Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 24. Aug 2017, 01:17


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 6. Sep 2012, 11:23 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
viele esoteriker behaupten, der mensch hat sich schon vor seiner geburt alles ausgesucht...zb eltern, land, begebenheiten usw
das halte ich für einen großen irrtum...
ich denke, ich habe es mir ausgesucht, mich in die dualität zu stürzen, trotz der möglichen gefahren, die mich treffen könnten und nicht auf grund dessen...
ganz sicher habe ich mir nicht ausgesucht, dass ich erleben will, wie meine kinder sterben und ich dann für eine ganze weile wie benebelt bin...mein wesen braucht sich sowas nur vorzustellen, um daraus zu lernen, ich brauchte diese erlebnisse nicht...
und das weiß ich von mir ganz sicher, dass ich auch die anderen grausamkeiten nicht gebraucht hätte...
irgendwie dachte ich wie viele anderen, der kelch könnte ja an mir vorüberziehen...

tja...erst mal nur so viel...

ich würde gern von euch eure persönliche meinung erfahren, ohne irgendwann, irgendwas gelesen zu haben...
einfach nur, was ihr so für euch selbst dazu empfindet und wie ihr darüber denkt...
:floet2:

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 6. Sep 2012, 18:08 
Offline
Professor (07)
Professor (07)
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 2311
Wohnort: Schleswig Holstein
Highscores: 15
Geschlecht: männlich
marsianer78 hat geschrieben:
viele esoteriker behaupten, der mensch hat sich schon vor seiner geburt alles ausgesucht...zb eltern, land, begebenheiten usw
das halte ich für einen großen irrtum...

ich denke, ich habe es mir ausgesucht, mich in die dualität zu stürzen, trotz der möglichen gefahren, die mich treffen könnten und nicht auf grund dessen...
ganz sicher habe ich mir nicht ausgesucht, dass ich erleben will, wie meine kinder sterben und ich dann für eine ganze weile wie benebelt bin...mein wesen braucht sich sowas nur vorzustellen, um daraus zu lernen, ich brauchte diese erlebnisse nicht...
und das weiß ich von mir ganz sicher, dass ich auch die anderen grausamkeiten nicht gebraucht hätte...
irgendwie dachte ich wie viele anderen, der kelch könnte ja an mir vorüberziehen...

tja...erst mal nur so viel...

ich würde gern von euch eure persönliche meinung erfahren, ohne irgendwann, irgendwas gelesen zu haben...
einfach nur, was ihr so für euch selbst dazu empfindet und wie ihr darüber denkt...
:floet2:


Ich halte es für eine Möglichkeit...
Eine Möglichkeit von VIelen. Ich kann hier nur sagen, dass diese Theorie vorhanden ist und eigentlich war es eher so bei mir, dass eine These, die nicht bewiesen, wie auch unbewiesen werden kann, "nur" eine Wahrscheinlichkeit, bzw Möglichkeit ist. Doch...

Was ist bitte bewiesen? :boys_lol: So halte ich mir selber alle Möglichkeiten offen, was sein könnte und mir bleibt das große Sein.

Ich also sagen will: Das was du schreibst, sein kann, aber auch nicht. Meistens denke ich Beides... :geek:


Auch wenn es sich irgendwo fies anhört. Es ist passiert -Punkt- Das wars... Das ist meine Meinung.


_________________
Musik ist die Sprache des Herzens

Ich habe viele Fehler gemacht, doch bin ich aufgrund dessen die Person, die ich nun bin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 6. Sep 2012, 20:42 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
Toby hat geschrieben:
marsianer78 hat geschrieben:
viele esoteriker behaupten, der mensch hat sich schon vor seiner geburt alles ausgesucht...zb eltern, land, begebenheiten usw
das halte ich für einen großen irrtum...

ich denke, ich habe es mir ausgesucht, mich in die dualität zu stürzen, trotz der möglichen gefahren, die mich treffen könnten und nicht auf grund dessen...
ganz sicher habe ich mir nicht ausgesucht, dass ich erleben will, wie meine kinder sterben und ich dann für eine ganze weile wie benebelt bin...mein wesen braucht sich sowas nur vorzustellen, um daraus zu lernen, ich brauchte diese erlebnisse nicht...
und das weiß ich von mir ganz sicher, dass ich auch die anderen grausamkeiten nicht gebraucht hätte...
irgendwie dachte ich wie viele anderen, der kelch könnte ja an mir vorüberziehen...

tja...erst mal nur so viel...

ich würde gern von euch eure persönliche meinung erfahren, ohne irgendwann, irgendwas gelesen zu haben...
einfach nur, was ihr so für euch selbst dazu empfindet und wie ihr darüber denkt...
:floet2:


Ich halte es für eine Möglichkeit...
Eine Möglichkeit von VIelen. Ich kann hier nur sagen, dass diese Theorie vorhanden ist und eigentlich war es eher so bei mir, dass eine These, die nicht bewiesen, wie auch unbewiesen werden kann, "nur" eine Wahrscheinlichkeit, bzw Möglichkeit ist. Doch...

Was ist bitte bewiesen? :boys_lol: So halte ich mir selber alle Möglichkeiten offen, was sein könnte und mir bleibt das große Sein.

Ich also sagen will: Das was du schreibst, sein kann, aber auch nicht. Meistens denke ich Beides... :geek:


Auch wenn es sich irgendwo fies anhört. Es ist passiert -Punkt- Das wars... Das ist meine Meinung.



danke toby...ja, eine möglichkeit, die offen bleibt und nicht als erwiesene wahrheit verkauft werden muss...
und ja...es ist eh so, wie es ist und passiert, wie es passiert...
smilies/herzen-smilies-018102.gif GroupHug.gif :sonnepak1:

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 6. Sep 2012, 21:02 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
jemand hat mir mal gesagt, kurz nach meiner tochter's tod:
ich weiß garnicht was du willst, du hast es doch nicht anders gewollt, du hast es dir doch so ausgesucht...
aber ein paar wochen später, starb der hund und dieser jemand war so erbärmlich am jammern, noch schlimmer als ich und ich sagte: und ? hast du dir das auch ausgesucht...? und heulend hat dieser jemand, sich bei mir entschuldigt...
noch schlimmer empfinde ich es zb wenn kleine kinder vergewaltigt und ermordet werden oder die sache mit norwegen...haben es sich alle so ausgesucht, das frage ich mich dann, bei dem gedanken, an das aussuchen und die ganze bekanntschaft und verwandtschaft...
da sträuben sich mir irgendwie alle haare zu berge...
:boys_0274:

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 7. Sep 2012, 10:18 
Offline
Professor (07)
Professor (07)
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 2311
Wohnort: Schleswig Holstein
Highscores: 15
Geschlecht: männlich
Okay...
Das verstehe ich dann nicht. So macht man es sich wirklich sehr leicht, finde ich...

Ich meine. Ein Tot von jemand/etwas Geliebten tut generell weh und selbst WENN...

Emotionen und Gefühle sind immer echt und real. Ernst zu nehmen. Und nur weil ich davon überzeugt sein könnte, dass hier zum BEispiel, dieses Schicksal ausgesucht wurde, heißt es nicht, dass man nicht trauern oder weinen müsste/sollte. Weil soll halt so sein... :roll:

Auch wenn ich dieser Meinung wäre vom Leben, würde ich die trauernde Person in den Arm nehmen und alle Emotionen zulassen lassen. Zuhören. Füreinander da sein...

Und nicht, da ich so damit umgehen könnte, links liegen/alleine lassen...

Sowie habe ich ein bisschen was erlebt, was weh tut. Nicht soo schlimm, wie anderer Schicksale, jedoch sollte ich es mir ausgesucht haben, wäre es halt so...

_________________
Musik ist die Sprache des Herzens

Ich habe viele Fehler gemacht, doch bin ich aufgrund dessen die Person, die ich nun bin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 7. Sep 2012, 18:56 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2017
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Toby hat geschrieben:
Okay...
Das verstehe ich dann nicht. So macht man es sich wirklich sehr leicht, finde ich...

Ich meine. Ein Tot von jemand/etwas Geliebten tut generell weh und selbst WENN...

Emotionen und Gefühle sind immer echt und real. Ernst zu nehmen. Und nur weil ich davon überzeugt sein könnte, dass hier zum BEispiel, dieses Schicksal ausgesucht wurde, heißt es nicht, dass man nicht trauern oder weinen müsste/sollte. Weil soll halt so sein... :roll:

Auch wenn ich dieser Meinung wäre vom Leben, würde ich die trauernde Person in den Arm nehmen und alle Emotionen zulassen lassen. Zuhören. Füreinander da sein...

Und nicht, da ich so damit umgehen könnte, links liegen/alleine lassen...

Sowie habe ich ein bisschen was erlebt, was weh tut. Nicht soo schlimm, wie anderer Schicksale, jedoch sollte ich es mir ausgesucht haben, wäre es halt so...


Jedes Schicksal,oder was dir passiert ist und weh getan hat,ist
schlimm..für mich gibts da kein mehr,oder schlimmer...ein jedes
Empfinden ist doch auch anderst...
Hab auch sehr viel schlimme Dinge erlebt,doch,des wollt man sich
bestimmt nicht ausgesucht haben...
Jeder Tag ist eine Lernaufgabe,hab früher oft gedacht,mensch,es
wiederholt sich ja alles,sind wirklich die gleichen Situationen
aufgetreten,die auch meine Mutter,ihre Mutter davor auch schon
erlebt haben.
Da fing ich an nachzudenken,kann man das Schicksal nicht abwenden?
Doch ich konnte es,war ich es ja eh gewohnt,durfte ich auch Vieles
erleben,was nicht von dieser Welt war,gab es da auch sehr weise
Lehrer,um so steiniger der Weg wurde,um so mehr verstand ich es
auch.
Oft auch rückwirkend,nur ich selber konnte es ändern,so begriff ich
auch,alles war doch ein Lernen,erleben,erfahren,erkennen und
am Ende daran zu wachsen.
Wenn man einfach denkt..na,dann hab ich es mir halt ausgesucht..
erfährt man nie,wie es wäre,würde man nie versuchen etwas zu
ändern..nimmt man es resignierend hin,oder fängt man an,
etwas dagegen zu tun?
Vielleicht muss man sich manches auch anschauen,was man eigentlich
durchleben sollte...doch man hat es sich halt nur angeschaut,weil man
sich dagegengestellt hat....

Deines ist genauso schlimm,wie das eines Jeden smilies/smilie_love_031.gif

von Herzen,Unicorn


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 7. Sep 2012, 20:03 
Offline
Professor (07)
Professor (07)
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 2311
Wohnort: Schleswig Holstein
Highscores: 15
Geschlecht: männlich
Unicorn hat geschrieben:

Jedes Schicksal,oder was dir passiert ist und weh getan hat,ist
schlimm..für mich gibts da kein mehr,oder schlimmer...ein jedes
Empfinden ist doch auch anderst...
Hab auch sehr viel schlimme Dinge erlebt,doch,des wollt man sich
bestimmt nicht ausgesucht haben...
Jeder Tag ist eine Lernaufgabe,hab früher oft gedacht,mensch,es
wiederholt sich ja alles,sind wirklich die gleichen Situationen
aufgetreten,die auch meine Mutter,ihre Mutter davor auch schon
erlebt haben.

Ja, klar ^^ Dem stimme ich zu ;)
Ich versuche aus diesen Erlebnissen und den Erfahrungen, die ich gesammelt/darauß gezogen habe, zu lernen. :) (Ist nicht leicht oftmals, da man auch "erblinden" kann...)


Da fing ich an nachzudenken,kann man das Schicksal nicht abwenden?
Doch ich konnte es,war ich es ja eh gewohnt,durfte ich auch Vieles
erleben,was nicht von dieser Welt war,gab es da auch sehr weise
Lehrer,um so steiniger der Weg wurde,um so mehr verstand ich es
auch.
Oft auch rückwirkend,nur ich selber konnte es ändern,so begriff ich
auch,alles war doch ein Lernen,erleben,erfahren,erkennen und
am Ende daran zu wachsen.

smilies/blume0012.gif

Wenn man einfach denkt..na,dann hab ich es mir halt ausgesucht..
erfährt man nie,wie es wäre,würde man nie versuchen etwas zu
ändern..nimmt man es resignierend hin,oder fängt man an,
etwas dagegen zu tun?

Es hin zu nehmen bzw. resignieren habe ich mit keinem Wort gesagt :l_hug: Und Akzeptieren ist wiederum etwas Anderes :) Akzeptieren und dann Gelerntes aus dieser Erfahrung für Kommendes nutzen...

Vielleicht muss man sich manches auch anschauen,was man eigentlich
durchleben sollte...doch man hat es sich halt nur angeschaut,weil man
sich dagegengestellt hat....

Deines ist genauso schlimm,wie das eines Jeden smilies/smilie_love_031.gif

von Herzen,Unicorn


"Ich finde, dass es darauf ankommt."
Diesen Satz hatte ich zuerst getippt, doch bin ich gedanklich nicht beim Ereignis selber, sondern der individuellen Aufnahme, sowie Verarbeitung derjenigen Person gewesen...

_________________
Musik ist die Sprache des Herzens

Ich habe viele Fehler gemacht, doch bin ich aufgrund dessen die Person, die ich nun bin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 7. Sep 2012, 20:22 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2017
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Toby hat geschrieben:
Unicorn hat geschrieben:

Jedes Schicksal,oder was dir passiert ist und weh getan hat,ist
schlimm..für mich gibts da kein mehr,oder schlimmer...ein jedes
Empfinden ist doch auch anderst...
Hab auch sehr viel schlimme Dinge erlebt,doch,des wollt man sich
bestimmt nicht ausgesucht haben...
Jeder Tag ist eine Lernaufgabe,hab früher oft gedacht,mensch,es
wiederholt sich ja alles,sind wirklich die gleichen Situationen
aufgetreten,die auch meine Mutter,ihre Mutter davor auch schon
erlebt haben.

Ja, klar ^^ Dem stimme ich zu ;)
Ich versuche aus diesen Erlebnissen und den Erfahrungen, die ich gesammelt/darauß gezogen habe, zu lernen. :) (Ist nicht leicht oftmals, da man auch "erblinden" kann...)


Da fing ich an nachzudenken,kann man das Schicksal nicht abwenden?
Doch ich konnte es,war ich es ja eh gewohnt,durfte ich auch Vieles
erleben,was nicht von dieser Welt war,gab es da auch sehr weise
Lehrer,um so steiniger der Weg wurde,um so mehr verstand ich es
auch.
Oft auch rückwirkend,nur ich selber konnte es ändern,so begriff ich
auch,alles war doch ein Lernen,erleben,erfahren,erkennen und
am Ende daran zu wachsen.

smilies/blume0012.gif

Wenn man einfach denkt..na,dann hab ich es mir halt ausgesucht..
erfährt man nie,wie es wäre,würde man nie versuchen etwas zu
ändern..nimmt man es resignierend hin,oder fängt man an,
etwas dagegen zu tun?

Es hin zu nehmen bzw. resignieren habe ich mit keinem Wort gesagt :l_hug: Und Akzeptieren ist wiederum etwas Anderes :) Akzeptieren und dann Gelerntes aus dieser Erfahrung für Kommendes nutzen...

Vielleicht muss man sich manches auch anschauen,was man eigentlich
durchleben sollte...doch man hat es sich halt nur angeschaut,weil man
sich dagegengestellt hat....

Deines ist genauso schlimm,wie das eines Jeden smilies/smilie_love_031.gif

von Herzen,Unicorn


"Ich finde, dass es darauf ankommt."
Diesen Satz hatte ich zuerst getippt, doch bin ich gedanklich nicht beim Ereignis selber, sondern der individuellen Aufnahme, sowie Verarbeitung derjenigen Person gewesen...


War das ja auch nicht auf dich bezogen,einfach ein allgemeines
Beispiel,mit dem Resignieren usw..
ging da dem Gedanken nach...würde man es einfach so hinnehmen,weil
man eventuell denkt..na ich hab es mir ja so ausgesucht...

dem Denken bin ich halt nur gefolgt...natürlich kann man aus dem
Gelernten seinen Spuren folgen...

hast du sehr schön alles erklärt... smilies/blume0019.gif

in Liebe Unicorn


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 7. Sep 2012, 21:00 
Offline
Professor (07)
Professor (07)
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 2311
Wohnort: Schleswig Holstein
Highscores: 15
Geschlecht: männlich
Unicorn hat geschrieben:
hast du sehr schön alles erklärt... smilies/blume0019.gif


:girldanke:

_________________
Musik ist die Sprache des Herzens

Ich habe viele Fehler gemacht, doch bin ich aufgrund dessen die Person, die ich nun bin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 7. Sep 2012, 21:12 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
toby, unicorn, danke schön, euch beiden... smilies/herzen-smilies-018102.gif smilies/blume0019.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 8. Sep 2012, 20:02 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2953
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Ich habe da auch meine Zweifel, denn wenn es so wäre, käme ich mir vor wie in einem Computerspiel, wenn du das schaffst kommst du in den nächsten Level. Also nichts anderes als eine Spielfigur.
Und welchen Zweck hätte das, was ist das Ziel?
Dass ich in die x - te Dimension aufsteige und endlich alles weiß, was ich jetzt nicht weiß?
Hm, sicher soll man nichts ausschließen und vieles wissen wir auf Grund unserer Beschränktheit einfach nicht.
Aber danach richten tue ich mich nicht, ich versuche einfach die zu sein, die ich eben bin und wie ich es mit meinem Gewissen vereinbaren kann.
Ziehe manchmal deshalb den Kürzeren, aber ich bleib mir selbst treu.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 9. Sep 2012, 16:07 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2017
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Muse hat geschrieben:
Ich habe da auch meine Zweifel, denn wenn es so wäre, käme ich mir vor wie in einem Computerspiel, wenn du das schaffst kommst du in den nächsten Level. Also nichts anderes als eine Spielfigur.
Und welchen Zweck hätte das, was ist das Ziel?
Dass ich in die x - te Dimension aufsteige und endlich alles weiß, was ich jetzt nicht weiß?
Hm, sicher soll man nichts ausschließen und vieles wissen wir auf Grund unserer Beschränktheit einfach nicht.
Aber danach richten tue ich mich nicht, ich versuche einfach die zu sein, die ich eben bin und wie ich es mit meinem Gewissen vereinbaren kann.
Ziehe manchmal deshalb den Kürzeren, aber ich bleib mir selbst treu.


Ja,liebe Muse,sich selbst treu bleiben,ist auch mein Denken und
ziehe ich auch oft den Kürzeren dadurch...
Das Ziel weiss man vorher nicht,wenn ich so zurückdenke,kam nur
irgendwann man ein Tag,wo sich alles zusammenfügte,wie ein
riesiges Puzzle.Hab halt vieles viel besser verstanden,dass war auch
gut so,gab es doch so einiges,was ich mal nicht begreifen konnte,ständig
nach dem Warum suchte...als es dann soweit kam,dass ich die
Antworten wusste,liefen ein paar Tränen weniger..nicht,von Jetzt
auf GLeich..das wäre ja zu einfach,nein,es brauchte schon seine
Zeit und wenn ich ehrlich bin,bei manchen Erlebnissen,laufen
die Tränen noch immer,denn das Leben ist kein Computerspiel..
wir fühlen,sehen,handeln doch aus unseren Herzen...
Kann sich auch das Warum noch so verständlich anhören,sehe ich
die Bilder wieder vor meinen Augen,weiss ich,bin ich ein Mensch..
der sich durch nichts verbiegen lässt,eben sich selber treu
bleibt...
oder auch,lerne das Licht,wie die Schatten zu lieben,denn beides
gehört zum Sein...schaut man sich das Licht,ebenso,wie die
Schatten an,kann man auch beides annehmen..

von Herzen dir,Unicorn smilies/blume0019.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 9. Sep 2012, 16:24 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
Muse hat geschrieben:
Ich habe da auch meine Zweifel, denn wenn es so wäre, käme ich mir vor wie in einem Computerspiel, wenn du das schaffst kommst du in den nächsten Level. Also nichts anderes als eine Spielfigur.
Und welchen Zweck hätte das, was ist das Ziel?
Dass ich in die x - te Dimension aufsteige und endlich alles weiß, was ich jetzt nicht weiß?
Hm, sicher soll man nichts ausschließen und vieles wissen wir auf Grund unserer Beschränktheit einfach nicht.
Aber danach richten tue ich mich nicht, ich versuche einfach die zu sein, die ich eben bin und wie ich es mit meinem Gewissen vereinbaren kann.
Ziehe manchmal deshalb den Kürzeren, aber ich bleib mir selbst treu.


danke auch dir, liebe muse... smilies/herzen-smilies-018102.gif include/Engel/smilie_engel_081.gif :sonnepak1:

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 10. Sep 2012, 11:30 
Offline
Schreibgehilfin (12)
Schreibgehilfin (12)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 9
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
Hallo Ihrs,

ich glaube für mich, dass es nicht nur eine Wahrheit gibt, so wie es nicht nur ein Leben gibt.

Für mich ist Leben, der Weg hin zum Ziel (Tod). Und ich habe für mich gelernt in diesem Leben, dass auch Leid, Liebe schaffen kann.
Ich bin mir sicher, dass ich Liebe erfahren wollte in diesem Leben und erlebe dies nun über Leid und Schmerz.
Ich denke, wenn man annehmen kann, was uns Schmerz und Leid verursacht, so kann man durch aus Gutes daraus erfahren und sich somit ent-wickeln.

Ich hatte bis heute ein beschwerliches Leben. Und ich hab mich auch schon gefragt, was mach ich hier eigentlich, dass was ich gebe und lebe, kommt nicht so an oder zurück, wie man immer sagt.
Auf dieses Frage habe ich eine Antwort bekommen.

Sie lautete wie folgt: "Ja, es ist nicht alles so, wie du es gerne hättest, aber schau mal dein Leben an und schau hin, was wäre gewesen, wenn Du nicht da gewesen wärst."

Das war mir Trost und Antwort zugleich.

Vielleicht kann es hier jemandem auch helfen.

Ob ich mir nun dieses Leben ausgesucht habe oder nicht, faktum ist, ich bin hier und lebe es und jetzt bin ich Mensch und hier auf Erden und ich werde immer ein halb volles Glas neben mir stehen haben und kein halb leeres.

Lg Lighti

_________________
Möge jede Träne auf fruchtbaren Boden fallen -
Und das was daraus wächst sich dem Licht zuwenden.
SW 12


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 10. Sep 2012, 12:52 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
danke schön auch dir, liebe lighti... smilies/herzen-smilies-018102.gif include/Engel/smilie_engel_081.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 10. Sep 2012, 14:54 
Offline
Professor (07)
Professor (07)
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 2311
Wohnort: Schleswig Holstein
Highscores: 15
Geschlecht: männlich
Lighti hat geschrieben:
Hallo Ihrs,

ich glaube für mich, dass es nicht nur eine Wahrheit gibt, so wie es nicht nur ein Leben gibt.

Für mich ist Leben, der Weg hin zum Ziel (Tod). Und ich habe für mich gelernt in diesem Leben, dass auch Leid, Liebe schaffen kann.
Ich bin mir sicher, dass ich Liebe erfahren wollte in diesem Leben und erlebe dies nun über Leid und Schmerz.

Okay, aber was ist, wenn der Tod das Ergebnis ist, wenn ich das "Ziel" NICHT erreicht haben?

Ich denke, wenn man annehmen kann, was uns Schmerz und Leid verursacht, so kann man durch aus Gutes daraus erfahren und sich somit ent-wickeln.

Ich finde, dass aus jeder Erfahrung gelernt werden kann. Stichwort wäre für "Extremes" "postraumatischer Wachstum" :)

Ich hatte bis heute ein beschwerliches Leben. Und ich hab mich auch schon gefragt, was mach ich hier eigentlich, dass was ich gebe und lebe, kommt nicht so an oder zurück, wie man immer sagt.
Auf dieses Frage habe ich eine Antwort bekommen.

Sie lautete wie folgt: "Ja, es ist nicht alles so, wie du es gerne hättest, aber schau mal dein Leben an und schau hin, was wäre gewesen, wenn Du nicht da gewesen wärst."

:sonnepak1: sehr schöne, aber schwierige/harte Einstellung, meiner Meinung nach. Jedoch kann hieraus viel Zufriedenheit für sich gefunden werden.

Das war mir Trost und Antwort zugleich.

Vielleicht kann es hier jemandem auch helfen.

smilies/blume0026.gif Das bestimmt auf jeden Fall smilie_engel_019.gif

Ob ich mir nun dieses Leben ausgesucht habe oder nicht, faktum ist, ich bin hier und lebe es und jetzt bin ich Mensch und hier auf Erden und ich werde immer ein halb volles Glas neben mir stehen haben und kein halb leeres.

Lg Lighti


Nun ja. Aber was wäre, wenn das "Mensch-Sein" nur (d)ein "Traum" wäre? Ich kann mir da viele Möglichkeiten vorstellen. Von "Labortier" zu "ein "Volk" im "Schlafkoma"" und viel mehr. Denke zu viel : big laughing : Sowie ganz andere Möglichkeiten, so wie du meinst, dass es für dich nicht die eine Wahrheit gibt. Ich kann mir vorstellen, dass es keine Einzige gibt, bis Unendlich gleichzeitig... ^^

_________________
Musik ist die Sprache des Herzens

Ich habe viele Fehler gemacht, doch bin ich aufgrund dessen die Person, die ich nun bin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 10. Sep 2012, 16:01 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2017
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Toby hat geschrieben:
Lighti hat geschrieben:
Hallo Ihrs,

ich glaube für mich, dass es nicht nur eine Wahrheit gibt, so wie es nicht nur ein Leben gibt.

Für mich ist Leben, der Weg hin zum Ziel (Tod). Und ich habe für mich gelernt in diesem Leben, dass auch Leid, Liebe schaffen kann.
Ich bin mir sicher, dass ich Liebe erfahren wollte in diesem Leben und erlebe dies nun über Leid und Schmerz.

Okay, aber was ist, wenn der Tod das Ergebnis ist, wenn ich das "Ziel" NICHT erreicht haben?

Ich denke, wenn man annehmen kann, was uns Schmerz und Leid verursacht, so kann man durch aus Gutes daraus erfahren und sich somit ent-wickeln.

Ich finde, dass aus jeder Erfahrung gelernt werden kann. Stichwort wäre für "Extremes" "postraumatischer Wachstum" :)

Ich hatte bis heute ein beschwerliches Leben. Und ich hab mich auch schon gefragt, was mach ich hier eigentlich, dass was ich gebe und lebe, kommt nicht so an oder zurück, wie man immer sagt.
Auf dieses Frage habe ich eine Antwort bekommen.

Sie lautete wie folgt: "Ja, es ist nicht alles so, wie du es gerne hättest, aber schau mal dein Leben an und schau hin, was wäre gewesen, wenn Du nicht da gewesen wärst."

:sonnepak1: sehr schöne, aber schwierige/harte Einstellung, meiner Meinung nach. Jedoch kann hieraus viel Zufriedenheit für sich gefunden werden.

Das war mir Trost und Antwort zugleich.

Vielleicht kann es hier jemandem auch helfen.

smilies/blume0026.gif Das bestimmt auf jeden Fall smilie_engel_019.gif

Ob ich mir nun dieses Leben ausgesucht habe oder nicht, faktum ist, ich bin hier und lebe es und jetzt bin ich Mensch und hier auf Erden und ich werde immer ein halb volles Glas neben mir stehen haben und kein halb leeres.

Lg Lighti


Nun ja. Aber was wäre, wenn das "Mensch-Sein" nur (d)ein "Traum" wäre? Ich kann mir da viele Möglichkeiten vorstellen. Von "Labortier" zu "ein "Volk" im "Schlafkoma"" und viel mehr. Denke zu viel : big laughing : Sowie ganz andere Möglichkeiten, so wie du meinst, dass es für dich nicht die eine Wahrheit gibt. Ich kann mir vorstellen, dass es keine Einzige gibt, bis Unendlich gleichzeitig... ^^


Was wäre,gäbe es eine göttliche Führung,oder anderst ausgedrückt..
als Beispiel..man weiss,da war und ist immer eine unsichtbare und
manchmal auch sichtbare Hand/Kraft,Liebe,die einen immer
begleitet hat..noch tut?
Entscheiden,handeln,lernen muss man selber,denn das wird uns nicht
abgenommen,denke mal,der Mensch ist als einzigstes Lebewesen
nicht dem Kreislauf,von Mutter Erde,den diesseitigen und jenseitigen
Welten,"angeschlossen"...
Schaut man sich nur die Tierwelt,die Natur an,sie folgen seit
Anbeginn,den Naturgesetzen,geben es immer weiter,an ihre
Nachkommen...ich denke,sie tragen mehr Wissen in sich,als der
Mensch wohl jemals erreichen kann...
Gab es ja sehr viele Urvölker,die das Geheimnis kannten,zu leben,
im Gleichgewicht,im Einklang mit jedem Lebewesen...so hätte
die Natur,Mutter Erde einen ganz anderen Daseinseffekt,wie es heute
ist...
Brüderlichkeit,Nächstenliebe,eben all das,was der Mensch wohl
niemals begreift..abzulegen,Neid,Hass,Macht,Habgier usw.usw...
Der Mensch selbst ist dafür verantwortlich,nicht etwa Gott,doch
die Wenigsten erkennen,durch ihr eigenes Handeln ist Dieses oder
Jenes geschehen...
Sehe da grade Bilder vor mir,wie einst die Indianer,es vorlebten,
brach ein der weisse Mann,nahm sich,was ihm nicht gehörte...
dabei gab es doch genug für alle...nennt man sie auch die Hüter
der Natur...na gut,will euch hier nicht volltexten...

Unicorn.. smilies/smilie-gross_312.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 10. Sep 2012, 19:31 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2017
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Unicorn hat geschrieben:
Toby hat geschrieben:
Lighti hat geschrieben:
Hallo Ihrs,

ich glaube für mich, dass es nicht nur eine Wahrheit gibt, so wie es nicht nur ein Leben gibt.

Für mich ist Leben, der Weg hin zum Ziel (Tod). Und ich habe für mich gelernt in diesem Leben, dass auch Leid, Liebe schaffen kann.
Ich bin mir sicher, dass ich Liebe erfahren wollte in diesem Leben und erlebe dies nun über Leid und Schmerz.

Okay, aber was ist, wenn der Tod das Ergebnis ist, wenn ich das "Ziel" NICHT erreicht haben?

Ich denke, wenn man annehmen kann, was uns Schmerz und Leid verursacht, so kann man durch aus Gutes daraus erfahren und sich somit ent-wickeln.

Ich finde, dass aus jeder Erfahrung gelernt werden kann. Stichwort wäre für "Extremes" "postraumatischer Wachstum" :)

Ich hatte bis heute ein beschwerliches Leben. Und ich hab mich auch schon gefragt, was mach ich hier eigentlich, dass was ich gebe und lebe, kommt nicht so an oder zurück, wie man immer sagt.
Auf dieses Frage habe ich eine Antwort bekommen.

Sie lautete wie folgt: "Ja, es ist nicht alles so, wie du es gerne hättest, aber schau mal dein Leben an und schau hin, was wäre gewesen, wenn Du nicht da gewesen wärst."

:sonnepak1: sehr schöne, aber schwierige/harte Einstellung, meiner Meinung nach. Jedoch kann hieraus viel Zufriedenheit für sich gefunden werden.

Das war mir Trost und Antwort zugleich.

Vielleicht kann es hier jemandem auch helfen.

smilies/blume0026.gif Das bestimmt auf jeden Fall smilie_engel_019.gif

Ob ich mir nun dieses Leben ausgesucht habe oder nicht, faktum ist, ich bin hier und lebe es und jetzt bin ich Mensch und hier auf Erden und ich werde immer ein halb volles Glas neben mir stehen haben und kein halb leeres.

Lg Lighti


Nun ja. Aber was wäre, wenn das "Mensch-Sein" nur (d)ein "Traum" wäre? Ich kann mir da viele Möglichkeiten vorstellen. Von "Labortier" zu "ein "Volk" im "Schlafkoma"" und viel mehr. Denke zu viel : big laughing : Sowie ganz andere Möglichkeiten, so wie du meinst, dass es für dich nicht die eine Wahrheit gibt. Ich kann mir vorstellen, dass es keine Einzige gibt, bis Unendlich gleichzeitig... ^^


Was wäre,gäbe es eine göttliche Führung,oder anderst ausgedrückt..
als Beispiel..man weiss,da war und ist immer eine unsichtbare und
manchmal auch sichtbare Hand/Kraft,Liebe,die einen immer
begleitet hat..noch tut?
Entscheiden,handeln,lernen muss man selber,denn das wird uns nicht
abgenommen,denke mal,der Mensch ist als einzigstes Lebewesen
nicht dem Kreislauf,von Mutter Erde,den diesseitigen und jenseitigen
Welten,"angeschlossen"...
Schaut man sich nur die Tierwelt,die Natur an,sie folgen seit
Anbeginn,den Naturgesetzen,geben es immer weiter,an ihre
Nachkommen...ich denke,sie tragen mehr Wissen in sich,als der
Mensch wohl jemals erreichen kann...
Gab es ja sehr viele Urvölker,die das Geheimnis kannten,zu leben,
im Gleichgewicht,im Einklang mit jedem Lebewesen...so hätte
die Natur,Mutter Erde einen ganz anderen Daseinseffekt,wie es heute
ist...
Brüderlichkeit,Nächstenliebe,eben all das,was der Mensch wohl
niemals begreift..abzulegen,Neid,Hass,Macht,Habgier usw.usw...
Der Mensch selbst ist dafür verantwortlich,nicht etwa Gott,doch
die Wenigsten erkennen,durch ihr eigenes Handeln ist Dieses oder
Jenes geschehen...
Sehe da grade Bilder vor mir,wie einst die Indianer,es vorlebten,
brach ein der weisse Mann,nahm sich,was ihm nicht gehörte...
dabei gab es doch genug für alle...nennt man sie auch die Hüter
der Natur...na gut,will euch hier nicht volltexten...

Unicorn.. smilies/smilie-gross_312.gif


Gemeint war eigentlich nur,in wieweit findet ihr Antworten,Liebe,
Beistand,durch Gott,Jesus..oder...

fllitz,dass flüchtende Unicorn,vor sich selber...tappt es in Fettnäpfchen..
äh ja,rutscht irgendwie aus und fällt auf´s Mampfsbrett... smilie_tra_012.gif :kichern:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 10. Sep 2012, 22:02 
Offline
Schreibgehilfin (12)
Schreibgehilfin (12)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 9
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
Toby hat geschrieben:
Lighti hat geschrieben:
Hallo Ihrs,

ich glaube für mich, dass es nicht nur eine Wahrheit gibt, so wie es nicht nur ein Leben gibt.

Für mich ist Leben, der Weg hin zum Ziel (Tod). Und ich habe für mich gelernt in diesem Leben, dass auch Leid, Liebe schaffen kann.
Ich bin mir sicher, dass ich Liebe erfahren wollte in diesem Leben und erlebe dies nun über Leid und Schmerz.

Okay, aber was ist, wenn der Tod das Ergebnis ist, wenn ich das "Ziel" NICHT erreicht haben?

Ich denke, wenn man annehmen kann, was uns Schmerz und Leid verursacht, so kann man durch aus Gutes daraus erfahren und sich somit ent-wickeln.

Ich finde, dass aus jeder Erfahrung gelernt werden kann. Stichwort wäre für "Extremes" "postraumatischer Wachstum" :)

Ich hatte bis heute ein beschwerliches Leben. Und ich hab mich auch schon gefragt, was mach ich hier eigentlich, dass was ich gebe und lebe, kommt nicht so an oder zurück, wie man immer sagt.
Auf dieses Frage habe ich eine Antwort bekommen.

Sie lautete wie folgt: "Ja, es ist nicht alles so, wie du es gerne hättest, aber schau mal dein Leben an und schau hin, was wäre gewesen, wenn Du nicht da gewesen wärst."

:sonnepak1: sehr schöne, aber schwierige/harte Einstellung, meiner Meinung nach. Jedoch kann hieraus viel Zufriedenheit für sich gefunden werden.

Das war mir Trost und Antwort zugleich.

Vielleicht kann es hier jemandem auch helfen.

smilies/blume0026.gif Das bestimmt auf jeden Fall smilie_engel_019.gif

Ob ich mir nun dieses Leben ausgesucht habe oder nicht, faktum ist, ich bin hier und lebe es und jetzt bin ich Mensch und hier auf Erden und ich werde immer ein halb volles Glas neben mir stehen haben und kein halb leeres.

Lg Lighti


Nun ja. Aber was wäre, wenn das "Mensch-Sein" nur (d)ein "Traum" wäre? Ich kann mir da viele Möglichkeiten vorstellen. Von "Labortier" zu "ein "Volk" im "Schlafkoma"" und viel mehr. Denke zu viel : big laughing : Sowie ganz andere Möglichkeiten, so wie du meinst, dass es für dich nicht die eine Wahrheit gibt. Ich kann mir vorstellen, dass es keine Einzige gibt, bis Unendlich gleichzeitig... ^^


Ok, ich versuche auf alles einzugehen, was Du in meinen Text eingefügt hast, um es besser zu veranschaulichen, zitiere ich das jeweils kurz in einer anderen Farbe.

Okay, aber was ist, wenn der Tod das Ergebnis ist, wenn ich das "Ziel" NICHT erreicht haben?

Wer sagt, dass das Ziel, der Weg dahin nicht erreicht wurde? Es ist nicht wichtig, ob wir einen langen Lebensweg gehen oder einen kurzen. Das was zählt ist alleine, dass wir ihn gegangen sind.
Ein kurzes Leben ist niemals weniger aussagekräftig für die eigene Ent-wicklung wie ein langes.

Ich finde, dass aus jeder Erfahrung gelernt werden kann. Stichwort wäre für "Extremes" "postraumatischer Wachstum" :)

ja, eine sehr gute Erläuterung!

:sonnepak1: sehr schöne, aber schwierige/harte Einstellung, meiner Meinung nach. Jedoch kann hieraus viel Zufriedenheit für sich gefunden werden.

inwiefern empfindest du es als schwierig oder gar hart?
Ich finde die Aussage hat sehr viel Sanftheit und Trost.

Nun ja. Aber was wäre, wenn das "Mensch-Sein" nur (d)ein "Traum" wäre? Ich kann mir da viele Möglichkeiten vorstellen. Von "Labortier" zu "ein "Volk" im "Schlafkoma"" und viel mehr. Denke zu viel : big laughing : Sowie ganz andere Möglichkeiten, so wie du meinst, dass es für dich nicht die eine Wahrheit gibt. Ich kann mir vorstellen, dass es keine Einzige gibt, bis Unendlich gleichzeitig... ^^

Du meinst so ähnlich wie im Film Matrix?

Es kann im Hier und Jetzt keine einzige Wahrheit geben, es kann nur Deine Wahrheit geben. Es gibt ja auch nicht nur einen Weg.
Ich kann den einen wählen und erlebe, was mir auf diesem bestimmt ist, kann aber von dem Weg auch die nächste Abzweigung nehmen und erlebe, dann auf diesem Weg genau das, was ich erleben soll.
Somit ist ein richtig oder falsch auch hinfällig.

Für mich ist das was zählt, das Summa Summarum, was am Ende gelebt, erfahren und entwickelt wurde.

Meine Meinung..... :boykonfetti: (der musste noch hier hin, so geile Smilies hier.)

_________________
Möge jede Träne auf fruchtbaren Boden fallen -
Und das was daraus wächst sich dem Licht zuwenden.
SW 12


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 10. Sep 2012, 23:05 
Offline
Schülerin (11)
Schülerin (11)

Registriert: 09.2012
Beiträge: 40
Geschlecht: weiblich
Oh, gerne würde ich mich hier mit einbringen. smilies/smilie_love_031.gif
Es gibt sicher tausend Möglichkeiten sich das Leben zu erklären. Ich frage mich gerade, welche mir denn am angenehmsten erscheint.
Anderseits ist es mir gar nicht so wichtig, denn eigentlich ist das Leben an sich unglaublich spannend.
Wir geraten oft in Situationen, die manchmal alles andere als angenehm sind und versuchen sie zu lösen.
Ich denke wichtiger ist es, sie bewusst liebevoll anzunehmen und in der Liebe zu bleiben.

Ob all das, was mit uns geschah, wirklich nötig war? Wer weiss es schon genau.

Nur wenn wir wirklich einmal darüber nachdenken, was uns wichtig ist und immer war, kommen wir wieder zur Liebe. smilies/herzen-smilies-018102.gif
Liebe geben, Liebe leben und Liebe nehmen - manchmal ein Paradies auf Erden.
Wir leben im Jetzt, mit jeder Phase unseres Seins. :ggg55:

Danke für dieses wundervolle Thema :blustrau:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 11. Sep 2012, 09:01 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
es ging mir auch unter anderem um dies hier:

marsianer78 hat geschrieben:
jemand hat mir mal gesagt, kurz nach meiner tochter's tod:
ich weiß garnicht was du willst, du hast es doch nicht anders gewollt, du hast es dir doch so ausgesucht...
aber ein paar wochen später, starb der hund und dieser jemand war so erbärmlich am jammern, noch schlimmer als ich und ich sagte: und ? hast du dir das auch ausgesucht...? und heulend hat dieser jemand, sich bei mir entschuldigt...
noch schlimmer empfinde ich es zb wenn kleine kinder vergewaltigt und ermordet werden oder die sache mit norwegen...haben es sich alle so ausgesucht, das frage ich mich dann, bei dem gedanken, an das aussuchen und die ganze bekanntschaft und verwandtschaft...
da sträuben sich mir irgendwie alle haare zu berge...
:boys_0274:


haben sich jemandem von euch auch schon mal die haare gesträubt, zb beim bewusst werden, dass es unmöglich sein könnte, dass wir uns qualen aussuchen, ich empfinde soetwas als pervers...
so einen tod, wie meine tochter ihn hatte, würde ich nicht mal dem ärgsten feind wünschen und dann soll ich ihn mir für meine eigene tochter ausgesucht haben...?
damit komm ich nicht klar, egal wie rum ich es drehe...

ich für mich denke, ich habe zu leben gewollt und die dualität dafür in kauf genommen, aber niemals habe ich mir die situation ausgesucht, erst recht nicht so gemeint, wie oben beschrieben...
wenn ich mir die krankheit "krebs" ausgesucht hätte, dann ganz sicher nicht für meine geliebte tochter...das los wäre dann eher auf mich selbst gefallen, aber dann wäre es nicht der wunsch meiner familie, also wie grausam könnte ich gott nur beschreiben, wenn es so wäre...? wenn gott doch die liebe ist, wie passen da die grausamkeiten zusammen...?
ich hab da leider auch nicht eine einzige wirkliche antwort darauf, nur meine eigene und nur jede menge fragen und fragen auf fragen, aber wenn gott die liebe ist, dann geht es sicher nicht um das aussuchen von sadismus...
und immernoch sträuben sich mir alle haare, beim lieblosen berechnungsdenken gottes und so, will ich es auch nicht für mich annehmen und schon legen sich daraufhin wieder all meine härchen...
ich hoffe, ich werd da jetzt nicht vollkommen mißverstanden...
wenn es so wäre, könnte ich es auch nicht ändern, doch weigert sich alles in mir, dies so anzunehmen, wie mir vor die füße geworfen wurde...

ihr habt mir quer durch die reihe, schöne und interessante antworten geliefert...
ich danke euch allen dafür...ich werde noch auf einiges etwas näher eingehen, aber es ist nicht einfach für mich, mit worten etwas auszudrücken, was ich nur in bildern sehen kann...


ein riesiges smilies/danke.gif an euch alle... smiley_emoticons.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 11. Sep 2012, 10:34 
Offline
Schülerin (11)
Schülerin (11)

Registriert: 09.2012
Beiträge: 40
Geschlecht: weiblich
Liebe Marsianer,
ich spüre deine Rebellion in deinem Herzen. Abschliessen und verstehen wollen, oh es ist so schwer. Warum der Mensch Leid erfährt, du als Mutter oder eben noch schlimmer deine Tochter.
Es ist so grausam und deine Wut auf Gott und manchen Esoteriker ist da nur verständlich.
*Du hast es dir ausgesucht*, ist eine herzlose Einstellung für mich, die einem Schlag ins Gesicht, der sich quälenden Geschöpfe der Welt gleichkommt. Doch auch diese Esoteriker sind auf dem Weg zu lernen.

Wir alle sind in einem Prozess des Lernes, täglich erfahren wir mehr von der Welt um uns und ganz besonders in unserem Herzen.

Wie grausam doch Gott ist - ist es wirklich Gott, der das Leid zulässt? Oder eher ein hilfloser Erklärungsversuch einen Schuldigen zu finden, für all die unfassbaren Grausamkeiten?

Irgendwann las ich einmal Gott ist mitten unter uns. Ich denke es stimmt. Es ist die Liebe der Menschen zueinander, er ist also keine Person der man Schuld oder einen Vorwurf machen sollte.

Ob wir uns das Schicksal aussuchten, ist meiner Meinung zweitrangig - weil unabänderlich.

Viel wichtiger scheint mir, trotz der schrecklichen Erfahrungen zu begreifen wie einzigartig das Leben ist. Ja es ist heilig mit jedem Atemzug und in jedem Moment unwiderbringlich.
Auch wenn wir den Tod nicht beeinflussen können, seine Grausamkeit mit der er manche Menschen aus dem Leben reisst, ist unverständlich für uns. Manchmal ist er gnädig und nimmt in Sekundenschnelle den Menschen in die Arme.

Schauen wir jedoch zurück auf das Leben des Verstorbenen, dann bleiben die liebenden Momente tief in unserem Herzen verankert. Wundervoll wärmende Augenblicke des Glücks - tauche ein in die Momente in denen ihr glücklich ward, bade in ihnen und fühle die Dankbarkeit in dir, spüre der Liebe nach, wie sie aus ihr erwächst, dich einhüllt und all deine Wunden schliesst. . .

An diesen Gefühlen dürfen wir uns festhalten und akzeptieren lernen, in dem Wissen um die Endlichkeit alles Seins hier auf der Erde.

Gedankensplitter für diesen Moment, von mir zu dir, die vielleicht ein neues Türchen im Herzen eröffnen.
Alles Liebe für dich :ggg55:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 11. Sep 2012, 17:15 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
danke schön wieder, liebe lindavida... smilies/smilie_love_031.gif

das ist es ja eben, dass ich gott als liebe empfinde und nicht als einen strafenden oder perversen und berechnenden diktaturgott...
mir sträubte sich alles, weil ich eben gott NICHT dafür die schuld in die schuhe schiebe...
ich würde es aber tun, wenn ich dem besagten bzw erwähnten, glaubte...

und da denke ich grad auch an die vielen juden, die sich zur hitlerszeit, laut dieser aussage, gleichzeitig vergasen lassen wollten oder an die vielen frauen, die an ihrer beschneidung (gibts heute noch) sterben und das im minutentakt und und und...

ich weiß nicht, ob ich es hier im forum schon irgendwo erwähnte, doch ich glaube nicht zb an einen kirchengott, sondern den gott in uns allen und in allem...
und ich behaupte jetzt mal, dass sich mir deshalb alles sträubt, wenn was nicht stimmig ist, weil ich mich von meinem geist bzw geistern führen lasse und diese mich behüten vor solchen falschen und unlogischen annahmen...deshalb sagte ich, ich habe da nur meine persönliche antwort: mein sträuben...
da ich von kind auf schon meinem schutzgeist vertraute, weiß ich, dass ich mich immer irren kann...
mein geist jedoch, hat sich bisher aber noch nicht geirrt und deshalb vertraue ich ihm und den menschen nicht, es sei denn sie lassen sich auch von ihrem heiligen geist leiten und dann entsteht eine einigkeit...

ich weiß auch nicht, ob ich es jemals schaffen werde, zu erklären, was für mich selbstverständlich ist, was wiederum für meine umgebung unselbstverständlich scheint, ich hege aber immer noch die hoffnung in mir, dass mir dies noch gelingen könnte...und das nirgendwo anders, als nur hier...
dies ist der grund, warum ich hier bin und sogar mod wurde und muse weiß darüber bescheid...
ich sehe also dinge in bildern, die so etwas wie eine rück-und vorschau beinhalten (die gegenwart ist sowieso da)...
das bedeutet, auch meiner tochters sterben habe ich gesehen und um 3 mal verändert...das dritte mal nur um etwas mehr, als 9 monate (nur um ein beispiel zu nennen) die ich nie im leben vergessen werde und in allen situationen, war ich zu tiefst mit gott verbunden, denn er hatte mein leid ja miterlebt und hatte mich gehalten und meine tränen mitgeweint und ich hatte trotz meiner ganzen schmerzen und qualen, nicht einen moment an ihm gezweifelt...
ich werde auch die zeiten nicht vergessen, in denen ich getragen wurde, weil ich selbst keine kraft mehr hatte...

und deshalb weiß ich: was mir zuwider ist, ist meinem gott in mir auch zuwider...

es fällt mir nicht leicht etwas zu beschreiben, das ich wie in einem traum erlebe und da komme ich auf toby's erwähnung zu sprechen...aber später, jetzt habe ich erst mal genug geschrieben, zu mal ich nur einhändig und sehr langsam schreiben kann...
jetzt nur so viel, dass sich mir da nichts sträubt...im gegenteil, auch dazu habe ich meine antwort, die auf niemand anders zutreffen muss...

und deshalb freue ich mich ja so über eure persönlichen antworten und nicht etwas gelesenes und wiedergegebenes...eher etwas von innen erlebtes...
smilies/herzen-smilies-018102.gif include/Engel/smilie_engel_081.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 11. Sep 2012, 20:02 
Offline
Student (10)
Student (10)

Registriert: 10.2011
Beiträge: 225
Wohnort: auf dem marsberg
Geschlecht: männlich
hut ab und sehr tief ich mich verbeuge smiley_emoticons.gif smilies/danke.gif :burns:

_________________
Meinen GOTT, lebe ich SELBST.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 11. Sep 2012, 22:26 
Offline
Schülerin (11)
Schülerin (11)

Registriert: 09.2012
Beiträge: 40
Geschlecht: weiblich
Ich danke dir liebe marsianer,
auch für dein Vertrauen dich zu öffnen. Schreibe ruhig, wenn nicht hier, wo dann, darfst du in einem geschützten Raum dein Herz auf die Reise schicken. smilies/smilie_love_031.gif

Ich lächel gerade und fühle deine Seele, wie sie sich immer weiter öffnet und zarte Bande knüpft. . .
Vertraue dir ruhig und fühle nur :ggg55:
Nochmals lieben Dank und von Herzen alles Liebe für dich smilies/smilie_love_031.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 12. Sep 2012, 10:59 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
sorry, jetzt muss ich erst mal ne weile schlucken und sacken lassen, bevor ich hier weiter schreib...
ist doch mein monitor auf ein mal so undeutlich geworden...

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 13. Sep 2012, 08:29 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
Toby hat geschrieben:
Sowie habe ich ein bisschen was erlebt, was weh tut. Nicht soo schlimm, wie anderer Schicksale, jedoch sollte ich es mir ausgesucht haben, wäre es halt so...


sehr richtig und dann hätte sich sicher nichts in mir so ekelhaft gesträubt...ganz sicher nicht... smilies/danke.gif :sonnepak1: smiley_emoticons.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 13. Sep 2012, 09:55 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
Unicorn hat geschrieben:
Jedes Schicksal,oder was dir passiert ist und weh getan hat,ist
schlimm..für mich gibts da kein mehr,oder schlimmer...ein jedes
Empfinden ist doch auch anderst...
Hab auch sehr viel schlimme Dinge erlebt,doch,des wollt man sich
bestimmt nicht ausgesucht haben...
Jeder Tag ist eine Lernaufgabe,hab früher oft gedacht,mensch,es
wiederholt sich ja alles,sind wirklich die gleichen Situationen
aufgetreten,die auch meine Mutter,ihre Mutter davor auch schon
erlebt haben.
Da fing ich an nachzudenken,kann man das Schicksal nicht abwenden?
Doch ich konnte es,war ich es ja eh gewohnt,durfte ich auch Vieles
erleben,was nicht von dieser Welt war,gab es da auch sehr weise
Lehrer,um so steiniger der Weg wurde,um so mehr verstand ich es
auch.
Oft auch rückwirkend,nur ich selber konnte es ändern,so begriff ich
auch,alles war doch ein Lernen,erleben,erfahren,erkennen und
am Ende daran zu wachsen.
Wenn man einfach denkt..na,dann hab ich es mir halt ausgesucht..
erfährt man nie,wie es wäre,würde man nie versuchen etwas zu
ändern..nimmt man es resignierend hin,oder fängt man an,
etwas dagegen zu tun?
Vielleicht muss man sich manches auch anschauen,was man eigentlich
durchleben sollte...doch man hat es sich halt nur angeschaut,weil man
sich dagegengestellt hat....

Deines ist genauso schlimm,wie das eines Jeden smilies/smilie_love_031.gif

von Herzen,Unicorn


liebe unikorn, ich stimme dir da zu, alles schlimm erlebte ist schlimm, wie das eines jeden...
gleichzeitig gibt es da aber leider noch eine steigerung von schlimm, sobald es zb das eigene kind, eltern, geschwister,hund, freund usw trifft...
annähernd hatte die person diese steigerung erlebt, die es mir so reingereicht hatte und deren hund später gestorben war...
das war für sie genauso schlimm, wie für mich, mit meiner tochter und es war für sie schlimmer, als der tod ihrer freundin, den sie so abtun konnte...
doch statt ihr das gleiche, auf die gleiche weise rein zu reichen, habe ich sie nur gefragt, ob sie nun immer noch der gleichen meinung sei, worauf es verneint wurde...
als meine mam starb, war ich 19 jahre alt und da dachte ich, dass es für mich keine steigerung des seelenschmerzes mehr geben kann, das war ein irrtum, denn das gleiche hatte ich bei meinem baby gedacht, doch es kam noch schlimmer, das mit melanie...
meine vorausschau war vielleicht nur notwendig, um nicht abzudrehen, wenn es mich damit ganz plötzlich erwischt hätte...
ich danke dir hier an dieser stelle noch mal für deine eigenen worte und empfindungen dazu, das hast du sehr liebevoll und treffend ausgedrückt...
für mich steht auf jeden fall auch fest, dass spiritualität nicht unbedingt schmerzfreiheit oder freiheit von trennungsschmerz bedeutet, trotz einer weiteren geistigen verbindung mit den verstorbenen, obwohl dies schon eine enorme erleichterung ist, doch ganz "schmerz bzw menschfrei" und "nur spirituell", ist bisher niemand gewesen, den ich kennen lernte und dies wollte mir aber verkauft werden und das ganz gratis, was ich dennoch dankend ablehnte...


smilies/herzen-smilies-018102.gif :sonnepak1: GroupHug.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 13. Sep 2012, 12:13 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
Lighti hat geschrieben:
Hallo Ihrs,

ich glaube für mich, dass es nicht nur eine Wahrheit gibt, so wie es nicht nur ein Leben gibt.

das glaube auch ich... :jc_doubleup:

Für mich ist Leben, der Weg hin zum Ziel (Tod). Und ich habe für mich gelernt in diesem Leben, dass auch Leid, Liebe schaffen kann.
Ich bin mir sicher, dass ich Liebe erfahren wollte in diesem Leben und erlebe dies nun über Leid und Schmerz.
Ich denke, wenn man annehmen kann, was uns Schmerz und Leid verursacht, so kann man durch aus Gutes daraus erfahren und sich somit ent-wickeln.

wunderschön und treffend ausgedrückt, finde ich... GroupHug.gif

Ich hatte bis heute ein beschwerliches Leben. Und ich hab mich auch schon gefragt, was mach ich hier eigentlich, dass was ich gebe und lebe, kommt nicht so an oder zurück, wie man immer sagt.
Auf dieses Frage habe ich eine Antwort bekommen.

Sie lautete wie folgt: "Ja, es ist nicht alles so, wie du es gerne hättest, aber schau mal dein Leben an und schau hin, was wäre gewesen, wenn Du nicht da gewesen wärst."
Das war mir Trost und Antwort zugleich.

danke schön für diese antwort... smilies/herzen-smilies-018102.gif

Vielleicht kann es hier jemandem auch helfen.

ja, da bin ich mir ganz sicher... smilies/smilie_love_031.gif

Ob ich mir nun dieses Leben ausgesucht habe oder nicht, faktum ist, ich bin hier und lebe es und jetzt bin ich Mensch und hier auf Erden und ich werde immer ein halb volles Glas neben mir stehen haben und kein halb leeres.

Lg Lighti


ja, liebe lighti, faktum ist, ich bin hier und lebe es und jetzt bin ich Mensch und hier auf Erden und ich werde immer ein halb volles Glas neben mir stehen haben und kein halb leeres.-wie mir aus der seele geschrieben- :sonnepak1:

und ich habe es mir ausgesucht, in die dualität zu gehen, um zu leben und zu lieben, aber niemals habe ich mir meine grausamkeiten ausgesucht...das sagt mir mein gott in mir...ich habe mir ausgesucht, leben zu wollen, trotz der gefahr auch leiden zu müssen und nicht auf grund dessen...
und deshalb nehme ich hin und an und wachse daran und gehe aus mir heraus und es ist nicht so, als wenn ich scharf auf grausamkeiten gewesen wäre und erleben wollte, wie zwei meiner drei kinder sterben und dem dritten auf grund dessen, sein lebendiges kind genommen wird, so dass alle noch so viel zusätzliche trauer erleiden müssen...

sollte ich mir mein leben so ausgesucht haben, muss ich mir schon ausgesucht haben, kurz nach meiner geburt, durch fremdeinwirkung eine spinalkanalstenose verpasst zu bekommen, damit mein körperlicher schmerz schon mal mein leben lang anhalten kann...
da fragte ich mich doch wirklich: wie pervers muss ich da gewesen sein ?
ich muss gewollt haben, von kind auf mißhandelt und erniedrigt zu werden, bis zum fortschicken von mir selbst, damit ich mein leben lang, auch daran zu knacken hab und wollte unbedingt kurz nach mams tod, auch noch meine ganzen geschwister dazu verlieren, in dem ich von zu hause raus fliege und in die hände von den nächsten manipullierern und mißhandlern falle...
und das ist nur ein winzig kleiner teil dessen, das ich mir ausgesucht haben soll...
ich hoffe, ich hab es richtig genug beschrieben, wie ich es meine...
denn zu meiner sträuberei gehören auch noch andere bilder, die ich bisher noch nicht so gut beschreiben konnte...
ich hab in sofern auch kein gegenwärtiges problem mit meiner vergangenheit, nur damit, mir genau diese ausgesucht zu haben, denn dann stellte sich mir auf jeden fall die frage, warum ich es tat...
und dann würde es für mich so aussehen, als hätte der geist sich das erste mal geirrt und das glaube ich auf keinen fall...

schön dass ich hier so viele gute antworten bekomme, auch von dir...
ganz ohne dass sich ne menge trolle auf mich stürzen...


smilies/danke.gif smiley_emoticons.gif :sonnepak1:

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 17. Sep 2012, 17:45 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2017
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
marsianer78 hat geschrieben:
Unicorn hat geschrieben:
Jedes Schicksal,oder was dir passiert ist und weh getan hat,ist
schlimm..für mich gibts da kein mehr,oder schlimmer...ein jedes
Empfinden ist doch auch anderst...
Hab auch sehr viel schlimme Dinge erlebt,doch,des wollt man sich
bestimmt nicht ausgesucht haben...
Jeder Tag ist eine Lernaufgabe,hab früher oft gedacht,mensch,es
wiederholt sich ja alles,sind wirklich die gleichen Situationen
aufgetreten,die auch meine Mutter,ihre Mutter davor auch schon
erlebt haben.
Da fing ich an nachzudenken,kann man das Schicksal nicht abwenden?
Doch ich konnte es,war ich es ja eh gewohnt,durfte ich auch Vieles
erleben,was nicht von dieser Welt war,gab es da auch sehr weise
Lehrer,um so steiniger der Weg wurde,um so mehr verstand ich es
auch.
Oft auch rückwirkend,nur ich selber konnte es ändern,so begriff ich
auch,alles war doch ein Lernen,erleben,erfahren,erkennen und
am Ende daran zu wachsen.
Wenn man einfach denkt..na,dann hab ich es mir halt ausgesucht..
erfährt man nie,wie es wäre,würde man nie versuchen etwas zu
ändern..nimmt man es resignierend hin,oder fängt man an,
etwas dagegen zu tun?
Vielleicht muss man sich manches auch anschauen,was man eigentlich
durchleben sollte...doch man hat es sich halt nur angeschaut,weil man
sich dagegengestellt hat....

Deines ist genauso schlimm,wie das eines Jeden smilies/smilie_love_031.gif

von Herzen,Unicorn


liebe unikorn, ich stimme dir da zu, alles schlimm erlebte ist schlimm, wie das eines jeden...
gleichzeitig gibt es da aber leider noch eine steigerung von schlimm, sobald es zb das eigene kind, eltern, geschwister,hund, freund usw trifft...
annähernd hatte die person diese steigerung erlebt, die es mir so reingereicht hatte und deren hund später gestorben war...
das war für sie genauso schlimm, wie für mich, mit meiner tochter und es war für sie schlimmer, als der tod ihrer freundin, den sie so abtun konnte...
doch statt ihr das gleiche, auf die gleiche weise rein zu reichen, habe ich sie nur gefragt, ob sie nun immer noch der gleichen meinung sei, worauf es verneint wurde...
als meine mam starb, war ich 19 jahre alt und da dachte ich, dass es für mich keine steigerung des seelenschmerzes mehr geben kann, das war ein irrtum, denn das gleiche hatte ich bei meinem baby gedacht, doch es kam noch schlimmer, das mit melanie...
meine vorausschau war vielleicht nur notwendig, um nicht abzudrehen, wenn es mich damit ganz plötzlich erwischt hätte...
ich danke dir hier an dieser stelle noch mal für deine eigenen worte und empfindungen dazu, das hast du sehr liebevoll und treffend ausgedrückt...
für mich steht auf jeden fall auch fest, dass spiritualität nicht unbedingt schmerzfreiheit oder freiheit von trennungsschmerz bedeutet, trotz einer weiteren geistigen verbindung mit den verstorbenen, obwohl dies schon eine enorme erleichterung ist, doch ganz "schmerz bzw menschfrei" und "nur spirituell", ist bisher niemand gewesen, den ich kennen lernte und dies wollte mir aber verkauft werden und das ganz gratis, was ich dennoch dankend ablehnte...


smilies/herzen-smilies-018102.gif :sonnepak1: GroupHug.gif

Liebe Marsianer,

verzeih,diesen Text hab ich jetzt erst gesehen und ja,ich begriff auch erst sehr spät,hast du diese Frage in den Raum gestellt,hat sie dich
beschäftigt,verbunden mit all dem Leid und Schmerz,dass du durchleben musstest.
Danke,ja wirklich danke,dass du all das mit uns teilst,sehr offen,wie es wohl selten möglich ist,ja du durftest dies alles schreiben,ohne angegriffen zu werden.
Warum auch?Hab ich selbst damit eine schmerzliche Erfahrung gemacht,hab nur ein bischen von all dem Unglaublichen erwähnt und schon stand ich als Lügner da...grübelte da rum,was ist nur so unglaubwürdig daran,wird man als kleines Kind schon abgewiesen,musste hungern und ja eben oft in der Hundehüte schlafen...für mich ein Segen...?
Nur das,kann unbemerkt hinter jeder verschlossenen Haustür geschehen,was ist daran also so ungewöhnlich?Gar nichts!!!
Fing ich an mich zu rechtfertigen und dachte..wofür eigentlich?
Höre,sehe ähnliches,täglich doch in den Medien..
Nun durfte ich einen Teil deiner Geschichte hier lesen und finde es
toll,dass du es aufgeschrieben hast,denn all das,ist ein Teil von uns...weisste was? So ähnlich bekam ich diesen Satz..haste dir selber ausgesucht,auch zu hören...etwa so..Mensch musst du in deinem
Vorleben ein schlechter Mensch gewesen sein,was du jetzt als Leid
erlebst,haste selbst anderen angetan,es ist dein Karma...und ich fühlte mich schlecht,schuldig..und dann kam noch hinterher..also,haste es dir selbst ausgesucht..um Buße zu tun..
Doch das äusserte sich dann so,diese Person,die das zu mir sagte,präsentierte mir ihr "tolles Leben",ja und ich erlebe ja nur "Glück",
ich war und bin ein besserer Mensch,wie du....da schaute ich tiefer
in all das hinein und begriff,es ging wieder nur,um besser,mehr,
schöner...ja,sie wollte mir weh tun und ich beschloß,nein,diese
"Schuld" lad ich mir nicht auf...
Diese Worte beschäftigten mich,genauso,wie sie dich trafen,ging ich auch rückwärts in der Zeit,stellte fest..es war wirklich alles Leid und Schmerz,soweit ich denken konnte,als das Bewußtsein einsetzte und das war,mit einem sehr schlimmen Erlebnis verbunden,was da geschehen sollte...2Jahre alt,war ich da und ab da hieß es immer nur...lauf,kleines Mädchen lauf..und das soll ich mir selbst alles ausgesucht haben?
Liebe Marsianer,auch ich dachte immer,es kann keine Steigerung mehr geben und doch gabs eine...immer und immer wieder..
Auch ich glaube an keinen Kirchengott,wie du es sagst..egal,wo wir hinschauen,er ist in uns und überall..
Warum all dieses Leid,dieser ewige steinige Weg,ja heute weiss ich
die Antwort,denn es kam ein Tag,vor 2 Jahren,um diese Zeit,
da war grade wieder eine schmerzvolle Erfahrung abgeschlossen und zum ersten Mal spürte ich...es ist endlich mal genug..renne ich nun schon mein ganzes Leben,was kommt nun als Nächstes?Keine Kraft mehr da und es war so still in mir,ich spürte nichts Neues,was sich anbahnte und aufeinmal schrie ich ganz laut..Vater,sag mir,wann ist es endlich vorbei...dann geschah etwas Unglaubliches...an anderer Stelle,eventuell darüber
schreibe,doch es änderte sich damit auch mein Lebensweg...
Ja,Marsianer,was wir geben,immer gegeben haben,kommt wohl nie
auf gleiche Weise zurück,doch will ich das auch gar nicht,schau ich
auch dorthin,was ich im Leben geschafft habe,ist alles friedlich in mir...
Durfte alle Antworten finden,doch auf meinem eigenen spirituellen
Weg,ließ ich mich auch nicht,in irgendein Chema reinstecken..
So,wie alles war und ist,eben es einfach geschah...was halt nicht von dieser Welt war,sollte wohl so sein,frei von allen Zwängen und auch
Kirchenmächten..
Die göttliche Liebe ist überall,in uns,wohin wir auch schauen und bei dem Leid und Schmerz,ich hab sie nicht einmal verloren..

Möchte ich dich einmal ganz lieb umarmen und dir sagen,
nein,du hast dir das alles bestimmt nicht ausgesucht,danke
für dieses so aufrichtige,von Herzen kommendes Thema smilies/herzen-smilies-018102.gif ,wer weiss,finden wir noch so manche
Antworten gemeinsam..hab ich jetzt auch keine Einzelheiten,des
Erlebten geschrieben,doch ich denke,du kannst so manches auch
spüren,bedarfs nicht gleich aller Worte,
wichtig,war nun,deine Geschichte,danke dir smilies/herzen-smilies-018102.gif schnief. smiley_emoticons.gif smilies/verliebt0048.gif smilie_engel_019.gif Unicorn..


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 17. Sep 2012, 21:10 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
verzeihen setzt eine schuld voraus, liebe unicorn...du bist da an nichts schuld und so gibt es da nix, das ich dir zu verzeihen hätte... :sonnepak1:
und ich habe DIR zu danken, dass du dich so intensiv auf mein thema eingelassen hast...ich war auch erst ganz schön sprachlos, als ich deinen text gelesen hatte...
noch jemand, dem sich bei so einer aussage so einiges sträubte...
GroupHug.gif

ich schrieb meine geschichte nur ansatzweise, um zu erklären, worum es mir geht...
meine geschichte ist da keineswegs wichtiger, als jede, die hier deshalb hinzu kommt, wie zb deine, die zwar auch nur ansatzweise da ist, aber ausreicht, um zu zeigen, dass du mich aus selbsterlebnisgründen sehr gut verstehen kannst...
smilies/danke.gif smiley_emoticons.gif

ich bitte sogar darum, hier aufzuzeigen, welche schlimmen dinge man sich ausgesucht haben soll, für einen angeblich perversen gott, dem danach ist...
da sage ich nur: gott...nein danke...

den gott, den ich kennen lernte, wohnt in mir mit und in jedem einzelnen von uns und in allem und bekommt das ganze leid und elend in uns mit und will genau wie wir selbst, ja noch viel lieber, dass das ganze elend mal ein ende findet...
ja und auch die antworten sind in uns drin, die sein geist uns mitteilen möchte...
wer hören will, der höre...
wer sehen will, der sehe...
und wer verstehen will, der verstehe...

diese worte, kommen uns wohl allen, sehr bekannt vor...

ich danke DIR für deine offenheit, liebe unicorn, denn du hast den punkt getroffen und aus deinem eigenen erleben heraus geschrieben und nichts irgenwann, irgendwo gelesenes präsentiert...
smilies/smilie_love_031.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 18. Sep 2012, 18:38 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2017
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
marsianer78 hat geschrieben:
verzeihen setzt eine schuld voraus, liebe unicorn...du bist da an nichts schuld und so gibt es da nix, das ich dir zu verzeihen hätte... :sonnepak1:
und ich habe DIR zu danken, dass du dich so intensiv auf mein thema eingelassen hast...ich war auch erst ganz schön sprachlos, als ich deinen text gelesen hatte...
noch jemand, dem sich bei so einer aussage so einiges sträubte...
GroupHug.gif
Ja,liebe Marsianer,der Mensch,der das zu mir sagte,nun,dafür brauche
ich etwas länger,um das aufzuschreiben,muss auch vieles rauslassen,
weil ich gewisse Dinge einfach niemals aussprechen kann...im Moment
auch viel Offenheit verloren habe,doch das wird sich sicher bald
wieder ändern...Wunden schliessen sich,was bleibt,sind Narben auf
der Seele...doch ich weiss,nicht jeder Ort,nicht jede Menschen
sind gleich..komisch,erinnert mich das gerade an die Äslulapnatter,von
der Muse schrieb,sie hat auch Narben,auf ihrem Rücken,ja doch sie
hilft der Seele,zur Heilung...
ich schrieb meine geschichte nur ansatzweise, um zu erklären, worum es mir geht...ich weiss,du liebe Seele...
meine geschichte ist da keineswegs wichtiger, als jede, die hier deshalb hinzu kommt, wie zb deine, die zwar auch nur ansatzweise da ist, aber ausreicht, um zu zeigen, dass du mich aus selbsterlebnisgründen sehr gut verstehen kannst...
smilies/danke.gif smiley_emoticons.gif
das weiss ich doch,weisst du was`?Selbst ansatzweise geschrieben,kann
man sich in alles reinfühlen und auch verstehen... smilies/herzen-smilies-018102.gif
ich bitte sogar darum, hier aufzuzeigen, welche schlimmen dinge man sich ausgesucht haben soll, für einen angeblich perversen gott, dem danach ist...
da sage ich nur: gott...nein danke...

den gott, den ich kennen lernte, wohnt in mir mit und in jedem einzelnen von uns und in allem und bekommt das ganze leid und elend in uns mit und will genau wie wir selbst, ja noch viel lieber, dass das ganze elend mal ein ende findet...
ja und auch die antworten sind in uns drin, die sein geist uns mitteilen möchte...
wer hören will, der höre...
wer sehen will, der sehe...
und wer verstehen will, der verstehe...

diese worte, kommen uns wohl allen, sehr bekannt vor...

Ja,ich kenne sie auch und ich hab auch einen Gott kennengelernt,der
immer da war,in mir und überall,als ewig göttlicher Funke,soviel Kraft,
Liebe und verstehen schenkte...oft als unsichtbare,aber auch oft
als sichtbare,sanft führende Hand...bin ich ja ewig und immer,
sowie es meine Zeit zuließ in der Natur verschwunden,hab alle
Bäume liebend umarmt,genoß ihre Energie,schenkte ihnen Energie,oder
sprach mit ihnen..redete ohne Pause mit Gott und es war mir sowas
von egal,was die Leute dachten,für mich lebte dort alles..
ja,wer hören will,der höre
wer sehen will,der sehe
wer riechen und schmecken will,der rieche den Duft und schmecke den
Blütenstaub einer jeden Blume..
wer fühlen will,der fühle...ach,was ist das doch für ein Fühlen
oder,so leise doch alles erschien,all dieses Leben,hat doch
soviel zu sagen...ja,durch seinen Geist wird uns Antwort gegeben
Danke,Marsianer für all deine Eindrücke,du hast so unglaublich smilies/herzen-smilies-018102.gif
viel mit all deinen Worten hier bewirkt,ach..einfach..das Herz so
berührt.. smilies/smilie_love_031.gif

ich danke DIR für deine offenheit, liebe unicorn, denn du hast den punkt getroffen und aus deinem eigenen erleben heraus geschrieben und nichts irgenwann, irgendwo gelesenes präsentiert...

smilies/smilie_love_031.gif
smilies/blume0019.gif ..Antwort,weiter.... smilies/blume0019.gif
das Leben,schreibt seine eigenen Eindrücke,ist der Weg auch noch
so steinig,noch so schmerzvoll,schreiben wir unser eigenes Lebensbuch,
frei aus der Seele,frei aus dem Herzen...steht man irgendwann vor
einem Berg...es sind all die Steine,die unseren Weg pflasterten und
man stellt fest,hat man jeden einzelnen Stein aufgehoben..bevor man
jeden Stein,an seinem Berg abgelegt hat...hat man ihn sich nochmal
angeschaut,um auch ganz sicher zu sein...ja,ich hab verstanden..doch
sagt dann jemand...haste dir doch alles selber ausgesucht...wirbeld
alles nochmal durcheinander und man rennt zurück zu seinem Berg
und wühlt alle Steine nochmal raus,bis unten hin...ja und dann
fragt man sich...war ich da nicht noch ein kleines Kind?
Wie soll ich mir das denn ausgesucht haben? Hörte ich da ein Lied...
geboren um zu leben...da war sie,die Antwort,sagten sie auch immer..
wir wünschten du wärest nie geboren...doch da war eine viel grössere
Macht,die wollte,dass man lebt...der göttliche Funke,der einen nie
alleine ließ....
ich nannte diesen Berg...Berg,der Erkenntnis..er ragte hoch über die
Wolken hinaus und ich durfte soviel erfahren,ganz still wurde es in
mir..ja,ganz still...geboren,um zu leben..
Danke dir Marsianer,all das hier möglich gemacht hast smilies/herzen-smilies-018102.gif GroupHug.gif smiley_emoticons.gif :sonnepak1:

das Unicorn.. :girlups: smilies/flower.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 19. Sep 2012, 19:46 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
der stromausfall hatte meine antwort an dich geklaut...
als hätte er sie vollends zerkaut...
ich hatte gehofft, er gibt sie wieder her...
doch das wollte er nicht mehr...

drum kommt eine neue antwort von mir...
denn der strom ist wieder hier...
morgen früh, geht er noch mal weg...
doch hat alles seinen zweck...

die antwort ist zwar nicht die gleiche...
doch ich von dem sinn nicht weiche...
du hast es so schön geschrieben...
deine worte, einfach zum "mit herzen" lieben...


smiley_emoticons.gif GroupHug.gif :sonnepak1:

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 20. Sep 2012, 08:31 
Offline
Student (10)
Student (10)

Registriert: 02.2011
Beiträge: 89
Geschlecht: männlich
danke marsili für dieses thema hier
ich hab was gefunden, das glatt von dir gewesen sein könnte smilies/herzen-smilies-018102.gif smilies/herzen-smilies-018102.gif smilies/herzen-smilies-018102.gif
ist aber von:

Robert Betz

Zitat:
Eine neue Erde mit einer neuen Menschheit entsteht – jetzt, durch die Liebe

In den kommenden Jahren (nicht Jahrhunderten) erleben Menschheit und Erde die größten Veränderungen ihrer Geschichte. Wir erinnern uns jetzt wieder daran, wer wir wirklich sind: Wesen des Geistes, von Natur Licht und Liebe, durch und durch göttliche, heilige, ewig lebende Wesen, die sich einst entschlossen, die Erfahrung der Trennung, der scheinbaren Unangebundenheit an ihre Quelle, an Vater-Mutter-Gott, der die All-Liebe ist, zu machen. Diese Erinnerung findet über das Herz statt, das nichts als lieben will. Es reicht allen Mitmenschen die Hand und erkennt in jedem die Schwester, den Bruder

Angesichts des vielen Leidens in dieser Welt und will der ‚Normalmensch’, der sich selbst und andere verurteilende und verletzende Mensch davon nichts wissen und hält diese Aussage für Unsinn. (siehe einige der zu erwartenden FB-Kommentare heute).

Öffne dich für dein seit der Kindheit verletztes Herz und schenke dir und deinen Mitmenschen (allen) deine Liebe. Übernimm deine Verantwortung für all deine Schöpfungen in deinem Leben, vergib dir selbst und deinen sog. ‚Feinden’ bzw. Tätern und entscheide dich für den Weg des Herzens.

Wer die Welt verändern will und auf eine Aussage von mir mit Intoleranz, Wut oder Empörung reagiert, der verlängert sein Opfer-Bewusstsein, seine Ohnmacht und seine Handlungsunfähigkeit und hält die alte Welt der Trennung weiter aufrecht.


kingsheart89 smilies/smilie_tier_17.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 20. Sep 2012, 08:49 
Offline
Student (10)
Student (10)

Registriert: 10.2011
Beiträge: 225
Wohnort: auf dem marsberg
Geschlecht: männlich
Kingsheart89 hat geschrieben:
danke marsili für dieses thema hier
ich hab was gefunden, das glatt von dir gewesen sein könnte smilies/herzen-smilies-018102.gif smilies/herzen-smilies-018102.gif smilies/herzen-smilies-018102.gif
ist aber von:

Robert Betz

Eine neue Erde mit einer neuen Menschheit entsteht – jetzt, durch die Liebe

In den kommenden Jahren (nicht Jahrhunderten) erleben Menschheit und Erde die größten Veränderungen ihrer Geschichte. Wir erinnern uns jetzt wieder daran, wer wir wirklich sind: Wesen des Geistes, von Natur Licht und Liebe, durch und durch göttliche, heilige, ewig lebende Wesen, die sich einst entschlossen, die Erfahrung der Trennung, der scheinbaren Unangebundenheit an ihre Quelle, an Vater-Mutter-Gott, der die All-Liebe ist, zu machen. Diese Erinnerung findet über das Herz statt, das nichts als lieben will. Es reicht allen Mitmenschen die Hand und erkennt in jedem die Schwester, den Bruder

Angesichts des vielen Leidens in dieser Welt und will der ‚Normalmensch’, der sich selbst und andere verurteilende und verletzende Mensch davon nichts wissen und hält diese Aussage für Unsinn. (siehe einige der zu erwartenden FB-Kommentare heute).

Öffne dich für dein seit der Kindheit verletztes Herz und schenke dir und deinen Mitmenschen (allen) deine Liebe. Übernimm deine Verantwortung für all deine Schöpfungen in deinem Leben, vergib dir selbst und deinen sog. ‚Feinden’ bzw. Tätern und entscheide dich für den Weg des Herzens.

Wer die Welt verändern will und auf eine Aussage von mir mit Intoleranz, Wut oder Empörung reagiert, der verlängert sein Opfer-Bewusstsein, seine Ohnmacht und seine Handlungsunfähigkeit und hält die alte Welt der Trennung weiter aufrecht.


kingsheart89 smilies/smilie_tier_17.gif



smilies/danke.gif so auch ich :burns:

herzlich gegrüßt
von earthmaster

_________________
Meinen GOTT, lebe ich SELBST.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 20. Sep 2012, 16:41 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
Unicorn hat geschrieben:
marsianer78 hat geschrieben:
verzeihen setzt eine schuld voraus, liebe unicorn...du bist da an nichts schuld und so gibt es da nix, das ich dir zu verzeihen hätte... :sonnepak1:
und ich habe DIR zu danken, dass du dich so intensiv auf mein thema eingelassen hast...ich war auch erst ganz schön sprachlos, als ich deinen text gelesen hatte...
noch jemand, dem sich bei so einer aussage so einiges sträubte...
GroupHug.gif
Ja,liebe Marsianer,der Mensch,der das zu mir sagte,nun,dafür brauche
ich etwas länger,um das aufzuschreiben,muss auch vieles rauslassen,
weil ich gewisse Dinge einfach niemals aussprechen kann...im Moment
auch viel Offenheit verloren habe,doch das wird sich sicher bald
wieder ändern...Wunden schliessen sich,was bleibt,sind Narben auf
der Seele...doch ich weiss,nicht jeder Ort,nicht jede Menschen
sind gleich..komisch,erinnert mich das gerade an die Äslulapnatter,von
der Muse schrieb,sie hat auch Narben,auf ihrem Rücken,ja doch sie
hilft der Seele,zur Heilung...
ich schrieb meine geschichte nur ansatzweise, um zu erklären, worum es mir geht...ich weiss,du liebe Seele...
meine geschichte ist da keineswegs wichtiger, als jede, die hier deshalb hinzu kommt, wie zb deine, die zwar auch nur ansatzweise da ist, aber ausreicht, um zu zeigen, dass du mich aus selbsterlebnisgründen sehr gut verstehen kannst...
smilies/danke.gif smiley_emoticons.gif
das weiss ich doch,weisst du was`?Selbst ansatzweise geschrieben,kann
man sich in alles reinfühlen und auch verstehen... smilies/herzen-smilies-018102.gif
ich bitte sogar darum, hier aufzuzeigen, welche schlimmen dinge man sich ausgesucht haben soll, für einen angeblich perversen gott, dem danach ist...
da sage ich nur: gott...nein danke...

den gott, den ich kennen lernte, wohnt in mir mit und in jedem einzelnen von uns und in allem und bekommt das ganze leid und elend in uns mit und will genau wie wir selbst, ja noch viel lieber, dass das ganze elend mal ein ende findet...
ja und auch die antworten sind in uns drin, die sein geist uns mitteilen möchte...
wer hören will, der höre...
wer sehen will, der sehe...
und wer verstehen will, der verstehe...

diese worte, kommen uns wohl allen, sehr bekannt vor...

Ja,ich kenne sie auch und ich hab auch einen Gott kennengelernt,der
immer da war,in mir und überall,als ewig göttlicher Funke,soviel Kraft,
Liebe und verstehen schenkte...oft als unsichtbare,aber auch oft
als sichtbare,sanft führende Hand...bin ich ja ewig und immer,
sowie es meine Zeit zuließ in der Natur verschwunden,hab alle
Bäume liebend umarmt,genoß ihre Energie,schenkte ihnen Energie,oder
sprach mit ihnen..redete ohne Pause mit Gott und es war mir sowas
von egal,was die Leute dachten,für mich lebte dort alles..
ja,wer hören will,der höre
wer sehen will,der sehe
wer riechen und schmecken will,der rieche den Duft und schmecke den
Blütenstaub einer jeden Blume..
wer fühlen will,der fühle...ach,was ist das doch für ein Fühlen
oder,so leise doch alles erschien,all dieses Leben,hat doch
soviel zu sagen...ja,durch seinen Geist wird uns Antwort gegeben
Danke,Marsianer für all deine Eindrücke,du hast so unglaublich smilies/herzen-smilies-018102.gif
viel mit all deinen Worten hier bewirkt,ach..einfach..das Herz so
berührt.. smilies/smilie_love_031.gif

ich danke DIR für deine offenheit, liebe unicorn, denn du hast den punkt getroffen und aus deinem eigenen erleben heraus geschrieben und nichts irgenwann, irgendwo gelesenes präsentiert...

smilies/smilie_love_031.gif
smilies/blume0019.gif ..Antwort,weiter.... smilies/blume0019.gif
das Leben,schreibt seine eigenen Eindrücke,ist der Weg auch noch
so steinig,noch so schmerzvoll,schreiben wir unser eigenes Lebensbuch,
frei aus der Seele,frei aus dem Herzen...steht man irgendwann vor
einem Berg...es sind all die Steine,die unseren Weg pflasterten und
man stellt fest,hat man jeden einzelnen Stein aufgehoben..bevor man
jeden Stein,an seinem Berg abgelegt hat...hat man ihn sich nochmal
angeschaut,um auch ganz sicher zu sein...ja,ich hab verstanden..doch
sagt dann jemand...haste dir doch alles selber ausgesucht...wirbeld
alles nochmal durcheinander und man rennt zurück zu seinem Berg
und wühlt alle Steine nochmal raus,bis unten hin...ja und dann
fragt man sich...war ich da nicht noch ein kleines Kind?
Wie soll ich mir das denn ausgesucht haben? Hörte ich da ein Lied...
geboren um zu leben...da war sie,die Antwort,sagten sie auch immer..
wir wünschten du wärest nie geboren...doch da war eine viel grössere
Macht,die wollte,dass man lebt...der göttliche Funke,der einen nie
alleine ließ....
ich nannte diesen Berg...Berg,der Erkenntnis..er ragte hoch über die
Wolken hinaus und ich durfte soviel erfahren,ganz still wurde es in
mir..ja,ganz still...geboren,um zu leben..
Danke dir Marsianer,all das hier möglich gemacht hast smilies/herzen-smilies-018102.gif GroupHug.gif smiley_emoticons.gif :sonnepak1:

das Unicorn.. :girlups: smilies/flower.gif


hier darfst du offen schreiben und alles rauslassen, ohne dass sich irgendwelche forumtrolle auf deine worte stürzen und sie zerfleischen...

ja...geboren, um zu leben und zu lieben...am leben, um zu lieben und zu sterben...gestorben um neu geboren zu werden und neu geboren um ewig in liebe zu leben...
wie verheißungsvoll zu erfahren, nicht allein zu sein, trotz des öfteren gefühls großer einsamkeit...denn aus einsamkeit wird so, gemeinsamkeit...
sehr schöner vergleich mit dem berg und den steinen, du nanntest ihn "berg der erkenntnis"...

ich nannte meinen berg damals nur schlicht "müllberg"...
und in diesem müllberg hatte ich gewohnt...
es war sehr dunkel dort und so machte ich mir ein licht mit einem dynamo an einem alten fahrrad, das ich zum standfahrrad umbastelte...
und ich strampelte und strampelte, aber es war nur so lange hell, wie ich strampelte, sobald ich damit aufhörte, war es wieder dunkel...
bald verlor ich den gefallen daran, nur die dunkle müllbergwand zu beleuchten und ich malte mir bilder und hängte sie an die müllbergwand...bilder von wäldern, vom meer von der sonne und bilder von menschen...
so konnte ich sie mir beim abstrampeln anschauen und leichter vergessen, dass ich in einem müllberg lebte...
doch nach einer weile wurde es mir langweilig, immer die gleichen bilder zu sehen, denn die bildermenschen antworteten mir nicht...sie waren ja auch nur aus papier...
und ich merkte, wie allein ich war...ganz allein in einem großen müllberg...
so hatte ich verzweifelt nach einem ausgang gesucht, doch überall nur müll...nichts als nur müll...
bin auch mehrmals gegen die müllbergwand gerannt, doch davon bekam ich nur beulen und blaue flecken und sogar mal nasenbluten...
da habe ich geschrien, so laut ich nur konnte, doch wer sollte mich schon hören ?
ich setzte mich in eine ecke und weinte leise in der dunkelheit des müllberges und dachte, es ist schon gut so, dass ich in einem undurchdringlichen müllberg wohne...
ich bin ja auch nur müll...nichts als müll...
doch plötzlich bemerkte ich, dass da doch noch jemand in meinem müllberg war und als ich ihn erstaunt anschaute, sagte er, er sei mein freund und er wohnt da, wo es am allerhellsten ist...und für ihn sei ich kein bisschen müll und wie sehr er sich darüber freut, bei mir zu sein und dass ich keine angst mehr haben muss, denn er ist und bleibt bei mir...
dann erzählte er mir von der helligkeit, in der er wohnt und von der sonne, die über meinem müllberg scheint, ganz warm und hell...
erst jetzt bemerkte ich das loch in meiner müllbergwand und dass mein freund sich dabei verletzte, als er den gang zu mir grub...
aber er sagte nur: das heilt schon wieder, hauptsache, du kommst aus deinem müllberg wieder raus...
dann krochen wir gemeinsam aus meinem müllberg raus...
es war nicht ganz leicht, denn der gang war sehr lang, eng und dunkel, aber mein freund kroch ja vor mir her...
und plötzlich sah ich das licht am ende des tunnels und mir wurde sehr warm ums herz...
und dann hatten wir es gemeinsam geschafft...
ich schloss für eine weile meine augen, denn anfangs war das licht etwas zu grell für mich, doch nach einer weile hatte ich mich daran gewöhnt...
und ich sah, dass es in dieser helligkeit noch mehr müllmenschen gibt, die alle froh waren, von ihrem müllberg erlöst worden zu sein...
und wir lachten und tanzten gemeinsam und freuten uns darüber, keine müllmenschen mehr zu sein...
- so ist unser freund -

liebe unicorn:

ich danke dir wieder für die worte aus deinem herzen...
die seele immer weniger am schmerzen...
worte wie pflaster, für verletzte seelenwunden...
ja, das möcht' ich dir sehr gern bekunden...

drum sei frei und offen...
höre nicht auf, zu hoffen...
die liebe hofft mit...
und macht die seele wieder fit...

die seelenmelodie am erkligen...
das herz am tanzen und springen...
wir reichen uns die hand...
gemeinsam ins göttliche land...


smilies/herzen-smilies-018102.gif include/Engel/smilie_engel_081.gif :sonnepak1:

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 20. Sep 2012, 20:26 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2017
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Liebe Marsianer,

vielen Dank für deine wundervollen Worte smilies/smilie_love_031.gif

ja,ich werde offen schreiben,dir noch eine Antwort darauf
geben...
deine Seelenmelodie ist zauberhaft..sanfte Schwingungen,voller
voller Liebe und man spürt all das Gewesene,dass nun in einem
wissenden Licht erscheint..oder auch

mit dem Herzen denken
mit dem Herzen sehen
mit dem Herzen fühlen
mit dem Herzen hören
aus dem Herzen heraus handeln

es ist unser Freund,der das möglich macht...
sitzt er genau in der Mitte,dort wo dieses Licht brennt..
wenn ich ihn spüre,meine ich grade,es haut mich um,
sich eine Liebe ausbreitet,die das Atmen schwer fallen lässt
sich alles weitet,bis tief in den Bauch rein..als ob pures
Sonnenlicht von Innen mich überflutet..es strahlt in jede
Zelle,fliesst durch alle Venen...ja,es ist seine Liebe und sie ist
nicht von dieser Welt...

smilies/danke.gif smiley_emoticons.gif :girlja:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 20. Sep 2012, 20:56 
Offline
Schülerin (11)
Schülerin (11)

Registriert: 09.2012
Beiträge: 40
Geschlecht: weiblich
marsianer78 hat geschrieben:
Unicorn hat geschrieben:
marsianer78 hat geschrieben:
verzeihen setzt eine schuld voraus, liebe unicorn...du bist da an nichts schuld und so gibt es da nix, das ich dir zu verzeihen hätte... :sonnepak1:
und ich habe DIR zu danken, dass du dich so intensiv auf mein thema eingelassen hast...ich war auch erst ganz schön sprachlos, als ich deinen text gelesen hatte...
noch jemand, dem sich bei so einer aussage so einiges sträubte...
GroupHug.gif
Ja,liebe Marsianer,der Mensch,der das zu mir sagte,nun,dafür brauche
ich etwas länger,um das aufzuschreiben,muss auch vieles rauslassen,
weil ich gewisse Dinge einfach niemals aussprechen kann...im Moment
auch viel Offenheit verloren habe,doch das wird sich sicher bald
wieder ändern...Wunden schliessen sich,was bleibt,sind Narben auf
der Seele...doch ich weiss,nicht jeder Ort,nicht jede Menschen
sind gleich..komisch,erinnert mich das gerade an die Äslulapnatter,von
der Muse schrieb,sie hat auch Narben,auf ihrem Rücken,ja doch sie
hilft der Seele,zur Heilung...
ich schrieb meine geschichte nur ansatzweise, um zu erklären, worum es mir geht...ich weiss,du liebe Seele...
meine geschichte ist da keineswegs wichtiger, als jede, die hier deshalb hinzu kommt, wie zb deine, die zwar auch nur ansatzweise da ist, aber ausreicht, um zu zeigen, dass du mich aus selbsterlebnisgründen sehr gut verstehen kannst...
smilies/danke.gif smiley_emoticons.gif
das weiss ich doch,weisst du was`?Selbst ansatzweise geschrieben,kann
man sich in alles reinfühlen und auch verstehen... smilies/herzen-smilies-018102.gif
ich bitte sogar darum, hier aufzuzeigen, welche schlimmen dinge man sich ausgesucht haben soll, für einen angeblich perversen gott, dem danach ist...
da sage ich nur: gott...nein danke...

den gott, den ich kennen lernte, wohnt in mir mit und in jedem einzelnen von uns und in allem und bekommt das ganze leid und elend in uns mit und will genau wie wir selbst, ja noch viel lieber, dass das ganze elend mal ein ende findet...
ja und auch die antworten sind in uns drin, die sein geist uns mitteilen möchte...
wer hören will, der höre...
wer sehen will, der sehe...
und wer verstehen will, der verstehe...

diese worte, kommen uns wohl allen, sehr bekannt vor...

Ja,ich kenne sie auch und ich hab auch einen Gott kennengelernt,der
immer da war,in mir und überall,als ewig göttlicher Funke,soviel Kraft,
Liebe und verstehen schenkte...oft als unsichtbare,aber auch oft
als sichtbare,sanft führende Hand...bin ich ja ewig und immer,
sowie es meine Zeit zuließ in der Natur verschwunden,hab alle
Bäume liebend umarmt,genoß ihre Energie,schenkte ihnen Energie,oder
sprach mit ihnen..redete ohne Pause mit Gott und es war mir sowas
von egal,was die Leute dachten,für mich lebte dort alles..
ja,wer hören will,der höre
wer sehen will,der sehe
wer riechen und schmecken will,der rieche den Duft und schmecke den
Blütenstaub einer jeden Blume..
wer fühlen will,der fühle...ach,was ist das doch für ein Fühlen
oder,so leise doch alles erschien,all dieses Leben,hat doch
soviel zu sagen...ja,durch seinen Geist wird uns Antwort gegeben
Danke,Marsianer für all deine Eindrücke,du hast so unglaublich smilies/herzen-smilies-018102.gif
viel mit all deinen Worten hier bewirkt,ach..einfach..das Herz so
berührt.. smilies/smilie_love_031.gif

ich danke DIR für deine offenheit, liebe unicorn, denn du hast den punkt getroffen und aus deinem eigenen erleben heraus geschrieben und nichts irgenwann, irgendwo gelesenes präsentiert...

smilies/smilie_love_031.gif
smilies/blume0019.gif ..Antwort,weiter.... smilies/blume0019.gif
das Leben,schreibt seine eigenen Eindrücke,ist der Weg auch noch
so steinig,noch so schmerzvoll,schreiben wir unser eigenes Lebensbuch,
frei aus der Seele,frei aus dem Herzen...steht man irgendwann vor
einem Berg...es sind all die Steine,die unseren Weg pflasterten und
man stellt fest,hat man jeden einzelnen Stein aufgehoben..bevor man
jeden Stein,an seinem Berg abgelegt hat...hat man ihn sich nochmal
angeschaut,um auch ganz sicher zu sein...ja,ich hab verstanden..doch
sagt dann jemand...haste dir doch alles selber ausgesucht...wirbeld
alles nochmal durcheinander und man rennt zurück zu seinem Berg
und wühlt alle Steine nochmal raus,bis unten hin...ja und dann
fragt man sich...war ich da nicht noch ein kleines Kind?
Wie soll ich mir das denn ausgesucht haben? Hörte ich da ein Lied...
geboren um zu leben...da war sie,die Antwort,sagten sie auch immer..
wir wünschten du wärest nie geboren...doch da war eine viel grössere
Macht,die wollte,dass man lebt...der göttliche Funke,der einen nie
alleine ließ....
ich nannte diesen Berg...Berg,der Erkenntnis..er ragte hoch über die
Wolken hinaus und ich durfte soviel erfahren,ganz still wurde es in
mir..ja,ganz still...geboren,um zu leben..
Danke dir Marsianer,all das hier möglich gemacht hast smilies/herzen-smilies-018102.gif GroupHug.gif smiley_emoticons.gif :sonnepak1:

das Unicorn.. :girlups: smilies/flower.gif


hier darfst du offen schreiben und alles rauslassen, ohne dass sich irgendwelche forumtrolle auf deine worte stürzen und sie zerfleischen...

ja...geboren, um zu leben und zu lieben...am leben, um zu lieben und zu sterben...gestorben um neu geboren zu werden und neu geboren um ewig in liebe zu leben...
wie verheißungsvoll zu erfahren, nicht allein zu sein, trotz des öfteren gefühls großer einsamkeit...denn aus einsamkeit wird so, gemeinsamkeit...
sehr schöner vergleich mit dem berg und den steinen, du nanntest ihn "berg der erkenntnis"...

ich nannte meinen berg damals nur schlicht "müllberg"...
und in diesem müllberg hatte ich gewohnt...
es war sehr dunkel dort und so machte ich mir ein licht mit einem dynamo an einem alten fahrrad, das ich zum standfahrrad umbastelte...
und ich strampelte und strampelte, aber es war nur so lange hell, wie ich strampelte, sobald ich damit aufhörte, war es wieder dunkel...
bald verlor ich den gefallen daran, nur die dunkle müllbergwand zu beleuchten und ich malte mir bilder und hängte sie an die müllbergwand...bilder von wäldern, vom meer von der sonne und bilder von menschen...
so konnte ich sie mir beim abstrampeln anschauen und leichter vergessen, dass ich in einem müllberg lebte...
doch nach einer weile wurde es mir langweilig, immer die gleichen bilder zu sehen, denn die bildermenschen antworteten mir nicht...sie waren ja auch nur aus papier...
und ich merkte, wie allein ich war...ganz allein in einem großen müllberg...
so hatte ich verzweifelt nach einem ausgang gesucht, doch überall nur müll...nichts als nur müll...
bin auch mehrmals gegen die müllbergwand gerannt, doch davon bekam ich nur beulen und blaue flecken und sogar mal nasenbluten...
da habe ich geschrien, so laut ich nur konnte, doch wer sollte mich schon hören ?
ich setzte mich in eine ecke und weinte leise in der dunkelheit des müllberges und dachte, es ist schon gut so, dass ich in einem undurchdringlichen müllberg wohne...
ich bin ja auch nur müll...nichts als müll...
doch plötzlich bemerkte ich, dass da doch noch jemand in meinem müllberg war und als ich ihn erstaunt anschaute, sagte er, er sei mein freund und er wohnt da, wo es am allerhellsten ist...und für ihn sei ich kein bisschen müll und wie sehr er sich darüber freut, bei mir zu sein und dass ich keine angst mehr haben muss, denn er ist und bleibt bei mir...
dann erzählte er mir von der helligkeit, in der er wohnt und von der sonne, die über meinem müllberg scheint, ganz warm und hell...
erst jetzt bemerkte ich das loch in meiner müllbergwand und dass mein freund sich dabei verletzte, als er den gang zu mir grub...
aber er sagte nur: das heilt schon wieder, hauptsache, du kommst aus deinem müllberg wieder raus...
dann krochen wir gemeinsam aus meinem müllberg raus...
es war nicht ganz leicht, denn der gang war sehr lang, eng und dunkel, aber mein freund kroch ja vor mir her...
und plötzlich sah ich das licht am ende des tunnels und mir wurde sehr warm ums herz...
und dann hatten wir es gemeinsam geschafft...
ich schloss für eine weile meine augen, denn anfangs war das licht etwas zu grell für mich, doch nach einer weile hatte ich mich daran gewöhnt...
und ich sah, dass es in dieser helligkeit noch mehr müllmenschen gibt, die alle froh waren, von ihrem müllberg erlöst worden zu sein...
und wir lachten und tanzten gemeinsam und freuten uns darüber, keine müllmenschen mehr zu sein...
- so ist unser freund -

liebe unicorn:

ich danke dir wieder für die worte aus deinem herzen...
die seele immer weniger am schmerzen...
worte wie pflaster, für verletzte seelenwunden...
ja, das möcht' ich dir sehr gern bekunden...

drum sei frei und offen...
höre nicht auf, zu hoffen...
die liebe hofft mit...
und macht die seele wieder fit...

die seelenmelodie am erkligen...
das herz am tanzen und springen...
wir reichen uns die hand...
gemeinsam ins göttliche land...


smilies/herzen-smilies-018102.gif include/Engel/smilie_engel_081.gif :sonnepak1:


Es ist so wundervoll diese Zeilen zu lesen, eine tiefe Ruhe breitet sich in meiner Seele aus, danke dafür smilies/danke.gif
Wieviel Schmerz Forumstrolle hinterlassen, wenn sie aus puren Egowahn und Geltungsdrang Seelen zerstören, kann man sich gar nicht ausmalen.
Es ist so schön Frieden hier zu spüren, ungestört seine Gedanken fliessen lassen zu dürfen - einfach nur Mensch zu sein. :ggg55: smilies/danke.gif



Forumstrolle kommen zum beissen,
wollen Threads in der Luft zerreissen.
Zerstören Seelen aus purer Lust,
hinterlassen ihren eigenen Frust.

Sehen nicht die Tränen fliessen,
die aus Sehnsucht sich ergiessen.
Der Schmerz den sie verbreiten,
lässt sie nur noch weiter reiten.

Beissend schneiden Worte ins Herz,
voll Hohn erklingt ihr schlechter Scherz.
Ihr Hass und Neid der wird nicht ruh'n.
Wissen sie eigentlich was sie tun?

Besser ist es fort zu gehen,
dort nicht mehr im Sumpf zu stehen.
Drum dreh dich um und gehe fort,
Hierher, an diesen sanften Ort.


Zuletzt geändert von lindavida am 20. Sep 2012, 23:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 20. Sep 2012, 21:15 
Offline
Schülerin (11)
Schülerin (11)

Registriert: 09.2012
Beiträge: 40
Geschlecht: weiblich
Unicorn hat geschrieben:
Liebe Marsianer,

vielen Dank für deine wundervollen Worte smilies/smilie_love_031.gif

ja,ich werde offen schreiben,dir noch eine Antwort darauf
geben...
deine Seelenmelodie ist zauberhaft..sanfte Schwingungen,voller
voller Liebe und man spürt all das Gewesene,dass nun in einem
wissenden Licht erscheint..oder auch

mit dem Herzen denken
mit dem Herzen sehen
mit dem Herzen fühlen
mit dem Herzen hören
aus dem Herzen heraus handeln

es ist unser Freund,der das möglich macht...
sitzt er genau in der Mitte,dort wo dieses Licht brennt..
wenn ich ihn spüre,meine ich grade,es haut mich um,
sich eine Liebe ausbreitet,die das Atmen schwer fallen lässt
sich alles weitet,bis tief in den Bauch rein..als ob pures
Sonnenlicht von Innen mich überflutet..es strahlt in jede
Zelle,fliesst durch alle Venen...ja,es ist seine Liebe und sie ist
nicht von dieser Welt...

smilies/danke.gif smiley_emoticons.gif :girlja:




smiley_emoticons.gif
Wie ein schimmerndes Licht,
sanft strahlender Schein,
wie eine zärtliche Umarmung
legt Liebe sich tief ins Herz hinein.
smilies/danke.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seid Ihr der Meinung, Ihr habt es Euch ausgesucht ?
BeitragVerfasst: 21. Sep 2012, 11:09 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
Unicorn hat geschrieben:
Liebe Marsianer,

vielen Dank für deine wundervollen Worte smilies/smilie_love_031.gif

ja,ich werde offen schreiben,dir noch eine Antwort darauf
geben...
deine Seelenmelodie ist zauberhaft..sanfte Schwingungen,voller
voller Liebe und man spürt all das Gewesene,dass nun in einem
wissenden Licht erscheint..oder auch

mit dem Herzen denken
mit dem Herzen sehen
mit dem Herzen fühlen
mit dem Herzen hören
aus dem Herzen heraus handeln

es ist unser Freund,der das möglich macht...
sitzt er genau in der Mitte,dort wo dieses Licht brennt..
wenn ich ihn spüre,meine ich grade,es haut mich um,
sich eine Liebe ausbreitet,die das Atmen schwer fallen lässt
sich alles weitet,bis tief in den Bauch rein..als ob pures
Sonnenlicht von Innen mich überflutet..es strahlt in jede
Zelle,fliesst durch alle Venen...ja,es ist seine Liebe und sie ist
nicht von dieser Welt...

smilies/danke.gif smiley_emoticons.gif :girlja:


das bewirkt auch deine herzensliebende seelenmelodie, liebe unicorn...
und zu diesem freund, gehört auch die dazugehörige freundin und beide ergänzen sich da auf eine wundervolle art und weise, doch möchte ich hier nicht näher darauf eingehen, sonst müsste ich es doppelt schreiben...
zu diesem thema hat unsere muse einen entsprechenden thread eröffnet...

post23774.html#p23774

nur schon mal so viel: diese freundin, die ich meine, bezeichne ich schon sehr lange als "die gestohlene frau"...
und es wird endlich mal zeit, dass sie wieder zurückgegeben wird...
nur...meine worte allein, reichen da eh nicht aus...


smilies/herzen-smilies-018102.gif smilies/blume0012.gif smilies/danke.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker