Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 18. Sep 2020, 16:17


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1268 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 32  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 26. Aug 2014, 10:32 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Mensch, da hattest du aber Glück!!! Ob er zurückrennen würde, um Hilfe zu holen??

Der springt dir bestimmt in den Arm, versuche es doch mal und wenn ein großer Hund kommt, dann zack auf Mamas Arm : big laughing :

Ist bei dir auch schon Herbst, wie bei uns in Bayern? Mag Samy Regen?


Wenn Samy älter ist,wird er garantiert zurücklaufen...ich fands ganz toll,dass er bei mir
liegen blieb und nicht panisch abhaute...ist er ja mit mir den Hang da runtergefallen
Ja,es war wohl sehr viel Glück,weil wir sehr hoch oben waren,man kann dann den
Wald von Oben betrachten,irgendwie toll...nur,wenn man da abrutscht...

Leider ist es auch schon herbstlich,übergangslos und das macht mich irgendwie traurig...
mag ich die Sonne so gerne...
Ja,samy kann man durchaus im Regen mitnehmen,nur,wenn es so platscht,wie damals,als
er erst 3Monate alt war und wir in dieses Unwetter kamen..,dann quetscht er sich ständig
hinter mich ,oder will wie damals unter meine Jacke...lach,nur da paßt er nicht mehr drunter...

Als es zuletzt 3 Wochen durchgeregnet hatte,hab ich die kurzen Pausen immer genutzt,nur einmal gings nicht,sind wir halt durch den Wald,dort ist etwas geschützter...
was denkst du,fing der Samy abends an zu husten...
da hab ich für mich beschlossen,hol ich ihm einen Regenschutz,denn 2 Stunden durch den
Regen laufen...hmm,hat sein Immunsystem wohl nicht mitgemacht.
Der Husten brach aber dann doch nicht aus...es war wie eine Warnung

Oh du,er springt schon in meine Arme,dass kenne ich bereits,aber nicht bis hoch zum Gesicht..
also unglaublich..na,er hat ja auch ellenlange Beine...
Hat er am Samstag den Nachbarn "überfallen",der saß hinten im Garten bei uns...hat er davor mit samy gespielt...und aufeinmal springt er dem Mann auf den Schoß und hat dem mal gründlich die Ohren geputzt,das Gesicht gewaschen...was haben wir da gelacht.
Überhaupt,haben wir schon etliche Bilder geschossen,die könnte man glatt bei Yout Tube
reinstellen...wenn ich es könnte...zum Schießen sag ich dir...

smilies/smilie_love_031.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 27. Aug 2014, 08:50 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1401
Geschlecht: weiblich
Hast du den Züchter schon gefragt wg. dem Mix? Er gab ja an, dass es Jackies sind.

Oh, wenn du auf Youtube gehst und Homecoming Dogs eingibst, dann sind da Soldaten aus Amerika. Die hat man gefilmt, wie sie von ihren Hunden empfangen wurden. Da heulst du einfach mit. Die freuen sich wie wild - Hammer. :Hund 3:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 28. Aug 2014, 07:07 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Nein,ich hab den Züchter noch nicht gefragt,aber ich hab es vor.
Wollte ein Foto machen und es den Worten beilegen,die ich an ihn schreibe.

Also,mit Jackie hat das nicht mehr viel zu tun..äusserlich..obwohl,so einiges erinnert doch daran..
Jeder fragt mich inzwischen...was ist das für eine Rasse?
Da erzähle ich halt dieseen Kreuzungsversuch,der ja gar nicht so übel ausgefallen ist..
also ich finde samy so wie er ist,wunderschön...
Sagt wohl jeder Tierbesitzer,doch mal ganz unparteiisch...er hat etwas gazellenhaftes an sich,dieser
enorm zierliche Körperbau,mit diesen ellenlangen Beinen..
Ein Jackie hat ja eine breitere Brust,wobei die Beine dann eher kurz wirken,selbst bei einem Parson..

Ich stöbere mal im Net,vielleicht finde ich ein vergleichbares Tier...

was mir persönlich so gut gefällt,ist dieses runde Gesichtchen,die Schnauze schön abgerundet,nicht so
spitz...und solche Jackies hab ich schon gesehen,samt Kopfform,Ohren...


Es laufen also noch mehr davon hier rum...mein Mann berichtet fast täglich,wo er so einen Hund noch
gesehen hat.
Will ich dem Züchter ja nicht böse schreiben,im Gegenteil...,doch erinnere ich mich noch gut
an die Eltern von Samy...da dachte ich auch...wie schlank doch ihr Körperbau..
standen sie hochgestreckt an der Zwingertür...
Es wird ihn bestimmt interessiern.

Ja du,diese Bilder,Videos auf You Tube sind der Hammer...

Weißt du ja bestimmt was ein Fretchen ist(oder Murmeltier),es steht doch auch immer so auf seinen
Hinterbeinchen...genauso stellt sich samy hin,will er in der Ferne etwas gucken...
Die Leute dachten,ich halte ihn so mit der Leine hoch...nein,nein,er stellt sich selbst so hin..
Genauso gelenkig kann er sich auch auf den Popes setzen,wie wir Menschen..da schmeißt du dich
weg...so schaut er Fernseher...
Oder er sitzt auf meinem ,kleinen Küchenhocker...das macht schon seitdem er bei uns ist..
Ihm fällt gar nicht auf,passt er eigentlich nicht mehr darauf...er machts sich passend,da werden
einfach die Hinterläufe nach vorne gezogen...echt,ich kanns kaum beschreiben und so
glotzt er auch dann aus dem Küchenfenster...hihi,die Leute erschrecken sich jedesmal...
wie kommt der denn da hoch?
Er bringts auch noch fertig seinen Mümmelmann mit auf diesen Hocker zu nehmen...äh,der hängt
dann quer in seiner Schnauze...so groß,wie er selbst... :kichern:

Gestern wollte ich zwei Kindern ein paar Kekse geben,oh man,was für ein Theater...
Samy dachte,ich wäre an seiner Schublade gewesen und würde den Kindern seine Leckerlis geben..
Sind die Schubladen tatsächlich direkt übereinander...
Ich dachte echt,gleich rupft er die beiden Buben...da bin ich rein,hab zwei Leckerlis geholt und jeweils
eins den Buben gegeben...
Na dann,sie gaben es samy,der sich aber nicht beruhigte....ist nicht drin,ihn auszutricksen... :kichern:


smilies/smilie-gross_312.gif :sonnepak1:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 28. Aug 2014, 09:58 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1401
Geschlecht: weiblich
Ein Foto bitte : big laughing :

Hm, wer weiß, wer die Großeltern vom Samy waren smilies/ziggi.gif

Da kann so manche Generation durchkommen.

Ich bin gerade frustriert, für heute hatten sie Sonnenschein und 23 Grad angesagt.

Es ist kalt, bewölkt und keine Sonne in Sicht. : schmoll :


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 29. Aug 2014, 07:55 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Ein Foto bitte : big laughing :

Hm, wer weiß, wer die Großeltern vom Samy waren smilies/ziggi.gif

Da kann so manche Generation durchkommen.

Ich bin gerade frustriert, für heute hatten sie Sonnenschein und 23 Grad angesagt.

Es ist kalt, bewölkt und keine Sonne in Sicht. : schmoll :



Hallo Lila,ich habe den Züchter gefunden,wo ich eigentlich dran war,um einen Welpen zu bekommen
und da siehst du wohl am Deutlichsten,wohin der Trend geht.
Exakt dieselbe Körper und Kopfzeichnung..nur Samys Schnauze ist kürzer und auch abgerundeter..
die Ohren sind etwas länger und er fällt unglaublich auf,durch seine lange Wimpern...

Nun schau dir hier mal die Standardgröße an...samy ist fast 10 cm größer...schlanker
aber ansonsten....
Das hier ist eine anerkannte Zucht...denke mal,dass da schon länger der Komforländer mit dabei ist..

Übrigens kannst du hier,wenn zu den Anfängen der Züchterin zurückgehst,einen kleinen
schwarz-weiß gefärbten Jäckie finden...genauso sieht die Maya aus
und daran siehste auch,wohin seitdem die Entwicklung tendiert...ist maya nun schon 8Jahre alt...

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 29. Aug 2014, 09:32 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1401
Geschlecht: weiblich
Hm, der eigentliche Jacky hat ja lange Beine und Co. das hat mir ein Züchter auf einer Ausstellung mal erklärt und im Fernsehen kam es auch vor.

Schau mal hier, ob du deinen Samy da erkennst.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Die modernen Jackys sind klein und handlich und werden eher genommen als die großen.

Vielleicht liegt da der Unterschied. Angeblich, werden die kleinen nicht anerkannt bei Shows.

Geringer Jagdtrieb, das ist ausschlaggebend bei den Kromis. Ein Jacky würde sich eher selbst ins Bein beißen, bevor er das Kaninchen nicht bekommt.

Und hier der Vergleich

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Wir kommen schon noch drauf Unicorn smilies/smilie_tanz_069.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 1. Sep 2014, 07:40 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Elgin von der Au...schade,dass da kein Ganzkörperfoto gezeigt wird...,da sehe ich
schonmal die Kopfform,Ohren und <Fellzeichnung...

Nun schau dir mal bei dem Link,den ich dir da schickte ,,den ARI an..
als ich den damals sah,wollte ich genau so einen auch haben...
Werden die ja als Jack-Russel-Parson angeboten...oder einfach ..hochbeinig..
wobei die Widerristhöhe nicht mehr als 41cm sein darf...
natürlich sind Weibchen kleiner als Rüden..

Der Kopf von Samy ist schon sehr ähnlich in der Rundung der Schnauze,mit der von ARI
was ja auch auffällig ist,diese exakte Fellzeichnung...so wirds beim Krohmforländer
beschrieben...
Sein Schwanz kommt dann schon wieder mehr dem Jackie nahe...wenn auch nur
wieder ..halb,halb...da hat meine Freundin schon direkt am Anfang gesagt...also der
Schwanz passt aber nicht....
Hätte die Tierärtztin nicht so detailgenau ein Welpentagebuch geführt,wäre ich immer
noch der Meinung,ich hätte einen Jackie-Parson..
Inzwischen rennen noch 5 seiner Art hier rum...anscheinend finden Menschen gefallen an
ihm....passiert mir ständig,die Leute bleiben stehn und sagen...oh,was hat der nur für
ein schönes Gesicht und diese Wimpern...
Nun,diese Wimpern haben die anderen Fünf zwar nicht,doch sie ähneln doch dem
Rassestandard von Samy...
Die Tierärtztin fand auch,dass sein Wesen sehr stark an einen Kohmforländer erinnert..ein
Jackie rast auf Menschen ohne Scheu zu...ein Krohmforländer tut das nicht,er lässt sich
auch nicht am Kopf anfassen...stimmt auffallend...und er legt eine Egalität beim Tierarztbesuch
hin,also da denk ich immer...was für ein starker Kerl..
Nichtmal gezuckt,bei einer Spritze..es ist einfach egal...anderst kann ichs nicht ausdrücken

Also,da stimme ich dir ganz zu,der Samy hört auch nicht auf,bis er seine "Beute" auch
erlegt hat...und sei es nur eine tote Maus,die 100 Meter weiter liegt zu holen und mir
vor die Füße wirft....kann ich diese Maus egal wohin werfen...gehen wir wieder diese
Strecke,er holt sie...
Also,sein Jagdtrieb ist sehr stark ausgeprägt...da ist es auch schwer,mit ihm zu trainieren...
er hört mich zwar,tut,was ich sage und doch wirkt er wieder so abwesend...eben egal...
fixiert die Stelle,wo er zuletzt war und kaum sag ich lauf...rast er genau dort wieder hin...
Werde ich ihn wohl erst im Winter ganz ableinen können,wenn alles gefroren ist...
müssen wir halt ständig durch Waldgebiete,also heisst es warten,oder ich nehme
die 16meter Laufleine....

Guck dir echt mal das Bild an,da bläst der Hund Kerzen aus...sagt auch viel über die
Lernfähigkeit aus,die ja extrem hoch ist.
Einmal etwas gesagt und er macht es....oder,man sagt gar nichts,er erspürt es selbst...
wie meine Angst,wenn er am Knochenende angekommen ist..."wortlos" wirft er mir
das Endstück hin...bei jedem Knochen...

Na,suchen wir mal weiter...

smilies/smilie_love_031.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 1. Sep 2014, 09:20 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1401
Geschlecht: weiblich
:Hund 3: Unicorn, mach mal ein paar Bilder von ihm und sende sie dem Verein, die können dir sofort sagen, was es ist.

Ich würde auch Welpenbilder schicken und das Wesen von ihm beschreiben.

Du kannst auch einen Jacky Verein anmailen.

So hättest du Gewissheit oder du gehst mit ihm zu einer Zuchtshow und lässt ihn vor Ort von einem Kromfordländer Richter ansehen.

Ist schon verrückt oder?

Oh dieser Jagdtrieb. Ein Hundetrainer hat meinem Bruder erklärt, dass der nicht weggeht, er hat selbst zwei Hunde. Einer jagd, der andere nicht aber selbst er kann es nicht stoppen.

July frisst immer Mäuse, ein Schnapp und weg ist sie. Da könnte ich immer nebenbei ko....

Bei mir darf sie das nicht mehr machen und da sie schon so alt ist, macht sie es auch nicht mehr smilies/hunde-smilies-00.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 2. Sep 2014, 08:50 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
:Hund 3: Unicorn, mach mal ein paar Bilder von ihm und sende sie dem Verein, die können dir sofort sagen, was es ist.

Ich würde auch Welpenbilder schicken und das Wesen von ihm beschreiben.

Du kannst auch einen Jacky Verein anmailen.

So hättest du Gewissheit oder du gehst mit ihm zu einer Zuchtshow und lässt ihn vor Ort von einem Kromfordländer Richter ansehen.

Ist schon verrückt oder?

Oh dieser Jagdtrieb. Ein Hundetrainer hat meinem Bruder erklärt, dass der nicht weggeht, er hat selbst zwei Hunde. Einer jagd, der andere nicht aber selbst er kann es nicht stoppen.

July frisst immer Mäuse, ein Schnapp und weg ist sie. Da könnte ich immer nebenbei ko....

Bei mir darf sie das nicht mehr machen und da sie schon so alt ist, macht sie es auch nicht mehr smilies/hunde-smilies-00.gif



Etwas in dieser Richtung schwebt mir auch vor...,hab ich schon versucht den Züchter
anzurufen,der seltsamerweise unter dieser Nummer nicht erreichbar ist..
Hab ich sowas schon die ganze Zeit im Gefühl,denke ich da an den Ablauf zurück...
Er selbst war gar nicht sichtbar,da war eine Frau,die sich als Ehefrau ausgab,doch mein
Eindruck war ein ganz anderer...
Da sie einen sehr liebenswerten Umgang mit den Welpen pflegte und man sah,dass die
Welpen ihr auch vertrauten,hat sie wohl die Kleinen aufgezogen...
Sie zeigte genau nach Checkliste,was alles da sein muß...so entstand eigentlich der Eindruck,
dass es sich hier um eine liebevolle Hobbyzucht handle..
Was mir als Erstes auffiel,der gravierende Unterschied von samy zu den anderen 2 Welpen..
das waren garantiert 2 Jackieweibchen,um einiges kleiner wie er und auch die Farben
stimmten..Tricolor,wie man es gerne bei einem Jackie hat..
Gehe ich mal einen Tag zurück..als ich dort anrief...zuerst zögert,na ,wir haben eigentlich
keinen Rüden mehr und dann..oh,doch,es sind doch noch 2..,doch nur einen davon können
sie haben...
Da ist der Haken,ihm fiel wohl ein,wo er noch einen Rüden herbekommt...
Und kurz nachdem wir samy abgeholt hatten,stand dieser Mann schon wieder mit
Welpen im Internet,aber diesmal...jackie-beagle-mix.....
da ging mir auch ein Licht auf,dachte ich an die angeblichen Eltern ,von samy,die wohl
exakt genau wie er aussahen,doch meine Vermutung...es waren 2 Weibchen,die da im
Zwinger waren..und nicht Vater und Mutter...
Da ist wohl etwas schief gegangen,bei ihren Zuchtversuchen,ist mal kurz ein Beagle draufgehüpft..
Desweiteren erzählte er uns etwas von einem neuen Gesetz...welches es gar nicht gibt....
dass die neuen Eigentümer selbst die Entwurmung und alle 3 Impfungen übernehmen
müßten...
Ist das nicht bei allen Welpen so,die so auf dem Schwarzmarkt gehandelt werden,dass sie
nicht entwurmt und geeimpft sind?
Nun gut,hier scheint es sich eher um einen kleinen Hobbyzüchter zu handeln,der da ein
bischen mitmischt und selbst zusammenwürfelt,wie er denkt..
Erinnere ich mal an den Satz,der in der Anzeige stand....garantiert weniger Jagdtrieb,weil
auch die Eltern nicht zur Jagd eingestzt wurden...was für ein Schwachsinn,es ist im Blut
und bleibt im Blut.
Und,es sind aus diesem Wurf,alle 3 wieder zurückgegeben worden...wir waren die Einzigsten,
die den samy behalten haben...
Standen sie nämlich kurz darauf alle 3 wieder zum Verkauf im Net...da hat ich auch nochmal
mit ihm telefoniert,da meinte er....na,für Stadtbewohner sind sie ja doch nichts...
wie wahr...wenn ich zurückdenke,dass waren 13 Stunden pure Beschäftigung nur mit Hund..
da dacht ich oft..oh man,bin ich müde...aber zurückgeben?
Niemals!!!

Alles im Allen hat er wohl Kontakt zu den Welpen gehabt,den als ich so nebenbei mal gepfiffen
habe,stand samy vor mir..wie ne eins..
und als wir ihn damals holen waren,war das Einzigste,was wir von diesem Mann mitbekamen...
sein Pfeiffen...
Muß aber erwähnen,alles war sehr gepflegt,auch der Zwinger,egal,wo man hinschaute und
sie konnten ja nicht wissen,dass wir auch mal aufs WC mussten.
Auch die beiden Hunde im Zwinger,sehr gepflegt und guter Zutand...

Ich hoffe,er bleibt bei dieser "Kleinigkeit",der Fehler....

Lila,kann ich das ganz schnell rausfinden,hat die Tierärtzin einen Gentest angeboten,dann
weiss man es genau...sie war es ja auch,die den Kromfohrländer in samy entdeckt hat...
Frag ich mal,was das kostet und hier ganz in der Nähe ist eine große Jackiezucht,im
Verband eingetragen..da schaue ich doch mal vorbei....

smilies/hunde-smilies-00.gif smilies/smilie_love_031.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 2. Sep 2014, 09:25 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1401
Geschlecht: weiblich
Gute Idee Unicorn, das würde ich auch machen.

Beagle ist da nicht drinnen, da wäre der Kopf viel breiter.

Schon sehr sehr verdächtig das Verhalten des Züchters. Der mogelt sich da ganz schön durch und so ein Schwachsinn mit dem Impfen, die wollen nur Geld sparen. Mein Verdacht ist eher, dass sie selbst nicht züchten sondern "liefern" lassen. Die stammen aus dem Osten und Co. Der hat dort angerufen und die Händler einfach gefragt. Die impfen natürlich nicht! Ganz ehrlich, das stinkt zum Himmel. Bietet der weiter Hunde an? Wenn es sich bestätigt, würde ich das melden. Es ist typisch für Händler, dass die Telefonnummer nicht stimmt, sonst könnte man sie orten. Deshalb vorwiegend per Mail oder über einen Mittelsmann.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 3. Sep 2014, 08:32 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Gute Idee Unicorn, das würde ich auch machen.

Beagle ist da nicht drinnen, da wäre der Kopf viel breiter.

Schon sehr sehr verdächtig das Verhalten des Züchters. Der mogelt sich da ganz schön durch und so ein Schwachsinn mit dem Impfen, die wollen nur Geld sparen. Mein Verdacht ist eher, dass sie selbst nicht züchten sondern "liefern" lassen. Die stammen aus dem Osten und Co. Der hat dort angerufen und die Händler einfach gefragt. Die impfen natürlich nicht! Ganz ehrlich, das stinkt zum Himmel. Bietet der weiter Hunde an? Wenn es sich bestätigt, würde ich das melden. Es ist typisch für Händler, dass die Telefonnummer nicht stimmt, sonst könnte man sie orten. Deshalb vorwiegend per Mail oder über einen Mittelsmann.


Jaaaaaa

er steht wieder drinnen,diesmal mit einer ganz anderen Rasse...
also,da steht ein anderer Ort und erst,wenn man gucken möchte,bekommt man den
genauen Ort gesagt...
Da er ja unsere Anschrift hat,bin ich ganz vorsichtig vorgegangen und hab die Nummer
nochmal gewählt.
Siehe da,er ging dran und wieder mit Namen...
Nach einer Weile fiel es ihm dann ein,um wen es sich handelt und ich hab ihn sofort
mit dem Rassepunsch konfrontiert...stell dir vor,er gab es sogar zu,dass da ein
Komfohrländer,mit drinnen ist und zwar der Vater.
Die anderen zwei Welpen wären aber Jackies gewesen,klar,dass hab ich ja auch gesehen.
Ist nichts mit Osteuropa,er verkauft Welpen für alle Hobbyzüchter in der Umgebung,aber
eben...doch schwarz,ein großes Geschäft,dass die da aufgezogen haben.
Fakt ist,waren alle Welpen in einem sehr guten Zustand,da kann ich nichts dagegen sagen.
Ausserdem sollten wir den Welpen ja tierärtzlich untersuchen lassen und wenn er krank sei,
könnten wir ihn zurückgeben...hab ich ja gemacht und samy war kerngesund,der Nabel ok,
wie auch alles andere..
Sind fast alle Faktoren der Checkliste erfüllt gewesen,bis eben auf das Impfen und das
Verschweigen,dass er den Samy woanderst her geholt hat...da war er auch noch hocherfreut,als ich ihm sagte....sieht er genauso aus,wie die beiden "Elterntiere",die er uns da präsentiert
hat..
Hätte nur noch gefehlt,dass er sagt...kann ich ihn nicht zum Decken haben...

Es gab ja auch eine Liste,mit Verhaltensmaßnahmen für einen Welpen,Futter ect..
eigentlich wurde alles erfüllt,auch eine Quittung haben wir erhalten.

Mit dieser dämlichen Aussage,von wegen es sei ein neues Gesetz,zwecks Impfen usw...
kann er wohl keinen überzeugen.

Ich befürchte,kann man ihm gar nichts anhaben...

Was ich auch gar nicht will,nun weiß ich es,was Samy ist und den Welpen dort ist es wirklich
gut ergangen..das hat man auch am Verhalten bemerkt.

Kleine Bande von Hobbyzüchtern,verdienen sich so etwas dazu..na toll

Nun hat das Rätselraten wenigstens ein Ende...

smilies/smilie_love_031.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 3. Sep 2014, 08:55 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1401
Geschlecht: weiblich
smilies/smilie_tanz_069.gif smilies/smilie_tanz_069.gif

Na bitte! Cool, dass du angerufen hast. Wenigstens war er ehrlich.

Jetzt musst du dir glatt ein Buch über Kromforländer kaufen :kichern: Scherzchen
Du brauchst das ja nicht, du kennst dich ja aus aber jetzt weißt du wenigstens warum und weshalb er da anders ist.

Ärgerlich ist nur, dass die Papiere nicht stimmen, die hätte er dir ändern müssen und ich hoffe, du hast nicht viel bezahlt für ihn also für den Mix, denn das wäre dann echt der Hammer, wenn er so Geschäfte macht.

LG

Lila smilie_love_033.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 4. Sep 2014, 06:31 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
smilies/smilie_tanz_069.gif smilies/smilie_tanz_069.gif

Na bitte! Cool, dass du angerufen hast. Wenigstens war er ehrlich.

Jetzt musst du dir glatt ein Buch über Kromforländer kaufen :kichern: Scherzchen
Du brauchst das ja nicht, du kennst dich ja aus aber jetzt weißt du wenigstens warum und weshalb er da anders ist.

Ärgerlich ist nur, dass die Papiere nicht stimmen, die hätte er dir ändern müssen und ich hoffe, du hast nicht viel bezahlt für ihn also für den Mix, denn das wäre dann echt der Hammer, wenn er so Geschäfte macht.

LG

Lila smilie_love_033.gif



Gel,dass ging gestern wirklich Schlag auf Schlag...,hat meiner Bekannten,die damals die
Anzeige von Samy gefunden hatte,das mit dem Kromforländer erzählt ,sie war ja auch
mit dabei,beim Kauf.
Da kam dann prompt..der steht schon wieder drinnen,diesmal mit King Charles-Welpen

Das war dann für mich der richtige Zeitpunkt,um da einfach anzurufen...

Nee Lila,der hat keine Papiere und er war auch sehr preiswert,also so billig hab ich noch
nie einen Welpen bekommen...
Daran sieht man es auch,irgendwie hat er sich nach hinten hin mit allem abgesichert..

Nur eines...gesehen hat ihn nie jemand...es ist immer nur die Frau da,er immer nur am
Telefon...das konnte man aus allem schließen...

Na,daran verdienen die sich eine goldene Nase,überlege ich grade,war er dieses Jahr
schon 5Mal im Net...

Wenn ich die Impfkostn/Chip draufrechne ,komme ich nicht auf einen sonst üblichen
Welpenpreis...

Aber darüber denke ich gar nicht nach,ich habe einen wunderbaren Hund,für mich
ein Geschenk des Himmels..wenn mich jetzt einer fragt,was ist das für eine Rasse,
sage ich Kromfohr-Jackie-Mix und fertig...

Mein Dank gehört aber auch dieser so aufmerksamen Tierärtzin,ohne sie,wäre ich
niemals auf diese Rasse gekommen...hab ich davor,noch nie gehört..Kromforländer..

Es steht doch genug über diese Rasse im Net,da brauch ich kein Buch,oder...
Samy selbst lehrt mich es...

Hab ich ein Lernspiel für ihn gekauft,gab es hier im Aldi...aus Holz ein Kasten,darin
sind Schiebeklötzchen,unter die man ein Leckerlie tun soll und der Hund muß
diese selbst mit den Pfoten verschieben...er soll aber dabei zuschauen,wenn man
selbst die Leckerlies plaziert...äh...keine 2 Minuten und er hatte alle Klötzchen verschoben...
wie?
Ach,wie langweilig,das ging aber schnell...,doch samy hatte seinen Spaß
Jetzt hole ich noch eines,dass ist eine Stufe schwerer,möcht das jetzt aber wissen...
Das er sehr klug ist und sofort alles kapiert,hab ich ja schon geschrieben...

Ich glaube,es ist echt die perfekte Mischung,äusserlich,wie geistig..
ergänzt sich dieser Mix ja nahezu perfekt,bis auf diesen Jagdtrieb...na,dann,ist es eben so

smilies/smilie_love_031.gif danke dir Lila,dass du so liebevoll dabei bist... smilies/smilie_love_031.gif smilies/herzen-smilies-018102.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 4. Sep 2014, 09:03 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1401
Geschlecht: weiblich
Man fiebert da schon mit bei so einer skurielen Sache : big laughing :

Oh, das Spiel kenne ich und als Jagdhund, hat er das auch gleich wieder gecheckt- wirst sehen.

Mein Kater ist da zu faul, wenn er es nicht gleich kann, verliert er sofort die Lust daran.

Gestern habe ich ihm einen neuen Kratzbaum aufgestellt. Das war vielleicht eine Arbeit.

Er hat ihn kaum gewürdigt, stattdessen saß er auf dem alten demonstrativ, er kann sich schwer von seinen Sachen trennen, selbst wenn es ein alter Karton ist. Wenn er merkt, der kommt jetzt weg, dann legt er sich rein. : big laughing : : big laughing :


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 5. Sep 2014, 08:44 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Man fiebert da schon mit bei so einer skurielen Sache : big laughing :

Oh, das Spiel kenne ich und als Jagdhund, hat er das auch gleich wieder gecheckt- wirst sehen.

Mein Kater ist da zu faul, wenn er es nicht gleich kann, verliert er sofort die Lust daran.

Gestern habe ich ihm einen neuen Kratzbaum aufgestellt. Das war vielleicht eine Arbeit.

Er hat ihn kaum gewürdigt, stattdessen saß er auf dem alten demonstrativ, er kann sich schwer von seinen Sachen trennen, selbst wenn es ein alter Karton ist. Wenn er merkt, der kommt jetzt weg, dann legt er sich rein. : big laughing : : big laughing :



Er hats schon raus,liebe Lila...,habs gestern noch geholt und zack...
der Schäferhund meiner Freundin,ist 7Jahre alt,doch das Spiel hat er nicht gekonnt,ist
er auch sonst sehr klug...
Hab noch ein Spiel selbst "erfunden"...kennt man doch diese Plastikgrillbecher,darunter
hab ich die Leckerlis versteckt...da nimmt er den Becher in die Schauze,hebt ihn praktisch,genau,
wie er es sollte...

Gestern hat er nur Unfug im Kopf gehabt,ich war im Garten und da muß ich mich ja auch mal
bücken...kaum unten,springt er auf meinen Rücken,klaut mir mein Haarband und rennt
rein,um sich vor die Leckerlibox zu setzen...lach...so ging das dann noch weiter...
danach klaute er die Beschriftungsschilder der Pflanzen und turnte neckend vor mir rum..
wieder ab,vor die Leckerliebox....
Na gut,ich finds schön,so zeigt er mir wenigstens immer,was er da grad in der Schnauze hat.

Kann er das übrigens sehr gut,es fällt oft kaum auf,dass er da etwas im Maul hat...ein Bild
zum Lachen...berührtes Lachen..
Überhaupt stimmt alles an ihm,was er mit seinen 9Monaten schon alles weiß,also,da
komme ich eccht ins Staunen.
Will ich da nicht etwa angeben,nein,es ist einfach auch der spirituelle Aspekt dahinter....
Wie wir uns so nahe sind,wie wir uns so gut verstehen,ohne Worte--
Selbst mein Mann hat endlich aufgehört mit seinem Erziehungstheater a la Hundeübungsplatz...
damit hat er mich fast zum Wahnsinn getrieben,seitdem samy hier ist...und war dann beleidigt,hab ich es eben nicht so gemacht,wie er das vorschlug...
Hallo,es war im Jahr 87 ,wo er einmal einen Hund ausgebildet hat und das war ja unser
geliebter Pascha....

Doch nun ist endlich Ruhe,mit diesem ständigen Druck...hät ich eh nie gemacht,diesen Drill,den
es heute auch schon gar nicht mehr gibt...

Hat sich da bei vielen Menschen doch etwas getan,ist ein Hund eben mehr als nur ein "Ding"
ebenso auch eine Katze...wobei ich mir wünschte,es würde bei allen Menschen so sein...

Ja,eine skurile Sache...,auch ein Weg,um an den Welpen zu kommen,der für einen vorgesehen war...ich sehe noch immer dieses Bild vor mir...
Ich gehe in diesen Raum,nehme niemanden und nichts wahr,steuere direkt auf diesen
Kinderlaufstall drauf zu und hebe diesen kleinen,braunweißen Welpen in die Arme...
erst danach hab ich die anderen zwei Welpen gesehen...
Ich wusste es einfach,dass ist er....einen Augenblick,den ich wohl nie vergessen werde...

Lach,deine Katze die weiß aber auch,was sie will...
So gehts hier ständig,mit Samy`s "Püppchen",eben sämtliche Plüschtiere,die ich auftreiben konnte...mittlerweile,sind 6 davon in der "Krankenstation"...muß ich sie wieder zunähen...
und samy sitzt heulend davor,bis ich endlich einen wieder genäht habe...
Wehe ich gebe ihm dann das Bärchen nicht...und dieser stolze Blick,wenn er es bekommt...
rennt er damit sogar bis zum Tor und bellt mit dem Bär im Maul...hihi...

Oder,wenn sein Körbchen dran ist,für zum Waschen...also,da muß ich ihn echt wegsperren,sonst
schaffe ich es nicht,in die Waschküche zu kommen...
Selig,wenn es dann wieder gut duftend neben meinem Bett steht,sofort reinkuschel...

ja,dieser Zauber.... smilies/smilie_love_031.gif smilies/hunde-smilies-00.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 5. Sep 2014, 08:54 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1401
Geschlecht: weiblich
Mein Kater mag nur seinen eigenen Geruch. Wenn ich den niederknutsche und knuddele ohne Ende, dann ist er danach in seiner Waschanlage als würde ich stinken.

Da wird jedes Häärchen neu geputzt, wenn ich kurz drüberstreife.

Hey, ich wasch mir auch nicht ständig die Hände, wenn ich ihn streichle :girlwischen:

(Muse! Sind das tolle Smilies----daaaanke)

Ich habe so eine tolle Seite gefunden, kuck mal

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

schau dir das mit Finn an, da muss man einfach weinen.

Endlich kann ich hier über Tiere reden mit Leuten, die diese Leidenschaft teilen. Viele haben so wenig übrig dafür :glala:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 7. Sep 2014, 09:09 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Mein Kater mag nur seinen eigenen Geruch. Wenn ich den niederknutsche und knuddele ohne Ende, dann ist er danach in seiner Waschanlage als würde ich stinken.

Da wird jedes Häärchen neu geputzt, wenn ich kurz drüberstreife.

Hey, ich wasch mir auch nicht ständig die Hände, wenn ich ihn streichle :girlwischen:

(Muse! Sind das tolle Smilies----daaaanke)

Ich habe so eine tolle Seite gefunden, kuck mal

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

schau dir das mit Finn an, da muss man einfach weinen.

Endlich kann ich hier über Tiere reden mit Leuten, die diese Leidenschaft teilen. Viele haben so wenig übrig dafür :glala:


Schnief...heul... :aaaah:

Ja,es ist schön,sich hier auszutauschen..

Mit Samy hab ich auch den ersten Hund,der peinlichst genau darauf achtet,dass ja kein Schmutz
an ihm ist..oder ein Viech auf ihm krabelt..sich auch da putzt,wo man ihn angefasst hat..
sagen wir oft...an ihm ist eine Katze verloren gegangen..sprichwörtlich
Wehe,nach dem großen Geschäft hängt da noch ein bischen..da rutscht er solange über die Wiese,bis es weg ist...oder,er ist mal in Puhl reingelaufen,da hatte er einen stinkenden braunen Streifen,quer
über die Flanke..du meine Güte,bis wir da endlich daheim waren,ständig blieb er stehen und wollte
das ablecken.nur er kam nicht dran..
Kaum daheim,ließ er sich willig das abwischen und wie glücklich er da dann guckte...
Auch hab ich sowas noch nie gesehen...wenn er gepinkelt hat,kann er sich so geschickt mit dem
Kopf drehen,dass er sein bestes Stück säubern kann,im Stand wohlbemerkt...
Ehrlich,dass hab ich noch bei keinem meiner Hunde gesehen...
Es ist nicht so,dass er etwa,den Matsch meidet,oder sonstigen Dreck,er springt da rein,doch wehe,er hat etwas an sich davon kleben...

Unsere Wäschespinne hat unten so ein rotes Stück am Seil,damit kann man sie hochziehen,da liegt er
dann auch,wie so eine Katze am Boden..und spielt nur mit den beiden Vorderpfoten damit..ping,ping...
wohl auf dem Rücken liegend.. :Hund 3:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 8. Sep 2014, 08:33 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1401
Geschlecht: weiblich
Wenn mein Kater sein Geschäft gemacht hat, egal ob groß oder klein, da wird danach zig mal der Hinter geleckt, bis auch wirklich alles super sauber ist.

Steckt mal was im Fell, was so 3 - 4 mal pro Jahr vorkommt, ist die Tragödie groß. Meistens muss ich es dann rausschneiden, weil es gleich verklebt. Dann wird das Fell am Hinter gestutzt und schon ist es besser.

Tiere sehen dir in die Seele, es ist faszinierend, wie sie oft sehen können.

Auch das "Nein" hat er total kapiert. Zur Zeit sind wieder rollige Katzen unterwegs und obwohl er kastriert ist, hält er seinen Nase in die Luft, wie ein Jagdhund. Ich habe noch nie eine Katze erlebt, die ständig so riecht, egal, wo er ist.

Was ich auch komisch finde, wenn ich in der Wohnung bin, springt er ganz selten auf meinem Schoß und döst aber sind wir im Hof und ich stelle die Liege auf, dann dauert es nicht lange. Diese Zeit genieße ich sehr.

Mensch Unicorn, dein Hund ist wirklich lustig. Das habe ich auch noch nie gesehen mit dem Putzen und das mit der Wäschespinne - Hammer.

So steckt in jedem Tier etwas Mensch und in jedem Mensch oft ein Tier.

Wobei die Tiere es positiv nutzen und die Menschen negativ.

LG

Lila :l_hug:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 10. Sep 2014, 07:25 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Kann es sein,dass dein Kater dich auf dem Hof beschützen will,weil er grade da auf dir liegt?

Im Haus drinnen sieht er woll keine Gefahr für dich..

Egal warum,genieße es einfach...süüß

Ja du,was mein Samy oft darstellt..ich weiß nicht,wie oft mein Mann sagt...Man so einen Hund haben
wir aber noch nie gehabt...

Die wenigsten Menschen verstehen sein "Anderstsein",da muß ich dann ständig erklären...
Lässt er sich ja nie streicheln,wenn die Hand von Oben kommt,verzweifelt versuchen sie ihn
zu begrüßen...nur samy,wills auf seine Art machen und so geht ein genervtes..Hau ab...los...

Er springt genau bis zum Ende der Oberschenkel,streckt sich da und dann können sie ihn
streicheln...kapieren sie es nicht,was ich da ewig erkläre..klebt ein ein ständig,springender
samy an ihnen,der endlich begrüßt werden will...
Was für ein gequake und teils sogar geschimpfe.
Ebenso passierts,setzt sich einer hin...springt er ohne Vorwarnung auf den Schoß und dann wird
dieser Mensch erstmal gewaschen...
Hihi,gefällt auch nicht jedem...na,ich weiß schon ,wo ich ihn dann wegtun muß..

Oder wie er hier sitzt,um aus dem Fenster zu gucken...den Po wie wir auf dem Sofa,dabei schiebt
er seine Hinterläufe ganz nach vorne,sieht aus,wie ein Stuhl..klappt diese auseinander und
die Vorderpfoten hoch auf die Sofalehne...da sitzt er nun und schaut nach draussen...

Ach,da ist sovieles,was ihn so anderst macht...inzwischen kann ich auch am PC schreiben,ohne
seine ewige Störung.
Bin einfach immer aufgestanden und an den Eßtisch...als er auch da hochkam..na ab in die Küche
an den Thekenstuhl...ohne Worte hat er es kapiert und nun gehts...

Undenkbar,ohne ihn zu sein...für unsere Seelen sind das doch so liebevolle Streicheleinheiten,in allen
Lebenslagen...

:l_hug: smilies/flower.gif smilies/smilie-gross_312.gif unicorn


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 10. Sep 2014, 08:46 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1401
Geschlecht: weiblich
Stimmt smilies/herzen-smilies-018102.gif

Ich bin meinen Kater so gewöhnt und er mich, das ist wie Y & Y smilies/smilie-gross_312.gif

Dein Hund ist wirklich lustig, es gibt auch Katzen, die vor dem Fernseher so sitzen, zu sehen bei "Einfach Tierisch" im Internet.

In Amerika gibt es ja viele Videos von allen möglichen Ereignissen von deren Tieren.

Weißt du Unicorn, ich bin oft lieber unter Tieren als unter Menschen auch wenn ich gesellig bin aber Tiere neiden nicht, lügen nicht und lieben bedinungslos.

All you need ist love, das praktizieren doch die Tiere schon seit Urzeiten.

Hat Samy eigentlich immer noch glatte Haare oder eher jetzt rauhe durch den Einschlag der anderen Rasse?

:sonnepak1:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 13. Sep 2014, 09:37 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Stimmt smilies/herzen-smilies-018102.gif

Ich bin meinen Kater so gewöhnt und er mich, das ist wie Y & Y smilies/smilie-gross_312.gif

Dein Hund ist wirklich lustig, es gibt auch Katzen, die vor dem Fernseher so sitzen, zu sehen bei "Einfach Tierisch" im Internet.

In Amerika gibt es ja viele Videos von allen möglichen Ereignissen von deren Tieren.

Weißt du Unicorn, ich bin oft lieber unter Tieren als unter Menschen auch wenn ich gesellig bin aber Tiere neiden nicht, lügen nicht und lieben bedinungslos.

All you need ist love, das praktizieren doch die Tiere schon seit Urzeiten.

Hat Samy eigentlich immer noch glatte Haare oder eher jetzt rauhe durch den Einschlag der anderen Rasse?

:sonnepak1:


So war und ist mein ganzes Leben,die Menschen meide ich...und nur unter Tieren fühle ich mich so
richtig wohl.
Stimmt,gibt es all diese Dinge bei Tieren nicht...Neid,Hass,Eifersucht,Mißgunst,Lügen und und und...
Bevor überhaupt ein Mensch merkt,wie es mir geht,weiss es mein Tier sofort...genieße ich diese
Geborgenheit,Vertrauen,Verständnis...möchte ich auf nichts davon verzichten...
Fängt es schon direkt an,hab ich kaum die Augen auf...solche Liebkosungen,die samy ebenso braucht,wie
ich...da ist mein Mann schon längst weg,fast grußlos...schmusen wir immer noch.
Läuft es mal anderst ab,dass ich zuerst mal aufstehen muß,bleibt samy erwartungsvoll liegen...komme
ich dann näher,höre ich dieses Klopf Klopf...es ist sein Schwanz..der da freudig klopft
Kaum bin ich unter der Decke verschwunden,kommt er und schmeißt sich gegen mich...rutscht höher
und höher,bis er mein Gesicht erreicht hat...schrieb ich das schon,hat er es mit meinen Augen,die dann
liebkost werden...
Ach,darüber könnte ich seitenlang schreiben....

Heute früh war es soweit,ich habe samy zum ersten Mal abgeleint...welch ein schönes Gefühl,er ist nicht
abgehauen...
Kam die Hündin,die genauso alt ist,wie er...und zack fiel die Entscheidung.
Hab ich die ganze Zeit schon überlegt,wie kriege ich den Samy bloß müde,wenn die Gartenarbeit vorbei ist...
und wir nicht mehr den ganzen Tag draussen sind,wo er tobt und spielt...

Das war nun die Antwort darau,er braucht einfach nur einen Spielgefährten,mit dem er toben und rennen kann...

Nein,Samy behält sein glattes Fell,da ändert sich nichts.
Es gibt beim Kromfohrländer,wie auch beim Jack Russel Parson,zwei Varianten...glatthaarig oder krausig..

Ja du,wie Y&Y...dass ist der richtige Ausdruck dafür...

Ich wünschte mir,andere würden in ihren Katzen auch das sehen,was du in der Deinigen siehst...
und nicht als Ziergegenstand,der das Sofa ausfüllt...

smilies/smilie_love_031.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 16. Sep 2014, 08:50 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1401
Geschlecht: weiblich
danke Unicorn aber manchmal neige ich auch dazu, zu viel zu sehen. Wenn mein Kater mal nicht so gut drauf ist, denke ich schon, ihm ist schlecht, ihm fehlt was usw. Übertriebene Sorge oft : schmoll : Katzen können auch gut schauspielern, oft stellt er sich krank und im nächsten Moment springt er hoch und tut als wäre nichts gewesen. : big laughing : smilies/ziggi.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 18. Sep 2014, 08:42 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Das ist etwas,womit mich samy auch zum Staunen bringt...er muß wohl ein sehr empfindsames
Nervensystem haben...beim Stich einer Mücke heult er laut auf...sowas hab ich noch bei
keinem Hund erlebt....

Natürlich auch bei mir eine Überreaktion,kannte ich das ja nicht...
Egal,ob Bremse,Wespe,Hummel,was ihn berührt wird sofort gnadenlos gemampft...
Der fängt einen Schmetterling im Flug...echt staun..

Aber zur Zeit beschäftigt mich etwas anderes...

darf samy auf dem Grundstück bellen,wenn Leute mit andren Hunden vorbeigehen?

Oder muß ich ihn sofort festmachen?

Rast er halt immer am Zaun entlang,es ist mehr "Theater",als tatsächliche "Bosheit"

Kam die Frau,die immer die Zeitungen rumträgt,demostrativ mit ihrem Hund an das Tor und
sie ließ zu,dass ihr Hund,seine Nase durchs Gatter steckte...was samy kurz zum Ausrasten brachte..
er bellte,wie ein Irrer...
Na und,dachte ich...ist doch unser Grundstück und er verdeidigt sein Reich...

Kurz darauf kommt ein älteres Ehepaar an,mit Verstärkung...der Mann hatte einen Hund an der Leine,
stellte sich quer an unseren Zaun und sagte:" Darf hier keiner mit seinem Hund langs gehen?"

Äh,ich erinnerte mich nicht,ein Verbot ausgesprochen zu haben und das ich hinter samy herhechte,der mir ja dann die Blumen zertrampelt...ist doch mein gutes Recht...hole ich ihn wortlos aus den Beeten..


Aufeinmal ein regelrechter Menschenaufstand...und ich hatte die Nase voll,schnappte samy und ging rein...

Jetzt kreisen meine Gedanken nur noch darum,wie kriege ich alles blickdicht,wie und womit sichere ich
die Beete..?

Hört samy ja,wenn ein Mensch vorbeigeht,aber,wenn Hunde kommen...na,ja...
aber ich werds ihm beibringen...hatte er es ja schon kapiert gehabt,,ich denke,ist er in einer
Trotzphase...wie auch immer,grübel...wer darf nun was?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 18. Sep 2014, 09:32 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1401
Geschlecht: weiblich
Hallo Unicorn,

also bei den Mücken, die gibt es bei uns nicht mehr, alle im Magen vom Kater und Spinnen? Die sind in keiner niedrigen Ecke mehr zu finden.
Nur die Wespen und Hummeln nehmen den Kampf gegen ihn auf : big laughing :

So, nun zu deinem Garten.

Meine Freundin hat einen Tibet Terrier und der bellt bei jedem Furz im Garten. Das ist auch immer so eine Sache, da sie aber die Arztpraxis haben, wird keiner zum Doktor gehen und sagen: "Ihr Hund bellt uns zu laut!"

Laut Gesetz, darf ein Hund 10 Minuten ununterbrochen in einem Haus bellen, mehr nicht.

Wie das im Garten ist? Da würde ich mal einen Anwalt fragen zur Sicherheit oder googeln.

Wichtig ist, dass du ein Schild anbringst oder gleich zwei:

"Warnung vor dem Hunde" ob er nun beißt oder nicht aber es gibt immer Doofe, die über den Zaun langen oder evtl. Kinder, die sich nichts dabei denken. So sicherst du dich ab.

Es gibt so einen Sichtschutz für den Gartenzaun in Grün, den kannst du innen anbringen, somit nimmst du Samy schon mal die Gelegenheit alles und jeden zu sehen und die Hunde können ihre Schnauze nicht durchstecken, das macht ihn nur wütend. Setze ihn so tief an, dass keine Schnauze mehr unten durchdringen kann. Er wird es auch versuchen.

Sein Haus! Sein Revier! Sein Frauchen!!! Aber Hallo!

Versuche ihn abzufangen mit einem Lieblingsspielzeug oder einem Leckerlie so bald du merkst, jetzt kommt jemand. Du musst schneller sein als er und ihn sofort ablenken. Am Ende schaut er so auf dich, dass ihn keiner mehr interessiert, der vorbeigeht.

Üben, üben und nochmals üben und immer wiederholen, sonst verfällt er wieder dem alten Ritus.

LG

Lila :Hund 3:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 19. Sep 2014, 10:47 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Hallo Unicorn,

also bei den Mücken, die gibt es bei uns nicht mehr, alle im Magen vom Kater und Spinnen? Die sind in keiner niedrigen Ecke mehr zu finden.
Nur die Wespen und Hummeln nehmen den Kampf gegen ihn auf : big laughing :

So, nun zu deinem Garten.

Meine Freundin hat einen Tibet Terrier und der bellt bei jedem Furz im Garten. Das ist auch immer so eine Sache, da sie aber die Arztpraxis haben, wird keiner zum Doktor gehen und sagen: "Ihr Hund bellt uns zu laut!"

Laut Gesetz, darf ein Hund 10 Minuten ununterbrochen in einem Haus bellen, mehr nicht.

Wie das im Garten ist? Da würde ich mal einen Anwalt fragen zur Sicherheit oder googeln.

Wichtig ist, dass du ein Schild anbringst oder gleich zwei:

"Warnung vor dem Hunde" ob er nun beißt oder nicht aber es gibt immer Doofe, die über den Zaun langen oder evtl. Kinder, die sich nichts dabei denken. So sicherst du dich ab.

Es gibt so einen Sichtschutz für den Gartenzaun in Grün, den kannst du innen anbringen, somit nimmst du Samy schon mal die Gelegenheit alles und jeden zu sehen und die Hunde können ihre Schnauze nicht durchstecken, das macht ihn nur wütend. Setze ihn so tief an, dass keine Schnauze mehr unten durchdringen kann. Er wird es auch versuchen.

Sein Haus! Sein Revier! Sein Frauchen!!! Aber Hallo!

Versuche ihn abzufangen mit einem Lieblingsspielzeug oder einem Leckerlie so bald du merkst, jetzt kommt jemand. Du musst schneller sein als er und ihn sofort ablenken. Am Ende schaut er so auf dich, dass ihn keiner mehr interessiert, der vorbeigeht.

Üben, üben und nochmals üben und immer wiederholen, sonst verfällt er wieder dem alten Ritus.

LG

Lila :Hund 3:



Vielen Dank,liebe Lila,es ist oft,als ob wir exakt die gleichen Gedankengänge hätten....
war ich nicht untätig und rief kurzerhand das Amt hier an,wie es so sein darf...

In der Tat,dieses Schild...es hängt da und wenn diese Frau,unser Grundstück betritt,samt Hund,haftet sich für sich und ihrem Hund...selbst,im Zuge,ihrer Arbeit,das Zeitungsaustragen...
Darf ich hier ein Verbot aussprechen,was das Betreten samt Hund angeht....latscht sie ja bis vor zum Tor,so
dass eine Beißerei unvermeidbar wäre,steckten beide Hunde ihren Kopf durch den Zaun
Also...sie ist auf jeden Fall dann die Schuldige
Werde ich das aber eh ändern,ziehe ich so einen Hasendraht am Tor entlang....ist ausser für einen Hasenstall auch hierfür sehr gut geeignet...

Desweiteren,dieses Provizieren von Samy,quer am Zaun...sind da so zwei,drei Personen,die demonstrativ
sich mit ihren Hunden quer an den Zaun stellen...was zur Folge hat,samy trampelt bei soviel
Provokation die Blumen kaputt,desweitern schrieb ich es schon....eine läufige Hündin,man stellte sich
einfach davor...was wir ja als Tierquälerei ansahen...und siehe da,es geht genau in diese Richtung....

Haben diese Personen hier kein Wegerecht,wenn sie nicht da wohnen,oder gar jemanden besuchen
wollten...geht ja gar nicht,weil keiner mehr da wohnt...also fällt das ja weg...
Ist dieses sich quer an den Zaun stellen ebenfalls eine strafbare Handlung,kommt das öfter vor...
Fällt unter das Wegerrecht,bishin zum Stalking...und eben Tierquälerei...

Bellen tut samy dabei gar nichtmal soviel,er rast nur wie ein Irrer,am Zaun entlang und manchmal
vergißt er es halt,die Beete dabei nicht zu zertrampeln...
Haben wir die niedrigsten Stellen schon um 2 Meter erhöht,also kein Drüberspringen möglich...
Werd ich für die kommende Gartensaison die Beete sichern...und überall diese 2Metererhöhung machen..

Stell es dir so vor,wir sitzen da und alles ist ruhig..samy spielt mit seinem Ball und plötzlich geht das
los...erst kommt Person 1 und stellt sich quer hin,so dass man praktisch über den Zaun redet(da hilft auch
kein..komm doch rein)
5 Minuten später kommt Person 2 und meint frech:"Ich darf jawohl mit meinem Hund hier vorbei gehen!"
Sagt es und bleibt bei Person 1 stehen...

Grummel,inzwischen bin ich aber längst mit samy im Haus verschwunden,weil ich es leid bin...ewig bekommt samy dann geschimpft...bleib aus den Beeten raus...usw.usw....


Kurz gesagt...ich darf es verlangen,dass sie da weggehen....


So mir alles mitgeteilt,vom Amt(Kreisverwaltung).....

und wirklich dieses Schild ist von wichtiger Bedeutung...zum Glück hängt es da

Ähm,noch wimmelt es nur so von Spinnen hier,alles was kreucht und fleucht
smilies/smilie_love_031.gif smilies/ziggi.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 22. Sep 2014, 09:15 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1401
Geschlecht: weiblich
Oh, das gibt es auch ein Schild dafür "Privatgrund"

Ich kenne das von einem Bauern, der hat sein Wegerecht geltend gemacht. Somit können die Wanderer nicht mehr durch sein Grundstück gehen. Erkundige dich doch mal, ob du auch so eines anbringen darfst, dann hast du sie in der Tasche.

Manchmal hilft es auch, wenn du ganz dicke Sträucher anpflantzt, so kann Samy nicht mehr ganz hin.

Eigentlich schade, dass man sich schon seine eigene Burg bauen muss, um Ruhe zu haben.

Hehe, da fehlt bloß noch der Burggraben mit Wasser : big laughing : so drumherhum.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 23. Sep 2014, 07:37 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Oh, das gibt es auch ein Schild dafür "Privatgrund"

Ich kenne das von einem Bauern, der hat sein Wegerecht geltend gemacht. Somit können die Wanderer nicht mehr durch sein Grundstück gehen. Erkundige dich doch mal, ob du auch so eines anbringen darfst, dann hast du sie in der Tasche.

Manchmal hilft es auch, wenn du ganz dicke Sträucher anpflantzt, so kann Samy nicht mehr ganz hin.

Eigentlich schade, dass man sich schon seine eigene Burg bauen muss, um Ruhe zu haben.

Hehe, da fehlt bloß noch der Burggraben mit Wasser : big laughing : so drumherhum.



Grins...genau das,hab ich mir für den nächsten Frühling/Sommer überlegt..

da kommen überall Stauden dazwischen,die gibts in sovielen Größen..nur grün,aber auch blühend..
Wir sind schon dabei,dass es so sein wird,nächstes Jahr...und vor die Stauden setze ich dann
meine Blumen..ich muß die ja nur ansehen,also Blümchen...euer Gesicht nach vorne

Ist es ja bald wirklich so..dieser Burggraben...

Na,wenn die weiter da entlang latschen und den Hund wild machen...werde ich da was machen..
Das geht sogar über das Wegerecht...hört mein Grundstück auf,rennen sie in eine Sackgasse..
Also,können sie gar keinen Grund finden,um ständig da entlang zu latschen...und dabei
noch den Hund ärgern..

Ja,es ist so ein Schild,von dem du ja auch geschrieben hast...oben steht im Fettdruck..ACHTUNG
und darunter so ein Spruch...der Sinn...Warnung vor dem Hund

Mensch du,war ich mit samy unterwegs und wollte an Kühen vorbei gehen...also da hab ich es mit
der Angst zu tun bekommen...
Beinahe hätte ich den Samy nicht mehr halten können,so zog er von den Kühen weg...
war das seine erste Begegnung mit Kühen,die aber auch äusserst agro waren...

Stand eine ganz an den Zaun gepresst und scharrte mit den Hufen,prompt kammen sie alle...

Flitz...so schnell war ich selten...dachte ich da an die Frau,die von Kühen zu tode getrampelt wurde...

Bin ich es Leid,ständig komme ich in Situationen,wo es gefährlich wird..
samy hat eine so unglaubliche Zugkraft,wenn ich mich da nicht konzentriere fliege ich hin..
Hab nun meinen Mann dazu aufgefordert,mit mir zu gehen,denn wir müssen ja
irgendwann mal an den Kühen vorbeikommen...ach so,links davon standen Pferde...
auch da müssen wir vorbei...

oder ich hole uns Flügel :kichern:

huhu.gif

smilies/verliebt0048.gif smilies/hunde-smilies-00.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 23. Sep 2014, 09:22 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1401
Geschlecht: weiblich
In den Ferien ging ich immer mit einer Schäferhündin bei meiner Oma Gassi.

Einmal ging ich an einer Weide vorbei. Die Kühe flippten aus. Danach kam der wütende Bauer und beschimpfte den Besitzer, die Kühe hätten den Zaun beschädigt usw.

Das war was.

Pferde führen sich nicht so auf wie Kühe.

Es ist so, wenn Kühe einen kennen, dann kannst du durch die Weide gehen.

Sie erkennen dich an der Stimme, am Auftreten usw.

Der Bauer, der vor kurzem in der Zeitung stand, war ein Bekannter einer Verwandten.

Obwohl er Asthma hatte, ging er in die Weide, keiner weiß warum.

Der Bulle und Co. trampelten in nieder.

Die Kühe waren nur seine Frau gewohnt, die hat das immer gemacht. Er war also ein Eindringling.

Es gab auch mal einen Fall, da kam der Wirt betrunken nach Hause, seine eigenen Hunde bissen ihn tot, da Alkohol den Geruch von ihm nahm, sie erkannte ihn nicht.

Samy geht also mit dir Gassi und nicht umgekehrt.

Unicorn, versuche es mal so, wenn er zieht, wechsle die Richtung spontan, macht er es wieder, drehe dich erneut um, so oft, bis er darauf achtet, wohin du gehst und wie schnell.

Du bist die erste, die zur Türe hinausgeht und nicht der Hund, wenn er das macht, gehe so oft zurück ins Haus, bis er auf dich achtet.

Es funktioniert, du wirst sehen.

LG

Lila


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 25. Sep 2014, 22:03 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Lach..das gleicht einem Tumult,wollen wir zur Tür raus..so aufgeregt ist samy jedesmal,vor Freude..
das Erste,was er macht,sich die Leine schnappen,um sie stolz spazieren zu tragen...
(vorne,das erste Stück)

Kann ich das grad gar nicht sagen,wer da zuerst rausstürmt..er oder ich..
Der Flur ist so eng,hmm..ich glaub ,wir stürzen zusammen da raus..
So kann man es echt nennen...stürzen

Lila,er hatte so eine Panik vor den Kühen,um nichts in der Welt hätte ich ihn da vorbeigekriegt...
eigentlich nur,wenn der Bulle nicht hufscharrend auf uns zugekommen wäre...

Samy hat eine Zugkraft,dass ich mich ganz auf meine Füße,meine Haltung konzentrieren muß,sonst
flliege ich glatt hin...ein panischer Hund mit Temperament,rast durch die Beine,um die Beine...
und zack liegste da...

Wir werden es nun zu zweit versuchen,mein Mann wird mitgehen und ihn führen...auf der anderen Weide
sind nämlich Pferde...da müssen wir auch vorbei,sonst sind die schönsten Wege uns versperrt..

Es ist nur seine Panik,da hat nichts geholfen,kein beruhigendes Size und streicheln...nichts...
Aber,es wird gehen,weil es anfangs mit den Autos,dann Motorräder aich so war...nur,da waren
wir ja weit genug weg,so dass ich ihn führen,beruhigen konnte...bei den Kühen,standen wir direkt davor

Wenn heute ein Auto/Motorrad kommt,rast samy zu mir...sitz,platz und bleib..leckerlie..
das hat er so drinnen,wirds auch mit den Kühen/Pferden klappen..

Aber deine Vorschläge sind grandios...

Ähm,hat ich ja selbst Angst vor diesen Kühen...hihi..

Also,auf ein Neues und ich werde es in Zukunft so machen...erst gehe ich raus und dann meine
kleine Kampfeule....sofern ich das im engen Flur noch sehen kann..jetzt,wo es noch warm ist,
hab ich eh immer die Tür auf,so stehn wir eigentlich gleichzeitig draussen...oder?
+schmunzel

Vielen Dank,für deine Ratschläge und Aufklärung über die Kühe...

smilies/smilie_love_031.gif unicorn


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 26. Sep 2014, 10:32 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1401
Geschlecht: weiblich
Also wenn ich die Wohnungstüre aufmache, ist meistens mein Kater hinter mir, mache ich die Türe zum Hof auf, ist er meistens der erste. Eine Katze kommt nicht, sie lässt sich bitten!!!

smilies/smilie_tier_17.gif

Und an der Leine gehen, nur wenn sie mit der Richtung einverstanden ist und außerdem hasst er es, wenn ich daran ziehe. Er liegt sich dann demonstrativ hin und ich muss ihn dann tragen.

Ich vermisse den Garten meiner Tante, da konnten ich ihn immer frei laufen lassen, da haben wir immer Fangen gespielt, es war herrlich. Er lief nie weg, versteckte sich nur unter den Sträuchern aber der Zaun war für ihn ein Zaun und keine Überbrückung. So gehen wir halt im Hof spazieren besser als nichts.

Besser Samy fürchtet sich vor Pferden als dass er sie ständig anbellt.

Wenn du mit deinem Mann zusammen spazieren gehst inkl. Samy natürlich, dann gehe voraus, also du gehst an den Kühnen oder Pferden vorbei und dein Mann führt Samy.

Die Sehnsucht nach dir, wird für ihn größer sein als die Angst vor den Pferden. Wenn er es geschafft hat, dann lobe ihn sehr und gib ihm ein Leckerlie.

Danach gleich nochmal, dann verbindet er die Pferde mit etwas Positivem.

Schönes WE

LG

Lila


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 28. Sep 2014, 08:55 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Also wenn ich die Wohnungstüre aufmache, ist meistens mein Kater hinter mir, mache ich die Türe zum Hof auf, ist er meistens der erste. Eine Katze kommt nicht, sie lässt sich bitten!!!

smilies/smilie_tier_17.gif

Und an der Leine gehen, nur wenn sie mit der Richtung einverstanden ist und außerdem hasst er es, wenn ich daran ziehe. Er liegt sich dann demonstrativ hin und ich muss ihn dann tragen.

Ich vermisse den Garten meiner Tante, da konnten ich ihn immer frei laufen lassen, da haben wir immer Fangen gespielt, es war herrlich. Er lief nie weg, versteckte sich nur unter den Sträuchern aber der Zaun war für ihn ein Zaun und keine Überbrückung. So gehen wir halt im Hof spazieren besser als nichts.

Besser Samy fürchtet sich vor Pferden als dass er sie ständig anbellt.

Wenn du mit deinem Mann zusammen spazieren gehst inkl. Samy natürlich, dann gehe voraus, also du gehst an den Kühnen oder Pferden vorbei und dein Mann führt Samy.

Die Sehnsucht nach dir, wird für ihn größer sein als die Angst vor den Pferden. Wenn er es geschafft hat, dann lobe ihn sehr und gib ihm ein Leckerlie.

Danach gleich nochmal, dann verbindet er die Pferde mit etwas Positivem.

Schönes WE

LG

Lila


Ja,du Liebe,genauso hab ich es mir auch vorgestellt..

Heute werden wir es tun...werde dann darüber berichten

auch ein schönes WE euch wünsche....

wuff,wedel,freu....samy
smilies/smilie_love_031.gif unicorn


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 30. Sep 2014, 06:47 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Hallo ihr Lieben,

liebe Lila,

der Versuch ist nun am Sonntag und gestern gescheitert...es war einfach nichts zu machen..
samy hatte gar keine "Zeit" zu regestrieren,dass ich längst vorgegangen war,so sehr
tobte er da an der Leine herum...mein Mann war nur damit beschäftigt,sich selbst
zu entwurschteln...

Wir waren aber auch so blöd...anstatt die kurze Leine mal zu nehmen...oh man,hechten wir da rum
mit der 8-Meter Laufleine...

Muss man sich so vorstellen,ein winziger Feldweg..so ca.1.50 in der Breite und direkt daneben
diese Riesenviecher...wenn die am Zaun stehen,hängt die Hälfte von ihnen auf gleicher Höhe
mit uns...
Also,nun mit kurzer Leine und wir werden eine andere,großflächige Weide aufsuchen,wo samy
sich die Kühe auch vom Weiten ansehen kann...

Denn...man staune,an den Pferden kamen wir problemlos vorbei,die waren ja auf einer riesigen
Weide....

Es ist diese Enge,man spürt ja regelrecht diese Agression der Tiere...

Wollte ich mit den Kühen reden,ach in diesem Gerangel,ging doch gar nichts..

Ergo,auf ein Neues...

Werds heute machen,aber alleine..und dann berichte ich wieder

bis dahin,unicorn


smilies/smilie_love_031.gif smilies/herzen-smilies-018102.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 2. Okt 2014, 08:07 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
naaa eeeendlich,wir sind an Kühen vorbei,was für ein Akt... :kichern:

also,dieser Hund verwundert,ja verzaubert mich jeden Tag aufs Neue.
Inzwischen gehen seine kleine Verrücktheiten in so manchem sozialen Netwerk rund...
Meine Kinder haben diese Tabletts und sie lachen jedesmal Tränen,wenn sie zu uns
kommen...alles wird auf diesem Tablett festgehalten...

Die können ja ganze Serien von Bildern schießen..

Gestern hatte eine meiner Töchter Geburtstag und wer war da der Hit?
Samy....und natürlich die letzten Bilder...also,die kamen aus dem Lachen nicht mehr raus..

Man stelle sich vor...diese ellenlange Gakelbeine,die noch nicht so recht wissen,wie sie sich
porpotieren sollen...und ebenso langer,gazellenförmiger Körper..nicht zu vergessen,dieses
unglaublich schöne Schnäuzelchen..ähm..Kopf,sein Gesicht...

da verlieben sich alle...

nun,er sprang auf meinen Schoß und ließ sich,wie früher,als er noch kleiner war,einfach
rückwärts in meine Arme fallen..so lag er dann da,die Gackelbeinchen weit gespreizt ,total
entspannt(sein bestes Stück,war nun offensichtlich sichtbar),das Köpfchen in Schmusehaltung..
na und ich bekam ein Küßchen nach dem Anderen...dies war nun für alle Anwesenden ein Bild
dass man unbedingt festhalten mußte und so kam es,dass diese Bilder nun der Hit sind und
durch FB und co. wandern...
Natürlich kennt samy keine Scham,so sind seine Kügelchen auch zum Lacher geworden..

Kurze Zeit später kam noch jemand dazu und er erzählte von einer Bekannten,die zwei Pudel hat und nun kam noch ein Jackie dazu....die Bekannte ist nur am seufzen...die zwei Pudel haben sie nicht
so auf Trab gehalten,wie dieser kleine Jackie-Welpe...
Ich lachte still in mich hinein und dachte..na.warte mal,bis er etwas älter wirde..
Und wieder zückten alle ihr Tabletts und meinten:" Schau dir doch mal diesen "verrückten Kerl"
an...
Ja,mein Samy ist schon was ganz anderes,nicht vergleichbar,mit all den Hunden,die ich bisher
hatte..jeden Tag aufs Neue erobert er mein Herz...

Bewundere ich auch diese Klugheit...,samy hat für alles eine Geste,Mimik,halt Dinge,die ich ihm
nie selbst beigebracht habe,er achtet einfach auf mich und danach handelt er...
Haben wir einen Haselnußbaum im Garten stehn und er liebte es,die Haselnüsschen zu klauen...
dann tänzelte er um mich rum,warf das Nüßchen in die Luft,um es gleich wieder aufzufangen...
da stand er dann und,wenn man es nicht gewusst hätte,also es wäre keinem aufgefallen,dass
er überhaupt etwas in der Schnauze hat...
Fragte ich ihn dann...na,was hat mein Samy denn da?
Wieder tanzte er vor Freude und warf mir das Nüsschen vor die Füße,aber die Schale behielt er im
Maul...
"Darfst du haben,meinte ich" und freudestrahlend,knackte er die Nüsschen...
Kann er mit so einer Nuß.aber auch eine Stunde lang spielen...dass ist auch einfach zu schön..
Erinnert mich dieses Spielen,immer an eine Katze...

Na,oft übertreibt er es aber auch,dann "klaut" er mir sämtliche Dinge,nun,um ein Leckerli zu bekommen,lässt
er den Gegenstand dann auch fallen...
wenns anfängt zu nerven,zeig ich ihm es...und sofort hört er auf damit..

Genauso ist es mit den Blumenbeeten,ist er da doch nie reingegangen,,,doch inzwischen,geschieht genau
das Gegenteil,liegt es wohl auch an dem Mulch,den wir aufgefüllt haben...
da turnt er da drin rum,als wäre es ein Trapez...jedes Blümchen wird verschont,ja er steigt drüber...
als ich das sah,wurde es mir ganz warm ums Herz...schau mal an,er weiß.wie sehr ich die
Blumen liebe...

Manchmal geht aber das Feuer mit ihm durch,geht da jemand mit Hund vorbei und dann zertrampelt
er schonmal eine Blume...
dieser Blick dann zu mir...und ich sage..oh,was hast du denn da gemacht?
Ohne weitere Worte schleicht er dann gesenkten Hauptes ins Haus...es würde nur noch fehlen,käme er
mit einem Blumenstrauß an,um Verzeihung zu bitten...

Da ist er eben wieder,dieser Zauber....seufz

smilies/smilie_love_031.gif smilies/hunde-smilies-00.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 6. Okt 2014, 08:52 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1401
Geschlecht: weiblich
Sorry, war viel unterwegs und jetzt noch eine Erkältung....

Tiere sind schon tolle Schauspieler und sie erkennen auch, ob wir lachen und bemühen sich immer wieder aufs Neue, dass sie uns zum Lachen bringen.

Als ich gestern ganz verschnupft auf der Couch lag, kam mein Kater an und kratzte auf der Couch und als ich schimpfte, schmiegte er sich am Kopf an mich. Brave Krankenschwester smilies/smilie-gross_312.gif

Merkt Samy auch, wenn es dir nicht so toll geht? Oder wie war das bei den anderen Hunden?

LG

Lila


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 6. Okt 2014, 13:38 
Offline
Professor (07)
Professor (07)
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 2339
Wohnort: Schleswig Holstein
Highscores: 15
Geschlecht: männlich
Wo da oben von entspannt auf dem Schoß die Rede ist :D

Hier neu:
Bild

Doch dann wachte er wegen der Kamera auf ^^ Und ich am Blinzeln :D
Bild

Dieses Bild gefällt mir :)
Bild

_________________
Musik ist die Sprache des Herzens

Ich habe viele Fehler gemacht, doch bin ich aufgrund dessen die Person, die ich nun bin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 7. Okt 2014, 07:58 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Schöne Fotos lieber Toby,die für sich sprechen...einfach zauberhaft

Ist es inzwischen schon so,dass manche Leute gar nicht mehr kommen,weil Samy auf dem Sofa liegt...

na sollen sie bleiben,wo der Pfeffer wächst...

als ob man nicht darauf bedacht wäre,dass alles sauber ist und ja kein Härchen auf ihrer Kleidung
haften bleibt...
Oh nein danke,wir essen nichts...,na,uns schmeckts es,nicht wahr samy?

Hat ja nun keiner damit gerechnet,dass er so groß wird und man muß halt ein bischen umdenken...
hat ich auch erst gedacht,kann ich hier im Haus mit ihm spielen...Bällchen werfen usw...
doch,seitdem er die stolze 51 cm Größe erreicht hat,ist damit Ende...

Also,raus auf die Wiese...wo er dann im frischen Mulch rumbuddelt und aussieht wie ein Schornsteigfeger..
ab runter in den Keller zum Saubermachen..na,dass wird noch was,kommt der Winter...

Ob er es schon merkt,wenn es mir nicht gut geht?
Oh ja,grad,wenn er es war,der mir weh getan hat(beim Spiel)..dann stürzt er sich auf mich und
schleckt mein Gesicht ab..wehren ist zwecklos,hat er mich da unter der Decke liegend erwischt
und zack,rechts wie links eine Pfote und schleck...
Oder,ich hatte ihm einem Klaps auf sein Hinterteil gegeben,auch im Spiel...irgendwie muß ich da
eine empfindliche Stelle erwischt haben...er weinte,wie ein kleines Kind und kam sofort zum Schmusen
zu mir...er wusste,dass war keine Absicht...

Er wird es wie alle anderen meiner Hunde vor dem Menschen bemerken,wenn es mir schlecht geht und
dann nicht von meiner Seite weichen...
Also,dass kenne ich so penedrant,dass sogar dem Hund eine Betäubung gegeben musste,dass die
Sanitäter an mich dran kamen...es war der Pascha...
Oder,der Robin,der wich auch keinen Milimeter,doch er war ja klein und man konnte ihn gut wegtragen...
zwar unter Knurren ect.aber es ging...Pascha dagegen,war ja ein Riese von einem Schäferhund,den
hätte keiner wegtragen können...

So könnte ich nun endlos weitermachen,alle Katzen,Hunde durchgehend...sie tun es alle...
ob du traurig bist,ob du krank bist,ob du glücklich bist,sie teilen alles mit einem...
Was auch sehr ergreifend war,wenn ein Gefährte unter ihnen gehen musste...da lag der Rest
dann,tagelang am Grab...
Hatten wir mal 2 Schäferhunde,6 Katzen....da ist genau das passiert...

Bis jetzt war ich noch nicht so krank,dass ich das Bett hüten musste...aber,es gab schon Tage,
wo ich es gerne getan hätte...da war samy aber noch zu klein,um da ganz ruhig zu bleiben..

Er hat eben ein Temperament,wie 3 Welpen aufeinmal...

so wars vom ersten Tag an...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 7. Okt 2014, 08:50 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1401
Geschlecht: weiblich
@Toby sehr lieb das Foto. Der Hund erinnert mich an die Fünf Freunde, da war der "Timmy" auch schwarz und weiß.

@Unicorn

Hui, sie waren alle auf dem Grab??? Das ist ja heftig, wie sehr sie wissen, wo wer zuletzt war oder ist. Ich habe von Hunden gelesen, die oft Monate ans Grab gingen oder von einem Hund, der in die Kirche ging, weil er da immer das Frauchen abholte .....

So was kann man nicht mit Worten beschreiben, so was schreibt die Seele.

smilies/hunde-smilies-00.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 9. Okt 2014, 09:58 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Ja,Lila,sie waren alle am Grab...

haben wir,meine Kinder und ich ja auch gemeinsam die überfahrene Katze(Tina) begraben,da waren
dann auch alle anderen Tiere dabei...(auf unserem Grundstück)
Sehr lange konnte ich es beobachten,wie sie alle am Grab waren..

Im Moment heile ich grade meine Knochen..ich weiss nicht mehr,wie oft ich nun,wegen und mit samy
nun schon geflogen bin...
Ich muß mir hinten auch noch Augen anschaffen...

Man,hat er eine Zugkraft..da fliegste wie so ein Steinchen..

Ahnungslos kamen wir heute früh vom Spaziergang rein..ich ließ ihn angeleint,als ich die Blumen
am Grundstück nachgucken wollte und bücke mich grade...peng,knall,schepper..
da kam von links ein Mann mit 2 Hunden,den ich weder hören,noch sehen konnte..aber samy konnte das...
so flog mit mir,alles um was sich die Leine gewickelt hatte...

Beruhigte er sich nicht,wars nicht möglich mit ihm die Kellertreppen runterzugehen...ständig nur rennen wollte,diesem Mann hinterher...
Sinnloser Kampf,am Ende segelten wir beide die Kellertreppe runter...und schau an...samy guckte mich an,dieser Blick sagte mir..ich habs kapiert...

Für Wielange?

Na,wir schaffen das schon... smilie_tra_012.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 10. Okt 2014, 09:02 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1401
Geschlecht: weiblich
Hast du die Möglichkeit mit einem Hundetrainer zu trainieren oder in eine Hundeschule zu gehen? Genau das Ziehen ist ein big problem und er verlernt es nie, wenn er nicht umtrainiert wird. Der Cocker meiner Freundin war bis ins hohe Alter ein Zugpferd und die Besitzerin flog und flog auf der Straße hin. Einmal total auf das Gesicht, das sah aus.

Samy ist lieb aber auch ungestüm, er tut sich nicht dabei weh Unicorn aber du. Sicher kuckt er danach betroffen aber sein Trieb zu den Hunden zu gehen, einer Hündin nachzurennen der bleibt auch weiterhin, wenn er nicht umlernt.

Du kannst das, du schaffst das aber manchmal braucht man einfach Hilfe.

Mein Miezi-Bubi meinte auch, er müsse immer wenn ich nach Hause komme Rabauz machen und mich stören beim Essen, in dem er ständig hin und her ging und laut motzte, sich vor mich setzte und miaute ohne Ende.Ich war nur noch genervt. Dann sprach ich mit einem Tiermedium und diese klärte meinen Kater auf. Jetzt sitzt er ruhig vor mir oder in einem anderen Zimmer (offene Türe, so dass er mich sehen kann) bis ich fertig bin, verfällt er wieder seiner alten Rolle, wird er in ein anderes Zimmer (geschlossen) gebracht bis ich gegessen habe. Es war nicht einfach, weil man liebt sein Tier und ich gebe meistens nach, was mir immer vorgeworfen wird bei ihm aber auch Katzen brauchen Regeln und ich meine Ruhe beim Essen. Es war ein Aha-Erlebnis als es funktionierte. Das Medium meinte dann, er ist sehr sehr stur :0)) Viele glauben ja an so was nicht aber ich bin überzeugt davon. Auch eine Krankheit erkannte eine Tierärztin nicht, das Medium schon und so konnten wir ihm besser helfen als die Diagnose bestätigt wurde.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 11. Okt 2014, 08:44 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Du weisst ja,kann ich selbst in samy reinschauen und es liegt weniger an ihm,dass ich falle...
Ist es auch meine eigene Unaufmerksamkeit(unter anderem),darf ich ihm ja nicht den
Rücken zudrehen und hoffen,es geht gut aus..
Es ist eine 8-Meter Zugleine..und kommt dann ein Mann mit 2 Hunden am Grundstück vorbei,will
samy natürlich aufpassen...und dass er dieses noch so ungestüm macht,liegt an seiner
Jugend...
Doch er erkannte es sofort,sein Blick sprach Bände...hat er sich ja auch weh getan,als es
die Treppe runterging...

Er lernt und lernt..bin ich ja dabei,ihn auf meine Behinderung hin,zu erziehen..dabei muß ich mich
aber auch zu 100Prozent konzentrieren...und nicht ihm einfach den Rücken zudrehend,mit dieser langen
Leine in der Hand...

Er weiß,wenn es ein gefährliches Gefälle ist...und führt mich ganz langsam da runter,wobei ich ihm
das Wort..."langsam" antrainiert habe...inzwischen muß ich es schon gar nicht mehr sagen,er erkennt
sowas selbst..

Das es immer noch,zu kleinen Unfällen kommt,liegt auch an seinem unglaublichen Temperament und
gleichzeitig,beschützen und bewachen wollen...siehe,das Grundstück und 2 fremde Hunde

Die anderen beiden Male,wo ich gefallen bin,war ich es auch selbst Schuld...
beim ersten Mal,hab ich mich selbst ausgehebelt,indem ich die Leine hinter dem Rücken,von links nach
rechts tauschte...
Beim zweiten Mal,hab ich nicht auf den Waldboden geachtet,da flog ich über einen Ast...
da war kein Ziehen von Samy der Grund..


Trainiere ich ihn doch selbst,doch danke für deine Ratschläge,sie sind immer wunderbar..

Muß ich nur eine Leine holen,die anstatt diese Nylonschnur ein Band(tape) hat und schon hab
ich wieder mehr Kraft,um ihn zu halten,bzw. ab und zu mal,aus dem Acker zu ziehen...
wühlt er inbrüstig nach Mäusen...na irgendwo muß er sich ja auch mal austoben dürfen
und deshalb lasse ich ihn auch buddeln...

Kann er es sehrwohl unterscheiden,ob er nun daheim im Garten oder auf dem Acker ist....,daheim ist nichts
mit buddeln...

Eigentlich bin ich sehr zufrieden,wie es bisher gelaufen ist...habs ja oft nun erzählt,wie gelehrig er ist...
aber
auch einen Sturkopf hat,da kommts immer noch,zu kleinen Machtproben...

Soll er ja sein Wesen behalten,also,dass habe ich mal nicht vor,dass ihm abzutrainieren...ich mags,wenn sie ihren eigenen Kopf haben und doch,wenns drauf ankommt,zu 100Prozent Verlaß ist...
Würd sagen,die 90Prozent haben wir jetzt erreicht.

Es ist mein gesundheitlicher Zustand,der mir da zu schaffen macht,haste so ein Kraftpaket...
aber,wie gesagt,trainiere ich ihn genau darauf hin...
Zum Glück hat das Geschirr mir viel abgenommen,so kann ich ihn wunderbar führen..alles andere
hat auch keinen Sinn mehr,nach diesem Zwischenfall..(Kehlkopftrauma)
Haste die Leine am Halsband fängt er sofort wieder an,sich da reinzuhängen,bis er sich selbst
die Luft abwürgt...

Ich denke mal,noch 1 Jahr und er ist auf dem Stand,wie damals auch Pascha war,oder andere
Gefährten...,häng ich ja diese Hilfestellung für meine Behinderung an die Ausbildung dran,
so werd ich dann keine Leine mehr brauchen..hat er alles gelernt...
Er wird auch andere Hunde ignorieren,sowie alles,was da kreucht und fleucht...und bis dahin
darf er ruhig auchmal am Zaun entlang rasen,als ob es sich um eine fleischfressende Bestie
handelt...lach

Nur,dass gewöhne iich ihm auch noch ab...man merke sich,was sie mit 4Monaten alles tun..
eben nur gehorchen,auch nicht am Zaun entlang rasen...es ändert sich wieder ab dem
9.Monat...als ob man nie etwas gelehrt hätte,da kommt die eigene Persönlichkeit am
Stärksten raus..oder auch,wie ein Teenie in der Pupertät...

Machste genau richtig mit deiner Katze..genauso hab ichs auch mit samy gemacht..
Nun kann ich auch in Ruhe essen,er liegt am Boden und mukst sich nicht...bekommt aber
nach dem Essen dann ein Leckerlie...
Daher kann ich ihn auch mit ins Restaurant nehmen...


smilies/smilie_love_031.gif liebe Grüße unicorn


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1268 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 32  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker