Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 21. Sep 2020, 12:03


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Die Wahrheit über Griechenland - von Mikis Theodorakis
BeitragVerfasst: 5. Mär 2012, 20:52 
Offline
Lehrerin (09)
Lehrerin (09)
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 713
Wohnort: Mitten im Universum
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Bin grade beim Surfen auf einen offenen Brief von Mikis Theodorakis gestoßen, den ich euch nicht vorenthalten möchte!

Die Wahrheit über Griechenland

So seh ich das übrigens auch - wobei ich allerdings denke, dass das Aussaugen und Zerstören nicht auf Griechenland beschränkt wird, sondern praktisch alle Völker trifft! :(


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wahrheit über Griechenland - von Mikis Theodorakis
BeitragVerfasst: 5. Mär 2012, 21:11 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2985
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Danke für den Link, es bestätigt meine Meinung über die Manipulationen, die hinter unserer aller Rücken ablaufen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wahrheit über Griechenland - von Mikis Theodorakis
BeitragVerfasst: 5. Mär 2012, 22:53 
Offline
Meistermutant (10)
Meistermutant (10)

Registriert: 02.2012
Beiträge: 321
Geschlecht: nicht angegeben
jaein zu den vorherigen texten...
ich denke weniger dass es sich um eine verschwörung gegen das griechische volk handelt im sinne von verachwörung .......
ebenso wie es eine verschwörung von motten ist meine schönen wollpullover zu durchlöchern - motten wollen uns nicht ärgern- es liegt nur in der natur der motten dass sie wolle nun mal gerne fressen ... :-(

und ebenso liegt es in der natur besitzender menschen das sie gerne mehr besitzen..
auch liegt es in der natur des besitzes einfluss zu haben... und in der natur des einflusses liegt es zu manipulieren .. dahin mehr zu besitzen .....

dann gibt es noch die schöpfung - nein, nicht die genesische der bibel - sondern die geldschöpfung....

es ist noch ziemlich im dunklen wie gott mit der schöpfung anfing ... zumindest bevor er das licht schuff - wie einfussreiche menschen mit der geldschöpfung anfingen ist eigentlich ziemlich beleuchtet - nur will es niemand so richtig wissen..

also stellt euch vor wir wollen hier etwas tauschen ... muses sachertorte gegen federviechs pfälzer saumagen .. direkt waren tauschen ist so umständlich und vor allem da könnte ich nicht profitieren ... also bin ich so lieb und schöpfe etwas geld um es euch zu geben damit ihr die waren besser tauschen könnt..... rein nächstenlieb natürlich mit der kleinen bitte mit es irgendwann mit ein bisserl zinsen zurückzugeben...
insbesondere die zinsen ... ihr seht das es praktisch ist und ordert noch mehr geld ...
natürlich wollt ihr irgendwann die zinsen mir geben wofür ihr noch mehr geld von mir benötigt ..... na ja... irgendwann könnt ihr ja nicht nur nehmen sondern mir auch was geben .. zbsp eine kleine schuldverschreibung und sicherheiten ,.. ein bisschen land, einige güter..... wegen den paar zinsen ...... ihr wollt ja auch weiterhin von mir geld haben ... schliesslich bin ich der schöpfer des geldes ........ was ? ihr wollt mein geschöpftes geld nicht ... au au . das ist gar nicht gut.... ist historisch nicht gut gelaufen mit denen die dies versuchten ....

geld gibt es schon lange .. zinsen auch .... wisst ihr wie gross die zinsen und zinseszinsen wären wenn jesus bei seiner geburt eine gabe der drei weisen im werte von 20 gr gold heute angestiegen wäre..? (übrigends gibt es das zinnssystem weit länger wie 2000 jahre..)

schätzt mal wieviel kg es heute wären .....

fazit : eine wiirtschaft die auf exponentiellen geldgewinn (zinseszins) basiert kann einfach nicht stabil sein ! früher oder später muss es zu einen zusammenbruch des systems hinführen...... und in der paxis ca alle 80 jahre zu einer schweren wirtschaftskrise (neben der statistik auch aus rein mathematischen erwägungen)
ein staat welcher sich von den "schöpfern" geld gegen zinsen leiht muss nach dieser zeit pleite sein ... egal wie gut er wirtschaftet !!!!!!!!! und griechenland ist nur der anfang..... in 3 jahren sind wir dran ..... ach ja .. motten .... kennt jemand ein mittel dagegen - wäre schade wegen der schönen strickware....

bitte dazu überlesen: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
silvio gesell , historische finanzpolitische betrachtungen

und wichtig: prof bernd senf, ursachen der weltwirtschaftskrise:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


besser könnte ich es nicht erklären ^^
und bis jetzt auch kein anderer - schon gar nicht unsere "freie presse"

_________________
Es gibt kein Gesetz jenseits von Tu was du willst


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wahrheit über Griechenland - von Mikis Theodorakis
BeitragVerfasst: 5. Mär 2012, 23:09 
Offline
Lehrerin (09)
Lehrerin (09)
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 713
Wohnort: Mitten im Universum
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Alles schön und gut - aber "die da oben" ändern nichts, wenn die Völker nicht Druck machen!
Man kann es schon als Verschwörung gegen die Völker betrachten, dass ein offensichtlicher Missstand nicht bereinigt wird!

Mein Mitgefühl mit den Abzockern hält sich zunehmend mehr in Grenzen!

Aber der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht, was auch schon der Adel während der französischen Revolution erfahren durfte.
Ich verfolge zur Zeit die Diskussionen über unsern "ehrenwerten" BP!
Mir scheint, das Fass ist am Überlaufen, die Leute kochen regelrecht vor Zorn über die Ungerechtigkeit!

Respekt für Mikis: Dass er sich in seinem Alter noch so einsetzt, finde ich grandios! smilies/blume0019.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wahrheit über Griechenland - von Mikis Theodorakis
BeitragVerfasst: 6. Mär 2012, 10:00 
Offline
Student (10)
Student (10)

Registriert: 10.2011
Beiträge: 225
Wohnort: auf dem marsberg
Geschlecht: männlich
EarlGrey hat geschrieben:
jaein zu den vorherigen texten...
ich denke weniger dass es sich um eine verschwörung gegen das griechische volk handelt im sinne von verachwörung .......
ebenso wie es eine verschwörung von motten ist meine schönen wollpullover zu durchlöchern - motten wollen uns nicht ärgern- es liegt nur in der natur der motten dass sie wolle nun mal gerne fressen ... :-(

und ebenso liegt es in der natur besitzender menschen das sie gerne mehr besitzen..
auch liegt es in der natur des besitzes einfluss zu haben... und in der natur des einflusses liegt es zu manipulieren .. dahin mehr zu besitzen .....

dann gibt es noch die schöpfung - nein, nicht die genesische der bibel - sondern die geldschöpfung....

es ist noch ziemlich im dunklen wie gott mit der schöpfung anfing ... zumindest bevor er das licht schuff - wie einfussreiche menschen mit der geldschöpfung anfingen ist eigentlich ziemlich beleuchtet - nur will es niemand so richtig wissen..

also stellt euch vor wir wollen hier etwas tauschen ... muses sachertorte gegen federviechs pfälzer saumagen .. direkt waren tauschen ist so umständlich und vor allem da könnte ich nicht profitieren ... also bin ich so lieb und schöpfe etwas geld um es euch zu geben damit ihr die waren besser tauschen könnt..... rein nächstenlieb natürlich mit der kleinen bitte mit es irgendwann mit ein bisserl zinsen zurückzugeben...
insbesondere die zinsen ... ihr seht das es praktisch ist und ordert noch mehr geld ...
natürlich wollt ihr irgendwann die zinsen mir geben wofür ihr noch mehr geld von mir benötigt ..... na ja... irgendwann könnt ihr ja nicht nur nehmen sondern mir auch was geben .. zbsp eine kleine schuldverschreibung und sicherheiten ,.. ein bisschen land, einige güter..... wegen den paar zinsen ...... ihr wollt ja auch weiterhin von mir geld haben ... schliesslich bin ich der schöpfer des geldes ........ was ? ihr wollt mein geschöpftes geld nicht ... au au . das ist gar nicht gut.... ist historisch nicht gut gelaufen mit denen die dies versuchten ....

geld gibt es schon lange .. zinsen auch .... wisst ihr wie gross die zinsen und zinseszinsen wären wenn jesus bei seiner geburt eine gabe der drei weisen im werte von 20 gr gold heute angestiegen wäre..? (übrigends gibt es das zinnssystem weit länger wie 2000 jahre..)

schätzt mal wieviel kg es heute wären .....

fazit : eine wiirtschaft die auf exponentiellen geldgewinn (zinseszins) basiert kann einfach nicht stabil sein ! früher oder später muss es zu einen zusammenbruch des systems hinführen...... und in der paxis ca alle 80 jahre zu einer schweren wirtschaftskrise (neben der statistik auch aus rein mathematischen erwägungen)
ein staat welcher sich von den "schöpfern" geld gegen zinsen leiht muss nach dieser zeit pleite sein ... egal wie gut er wirtschaftet !!!!!!!!! und griechenland ist nur der anfang..... in 3 jahren sind wir dran ..... ach ja .. motten .... kennt jemand ein mittel dagegen - wäre schade wegen der schönen strickware....

bitte dazu überlesen: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
silvio gesell , historische finanzpolitische betrachtungen

und wichtig: prof bernd senf, ursachen der weltwirtschaftskrise:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


besser könnte ich es nicht erklären ^^
und bis jetzt auch kein anderer - schon gar nicht unsere "freie presse"


smilies/danke.gif :burns:

herzlich gegrüßt
von earthmaster

_________________
Meinen GOTT, lebe ich SELBST.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wahrheit über Griechenland - von Mikis Theodorakis
BeitragVerfasst: 12. Mär 2012, 09:42 
Offline
Lehrerin (09)
Lehrerin (09)
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 713
Wohnort: Mitten im Universum
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Eine etwas andere Sicht über die Hintergründe für den Niedergang Griechenlands: Der Bustout!


www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker