Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 21. Aug 2017, 01:11


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Intuition
BeitragVerfasst: 26. Nov 2011, 13:46 
Offline
Königsmutant (09)
Königsmutant (09)

Registriert: 02.2011
Beiträge: 438
Geschlecht: nicht angegeben
gestern begegnete mir eine wunderschöne geschichte
zur intuition/unbewusstes richtiges handeln

ich sitze in einer strassenbahn
mir gegenüber ein mann-der beim halt,
aufstand und "nur " zur tür rausschaute-
als zur selben zeit eine frau einstieg

die bahn fuhr an,
und genau da wo vorher der mann saß,
stürzte ein frau beim anfahren-auf seinen platz

er schaute zu seinem platz und sagte,
jetzt weis ich warum ich aufgestanden bin
und setzte sich wieder....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 26. Nov 2011, 13:50 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2953
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
:kichern: Ja da stimme ich dir zu, eine wunderschöne geschichte
zur intuition/unbewusstes richtiges handeln smilies/smilie-gross_312.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 26. Nov 2011, 17:50 
Offline
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 1662
Wohnort: niederösterreich
Geschlecht: weiblich
warum "tut" man dinge, warum "weiß" man manchmal etwas...dass in diesem moment unlogisch erscheint.

und so wie in deiner erzählung, liebes wildpferd, kann es passieren, dass man dann anschließend an so eine situation denkt: "aha"...deshalb bin/habe ich also....so oder so reagiert....

meine geschichte, die mir im herbst passiert ist:

ich fuhr abends, als es schon finster war, durch die weinberge, diese staße bin ich schon öfters gefahren, und noch nie hab ich dort rehe, hasen oder rebhühner gesehen.

doch an diesem abend dachte ich: fahr lieber langsamer, dort vorne kommt ein hase. "dachte" ich das wirklich? oder wer war diese stimme in meinem kopf?
ich ging vom gas, wobei ich geneigt war, diese stimme in meinem kopf zu ignorieren, aber nur ganz kurz. denn viel zu oft in letzter zeit, war es gut, dass ich auf "sie" gehört habe.

und ihr wisst sicher schon, wie meine geschichte weitergeht. ja. ein paar meter weiter hüpfte ein hase seelenruhig und ohne eile über die straße.

dadurch, dass ich meine geschwindigkeit gedrosselt hab, ist sich alles gut ausgegangen, ich musste nicht mal bremsen, nur noch ein bisschen vom gaspedal runter gehen.

wäre ich so schnell wie sonst gefahren, wäre es sich dann auch ausgegangen? oder doch nicht?....hmmmm.....gute frage, nicht wahr?

ihr habt sicher auch noch viele so ähnliche geschichten zu erzählen, würde mich freuen, sie zu lesen.

@wildpferd
danke, für deine erzählung und inspiration smilies/blume0019.gif

_________________
Liebe lebt, weil sie liebt. Die Liebe lebt, weil sie gibt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 26. Nov 2011, 18:00 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2953
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Ja viele solche Begebenheiten könnte ich erzählen, ich nenne es Vorahnung. Bei deinem Beispiel vom Hasen konntest du reagieren, weil es dir vorher gesagt wurde, so wie bei meinem Beispiel in den Vorahnungen mit dem Autounfall. Leider habe ich auch einige Beispiele in dem ich die Gefahr oder die negative Entwicklung spüre, aber nicht einordnen kann und sie falsch auslege. Erst wenn sie eingetreten ist erkenne ich, warum ich dieses Gefühl oder diese Unruhe bis zur Panik, hatte.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 27. Nov 2011, 15:55 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
eine lange zeit, hatte ich mich gefragt, warum ich die vorahnungen nicht verhindern kann...
bis ich merkte, dass sie nicht da sind, um sie unbedingt zu verhindern...
wie will ich soetwas erklären ?
sie waren nur für mich selbst da...
und im nachhinein, wurde mir bewusst, dass ich doch eine verhinderung bewirkt hatte...nur nicht so, wie ich gedacht hätte...
:kaffeee:

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 28. Nov 2011, 14:18 
Offline
Königsmutant (09)
Königsmutant (09)

Registriert: 02.2011
Beiträge: 438
Geschlecht: nicht angegeben
manchmal lieber marisaner sind diese vorahnungen genau
da,damit wir in uns sicher werden,wenn auch die äusseren umstände dir dafür keine erklärungen bieten-
doch bisher war es bei mir so-das der aha-effekt im nachhinein kam-
wir genau dann erkennen können

ich habe auch einen sehr starken verstand<<<wenn ich im vorfeld
dinge gewusst hätte,bin ich mir sicher das ich sie verhindert hätte-
doch so folge ich nur dem bild was sich zeigt-und sage naja-wolln wir mal sehen

-------------------------------------
nachts drei uhr:ich muss zum computer,wundere mich-denn es ist nicht meine zeit
-ich bin keine sekunde da,als mich ein freund anschreibt und mir inhaltlich eine geschichte erzählt,
die genau zu meiner jetzigen lage passt,nur das er das selbe parallel erlebt wie ich
-er hat sein genaues gegenstück zu seinem männlichen aspekt gefunden
-als er beginnt von seiner freundin zu erzählen,erkenne ich:er spricht von ihr(das ich genauso bin)wie er sie beschreibt und ich habe einen mann kennengelernt der genauso ist wie der erzähler
-wir helfen uns beide-weil ich ihm erkläre-warum seine freundin sich so verhällt,
wie sie im moment ist und verrate ihm das warum(er bestätigt)mir genau dies was ich ihm mitteile
und hilft mir meinen aspekt der ausandersetzung mit meinem gegenpart zu erkennen,der ja(inhaltlich,charakterlich)so darstellt wie er selbst ist

beide gehen aus diesem gespräch getragen hinaus und sind sich ihrer sicherer
ich danke dem gott in mir,der diese antwort unbewusst herbeigezogen hat......
liebe grüsse


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 29. Nov 2011, 01:33 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
ja, da stimme ich dir zu...
wenn es um weniger gravierende dinge geht, lasse ich auch laufen, ohne verhindern zu wollen...
nur: wenn es um die gesundheit oder gar das leben eines menschen geht, sieht die sache bei mir anders aus...
da versuche ich auf jeden fall, darauf aufmerksam zu machen...
leider nicht immer mit erfolg...
mein baby starb trotzdem und meine grad mal erwachsen gewordene tochter auch...trotz vorahnung und aufmerksam machen...
bei meiner tochter, habe ich 3 mal verschieben können, das letzte mal nur um 9 monate...
die vorahnung über meine schwester, hat mir auch wenigstens einen abschied von ihr ermöglicht...
garnicht wirklich möglich, zu schildern, was da so alles abgelaufen ist...
vom bild bis zum geschehen...
nur, dass ich alles dreifach erlebe...vorher, während und danach...
der kampf, der in der zwischenzeit in mir statt gefunden hatte, ist einfach
unbeschreiblich...ein reden gegen die windmühlen...bis heute...
und in so manchen situationen hilft auch kein starker verstand, weil man auf andere keinen wirklichen einfluss hat...wenn auf der anderen seite der verstand nicht mitmacht...zb der verstand eines arztes...nur so als beispiel...
hängt von verschiedenen faktoren ab, ob sich was verhindern lässt oder nicht...schwierig zu sagen, es läge am starken oder nicht starkem verstand, es verhindern zu können oder nicht, wenn der verstand von einem selbst, gar keine rolle bei etwas spielt...
sonst wäre es wesentlich einfacher...

smilies/danke.gif liebes einhornwildpferd... GroupHug.gif smilies/verliebt0048.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 29. Nov 2011, 08:28 
Offline
Königsmutant (09)
Königsmutant (09)

Registriert: 02.2011
Beiträge: 438
Geschlecht: nicht angegeben
Lieber Marisaner,mein Gefühl sagt,
das das was du erlebt hast-mit deiner Ahnenreihe etwas zu tun hat,wenn du hin und wieder auch das Problem-Rücken(verbiegen,Schmerz dabei ist,dann hast du hiermit die Möglichkeiten-für die geistige Aufrichtung)

Spreche:Ich gebe meinen Vorfahren die Ehre,allen Vorfahren bis zum Beginn der
Schöpfung.

Ich ehre euch alle und achte euch,ich bin dankbar,dass es euch gab
und gibt,denn
ohne euch wäre ich jetzt nicht auf dieser Welt.....aber alles,was ihr in
eurer Zeit ausgelösst habt,durch eure Gedanken,Worte und Werke,die
nicht vergeben sind,lege ich jetzt mit der bitte um Heilung in Gottes
Hände.

Ab jetzt übernehme ich nur noch Verantwortung für alles,was ich
selbst ausgelösst habe-
durch Gedanken,Worte und Werke;und sollte ich zu irgend einer Zeit,
an einem Ort,einer Seele geschadet haben,oder die göttliche Ordnung gestört haben,oder die Norm der schöpfung missachtet haben,so lege ich diese mit der Bitte um Heilung in Gottes Hand .Danke!

Wenn es das Richtige für dich ist-wirst du weinen......
Spreche es mindestens dreimal
Ich habe es selbst an mir erlebt-das sofort Körperschiefstellungen,ausgeglichen werden,wenn dieser Text in Liebe gesprochen wird

Liebe Grüsse Manuela


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 29. Nov 2011, 15:42 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
liebes einhornwildpferd,

was du mir da schilderst, kam in meinen "visionen" vor...
ich habe es gesehen und den faden der vergangenheit durchgeschnitten...
ich erlebte so eine art innere kreuzigung mit anschließender "auferstehung"...
meine probleme mit dem rücken, habe ich seit geburt...
angeborene halsvirbel-kanalverengung, die sich auch am rücken bemerkbar macht und ich davon auch fibromyalgie habe...
bin eine schmerzpatientin, doch medikamntös nicht behandlungsbedürftig, weil ich gelernt habe, durch meine einstellung zu den heiligen, meinen schmerz zu tragen, mit derer hilfe...
nur wenn mich die migräne mit visueller aura erwischt, dann sind vorübergehend medies fällig, weil ich dann sonst am liebsten mit dem kopf gegen ne mauer rennen möchte...
ja, ich habe das gemacht, was du beschreibst, durch das, was ich darüber sah...

ich sah meine "verpestung", die an mir hing...unter anderen, auch durch den bruder meines vaters, der als ss-soldat im 2 weltkrieg gefallen war und bis dahin ne menge menschen wärend des krieges umbrachte...
auch die vekettung bis zu den anfängen zurück...

ich hätte nie für möglich gehalten, dass ich mich mal darüber unterhalten kann...selbst meinem mann gegenüber, konnte ich nie richtig schildern, was ich da in meinem tempel erlebte...
wie hört es sich auch an, wenn ich jemandem erzählen würde, dass ich innerlich gekreuzigt wurde...
hatte es mal versucht als geschichte aufzuschreiben, der titel hieß:
"blutrote sonne im geist".
habs wieder verworfen...

ich danke dir für deine antwort, weil du das bestätigst und aussprichst, was kaum jemand glauben würde, wenn ich es erzählte...

und ja...was du mir vorschlägst auszusprechen, ist gut und sehr wichtig...und ist meinen eigenen worten sehr sehr ähnlich, die ich zu diesem erleben ausspreche...und nochmal ja...sie sind schon zu anfang des lesens gefloßen...die tränen...zumal ich auch genau weiß, was du meinst...
weil selbst durchlebt...
als ich am kreuz hing und gestorben war, sah ich eine blutrote sonne im geist...

so jetzt erst mal wieder genug...
vielen dank noch mal, für dein beistehen...
smilies/herzen-smilies-018102.gif GroupHug.gif

namaste... include/Engel/smilie_engel_081.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 29. Nov 2011, 18:26 
Offline
Königsmutant (09)
Königsmutant (09)

Registriert: 02.2011
Beiträge: 438
Geschlecht: nicht angegeben
wow.......<<<jetzt kann es in heilung gehen,
ich danke dir für dein vertrauen-
ich danke mir,
für mein vertrauen,in das was ich fühle-
was für ein geschenk,
wundervoll

ich drücke dich
in liebe
ela


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 30. Nov 2011, 22:14 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
smilies/danke.gif ja, es heilt immer nur im JETZT...

und in diesem JETZT...sind alle selig, weil alles vor und danach...generationen über generationen...wieder verbunden und nicht mehr getrennt sind...
doch getrennt von dem faden der "schuld" am tod und unglück für uns: unzähliger menschen...
doch nicht einer ist vergessen...geht auch nicht...wie denn auch...
wenn sowieso...alles in gott selbst, eingeschlossen ist...
da ist kein unter den teppich kehren möglich...
alles wird offen gelegt...von anfang bis zum nichtende...denn ein ende ist immer ein neuer anfang...
so nur mein verstehen meiner bilder...
ich kann mich da natürlich überall irren, wegen falscher eigeninterpretation...
doch da dies jeder von uns, in seinem herzen, verankert hat...
ist jeder in der lage, dies selbst auf seine weise, zu erforschen...

ganz lieben dank wieder fürs herauskitzeln meiner gedanken und worte dazu...
:kichern: smiley_emoticons.gif GroupHug.gif :sonnepak1: :0337rainbow:

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 2. Dez 2011, 17:21 
Offline
Lehrerin (09)
Lehrerin (09)
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 672
Geschlecht: weiblich
wildpferd hat geschrieben:
gestern begegnete mir eine wunderschöne geschichte
zur intuition/unbewusstes richtiges handeln

ich sitze in einer strassenbahn
mir gegenüber ein mann-der beim halt,
aufstand und "nur " zur tür rausschaute-
als zur selben zeit eine frau einstieg

die bahn fuhr an,
und genau da wo vorher der mann saß,
stürzte ein frau beim anfahren-auf seinen platz

er schaute zu seinem platz und sagte,
jetzt weis ich warum ich aufgestanden bin
und setzte sich wieder....


Richtig, richtig tolle Geschichte. smilies/smilie_love_031.gif

_________________
Wenn du nicht für etwas stehst, wirst du für irgendetwas fallen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 5. Dez 2011, 10:06 
Offline
Königsmutant (09)
Königsmutant (09)

Registriert: 02.2011
Beiträge: 438
Geschlecht: nicht angegeben
nur wenn mich die migräne mit visueller aura erwischt, dann sind vorübergehend medies fällig, weil ich dann sonst am liebsten mit dem kopf gegen ne mauer rennen möchte...
von marsianer
............................
lieber marsianer

wenn das nächste mal wieder der kopfschmerz erwischt,vielleicht schaffst du es im schmerz,die gedanklich vorzustellen
a)das dritte auge zu öffnen
b)das kronenchakra aufzumachen und alles hinausfliesen zu lassen,und göttliche energie über die krone(weisses licht)hinein-dann alles verschliessen
----------------
wenn das zu schwierig ist im schmerz,
geht auch diese variante,
lege deine hände auf den schmerz und sage,ich bin heil und gesund und lasse den schmerz jetzt los
-wasser trinken ist noch wichtig dabei.......du trinkst zu wenig!
liebe grüsse ela


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 5. Dez 2011, 11:39 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
ja, bin im ständigen üben...
wie gesagt, da hat es bisher nicht immer funktioniert...
vielleicht, weil dann zu sehr vom schmerz abgelenkt...
doch ich probiers natürlich weiter, wenn es mich wieder erwischt...
ist in letzter zeit auch seltener geworden...
vielleicht durch meine nicht aufhören wollenden übungen...
smilies/danke.gif smilies/verliebt0048.gif GroupHug.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 30. Mai 2012, 17:15 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2953
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Intuition ist die Macht des Unbewußten
Zitat:
"Der Verstand, den Menschen einsetzen, um vermeintlich kluge Entscheidungen zu treffen, ist begrenzt und macht nur einen kleinen Teil unseres tatsächlichen Wissens aus. Dennoch handelt es sich, wenn wir eine Intuition haben, um den Abruf von Informationen, die wir irgendwann über unsere fünf Sinne wahrgenommen und gespeichert haben."", sagt der amerikanische Intuitionsforscher Milton Fisher. "


Normalerweise vertrauen Menschen gerade bei schwierigen Entscheidungen ihrem analytischen Verstand wesentlich mehr als ihrem Bauchgefühl.
Wer intuitiv sein will, darf sich also keine Gelegenheit geben, über sein Handeln nachzudenken. Oft fehlt die Gelegenheit ohnehin – etwa wenn Notärzte Unfallopfer versorgen müssen und jede Minute zählt.
Die rationale Überlegung ist offenbar so fehleranfällig, dass ihm allein nicht zu trauen ist. Der Verstand braucht einen unbewussten Berater, schnell, immer zur Stelle und kompetent.
Einen, der nicht auf Einzelheiten fixiert ist, sondern Muster und Zusammenhänge herstellt. Doch kann und sollte das jeder: das Nachdenken einfach abstellen? Auf sein Gefühl vertrauen wie im Blindflug? Das Gehirn muss unbewusst bereits Informationsfetzen zu einem Thema gesammelt haben.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 30. Mai 2012, 17:53 
Offline
Lehrerin (09)
Lehrerin (09)

Registriert: 10.2010
Beiträge: 441
Wohnort: Niederösterreich
Geschlecht: weiblich
Muse hat geschrieben:
Intuition ist die Macht des Unbewußten
Zitat:
"Der Verstand, den Menschen einsetzen, um vermeintlich kluge Entscheidungen zu treffen, ist begrenzt und macht nur einen kleinen Teil unseres tatsächlichen Wissens aus. Dennoch handelt es sich, wenn wir eine Intuition haben, um den Abruf von Informationen, die wir irgendwann über unsere fünf Sinne wahrgenommen und gespeichert haben."", sagt der amerikanische Intuitionsforscher Milton Fisher. "


Normalerweise vertrauen Menschen gerade bei schwierigen Entscheidungen ihrem analytischen Verstand wesentlich mehr als ihrem Bauchgefühl.
Wer intuitiv sein will, darf sich also keine Gelegenheit geben, über sein Handeln nachzudenken. Oft fehlt die Gelegenheit ohnehin – etwa wenn Notärzte Unfallopfer versorgen müssen und jede Minute zählt.
Die rationale Überlegung ist offenbar so fehleranfällig, dass ihm allein nicht zu trauen ist. Der Verstand braucht einen unbewussten Berater, schnell, immer zur Stelle und kompetent.
Einen, der nicht auf Einzelheiten fixiert ist, sondern Muster und Zusammenhänge herstellt. Doch kann und sollte das jeder: das Nachdenken einfach abstellen? Auf sein Gefühl vertrauen wie im Blindflug? Das Gehirn muss unbewusst bereits Informationsfetzen zu einem Thema gesammelt haben.





nicht das Gehirn sondern die Seele ,weis was zu tun ist( ist aber nur meine Meinung dazu)

_________________
Wunder unserer Zeit,
lehren uns zu versteh´n,
manchmal können Herzen besser seh'n


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 31. Mai 2012, 12:31 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2953
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Indirekt hast du recht, die Seele kann entscheiden, ob es für das ich passt, weil sie für das Gefühl zuständig ist. Nur ohne Gehirn geht es nicht, denn da sind die gespeicherten Intformationen, nach dem die Seele entscheiden kann.
Sonst bräuchten wir kein Gehirn.
Und das ist dann die Intuition.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 1. Jun 2012, 15:04 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
Himmelsfieber hat geschrieben:
Muse hat geschrieben:
Intuition ist die Macht des Unbewußten
Zitat:
"Der Verstand, den Menschen einsetzen, um vermeintlich kluge Entscheidungen zu treffen, ist begrenzt und macht nur einen kleinen Teil unseres tatsächlichen Wissens aus. Dennoch handelt es sich, wenn wir eine Intuition haben, um den Abruf von Informationen, die wir irgendwann über unsere fünf Sinne wahrgenommen und gespeichert haben."", sagt der amerikanische Intuitionsforscher Milton Fisher. "


Normalerweise vertrauen Menschen gerade bei schwierigen Entscheidungen ihrem analytischen Verstand wesentlich mehr als ihrem Bauchgefühl.
Wer intuitiv sein will, darf sich also keine Gelegenheit geben, über sein Handeln nachzudenken. Oft fehlt die Gelegenheit ohnehin – etwa wenn Notärzte Unfallopfer versorgen müssen und jede Minute zählt.
Die rationale Überlegung ist offenbar so fehleranfällig, dass ihm allein nicht zu trauen ist. Der Verstand braucht einen unbewussten Berater, schnell, immer zur Stelle und kompetent.
Einen, der nicht auf Einzelheiten fixiert ist, sondern Muster und Zusammenhänge herstellt. Doch kann und sollte das jeder: das Nachdenken einfach abstellen? Auf sein Gefühl vertrauen wie im Blindflug? Das Gehirn muss unbewusst bereits Informationsfetzen zu einem Thema gesammelt haben.





nicht das Gehirn sondern die Seele ,weis was zu tun ist( ist aber nur meine Meinung dazu)


was mir grad so durch den kopf geht...du meinst wahrscheinlich den verstand, dass nicht der verstand es weiß, weil auch nicht alles unbedingt verstanden werden kann, sondern eher aus dem herzen, dem bauchgefühl heraus...halt intuitiv...? GroupHug.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 27. Mär 2013, 09:49 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2953
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Hab ein Beispiel, wie Intuition wirken kann.

Ich war mit meiner damals 10 - jährigen Tochter und mit Freunden
auf einen Flohmarkt in Kecskemét in Ungarn.
Als wir da reingingen und bei einem Stand schauten,
spürte ich Blicke eines Mannes, der meine Tochter beobachtete.
Ich war etwas beunruhigt, doch wir gingen weiter. Als wir nahe am Ausgang waren,
empfand ich wieder eine Unruhe in mir.
Ich ging knapp hinter meiner Tochter und aus den Augenwinkeln heraus sah ich,
wie eine Hand nach meiner Tochter greifen wollte.
Die Hand gehörte einem großen Mann, der in Begleitung eines zweiten war.
Instinktiv schnappte ich meine Tochter und setzte einen lauten Brüller los.
Die Männer machten einen Haken und verschwanden sofort beim Ausgang.
Ich bin mir noch immer sicher, dass ich verhindert habe, dass man sie rauben wollte.
Das in Ungarn, ohne Sprachkenntnis, wir wären auf verlorenen Posten gewesen
und ich hätte sie nie mehr wiedergesehen.
Eines der Erlebnisse, das mir noch heute den Angstschweiß aus allen Poren treibt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 27. Mär 2013, 14:49 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
da hätt ich aber auch blut und wasser geschwitzt... smilie_tra_012.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 27. Mär 2013, 15:18 
Offline
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 1662
Wohnort: niederösterreich
Geschlecht: weiblich
das will man sich gar nicht vorstellen, was hätte sein können... smilie_tra_012.gif
ich umarm dich ganz lieb smilies/hug3.gif

_________________
Liebe lebt, weil sie liebt. Die Liebe lebt, weil sie gibt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 1. Apr 2013, 10:51 
Offline
Schüler (11)
Schüler (11)

Registriert: 03.2013
Beiträge: 57
Wohnort: Österreich - Kärnten
Geschlecht: männlich
hallo.....

……wenn ich mir die Beiträge hier lese,
habe ich das Gefühl,
es geht hier eher um Instinkte.
Das spontane Reagieren in einer
Gefahrensituation ist zumeist Instinkt,

Während der Instinkt dem Überleben
und damit dem Körper zugeordnet ist,
ist die Intuition der Seele zugeordnet.

Sehr skeptisch bin ich da,
wenn Wissenschaftler
Intuition definieren möchten….
Denn für sie existiert ja nur das
Wissenschaftlich-Beweisbare, nicht
hingegen das „Mysterium“ und
mit Wissenschaft und Verstand
gelangt man auch gar nicht zur Intuition…….

….ich würde sagen,
wenn du beispielsweise eine Karte
legst und dieser „Blitz“, dieser erste
spontane Gedanke ohne Nachzudenken
wäre Intuition…..wenn du die Karte
analysierst, bist du wieder beim Verstand…

…während die Prämisse des Verstandes
eher bei „Wissen ist Macht“ liegt,
kommt die Intuition aus dir und plötzlich,
spontan, du drückst die Eingebungen
mit dem Verstand aus, der dient aber
nur dem Beschreiben……….

….als Empfehlung hätte ich hier
noch ein interessantes
„nichtwissenschaftliches“ Buch zu
diesem Thema von Osho,
„Intuition- Einsichten jenseits des
Verstandes“ - von der Logik zur
Intuition.....

Alles Liebe, Muluc


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 1. Apr 2013, 12:50 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2014
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Genau deshalb,hab ich zu dem Thema nichts geschrieben,weil...
eben Instinkte daraus werden,oder andere
wissenschaftliche Erklärungen,die es aber nicht gibt...

für gewisse Dinge..

aber,jedem das Seine und jede Meinung man akzeptieren kann...

vielen Dank,für diesen Beitrag,unicorn


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 1. Apr 2013, 13:52 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
Muluc hat geschrieben:
hallo.....

……wenn ich mir die Beiträge hier lese,
habe ich das Gefühl,
es geht hier eher um Instinkte.


hallo muluc, welche bitte ? wo meine ich instinkte ?

lg. marsianer78.

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 1. Apr 2013, 18:01 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2953
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Muluc hat geschrieben:
hallo.....

……wenn ich mir die Beiträge hier lese,
habe ich das Gefühl,
es geht hier eher um Instinkte.
Das spontane Reagieren in einer
Gefahrensituation ist zumeist Instinkt,

Während der Instinkt dem Überleben
und damit dem Körper zugeordnet ist,
ist die Intuition der Seele zugeordnet.

Sehr skeptisch bin ich da,
wenn Wissenschaftler
Intuition definieren möchten….
Denn für sie existiert ja nur das
Wissenschaftlich-Beweisbare, nicht
hingegen das „Mysterium“ und
mit Wissenschaft und Verstand
gelangt man auch gar nicht zur Intuition…….

….ich würde sagen,
wenn du beispielsweise eine Karte
legst und dieser „Blitz“, dieser erste
spontane Gedanke ohne Nachzudenken
wäre Intuition…..wenn du die Karte
analysierst, bist du wieder beim Verstand…

…während die Prämisse des Verstandes
eher bei „Wissen ist Macht“ liegt,
kommt die Intuition aus dir und plötzlich,
spontan, du drückst die Eingebungen
mit dem Verstand aus, der dient aber
nur dem Beschreiben……….

….als Empfehlung hätte ich hier
noch ein interessantes
„nichtwissenschaftliches“ Buch zu
diesem Thema von Osho,
„Intuition- Einsichten jenseits des
Verstandes“ - von der Logik zur
Intuition.....

Alles Liebe, Muluc


Hallo muluc
Wäre dieses Erlebnis voher nicht gewesen, würde ich dir beipflichten, eine normale Überlebensreaktion, auf die Bremse steigen und Geschwindigkeit reduzieren.
Eine aus dem Verstand heraus instinktive Reaktion.

Doch da wäre ich tot gewesen, denn die Reaktionszeit hätte niemals ausgereicht so zu reagieren, die Zeitspanne wäre zu kurz gewesen. Denn erst kommt das Ekennen der Situation und dann die Reaktion.
Intuition jensseits des Verstandes ließen mich so reagieren, eben durch die vor einer Woche erfolgte Warnung in meinem Kopf. Das Erkennen fiel weg, die Intuition ließ mich handeln bevor ich noch erkennen konnte was da auf mich zukommt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 1. Apr 2013, 22:33 
Offline
Schüler (11)
Schüler (11)

Registriert: 03.2013
Beiträge: 57
Wohnort: Österreich - Kärnten
Geschlecht: männlich
...ich meine,
…Instinkte sind tendentiell dem
Überleben zugeordnet, Gefahreninstinkt,
Mutterinstinkt…..
Intuition der tieferliegenden Botschaft der Seele.

Es gibt dann auch Dinge, die so dazwischen
sind, so wie eine „Ahnung“, „Vorahnung“…
..oder beispielsweise auch Ansätze von Intuition…..

…wenn ich beim Beispiel Kartenlegen bleibe,
machen das vielleicht auch nicht
alle mit Intuition, sondern beispielsweise
mit Instinkt und Verstand….andere
mit Intuition oder Ansätzen von Intuition......

........kurzum, ich glaube,
da gibt es viele Möglichkeiten……

@ Marsianer: ich verstehe, dass es furchtbar
für dich sein muss, etwas vorherzusehen,
und das Gefühl zu haben, „ich konnte das
nicht verhindern“….aber vielleicht ist genau das,
die „Verschwörung des Schicksals“, welche es
aufzulösen gilt……und da wären wir wieder
bei der Intuition…..die Seele zu fragen…
welche Botschaft dahinter steckt….

Zu den Instinkten möchte ich noch sagen…
das wird vielleicht manchmal etwas abgewertet…
aber -
es gibt da auch einen tollen Eso-Bestseller
von Clarissa Pinkola Estes,
„Die Wolfsfrau“ – Die Kraft der weiblichen
Urinstinkte….ein 560-Seiten - Buch....

…dabei geht sie auch auf die
„weibliche Intuition ein“,
als Form von „Eingebungen“,
Visionen……..

...was es immer für Euch ist....
...möge es für Euch ein Segen sein....

Alles Liebe dieser Welt,
Muluc


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 2. Apr 2013, 01:29 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2014
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Muluc hat geschrieben:
...ich meine,
…Instinkte sind tendentiell dem
Überleben zugeordnet, Gefahreninstinkt,
Mutterinstinkt…..
Intuition der tieferliegenden Botschaft der Seele.

Es gibt dann auch Dinge, die so dazwischen
sind, so wie eine „Ahnung“, „Vorahnung“…
..oder beispielsweise auch Ansätze von Intuition…..

…wenn ich beim Beispiel Kartenlegen bleibe,
machen das vielleicht auch nicht
alle mit Intuition, sondern beispielsweise
mit Instinkt und Verstand….andere
mit Intuition oder Ansätzen von Intuition......

........kurzum, ich glaube,
da gibt es viele Möglichkeiten……

@ Marsianer: ich verstehe, dass es furchtbar
für dich sein muss, etwas vorherzusehen,
und das Gefühl zu haben, „ich konnte das
nicht verhindern“….aber vielleicht ist genau das,
die „Verschwörung des Schicksals“, welche es
aufzulösen gilt……und da wären wir wieder
bei der Intuition…..die Seele zu fragen…
welche Botschaft dahinter steckt….

Zu den Instinkten möchte ich noch sagen…
das wird vielleicht manchmal etwas abgewertet…
aber -
es gibt da auch einen tollen Eso-Bestseller
von Clarissa Pinkola Estes,
„Die Wolfsfrau“ – Die Kraft der weiblichen
Urinstinkte….ein 560-Seiten - Buch....

…dabei geht sie auch auf die
„weibliche Intuition ein“,
als Form von „Eingebungen“,
Visionen……..

...was es immer für Euch ist....
...möge es für Euch ein Segen sein....

Alles Liebe dieser Welt,
Muluc


Dir auch alles Liebe dieser Welt,aus diesen Worten kann ich
es fühlen,wie du es meinst,tief aus dem Herzen du schreibst.

Ja,bei Gefahren,da muß ich sagen,hat mir "es" sehr oft das Leben
gerettet und auch anderen...

so hast du es geschrieben,deine Worte:Intuition der tieferliegenden Botschaft der Seele.

Ja,so ist es und heute wünschte ich mir,all das wäre nicht mehr
so,doch darf ich nicht undankbar sein.
Was hat es noch für einen Sinn,ist alles getan?Für sich selber braucht
man es nicht mehr,die ewigen Gefahren,sind vorbei.
Bei seinen längst erwachsenen Kindern,man sagt es ihnen,was
passieren wird...,doch selbst nach so langer Zeit,sie immer
noch ungläubig gucken und erst hinterher sagen...du hast es
wieder gewußt...doch auch sie müssen ihre eigene Erfahrungen
sammeln,das Beschützeralter ist längst vorbei.
Gibt es Grenzen,man darf nie eingreifend in den vorbestimmten
Weg wirken.
Man darf auch keinem sagen,wann er die Erde verlassen wird...

Sovieles es da gibt,doch das weiß wohl jeder selbst,der es kennt.

Nach einem halben Jahrhundert man auch einfach müde ist,selbst
in geschriebenen Worten gibt es keinen Unterschied,zum Mündlichen...
Ob jemand dich anlügt usw.,die Liste endlos ist...
Gedanken fliessen,wie die Schwingungen eines Jeden..

Na gut,genug davon,hast du sehr schön und ehrlich geschrieben.

aus der Tiefe der Seele..ja...,die Wolfsfrau,oh ja..

manches man weiß und es trotzdem nicht verhindern kann,Intuition ist
wie hellsehend,hellfühlend,hellhörend,dazu noch das bildliche Sehen
einfüge..oder man es auch holografisches Sehen es nennt...


Was bleibt,ist wohl der Rückzug,keine Menschenmengen man mehr
ertragen kann...,war die Kulanzgrenze einstmals so groß,mir immer
sagte,sie haben doch alle ein Recht auf ihre eigenen Gefühle,Gedanken
usw.,woher solllten sie wissen,ist da einer dazwischen,der ihres
spüren,sehen,hören kann?
Selbst die Lüge jedem selbst gehört...,doch irgendwann kann man nicht mehr..,wenn man seinesgleichen trifft und da es genauso passiert,
oder,alle um einen,es langsam kapieren..und trotzdem draufhauen,immer
weiter...


danke dir,unicorn


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 2. Apr 2013, 08:30 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2953
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
@ Muluc

Code:
...ich meine,
…Instinkte sind tendentiell dem
Überleben zugeordnet, Gefahreninstinkt,
Mutterinstinkt…..
Intuition der tieferliegenden Botschaft der Seele.

Es gibt dann auch Dinge, die so dazwischen
sind, so wie eine „Ahnung“, „Vorahnung“…
..oder beispielsweise auch Ansätze von Intuition…..


Da das sehe ich ähnlich, Mutterinstinkt hatte ich öfters wenn meinen Kindern Gefahr drohte, nämlich Gefahr, die nicht zu sehen oder zu erkennen war.
Doch dieser fällt nach meiner Sicht eben in diesen Zwischenbereich.
Die Verbundenheit der Seelen zu den Kindern oder Personen, die einem nahe sind, lassen einem intuitiv handeln, ohne zu wissen warum. Also nicht aus der Verstandsebene heraus.
Instinktiv handelte ich, wenn mögliche Gefahr erkennbar war.
Zu Instinkt zähle ich zum Beispiel, nicht essen wollen, was mir schaden kann.
Also etwas zu tun, was mir oder den Meinen schaden könnte, genommen aus dem gespeicherten Daten meines Verstandes.

Auch dir alles Liebe, Muluc smilies/blume0019.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 2. Apr 2013, 11:01 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
Muluc hat geschrieben:
@ Marsianer: ich verstehe, dass es furchtbar
für dich sein muss, etwas vorherzusehen,
und das Gefühl zu haben, „ich konnte das
nicht verhindern“….aber vielleicht ist genau das,
die „Verschwörung des Schicksals“, welche es
aufzulösen gilt……und da wären wir wieder
bei der Intuition…..die Seele zu fragen…
welche Botschaft dahinter steckt….


danke muluc,

es war mal furchtbar, doch mittlerweile schon länger nicht mehr.
ja, auflösen, alles löst sich auf, ich muss da nicht mal viel nachhelfen...
mit verschwörung des schicksals, damit kann ich nichts anfangen, ich vertraue meinem inneren freund und seinen botschaften. auch erklärt er mir ihre bedeutung.
mit bücherlesen kann ich leider auch nichts mehr anfangen, was du nicht wissen kannst, doch vielleicht finde ich das buch online, dann kann ich es doch noch lesen, weil ich da die buchstaben grösser stellen kann.
alles ist in in mir selbst, ob nun intuition oder instinkt.
smilies/smilie-gross_312.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 2. Apr 2013, 11:17 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2014
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Ausdruck der Seele in Bezug auf Intuition ist immer aus einem
selbst,dass lässt sich nicht aus einem Buch ermitteln...
für niemanden...,wobei das Wort Instinkt in der Intuition
inbegriffen ist...also in dem Sinne,für jeden gleich...

smilies/herzen-smilies-018102.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 2. Apr 2013, 21:17 
Offline
Schüler (11)
Schüler (11)

Registriert: 03.2013
Beiträge: 57
Wohnort: Österreich - Kärnten
Geschlecht: männlich
.....schön euch da näher kennenzulernen,
tut mir leid, wegen der vielen
Erschwernisse im Leben einiger
Foris hier….. :streichel2:

….dass man die Intuition nicht aus
einem Buch lernen kann, ist mir klar…
…aber man kann in den Büchern
erfahren, was darunter gemeint ist….
....damit man hier ein bischen
„Eso-fachsimpeln“ kann….
also darüber kommunizieren kann….

….ich denke da an eine Bekannte von mir,
sie hat sehr intuitive Fähigkeiten,
ist ein bischen eine Fee mit
sehr guten Wahrnehmungen,
ich interessiere mich schon mehr als
20 Jahre für Esoterik, meine Bekannte
doppelt so lange….
aber in unserer Kommunikation
kommt es gelegentlich immer wieder
zu Missverständnissen, weil wir
das Gesprochene oft ganz verschieden
auffassen…….

Zurück zu Intuition und Urinstinkten,
in der Sprache der
„Wolfsfrau“ habe ich jetzt
mit dem Thema vielleicht ein paar
„Knochen ausgegraben“,
da gäbe es noch ein paar weitere „Tips“
aus der „Wolfsfrau“ dazu….
„spielerisch damit umgehen“,
„im Mondlicht tanzen“…..
„die Ohren haarfein einstimmen“,
„lieben und sich lieben lassen…..“
und
„hinaus in den Wald gehen,
sonst wird nie was passieren“

Alles Liebe dieser Welt
wünsche ich euch,
Muluc


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 3. Apr 2013, 08:17 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2014
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Muluc hat geschrieben:
.....schön euch da näher kennenzulernen,
tut mir leid, wegen der vielen
Erschwernisse im Leben einiger
Foris hier….. :streichel2:

….dass man die Intuition nicht aus
einem Buch lernen kann, ist mir klar…
…aber man kann in den Büchern
erfahren, was darunter gemeint ist….
....damit man hier ein bischen
„Eso-fachsimpeln“ kann….
also darüber kommunizieren kann….

….ich denke da an eine Bekannte von mir,
sie hat sehr intuitive Fähigkeiten,
ist ein bischen eine Fee mit
sehr guten Wahrnehmungen,
ich interessiere mich schon mehr als
20 Jahre für Esoterik, meine Bekannte
doppelt so lange….
aber in unserer Kommunikation
kommt es gelegentlich immer wieder
zu Missverständnissen, weil wir
das Gesprochene oft ganz verschieden
auffassen…….

Zurück zu Intuition und Urinstinkten,
in der Sprache der
„Wolfsfrau“ habe ich jetzt
mit dem Thema vielleicht ein paar
„Knochen ausgegraben“,
da gäbe es noch ein paar weitere „Tips“
aus der „Wolfsfrau“ dazu….
„spielerisch damit umgehen“,
„im Mondlicht tanzen“…..
„die Ohren haarfein einstimmen“,
„lieben und sich lieben lassen…..“
und
„hinaus in den Wald gehen,
sonst wird nie was passieren“

Alles Liebe dieser Welt
wünsche ich euch,
Muluc


Danke Muluc,sehr inspirierende Zeilen...

du schreibst..interessierst dich schon seit 20 Jahren für Esoterik und
deine Bekannte,doppelt so lange...

ist es Interesse oder eher ein esoterischer Weg,der genau so vorbestimmt
sein könnte?
Wobei ich selber,das Wort "mehr" in den Bezug auf Wissen,ob 20 Jahre
oder 40Jahre ausgrenze...
Jeder geht seinen Weg,es ist ein stetiges Lernen,Erfahren,Erkennen und
am Ende daran wachsen.
Es gibt viele Pfade,die wir gehen,um uns am Ende an derselben
Erkenntnis,oder auch Quelle wiederzufinden.
Mancher nimmt dazu Bücher,andere brauchen keine Bücher...
Daran erkennst du schon,wie ich es sehe,es ist mein esoterischer Weg..oder spiritueller Weg..wie man es nennen mag.

Trifft man auf einen Menschen,der sehr intuitiv ist,wie man selber auch,dann sprechen zwei Seelen miteinander,verschmelzen zu einem
und Mißverständnisse,sind dabei nicht möglich...eher,eine andere
Ansicht manchmal zu Mißverständnissen führt..doch schaut man
sich diese Ansicht in der Tiefe an,man es zu verstehen lernt...
und zwei Seelen harmonieren wieder miteinander...

Das liegt auch an den verschiedenen Pfaden..,ja,die Wolfsfrau,zu der
Welt der Tiere sie führt,des Ursprungs,Urinstinkte,die Natur zu einem
spricht,während der Wolf durch die Wälder führt,sicher,behütet und
beschützend..durch die Tore in die anderen Welten..,immer eins
mit der magnetischen Kraft des Mondes...ein Kraftier,ein Helfertier,
in anderen Welten ein Totem,nur ein wenig von dem "Knochen"
Wolfsfrau...schaut sie in einen See,sieht ihr Spiegelbild,als Wolf....

Doch auch diese innere Führung,wie ein inneres Licht,oder eine
unsichtbare Kraft,so zart und doch kraftvoll die Seele führt...
und der Andere hat sie auch in sich,doch er folgt einem
anderen Pfad und trifft in der Mitte vielleicht auf die Kraft eines Tieres...
wie auch immer,
schaue einfach tief in das Seelensicht des Anderen und du kannst
verstehen lernen,Mißverständnisse,oder andere Ansichten...
sich auflösen...

alles Liebe dir,unicorn


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 3. Apr 2013, 09:07 
Offline
Autorin (08)
Autorin (08)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1227
Geschlecht: weiblich
Intuition = Eingebung, ahnendes Erfassen; unmittelbare Erkenntnis [ohne Reflexion])

Das habe ich mal aus dem Duden kopiert.

Mir passiert es sehr oft, dass ich an jemanden denke und er meldet sich dann. Per Telefon oder ich treffe ihn/sie auf der Straße.

Ich denke, Intuition hat auch was mit dem Bauchgefühl? Hm, wenn ich was tun möchte aber irgendwie widerstrebt es mir doch, dann habe ich eine Eingebung oder eine Art Warnung an mich, die mich schützen möchte.

Ich weiß noch als meine verstorbene Freundin, kein gutes Gefühl hatte als ich in den Urlaub fuhr und dieser dann total schlimm war. Manche haben einen ganz guten Draht zu ihrem Innersten und manche überhören es. Es ist oft nicht einfach auf seinen Bauch zu hören, da der Verstand oft dagegen spricht. So geht es zumindest mir.

Tiere haben diese Gabe, sie können Erdbeben spüren noch bevor sie auf der Skala erscheinen. Sie können Gefahr wittern, wenn wir noch nicht mal daran denken. Da war doch vor kurzem dieser Film mit Richard Gere, wo der Hund unbedingt mit ihm spielen wollte, bevor er zur Arbeit ging, er wollte ihn richtig davon abhalten in den Zug zu steigen. Er benahm sich anders als sonst und am Nachmittag bekam das Herrchen dann einen Herzinfarkt.

:Hund 3:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 3. Apr 2013, 11:13 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2014
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Da teilen sich mehrere Dinge auf,doch nur eines sagen möchte,
mit Bauchgefühl,hat Intuition nichts zu tun...steht ja schon
alles hier im Thread...

alles Liebe,Unicorn smilies/smilie-gross_312.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 3. Apr 2013, 20:55 
Offline
Schüler (11)
Schüler (11)

Registriert: 03.2013
Beiträge: 57
Wohnort: Österreich - Kärnten
Geschlecht: männlich
Liebe Unicorn,

sehr schön beschrieben von dir,
wenn du sozusagen die Antwort
durch die Form siehst, dann hast du
so etwas wie einen Feenblick……….

…und ich lerne gerne von einer Fee…
…es zeigt sich auch an deiner Sprache,
dass du hier eine tiefere Wahrnehmung
hast………….

….zu deiner Frage nach
meinem Esoterikinteresse möchte ich sagen,
das ist für mich Interesse,
Esoterik ist in unserer Zeit ein
bischen so ein „spiritueller Marktplatz“,
Kartenlegen – Astrologie – Seminare -
Reiki – Einweihungen und so weiter
und so weiter………
…und einiges hat mit „sprituell“
nicht so viel zu tun….

......ein spirituelles Thema
wäre die „Erleuchtung“, also die
„Erkenntnis der Wahrheit“……….

... auf dem Weg dorthin
besuche ich gerne den
„esoterischen Wanderzirkus“,
einmal das Seminar,
einmal jener Krimskrams,
dazwischen ein paar Einweihungen….

…und so leuchten in meiner
Wohnung Kristalle, Merkabas gibt es
und so weiter und so weiter…….
...gefällt mir aber.......

…manchmal denke ich mir,
am einfachsten ist es, sich
daran zu erinnern, dass man
in seiner Form sterblich ist,
und die Dinge, die heute
so toll erscheinen, am Ende
wieder weggenommen werden…..

Alles Liebe dieser Welt,
Muluc


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 4. Apr 2013, 10:41 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
smilies/danke.gif
ja, es gibt mennschen, die seit zig jahren, jeden sonntag in die kirche gehen und die bibel nicht verstehen,
es gibt menschen die zig bücher lesen und es ihnen nicht hilft, weil sie nicht umsetzen können, was sie lesen,
es gibt menschen, die fast zur jeder eso-messe fahren, egal wie weit und an fast allen schamanen-seminaren teil nehmen und sind weder spirituell noch schamanisch.
es gibt menschen, die mit ihren gaben nichts anzufangen wissen und wenn sie dann ein buch drüber lesen, alles viel klarer sehen,
es gibt auch menschen, die schon so sind, wie sie sind, worüber andere schreiben und wiederum andere darüber lesen.


:sonnepak1: smilies/herzen-smilies-018102.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intuition
BeitragVerfasst: 5. Apr 2013, 08:30 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2014
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Muluc hat geschrieben:
Liebe Unicorn,

sehr schön beschrieben von dir,
wenn du sozusagen die Antwort
durch die Form siehst, dann hast du
so etwas wie einen Feenblick……….

…und ich lerne gerne von einer Fee…
…es zeigt sich auch an deiner Sprache,
dass du hier eine tiefere Wahrnehmung
hast………….

….zu deiner Frage nach
meinem Esoterikinteresse möchte ich sagen,
das ist für mich Interesse,
Esoterik ist in unserer Zeit ein
bischen so ein „spiritueller Marktplatz“,
Kartenlegen – Astrologie – Seminare -
Reiki – Einweihungen und so weiter
und so weiter………
…und einiges hat mit „sprituell“
nicht so viel zu tun….

......ein spirituelles Thema
wäre die „Erleuchtung“, also die
„Erkenntnis der Wahrheit“……….

... auf dem Weg dorthin
besuche ich gerne den
„esoterischen Wanderzirkus“,
einmal das Seminar,
einmal jener Krimskrams,
dazwischen ein paar Einweihungen….

…und so leuchten in meiner
Wohnung Kristalle, Merkabas gibt es
und so weiter und so weiter…….
...gefällt mir aber.......

…manchmal denke ich mir,
am einfachsten ist es, sich
daran zu erinnern, dass man
in seiner Form sterblich ist,
und die Dinge, die heute
so toll erscheinen, am Ende
wieder weggenommen werden…..

Alles Liebe dieser Welt,
Muluc


Lieber Muluc

stimmt,einiges davon hat nichts mit Spiritualität zu tun
es auch nur vom Erzählen kenne,was manche
dazu treibt,auf Seminare oder verschiedene Einweihungen zu gehen..
das Wort "verschieden",stimmt mich da nachdenklich
Wie kann das Ganze,diese Einheit des Universums,sich
aufteilen,in Verschiedenes?
Wir,als Menschen sind ein Teil von diesem Ganzen,um es zu
erfassen,all diese feinstoffliche Energien,bedarfs nur,sich
als Kanal zu öffnen und was wir wissen,erfahren sollen...
wird in uns fliessen...das Licht der Sonne,wenn unendlich
viele Strahlen auf der Haut tanzen,wie kleine feine
Nadelstiche,so fliesst ihre Energie in mich..eine liebende,
lichtvolle Kraft,sich den Weg bahnt,pulsierend durch
alle Adern,im Gleichtakt,mit dem Pulsschlag,des Herzens..
durch jede Zelle,die Seele,den Geist erreicht und eins werde
mit dieser Energie..selber erstrahle,von Innen nach Aussen
diese Wärme,diese Liebe fliesst,die Aura sich in goldgelb färbt..
Oder berührt man einen Baum,seine Energie so kraftvoll und
legt man sein Ohr an ihn,hört man ihn erzählen,von den Zeiten,
als alles begann...
Er verbindet einen mit seinen Wurzeln,eins man wird,mit der
Mutter Erde,alles,was diesem Kreislauf angehört,verbindet
einem,mit dem Ganzen..,ein Wissen in uns fliesst,welches
der ganzen Wahrheit entspricht,unverfälscht,nichts,was der
Mensch jemals ändern konnte...

Wie du sagst..die Erleuchtung,die Erkenntnis der Wahrheit,dies ist
ein Pfad,den man im Leben findet..,ein schönes Theme,wie wahr.
Reisen zurück zum Ursprung,um die tatsächliche,unverfälschte
Wahrheit zu finden..fühlen,sehen,hören,tiefer schauen,die Symbole,
Zeichen,sich in den Spuren des Lebens wiederfinden...Töne,Klänge,
Farben,einfach mit dem Herzen sehen,fühlen,hören,handeln...
Erkenntnisse sich zusammenfügen,wie viele tausend Puzzleteilchen...
ein Lächeln aus dem Herzen strahlt...angekommen...

Kristalle,alles Erinnerungen,an all das,was mal Wahrheit war und ist...

Suchende,die auf mehrere Arten und Weisen finden,der göttliche
Funke in jedem von uns brennt...es ist dieses innere Licht,welches
sich Liebe nennt...

alles Liebe dir,unicorn


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker