zum Wohle des Volkes..natürlich


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 22. Aug 2013, 11:48 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2985
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Nun in die Suchmaschinen der Geheimdieste werden bestimmte Wörter eingegeben
und sollte Lieschen Müller so eines verwenden, ist sie schon in Terrorverdacht.
Und da ist kein Ende abzusehen, denn die Speicher dieser Geheimdiesnte sind unvorstellbar groß.
Tja Frau und Herr BlaBla muß sich vorsehen,
sind sie doch sehr schnell in diesem Netz gefangen und verdächtig.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 22. Aug 2013, 12:13 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
ja...leider ist diese sauerei noch nicht gestoppt, doch hoffe ich immer noch darauf, dass dem ein ende gesetzt wird... smilies/smilie_tier_28.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 22. Aug 2013, 12:39 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Nun in die Suchmaschinen der Geheimdieste werden bestimmte Wörter eingegeben
und sollte Lieschen Müller so eines verwenden, ist sie schon in Terrorverdacht.
Und da ist kein Ende abzusehen, denn die Speicher dieser Geheimdiesnte sind unvorstellbar groß.
Tja Frau und Herr BlaBla muß sich vorsehen,
sind sie doch sehr schnell in diesem Netz gefangen und verdächtig.



Muse so geschehen,bei meinem Sohn...vor ein paar Jahren

Er ist kein Typ,der gerne ausgeht,lieber mit Kumpels zuhause sitzt.
Da es ihm vollkommen egal ist,ob einer nun Russe,Pole oder
Araber ist,kam er dadurch ungewollt in diese Maschinerei rein.

Als der "Zugriff" stattfand,der in etwa so aussah,als ob die GSG 9
persönlich anwesend wäre...man trat Türen ein,die eh offen standen,
schleuderte ihn zu boden,ein Handtuch über den Kopf,welches sie
immer fester zuzogen und einer stand mit seinen riesigen
Springerstiefeln halbwegs auf ihm ,drückte ihm den Knüppel ins Kreuz..
stellte sich heraus,
haben sie ihn schon 1Jahr über sein Handy überwacht...
Zeitgleich fand das,bei all seinen Kumpels stand.
Innerhalb von 10 Minuten,war aus seiner Wohnung ein
Schutthaufen gemacht worden.

Gefunden haben sie gar nichts.!!!!!!
Auch nicht bei seinen Kumpels....

Es gab weder eine Erklärung,noch Bezahlung des Schadens..

Nur...es tut uns leid..wir müssen jeden Hinweis nachgehen..

Da frage ich mich doch,wie darf so etwas sein?

Seitdem traut er sich nicht mehr Besuch zu empfangen,was ich
vollkommen verstehen kann.
Auch wechselt er ständig,seine Handykarten...sowas bleibt in der
Psyche hängen...

so schnell passierts,nur wegen anderer Nationalitäten...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 24. Aug 2013, 11:45 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
hab hier dazu auch noch was gefunden:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 24. Aug 2013, 19:01 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Ob da eine Petition was nützt?

siehste ja am Beispiel,von dem ich schrieb...

Verdächtig war.....eine Garage,in der junge Menschen,mehrerer Nationen
schraubten,bastelten,eben ihren Hobbys nachgingen....
Modellautos usw.

Es gibt das alles schon längst,die totale Überwachung,nur eben
nicht so offensichtlich,wie es in manchen Büchern odern
Filmen dargestellt wird...

Keine Petition der Welt wird noch irgendwas verhindern können..

Man bedenke,ist das ja auch zu unserem Schutz,wie es öffentlich
gesagt wird...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 25. Aug 2013, 09:27 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
ob eine petition da hilft, weiß ich nicht, aber NICHTS DAGEGEN TUN, finde ich noch schlimmer, da der mensch sich doch schon viel zu lange und viel zu viel von der obrigkeit bieten lässt, mit seinem NICHTS DAGEGEN TUN, eine ewige freikarte für diese sklaventreiber und eine ewige arschkarte für die sklaven...ähm...bürger ? smilies/smilie_tier_28.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 25. Aug 2013, 09:44 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
der witz ist ja nur, dass ne menge petitionen unterschrieben werden und protestaktionen gestartet, von einer genügenden menge und manche bewirken sogar was, aber komischer weise sieht es in dieser hinsicht echt mager aus...haben da die leuts angst zu unterzeichnen oder ist es ihnen vielleicht nicht so bewusst und somit nicht so wichtig, ihre durchsichtigen menschenrechte, sichtig zu machen, frage ich mich da...
wenn sich alle sklaven einig sind, wollen sie ALLEN die wohnungen einrennen ?

ich denke, hier sind auch antworten darin und nicht nur fragen, warum es noch so ist, wie es ist...
:kaffeee:

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 25. Aug 2013, 11:18 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Nun,den Grund dafür ja längst schrieben...

Ein gemeinsames Europas bekriegt sich nicht und hält dem grossen Bruder
USA die Hand hin...sowas geschieht alles an den vielen Knöpfen
der Cybermächte..und irgendwann machts boom und niemand weiss
wer hat nun auf die Knöpfe gedrückt?

Interessiert ja keinen mehr,denn Atombomben haben alles Leben
ausgelöscht...

zu groß eben,zu viel eben..wo keine Petition wirklich da landet,wo
sie auch hinsollte..
Schon auf dem Weg zum Empfänger verschwindet...nix entgeht
dem Cyber...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 25. Aug 2013, 14:08 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
Nun,den Grund dafür ja längst schrieben...


gründe sind ja auch genügend hier, nur keine lösungen ?... :girlups: :schilder_hschild:

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 25. Aug 2013, 17:31 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Wir können darüber schreiben,mancher wirds lesen,mancher
vielleicht darüber nachdenken...doch Lösungen,können wir
nicht der Welt anbieten..

das Warum kann man finden..alles hat ein Warum..

man weiss es,doch...eine Lösung?

Dafür haben wir weder die Mittel noch den richtigen Hebel
um etwas bewirken zu können...

Längst besteht alles aus Konstruktionen,deren Einblick uns
wohl auch nie gewährt wird....

Cyberdschungel ist nochmal eine Welt für sich,mit eigenen
Gesetzen...

Lösungen?

Niemals...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 26. Aug 2013, 09:14 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
es gäbe kein "warum", wenn es keine lösungen gäbe, sie werden nur nicht gesehen, erkannt und umgesetzt...
und wenn erkannt... dann wird am liebsten resigniert ?
überall nur ein warum und keine lösung ?

naja... und... wie du schon sagst, wir schreiben uns und sind nicht dafür hier, um der welt eine lösung anzubieten...
und selbst wenn wir es könnten, wer wollte sie schon ?
GroupHug.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 27. Aug 2013, 11:03 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2985
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Derzeit sehe ich auch noch keine Lösung dieses Problems,
im Gegenteil die Schlinge wird noch ärger zugeschnürt.
Wollte diesen Link reinsetzen, der beschreibt, wie über win-8 weitere Möglichkeiten zur Überwachung aufgemacht werden. Nur mehr Programme werden erlaubt sein, wo Windows Zugriff hat.
Nur komischerweise ist er seit heute nicht mehr aufrufbar.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 29. Aug 2013, 07:11 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
doch, du hast sie und hast längst damit begonnen...
das zauberwort heißt "aufklärung"...
die lösung ist die "wahrheit" über alles gelogene und verschwiegene und somit arbeitet merlin petrus und du zb, schon längst an der lösung des großen erdproblems...


smilies/danke.gif smilies/herzen-smilies-018102.gif include/Engel/smilie_engel_081.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 29. Aug 2013, 09:55 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2985
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
doch, du hast sie und hast längst damit begonnen...
das zauberwort heißt "aufklärung"...
die lösung ist die "wahrheit" über alles gelogene und verschwiegene und somit arbeitet merlin petrus und du zb, schon längst an der lösung des großen erdproblems...


smilies/danke.gif smilies/herzen-smilies-018102.gif include/Engel/smilie_engel_081.gif

( Danke Marsi, dass du uns so siehst ) smilies/herzen-smilies-018102.gif
Aufklärung ja, ist wichtig, doch wird man gehört?
Oder ist das schon eine Lösung?
Da fehlt noch viel, weil die Menschen eben nicht über den Tellerrand schauen wollen
und die eigene Bequemlichkeit noch immer im Vordergrund steht.
Wer mag schon die Wahrheit, wenns um das eigene Ego geht?
Zwei Sandkörner machen noch keine Düne.
Auch das Wissen darüber wird den gläsernen Menschen nicht verhindern, die Büchse der Pandorra ist offen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 30. Aug 2013, 11:38 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
( Danke Marsi, dass du uns so siehst ) smilies/herzen-smilies-018102.gif
Aufklärung ja, ist wichtig, doch wird man gehört?
Oder ist das schon eine Lösung?
Da fehlt noch viel, weil die Menschen eben nicht über den Tellerrand schauen wollen
und die eigene Bequemlichkeit noch immer im Vordergrund steht.
Wer mag schon die Wahrheit, wenns um das eigene Ego geht?
Zwei Sandkörner machen noch keine Düne.
Auch das Wissen darüber wird den gläsernen Menschen nicht verhindern, die Büchse der Pandorra ist offen.

es ist eine arbeit an der lösung und somit zur lösung gehörig und wiederum somit auch die lösung selbst, meine ich...
deshalb setze ich mein vertrauen in das wachsende bewusstsein des menschen.
ja, ich vertraue darauf, dass das bewusstsein genauso expandiert, wie alles, wie das ganze universum.
es sind ja auch längst keine "nur zwei sandkörner" mehr, sondern mehr...
kleinvieh macht auch mist oder kleine tropfen, höhlen den stein und auch ein blindes huhn, findet mal ein korn...
und ich denke, noahs arche will uns unter anderem auch sagen, dass es nicht global funtzte und das nicht nur wegen den zu kurzen rauchzeichen, sondern weil nicht alle wollten...
schon bevor wir uns vernetzen konnten, war es bestimmten leuten bewusst und somit muss dies doch von denen aus, verhindert werden und wie auch anders, als durch überwachung und liquidierung des verbindungs-probs, doch wenn die hürde überschritten würde, wäre selbst eine überwachung sinnlos, weil zu viel des guten...

und genau, wer mag schon die wahrheit, wenns ums eigene ego geht, dabei müsste sich genau da, das egolein um die wahrheit kümmern, weil es sonst um den eigenen ego-hintern geht, aber wie du schon sagst...
deshalb meinte ich auch, dass ich bisher nur die möglichkeit für den kleinen rahmen sehe und noch nicht allgemein, trotz meiner globalen vision für die erde, als eingebunden in ein ganzes, in dem nichts fehlt, sondern sich höchstens verlagert, bzw transformiert. das ist mein zwiespalt, den ich erwähnte, einerseits das leben als ein wunder und andererseits, das wunder des lebens sowas von verkauft...
aus dem tempel ein basar...

ach ja... und... "gehört" vielleicht nicht, aber immer mehr "gelesen" und immer mehr begriffen, so meine vision, ansonsten nur meine wunschvorstellung...
:boys_0222:

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 30. Aug 2013, 12:10 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
Auch das Wissen darüber wird den gläsernen Menschen nicht verhindern, die Büchse der Pandorra ist offen.


ja, ich weiß...

und du weißt, die lösungssuche betrifft nur den menschen, an sonsten sind alle lösungen in der welt mit inbegriffen, also auch für den menschen, weil im universum nichts fehlt, sondern wir es nur nicht sehen und darum nicht finden und wenn finden, dann erstmal noch mehrfach fehlinterpretieren, weil nur aus eigenem ego heraus und nicht aus einer universellen sicht der dinge, wie zb bei dem spruch: die erde kann ohne uns leben, aber wir nicht ohne sie, das hat sie ja mehrfach bewiesen, denk ich.
allein das theater der überwachung, zeugt vom verdecken wollen der wahrheit für den menschen, sonst würden sie nur denken: ach der spinnt, wer immer was erzählt... zb...

den körper können sie einsperren und töten, aber nicht den geist und deshalb baue ich auf die bewusstseinserweiterung und veränderung...

alles nicht von heut auf morgen, aber alles stets heut...
:kaffeee:

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 30. Aug 2013, 13:47 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
mit anderen worten, ich setze auf das, was in der büchse blieb... smilies/herzen-smilies-018102.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 30. Aug 2013, 17:53 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
mit anderen worten, ich setze auf das, was in der büchse blieb... smilies/herzen-smilies-018102.gif


ein wenig Hoffnung blieb in der Büchse

die hat die Menschheit aber auch verspielt...

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

gibt noch bessere Links,wo es steht..warum die Hoffnung entwichen ist..

durch die Atomunfälle..die als solche deklariert wurden,wie in Japan z.b..
aber in Wahrheit,eine ganz andere Ursache es war...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 30. Aug 2013, 18:56 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2985
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
mit anderen worten, ich setze auf das, was in der büchse blieb... smilies/herzen-smilies-018102.gif


ein wenig Hoffnung blieb in der Büchse

die hat die Menschheit aber auch verspielt...

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

gibt noch bessere Links,wo es steht..warum die Hoffnung entwichen ist..

durch die Atomunfälle..die als solche deklariert wurden,wie in Japan z.b..
aber in Wahrheit,eine ganz andere Ursache es war...


@ Wikipedia

Zitat:
Demgegenüber steht die Auffassung von Nietzsche, nach der die Hoffnung in Wahrheit das größte Übel aller in der Büchse befindlichen Flüche ist: Zeus wollte nämlich, dass der Mensch, auch noch so sehr durch die anderen Übel gequält, doch das Leben nicht wegwerfe, sondern fortfahre, sich immer von Neuem quälen zu lassen. Dazu gibt er dem Menschen die Hoffnung: sie ist in Wahrheit das übelste der Übel, weil sie die Qual der Menschen verlängert.

Ob Nietsche da nicht richtig erkannt hatte?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 30. Aug 2013, 22:03 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
Ob Nietsche da nicht richtig erkannt hatte?

würde das nicht gleichzeitig heißen, jesus und magdalena wären das größte übel ?

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 31. Aug 2013, 07:22 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
mit anderen worten, ich setze auf das, was in der büchse blieb... smilies/herzen-smilies-018102.gif


ein wenig Hoffnung blieb in der Büchse

die hat die Menschheit aber auch verspielt...

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

gibt noch bessere Links,wo es steht..warum die Hoffnung entwichen ist..

durch die Atomunfälle..die als solche deklariert wurden,wie in Japan z.b..
aber in Wahrheit,eine ganz andere Ursache es war...


@ Wikipedia

Zitat:
Demgegenüber steht die Auffassung von Nietzsche, nach der die Hoffnung in Wahrheit das größte Übel aller in der Büchse befindlichen Flüche ist: Zeus wollte nämlich, dass der Mensch, auch noch so sehr durch die anderen Übel gequält, doch das Leben nicht wegwerfe, sondern fortfahre, sich immer von Neuem quälen zu lassen. Dazu gibt er dem Menschen die Hoffnung: sie ist in Wahrheit das übelste der Übel, weil sie die Qual der Menschen verlängert.

Ob Nietsche da nicht richtig erkannt hatte?



Ja,dass hat er richtig erkannt...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 31. Aug 2013, 07:42 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2985
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Ob Nietsche da nicht richtig erkannt hatte?

würde das nicht gleichzeitig heißen, jesus und magdalena wären das größte übel ?

Nein, das soll es nicht heißen, denn sie zeigen einen Weg der ohne Hoffnung zu gehen sei,
sondern klar sagt wie.
Nur zu hoffen ist weiterwurschteln ohne die Plagen auszuräumen.
Wird schon nix passieren, ändern null.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 31. Aug 2013, 07:44 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Ob Nietsche da nicht richtig erkannt hatte?

würde das nicht gleichzeitig heißen, jesus und magdalena wären das größte übel ?

Nein, das soll es nicht heißen, denn sie zeigen einen Weg der ohne Hoffnung zu gehen sei,
sondern klar sagt wie.
Nur zu hoffen ist weiterwurschteln ohne die Plagen auszuräumen.
Wird schon nix passieren, ändern null.


Richtig,wie könnten Jesus und Magdalena das größte Übel sein?

richtig auch,ändern..null


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 31. Aug 2013, 08:22 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
ähm... so meinte ich das garnicht, sondern bezogen auf nietsche, dass er sich damit irrte... :kichern:
ich meine, wenn es ohne internet-vernetzung, im kleinen rahmen ging und geht, dann habe ich die hoffnung, dass es mit vernetzung im größeren rahmen gehen könnte, das ist meine hoffnung...
für die anderen kann ich nur hoffen, denn wie will ich alle dazu bringen ?
tun, kann ich alles nur aus mir selbst, nicht aus den anderen heraus...
hoffnung empfinde ich als geistig, somit unzerstörbar, deshalb heißt es wohl: die hoffnung stirbt nie bzw zu letzt.
ohne hoffnung, wäre mein leben ein stück mist und ich hätte nicht eine plage für mich und sogar andere, aus dem weg geräumt...
:girlups: :kaffeee:

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrieg
BeitragVerfasst: 31. Aug 2013, 08:29 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4880
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Richtig,wie könnten Jesus und Magdalena das größte Übel sein?

richtig auch,ändern..null


ich meine die aussage von nietsche... :boys_0222: :D

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker