Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 23. Aug 2017, 15:38


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Apokalypse, das Ende der Welt?
BeitragVerfasst: 15. Jul 2012, 19:05 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2953
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Das Wort Apokalypse stammt aus dem griechischen und heißt Enthüllung, Offenbarung.
Wenn, dann bedeutet “Apokalypse” nicht Weltuntergang sondern die Enthüllung des Endes einer alten Zeit
und den Anbeginn einer neuen, besseren Zeit.
Das westliche, christliche Konzept der Apokalypse wird neuerdings auf die Maya projiziert,
deren Kalender mit dem 21. Dezember 2012 endet.
Doch der Archäologe Bernal betont jedoch, es gebe andere Inschriften der Maya,
die weit über das Jahr 2012 hinausgehen, darunter eine, die etwa auf das Jahr 4772 Bezug nimmt.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Apokalypse, das Ende der Welt?
BeitragVerfasst: 3. Nov 2012, 00:15 
Offline
Großmutant (11)
Großmutant (11)

Registriert: 06.2012
Beiträge: 63
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo!

Apokalypsepredigten beinhalten fast stets das Wort "Weltuntergang", meinend ebensofaststets aber "nur" den "Untergang" des Planeten Erde. Wo soll sie denn hin, unsere Erde? In der Welt wird sie immer noch, selbst nach ihrem sogenannten "Untergang" herumschwirren, sie kann ja nicht "raus" :mrgreen: - aus der Welt. Selbst, wenn sie in Stücke gerissen ward, zu kleinsten Stäuben
zer(r)plodiert...

Tja, und da wär noch ein langer Gedankengang, eine Analogie zu einer Walnuss im Wasserglas, den/die ich uns allen ersparen will. :gnmond:

_________________
"Wie soll mein Leben nur ohne mich weitergehen", grübelt unentwegt der gestern dem Verwesungsprozess anheim gefallene Atheist


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Apokalypse, das Ende der Welt?
BeitragVerfasst: 3. Nov 2012, 12:00 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2953
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Ja, wenn sie zerstäubt existiert sie noch immer auch als Staubwolke.

Aber diesen Link finde ich recht interessant und die Erklärung,
was es mit dem 21. Dezember auf sich haben kann:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Apokalypse, das Ende der Welt?
BeitragVerfasst: 4. Nov 2012, 10:39 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2017
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Muse hat geschrieben:
Ja, wenn sie zerstäubt existiert sie noch immer auch als Staubwolke.

Aber diesen Link finde ich recht interessant und die Erklärung,
was es mit dem 21. Dezember auf sich haben kann:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


An die Mayas hab ich da direkt gedacht,also sind viele ihrer Prophezeiungen eingetroffen,gibt es Anänger,wie die Topi-Indiander,die diese Weisheiten mit gelebt haben..jeder Medizinmann hat so ein Heilinstrument in der Hand..bei den Hopis,war das Ende dieser rasselähnlichen Instrumente,gleichgeformt,wie die der Pilz der Atombombe...,es wird sich im Universum etwas tun,eine gravierende Änderung,die aber nicht das Ende der Welt bedeutet..so sollte man sich einfach überraschen lassen...
Sollte es so sein,dass die Erde ihre Hülle verliert,nun,dann ist es eben so...bin echtmal gespannt,was diese Kobolde sagen,die einem bald den Kopf eingeschlagen haben,wehe,man meinte..es geschieht nicht..
na,auch egal... smilie_tra_012.gif

danke muse smilies/smilie_love_031.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Apokalypse, das Ende der Welt?
BeitragVerfasst: 4. Nov 2012, 11:38 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
ich wünsche mir inständig und gehe sogar davon aus, dass die bilder die ich darüber sehen darf, zutreffen werden und dass es ein ende diees systems geben wird, aber nicht den untergang der erde, obwohl sie ratenweise verletzt und maltretiert wird durch uns menschen, vor allem durch die obrigkeit und deren mittelchen...
die menschen werden endlich begreifen, dass auch die erde nicht nur materiell ist, sondern auch ein geistiges und liebendes wesen, das uns schon immer mit allem versorgt, das wir brauchen...
was der mensch aus ihr macht, ist ein verbrechen am göttlichen universum...
und was die obrigkeit aus uns menschen macht, ist ein verbrechen an gott selbst...
und das alles soll ein ende haben...und wird es auch...am liebsten lieber schon vorgestern...
-so nur ich ganz laienhaft-


:boys_0222: :kaffeee:

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Apokalypse, das Ende der Welt?
BeitragVerfasst: 4. Nov 2012, 11:48 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2953
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Es soll der Tag sein, an dem das Universum nach neun großen
Quantenschritten, beginnend am Anfang des Universums, seinen
höchsten Energiezustand erreicht.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Apokalypse, das Ende der Welt?
BeitragVerfasst: 16. Dez 2012, 13:45 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2953
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Hier noch etwas zum Mayakalender:

Zitat:
Alle Daten der in Toniná gefundenen hieroglyphischen Inschriften beziehen sich auf die "Larga Cuenta" (Langzeitrechnung) der Maya, die vor gut 3100 Jahren v. Chr. begann und am 21. Dezember endet. Dann hat "die Sonne den südlichsten Punkt erreicht und besiegt die Mächte der Finsternis", sagt Yadeun: "Der Planet Venus in seinen beiden Erscheinungen am Morgen und am Abend hat die himmlische Ordnung wiederherzustellen, die vorher zerstört worden war."



*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Apokalypse, das Ende der Welt?
BeitragVerfasst: 22. Dez 2012, 12:41 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2953
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Diese Erklärung zu 2012 und dem Mayakalender finde ich ziemlich stimmig.

Zitat:
Die magnetische Verschiebung ist mit einer Neuausrichtung des Gittersystems des Planeten verbunden, die uns auf die neue Zeitlinie ausrichet!


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Apokalypse, das Ende der Welt?
BeitragVerfasst: 22. Dez 2012, 18:29 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
ja, über die polverschiebung hatte ich so zum ende 2011 gelesen und bin gespannt, in wie fern ich da jetzt unterschiede bemerken werde... :kaffeee:

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Apokalypse, das Ende der Welt?
BeitragVerfasst: 22. Dez 2012, 18:43 
Offline
Autorin (08)
Autorin (08)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1229
Geschlecht: weiblich
Gut, das kein Gewitter war, sonst wären die Leute hysterisch auf die Straße gelaufen.

smilies/a_uhr05.gif smilies/ziggi.gif :viannen_114:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker