Am Anfang war die Feder
http://am-anfang-war-die-feder.phpbb8.de/

letzte Nacht
http://am-anfang-war-die-feder.phpbb8.de/viewtopic.php?f=149&t=2741
Seite 1 von 1

Autor: soKha [ 29. Aug 2017, 21:26 ]
Betreff des Beitrags: letzte Nacht

Nur eine ganz kurze Sequenz nach einem erneuten, sehr langen, intensiven und spektaktulären Traum. Da passiert zur Zeit so viel, das ich mir das selten alles merken kann...

--------------------------

Ich komme zu einem riesigen Waldgebiet auf einem Berg. Ich bin ganz oben. Es steht mein Fahrrad da und ich setze mich rauf. Fahre los. Bergab. Einen langen, geschlängelten Waldweg. Ich will so schnell fahren, wie sonst auch. Ich bin schnell! Aber nicht zufrieden schnell. Es fehlt der Wind... Ich fahre die Kurven problemlos. Es fehlt mir das Wegrutschen des Hinterrades bei zackigen Kurven, wie ich es von meinem Fahrrad gewohnt bin. Also kurzes Driften ^^

(Mein Fahrrad ist Vorne sehr schwer, der Schwerpunkt liegt knapp hinter dem Lenker. Das Vorderrad ist klein (23 Zoll und dick) um besser zu lenken und das Hinterrad groß (28 Zoll) und schmal, da spurstabiler und ne höhere Geschwindigkeit zu erreichen ist. Da das Fahrrad hinten quasi kaum Eigengewicht hat, rutscht das Rad schnell weg, aber wegen dem Gewicht Vorne kippt man nicht schnell um)

Das frustrierte mich. Aber das waren nur eigene Gedanken währenddessen. Ich wunderte mich nur, wieso das so viel Anders fährt und ich mich gedanklich anstrengen musste, dass es so fährt wie in echt und ich es kenne.

Naja. Ich fahre diesen Wald bergab. Kurve um Kurve. Plötzlich nach einer Kurve stehen da zwei Schwäne. Ein Paar. Hälse so lang wie symbolisch eine Giraffe. Das Männchen hat sogar eine Wicklung im Hals. Beide starren mich an. Ich bremse stark. Ich sehe an deren Augen, dass das Männchen mich als Bedrohung für seine Frau sieht und mich gleich angreift. Ich bremse und rutsche seitwärts bis ich kurz vor zu stehen komme. Ich liege auf dem Boden. Ich sehe, wie der Schwan seine Flügel ausbreitet und auf mich los geht. Den Hals streckt und ähnlich eine Peitsche auf mich lospieken/ nach mir schnappen will. Ich liege da und trete in einer fließenden Bewegung (wie ich es aus dem Kampfsport kenne) gegen seinen Kopf, bevor er mich damit trifft...

Ich wache sofort auf, denn ich habe gegen meinen Nachttisch getreten der auf Höhe meines Kopfes neben meinem Bett ist... :D (Nichts passiert, habe wie gewohnt mit dem Fußballen getroffen... )

Autor: Lila [ 31. Aug 2017, 13:21 ]
Betreff des Beitrags: Re: letzte Nacht

Schau mal unter Krafttier Schwan.. das könnte dich interessieren.

:0)

Seite 1 von 1Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
phpBB Forum Software