Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 21. Sep 2020, 12:39


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wohlstandsverteilung
BeitragVerfasst: 18. Sep 2013, 11:19 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2985
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Der US-Wirtschaftswissenschaftler und Nobelpreisträger Joseph Stiglitz
hat ein Buch zum Thema Wohlstandsverteilung geschrieben, “Der Preis der Ungleichheit”.

Dieses Zitat will ich euch nicht vorenthalten, denn da steckt viel Wahres drinnen:
Joseph Stiglitz in einem Interview:
Zitat:
Das oberste eine Prozent hat die besten Häuser, die beste Ausbildung, die besten Ärzte und den besten Lebensstil. Aber offenbar gibt es etwas, das man bisher mit Geld nicht kaufen konnte: Die Erkenntnis, dass das eigene Schicksal mit jenem der restlichen 99 Prozent verbunden ist.”

die Denker


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohlstandsverteilung
BeitragVerfasst: 18. Sep 2013, 17:25 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2182
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Der US-Wirtschaftswissenschaftler und Nobelpreisträger Joseph Stiglitz
hat ein Buch zum Thema Wohlstandsverteilung geschrieben, “Der Preis der Ungleichheit”.

Dieses Zitat will ich euch nicht vorenthalten, denn da steckt viel Wahres drinnen:
Joseph Stiglitz in einem Interview:
Zitat:
Das oberste eine Prozent hat die besten Häuser, die beste Ausbildung, die besten Ärzte und den besten Lebensstil. Aber offenbar gibt es etwas, das man bisher mit Geld nicht kaufen konnte: Die Erkenntnis, dass das eigene Schicksal mit jenem der restlichen 99 Prozent verbunden ist.”

die Denker


Dazwischen liegen doch noch einige Prozent,denen es schlechter
ergeht wie den restlichen 99%...diese Aufteilung in dem Zitat also
nicht stimmen kann...
Demnach gäbe es nur reich und wie würde man die restlichen
99% benennen?
Mittelstand oder so arm,dass nur die Tafel die vor Hunger weinenden
Kinder ernähren kann?
Oder kann sich das jeder aussuchen,wo er sich befindet,in den 99%..?

Früher gab es den Mittelstand,den Normalverdiener...
Arme Menschen,durch Arbeitslosigkeit,Krankheit ect.
Obdachlose..ärmer,wie arm
Reich..wobei es keine Grenzen nach oben gibt und das
obig zitierte Beispiel voll greift..

Mit einem Schlag,durch die Einführung des Euros und
das Hartz 4,änderte sich alles...

da dachte ich für selber,nur noch Deutschland ist reich
aber durch den zahlenden Bürger
nimmt man ein Durchschnittsgehalt,könnte man sagen
nach einem Dreivierteljahr bleibt erstmal für einen selber
etwas vom Lohn übrig...also ganze 3 Monate nur
von 12...
steuern wir genau auf das System zu,wie es in Amerika ist..
shake hands with the Präsident of the USA..

und das Gesundheitssystem?
Ist es bald soweit,müssen wir auch direkt nach einer OP nachhause,weil
wir den Aufenthalt in einer Klinik nicht mehr bezahlen können...siehe USA

nur so ein paar Ansätze..

es gibt keinen Mittelstand mehr..nur ein irgendwo dazwischen hängen,
ist man arm,oder noch ärmer..?
Anstatt 1 Job,hat man 4 Jobs,damit es reicht..wofür eigentlich?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohlstandsverteilung
BeitragVerfasst: 18. Sep 2013, 17:32 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2985
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Da hast du nicht unrecht, denn auch das beschreibt er:

Zitat:
“Die Ungleichheit in der Welt nimmt zu: Immer weniger Menschen häufen immer größeren Reichtum an, während die Zahl der Armen wächst und die Mittelschicht vom Abstieg bedroht ist. Doch diese Entwicklung ist keine zwangsläufige Folge einer freien Marktwirtschaft, sondern Ergebnis einer globalisierten Ökonomie, die zunehmend vom reichsten einen Prozent der Bevölkerung beherrscht wird -
See more at: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker