Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 16. Jul 2018, 15:56


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wildtiere
BeitragVerfasst: 28. Nov 2014, 10:41 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2978
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Das kann ich mir gut vorstellen, dass das ein tolles Erlebnis war,
hätte ich auch gerne gesehen. smilies/smilie-gross_312.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wildtiere
BeitragVerfasst: 30. Nov 2014, 18:19 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2142
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Das kann ich mir gut vorstellen, dass das ein tolles Erlebnis war,
hätte ich auch gerne gesehen. smilies/smilie-gross_312.gif


Ich habe sie vorhin "Live" gesehen

es gibt hier ja unglaublich viele Abzweigungen,was den Wald angeht..heute dachte ich,lasse ich
ihn mal übers freie Feld rennen,meinen Samy,da kommen keine Autos,so gut wie nie andere Menschen..
Kaum war ich über den Steg,rennen zwei Böcke an uns vorbei,gehe 10 Meter weiter,war es ein
Fuchs...ehrlich,er war so groß,wie ein Schäferhund.

Es war sehr nebelig und ich schau hoch,zu dem Feld,wo ich hin wollte...erst dachte ich...
Mensch,wo kommen jetzt die Schafe her?
Nix Schafe,das waren Kraniche...mir ist die Kinnlade runtergefallen

Zählen? Unmöglich,es waren soviele,wie in dem Video in der Formation und niemals hätte ich mir sie
so riesig vorgestellt.
Plötzlich ein zweiter Fuchs...viel kleiner als der Erste

Nun hat ich aber auch genug,kann man sich vorstellen,war der Samy kaum zu halten und um nichts
in der Welt wäre ich zwischen den Kranichen durchgegangen...(mit samy gar nicht erst durchgekommen) :kichern:

Seitdem ich den Beitrag hier reingesetzt habe,hört man Tag und Nacht ihre Rufe...ich muß mal
nachforschen,wie hoch der geschätzte Bestand hier ist...
Auch kann es sein,dass der in der Nähe gelegene Flughafen sie stört..Radsrwellen usw...

Muß man sich das vorstellen,hab ich davor nur 4km von hier entfernt gewohnt,da war auch dassele
Waldvorkommen,doch so seltene Tierarten,wie hier,hab ich dort nie gesehen..

Wohl aber die Rückkehr des Fisch und Steinadlers,wobei es beim Fischadler am hohen Forellenvorkommen lag und Steinadler,wurden nur 2 Paare gesichtet.
Luchs und Waschbären waren am alten Wohnort auch gut vertreten..


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wildtiere
BeitragVerfasst: 1. Dez 2014, 09:54 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2978
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Da hast du eine Ecke entdeckt, wo sich die Tiere noch nicht gestört fühlen.
War sicher ein schönes Erlebnis, die Tiere so nah zu sehen.
Vor allem für jemand der sich so verbunden fühlt mit der Natur, wie du.
Ich lebe ja auch in so einer Ecke, manchmal kommen die Rehe bis zu unserem Grundstück.
Vor nicht allzu langer Zeit kam immer ein Fuchs und stöberte im Komposthaufen und in meinem Gemüseabfallkübel, den ich vor der hinteren Haustüre stehen hab, damit ich nicht immer bei Regen zum Komposthaufen laufen muß.
Ich weiß, dass es ein Fuchs war, weil meine Nachbarin ihn gesehen hat
und er auch bei ihr stöberte.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wildtiere
BeitragVerfasst: 1. Dez 2014, 11:01 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2142
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Da hast du eine Ecke entdeckt, wo sich die Tiere noch nicht gestört fühlen.
War sicher ein schönes Erlebnis, die Tiere so nah zu sehen.
Vor allem für jemand der sich so verbunden fühlt mit der Natur, wie du.
Ich lebe ja auch in so einer Ecke, manchmal kommen die Rehe bis zu unserem Grundstück.
Vor nicht allzu langer Zeit kam immer ein Fuchs und stöberte im Komposthaufen und in meinem Gemüseabfallkübel, den ich vor der hinteren Haustüre stehen hab, damit ich nicht immer bei Regen zum Komposthaufen laufen muß.
Ich weiß, dass es ein Fuchs war, weil meine Nachbarin ihn gesehen hat
und er auch bei ihr stöberte.


Das war mal grad 150 Meter vom Haus weg..dazwischen ein Bach,die Wälder...und dann eben nichts mehr,als Acker und freie Natur....
Die Tiere waren nicht scheu,ein natürliches Verhalten..,wie das Wegrennen der 2 Füchse,oder der beiden
Rehböcke,,,ja und die Kraniche latschten da über den Acker,als hätten sie nie was anderes getan

Es lag aber ein tiefer Nebelring um sie...deshalb ich ja erst dachte,es wären Schafe

Ja du,gehe ich morgens im dunkeln raus,mit samy,da kanns mir passieren,direkt auf die Rehe zugehe
sie haben keine Angst
Bin ich dann dauernd am hüsteln,damit sie mich ja hören...hab Angst,dass sie mich umrennen :kichern:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker