Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 24. Nov 2017, 04:38


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Pinoccioeffekt
BeitragVerfasst: 18. Nov 2015, 17:50 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Wieder einmal bestätigt es sich, dass viele Märchen einen wahren Kern haben.
Wie zum Beispiel, dass die Nase wächst beim Lügen, wie bei Pinoccio.
Also so schlimm wie Pinoccio ist es natürlich nicht, doch haben Psychologen der Universität Granada in Spanien herausgefunden,
dass sich die Region um die Augen und Nase erwärmt
und auch die Nasenschleimhaut anschwillt, wenn jemand bewußt nicht die Wahrheit sagt.
Mit einer Wärmebildkamera konnte man die Veränderung festhalten.
Bild
Die Thermografie entlarvt den Schwindler.
Foto: Universität Granada



Mehr dazu:

Wenn Menschen lügen


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pinoccioeffekt
BeitragVerfasst: 19. Nov 2015, 10:17 
Offline
Autorin (08)
Autorin (08)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1278
Geschlecht: weiblich
Hehe, bei untreuen Ehemännern wäre das ein super Scanner für die Ehefrauen.

Außerdem schaut man auch immer nach unten, wenn man lügt, wurde mal gesagt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pinoccioeffekt
BeitragVerfasst: 19. Nov 2015, 16:57 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2080
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Man sieht auch deutlich,wie die Stirnpartie "heiß" wird,also ein Denken,welches sich durchaus auch auf die Stirnpartie auswirkt...so runzeln viele beim Lügen auch die Stirn und das pulsierende Blut durchaus in die Nase fließt...

Ebenso flackern oft die Augen beim Lügen auf,ein nervöses Hin und Herrasen der Pupillen...

das alles spielt sich im Sekundentakt ab und am Ende landet dieser Wärmeeffekt in der Nase...

Sag ich doch immer...an jedem Mythos,einer Legende ist ein Stück Wahrheit und was Märchen angeht,da bin ich eh fest von überzeugt,dass man sie entschlüsseln kann...
muss man sich nur die Geschichte der Gebrüder Grimm mal genau anschauen.

Sie waren durchaus sehr Spirituell und als sie ihre erste Version,ihrer "Märchen" in einem Buchband vorstellten,wurde dieses abgelehnt,weil sie zu grausam waren...

Da kam ihnen die geniale Idee,,alles in Kindermärchen umzuschreiben und seitdem gehen ihre wunderbare Märchen rund um die Welt ,erfreuen viele Kinderherzen...

Doch unlängst ist bekannt,ist mehr Wahrheit in diesen Märchen verschlüsselt,wie kaum einer glauben mag....findet man doch alles über die Anderswelt in ihren sogar oft auch für Kinder etwas
zu grausam,dargestellten Mythen...

Nun,die Wissenschaft hat hier einen erneuten Beweis...was Wahrheit oder Lüge ist...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pinoccioeffekt
BeitragVerfasst: 19. Nov 2015, 17:41 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Hi,hi nun werde ich immer auf die Nase schauen, ob sie rot wird
oder so kleine Schweißperlen auf der Stirn erscheinen,
wenn ich vermute, jemand lügt.
Allerdings geht das nur wenn man dem Menschen vor sich hat,
im Internet ist das dann eher schwierig.
Aber vielleicht gibts da in Zukunft auch Entwicklungen,
der Bidschirm wird dann rötlich. smilies/rotfl.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pinoccioeffekt
BeitragVerfasst: 19. Nov 2015, 22:56 
Offline
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 1662
Wohnort: niederösterreich
Geschlecht: weiblich
@muse
Du bist wirklich witzig...haha...der Bildschirm wird rot, wenn jemand im Internet lügt....herrlich : big laughing :
Es gibt aber sicher Menschen, die glauben derart ihre eigenen Lügen, dass sich da rein gar nichts bei solchen Tests zeigen würde.
Selbst der Lügendetektor würde "beweisen " dass der Befragte die Wahrheit sagt, nur deshalb, weil er es glaubt!

_________________
Liebe lebt, weil sie liebt. Die Liebe lebt, weil sie gibt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pinoccioeffekt
BeitragVerfasst: 20. Nov 2015, 07:17 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2080
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Sehr lustig,ja liebe Muse...man stelle sich vor,kleine Schweißperlen tropfen am Bildschirm runter..

na,soweit ist die Technik ja doch noch nicht,aber Fiktion...warum nicht.. :kichern: smilies/rotfl.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pinoccioeffekt
BeitragVerfasst: 20. Nov 2015, 08:45 
Offline
Autorin (08)
Autorin (08)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1278
Geschlecht: weiblich
Zu den Märchen... ich habe z.B. nicht gewusst, dass die von den Brüdern Grimm entschärft wurden, denn wenn man sie heute normal liest, steckt da schon viel Brutalität noch drinnen. Denkt mal nur an Rotkäppchen. Und die Holzpuppe mit der langen Nase hat mir als Kind Angst gemacht aber nicht die Puppe selber sondern die Feinde. Meine Kollegen lassen viele Märchen weg von früher bei ihren Kindern.

Zurück zu den Lügen, es gibt ja Bücher darüber, Studien und Co. und was Unicorn aufgeschrieben hat ist nur ein Teil davon, da wusste ich schon einiges.

Trotzdem gibt es Profis, schaut euch die Heiratsschwindler an, die Gangster, usw. sie wissen, wie man es professionell macht und wenn du da kein studierter Psychologe bist auf dem Gebiet, fällst du rein.

Abgesehen davon, wäre es mal wirklich witzig zu sehen, wenn z.B. im Flirtthread nur die Wahrheit geschrieben werden könnte. Da wird doch aus einem 25-jährigen Macho ein 45-jähriger Vater mit 4 Kindern.
Das fände ich das ganz gut aber ansonsten muss ich nicht immer wissen, ob alles stimmt, denn dazu brauche ich keinen roten Bildschirm oder Blaulicht, das fühlt man einfach im Bauch und der lügt nie. Man lernt mit der Zeit immer mehr darauf zu hören, das ist der Vorteil, wenn man älter wird.

: big laughing :


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pinoccioeffekt
BeitragVerfasst: 20. Nov 2015, 09:10 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2080
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Ja,liebste Lila,..der Bauch lügt nie...zudem gibts ja auch die Graphologie,wo exakt genau die Handschrift alles über den Menschen verrät...was eben auch bedeutet,sagt das geschriebene Wort noch viel mehr über einen Menschen aus,als das Gesprochene...

welch lustige Erfindung... :kichern:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pinoccioeffekt
BeitragVerfasst: 10. Apr 2016, 21:40 
Offline
Professor (07)
Professor (07)
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 2335
Wohnort: Schleswig Holstein
Highscores: 15
Geschlecht: männlich
Naja

Lügen ist eine Kunst an sich. Der beste Lügner schafft es sich selbst die Lüge als Wahrheit zu verkaufen. Und nur so kann man andere belügen ohne dass es auffällt, weil man sich ganz normal verhält. Denn für einen selber wird es zur Wahrheit.

Ich rede aus eigener Erfahrung, wenn man lernt Menschen zu belügen, die da drinnen geschult sind Lügen zu enttarnen ^^ Mein Vater ist Polizist...

Meine Mutter hat mir auch einen entscheidenden Tip mitgegeben. Okay, sie meinte es anders, als ich die Lehre drauß zog :D
Sie meinte, ich solle nicht lügen, weil die Lüge stets sich verändert, anstatt wie die Wahrheit, desto öfter man diese erzählt. Naja, lernte ich eben mir EINE Lüge auszudenken und mich haargenau an die zu halten, egal wie oft ich die erzählt habe... ^^ So wie ein Film nicht wahr ist, sich diese Geschichte aber auch nicht ändert, egal wie oft man diesen guckt.

Ganz besonders wichtig ist die Gestik, die Mimik und WIE man eine Lüge erzählt lernte ich. Desto natürlicher man sich verhält, desto besser. Als würde man über wen anders reden, aber stattdessen man eben ich sagt...

_________________
Musik ist die Sprache des Herzens

Ich habe viele Fehler gemacht, doch bin ich aufgrund dessen die Person, die ich nun bin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pinoccioeffekt
BeitragVerfasst: 11. Apr 2016, 05:41 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2080
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Es gibt über 1000 Arten der Lüge,laut einer Schriftstellerin,die darüber ein Buch schrieb...

Nimmt mal die Lüge,die für das eigene Überleben notwendig sein kann,wird man wohl mit solch einer Überzeugungskraft die Lüge ausführen,ohne dabei eine rote Nase zu bekommen...

Hat ich selbst da sehr viele Erlebnisse,wo die Lüge,gar lebensrettend war...oder auch Täuschung,wie auch immer,um aus der üblen Situation sich zu befreien.

Es gibt sehr viele Arten von Lügen,die nicht boshaften Ursprungs sind...

Da hab ich erst letzte Woche ein unglaubliches Erleben gehabt...es kommt ein Familienmitglied,nicht aus der Blutlinie sondern der Partner von....

und erzählt mir da über 4 Stunden lang,unter Tränen eine wirklich wahre Geschichte,die er so wahrnimmt und ich konnte es meinen Sinnen auch erfassen,genauso ist es auch...

Doch kurze Zeit später bereute er dieses Gespräch und erzählte genau das Gegenteil,weil sein Gegenüber ja genau das hören wollte...

Er hat praktisch wieder sich selbst und mich gleich mit,verleudmet...aus Angst,er könnte nun alles verlieren...aber,währenddessen er da seine Lügen ausbreitete,schrieb er mir...
"Sei doch bitte still,sag nie etwas davon,was ich dir sagte..!
Nun begann er dort die Lüge fortzufahren und gleichzeitig schrieb er mir das,was er da 4 Stundenlang als Wahrheit preisgab...

So mancher hätte sich dabei wohl gefragt,was ist denn nun los?

Aber ich wusste,hatte er mir wirklich die Wahrheit gesagt und um zu behalten,was er liebt,musste er wieder die Maske aufziehen,mit der er dort agiert....

Das Ganze ging so aus,dass ich die Böse dann war,aber,ich hatte ihm versprochen,zu schweigen...also tue ich das auch und hoffe darauf,dass sich die Blickwinkel mit der Zeit
auf die Wahrheit richten...

Gibts viele Merkmale,wie jemand lügt...der Blick schweift ab und redet ins Leere...die Stirn ständig hochzieht...den Kopf nach unten senkt,dabei die Mundwinkel zucken..
Die Augen sagen es am deutlichsten aus...usw usw

@Toby,wenn dein Vater Polizist ist,na,da wundert es mich nicht...sie lernen den Profiler bis zum Abwinken..
Aber bedeutet das nicht gleich,dass auch alle Polizisten darin gleich gut sind,dazu gehört auch eine Begabung,oder anderst ausgedrückt....eine grosse Menge Empathie...

Es ist heutzutage ja oftmals so,dass es speziell ausgebildete Profiler in dieser Berufssparte gibt...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pinoccioeffekt
BeitragVerfasst: 11. Apr 2016, 10:42 
Offline
Professor (07)
Professor (07)
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 2335
Wohnort: Schleswig Holstein
Highscores: 15
Geschlecht: männlich
Eine Maske um zu behalten was man liebt... Daran geht man auch irgendwann kaputt oder die Maske wird zum Gesicht... :jautsch: :(

Und ja, nur weil jemand Polizist ist, heißt es nicht, dass diese in Sachen Lüge erkennen gleich Profis sind. Aber ich stelle eine rhetorische Frage: Woher habe ich meine Emphatie bzw. von wem "geerbt"?

Nutzte mein Vater seine Emphatie halt "anders"... smilies/smilie_tier_28.gif
Und okay, mein Vater war nie auf Streife, dass er besondere Erfahrungen in dem Bereich gesammelt hätte ^^ Er ist so... :flugzeug:
(Er fing im Funkturm an mit etwa Abhörung der ehemaligen DDR)

Man muss sagen: Mein Vater und ich sind uns ähnlicher als man glaubt. Auch äußerlich hätte man uns nicht auseinander halten können, im gleichen Alter. Nur dass ich die Augenfarbe meiner Mutter habe und heutzutage knapp 15cm größer bin. (Okay. Einer seiner Lieblingssprüche: "Größe hat nichts mit Länge zu tun")
----------------

Zitat: Gibts viele Merkmale,wie jemand lügt...der Blick schweift ab und redet ins Leere...die Stirn ständig hochzieht...den Kopf nach unten senkt,dabei die Mundwinkel zucken..
Die Augen sagen es am deutlichsten aus...usw usw


Tja. Da kommt die Maske wieder ins Spiel. Die Maske wird zum Gesicht...

_________________
Musik ist die Sprache des Herzens

Ich habe viele Fehler gemacht, doch bin ich aufgrund dessen die Person, die ich nun bin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pinoccioeffekt
BeitragVerfasst: 11. Apr 2016, 14:55 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2080
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Erstmal,damit war ja nicht dein Vater persönlich gemeint,sondern der B e r u f

Polizist.Kenne ich deinen Vater nicht und kann mir daher auch kein Urteil über ihn erlauben.

Tja,woher hat man das geerbt...kann ich dir sagen,von meinen Eltern hab ich
meine Spiritualität und auch die Empathie(für mich die Lehre,der Sinne)
n i c h t geerbt.

Sie kannten diese Worte nicht einmal.

Muss ich da 2 Generationen zurück,da gab es eine Verwandte,die sowas von Identisch mit mir war,dass wir Zwillinge hätten sein können...nur,dass sie in einem anderem Jahrhundert lebte....

Diese Maske,dass sind reine Beobachtungen von mir,jeder hat seine Art es zu schildern,wie er eine Lüge erkennt...
Oder...es einfach auchmal lässt,denn irgendwann ist einem das sowas von egal,warum nun das Gegenüber eine Lüge auftischt....

Hab ich mal bei Ermittlungen geholfen,eine geforderte Mitarbeit sollten Drogendealer entarvt werden.
Merkwürdigerweise bin ich da reingeschlittert,ohne es zu wollen. Einem Kripobeamten fiel meine detaillierte Schilderung eines Täters auf und somit bekam ich bischen Einblick in diese Profilergeschichte.
Es sind meistens geschulte Psychologen,die da mitwirken. Also,hat es nichts damit zu tun,ob jemand viel Streifendienst verrichtet hat.

Mehr kann ich darüber nicht sagen,nur soviel,mein damaliger Schäferhund war ein ausgebildeter Drogensuchhund...deshalb die Verbindung zur Kripo.

Und ob die Maske immer wieder fällt....aber dass kann man auch in anderen Gebieten aussagen....
Kam ich oft damit nicht klar,wenn Menschen ihre Gesichter hinter Masken versteckten ...erst das Liebe,das Lächeln und plötzlich stand das pure Böse vor dir....wie gesagt,in der Kindheit war das so...
Also in der Lernphase,aber das schnelle Erkennen wurde immer lebenswichtiger....für mich zumindest...wenn du um dein Leben kämpfst,musst du sogar täuschen können...eine Lüge,die ich mir selbst verzeihen konnte...

smilies/blume0011.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker