Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 17. Aug 2017, 10:01


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1017 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 22, 23, 24, 25, 26
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 20. Jun 2017, 18:39 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2019
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Das ist schon irre, wenn man so was liest, wenn die Tiere als Ventil ihres Hasses benutzt werden, wo sie doch eigentlich nach Liebe schreien...

Nun ja, man kann schon härtere Gesetze bewirken in Zusammenarbeit mit anderen Kommunen, wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

3 Monate braucht der Darm, bis er wieder die Schleimhaut aufgebaut hat nach eine AB Behandlung. Der Samy kam ja nicht mehr dazu, weil gleich der nächste Schub kam.

Die Müdigkeit ist das Resultat der Leber, die dabei massiv geschädigt wurde. Wir können als Menschen was dagegen einnehmen zur Anregung des Stoffwechsels. Ich weiß nur nicht, ob es da was für Hunde gibt. Frag doch mal bei einem Tierheilpraktiker nach, wenn du willst.

:sonnepak0:



Danke Lila und den Weg gehe ich jetzt auch....

Muss grade grinsen,kenne ich mich so gar nicht...sonst immer ängstlich ausweichend,drum herum gehen...mühselig andere Wege suchend....und jetzt?

Hab ich so eine geballte Ladung Wut in mir,dass ich glatt den Mund aufmache...." mach dich ab,oder meinste ich gehe wieder einen 2 km Umweg,wegen dir?"

Es wirkt...ha,es wirkt tatsächlich...

Indem Lila,er bekommt täglich hömophatische Mittel für die Darmschleimhaut und eine Mischung Globulis,die allen Organen hilft,sich zu erholen.
Und er bekommt sein geliebtes Wasser vom Discounter jetzt literweise,weil er zuwenig trinkt immer,also an den paar Cent darfs nicht liegen.
Jetzt säuft er so eine 1.5 Literflasche am Tag weg,im Vergleich,davor....mal grade Hundenapfgröße...dass hilft Leber und Nieren...

Ist eine super Tierärtzin,macht beides...eben auch Hömopathie...

Mit Freundlichkeiten kommste nicht weiter,also gibts eine auf die Nuß...*schmunzel*....ich halbes Hemd..


smilies/blume0011.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 21. Jun 2017, 08:54 
Offline
Autorin (08)
Autorin (08)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1227
Geschlecht: weiblich
Mein Kollege hat sein Haus mit Kameraüberwachung aufgerüstet, seit es in seiner Umgebung vermehrt zu Einbrüchen kam. Es wäre eine Möglichkeit, die Täter zu erwischen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 22. Jun 2017, 16:02 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2019
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Mein Kollege hat sein Haus mit Kameraüberwachung aufgerüstet, seit es in seiner Umgebung vermehrt zu Einbrüchen kam. Es wäre eine Möglichkeit, die Täter zu erwischen.



Ja Lila, dafür müsste ich 5 Kameraüberwachungen aufstellen,installieren und am Ende weiß nur ich,wer die Täter sind,weil

Selbsterstellte Videoaufnahmen,dürfen nicht als Beweismittel verwendet werden.
Ich darf das Material nichtmal der Polizei zeigen...

Aber vielen ,lieben Dank für deine Tipps und deine Anteilnahme....

Wissen wir ja,wer es ist....es ist nur noch ein kleines Bißchen,bis zum berühmten i-Punkt....

Es ist der Glaube,der uns wachsen lässt,die Hoffnung nicht zu verlieren und vor allem nicht....die Liebe im Herzen....

include/Engel/smilie_engel_081.gif include/Engel/smilie_engel_081.gif smilies/smilie_love_031.gif smilies/smilie_love_031.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 23. Jun 2017, 07:26 
Offline
Professor (07)
Professor (07)
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 2310
Wohnort: Schleswig Holstein
Highscores: 15
Geschlecht: männlich
Ja, die Videoüberwachung darf nur das eigene Grundstück erfassen. Nicht darüber hinaus. Und es muss via Schild o.Ä. darauf hingewiesen werden, dass Kameras aufgestellt sind. Gespeichert dürfen die Daten, ich meine, höchstens drei Tage. Dann giltet es auch vor Gericht als Beweismittel.

Aber um Sachen auf ein Grundstück zu werfen o.Ä. ist man ja gerade nicht auf dem Grundstück, dass man hierbei aufgenommen werden könnte bzw. es vor Gericht anerkannt werden würde...

-----------------------------------

Da Bilder wieder mehr sagen als tausend Worte:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

BildBild

Bild

Bild

_________________
Musik ist die Sprache des Herzens

Ich habe viele Fehler gemacht, doch bin ich aufgrund dessen die Person, die ich nun bin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 23. Jun 2017, 09:02 
Offline
Autorin (08)
Autorin (08)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1227
Geschlecht: weiblich
Und wenn ich einen Detektiv anheuere, der das beobachtet? Werden diese Bilder dann auch nicht anerkannt?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 23. Jun 2017, 15:34 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2019
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Und wenn ich einen Detektiv anheuere, der das beobachtet? Werden diese Bilder dann auch nicht anerkannt?


Na das wird anerkannt...und wie das anerkannt wird...

Hab ich gerade das beste Beispiel..,Nachbarin zur rechten Seite beobachtet und fotografiert mich..(eine Beteiligte an dem Ganzen)
Als ich dieses Klick,Klick hörte,rief ich hoch: "Hey,dass ist verboten dein Fotografieren meiner Person!"

Kam zurück:" Red keinen Müll,ich darf knipsen,wen ich will!"

Na,da hab ich doch glatt bei der Polizei angerufen und es geschildert,man sagte mir;" Es ist ein Eingriff in das höchstpersönliche Lebensrecht!"

Aber deshalb wollte ich jetzt keine Anzeige erstatten. Nonsens,sie werden halt leichtsinniger....alle Versuche im Guten auszukommen sind gescheitert.

Lila,so ein Detektiv ist sehr teuer,wird pro Stunde bezahlt. Kann den doch nicht rund um die Uhr einstellen,bis sie wieder zuschlagen.

Hab ich auch schon dran gedacht,aber das geht von 200 e aufwärts pro Stunde.

Haben wir einen gemeinsamen Plan jetzt erarbeitet. Eine eigene "Bürgerwehr" auf die Beine stellen.

Sowas ähnliches hatten wir schonmal,waren da aber zuwenige,um das gesamte Gebiet abzudecken.
Muss ja auch des Nachts (gerade da) aktiv geguckt werden.

Das wird gerade ausgearbeitet....

Aber Danke,deine Idee geht genau in diese Richtung.... smilies/smilie_love_031.gif


include/Engel/smilie_engel_081.gif include/Engel/smilie_engel_081.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 24. Jun 2017, 06:59 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2019
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Es ist zu einem Teilerfolg gekommen.....

einen der Täter konnte gestern Abend um ca. 22 Uhr alles nachgewiesen werden.

Also,gedacht hab ich mir das schon öfter,ob da irgenwas benutzt wird,damit der Hund jeden Grashalm abschnüffelt....aber absurd kam mir das vor und dennoch,genauso sind sie
vorgegangen.

Grasstücke mit den Duftstoffen einer läufigen Hündin und du kriegst deinen Rüden da nicht mehr weg,er leckt da alles auf,was eben präpariert wurde....und man steht ahnungslos daneben.

Hab ich aber gewundert,wieso der Samy an den Grashalmen,die zwischen dem Zaun durchwachsen ständig am rumkauen war....dass war aber dann vorbei,als ich die Zwischenräume gereinigt hatte.

Jetzt bin ich erstmal baff und auch froh,hoffe,dass der zweite Täter nun auch gefasst werden kann.

Also das war wirklich ein Krimi......

smilies/smilie-gross_312.gif smilies/herzen-smilies-018102.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 24. Jun 2017, 14:31 
Offline
Schülerin (11)
Schülerin (11)

Registriert: 03.2016
Beiträge: 68
Wohnort: Deutschland
Geschlecht: weiblich
Es geht auch anderst, wenn Gartenbesitzer ( so wie die Vormieter des hauses samt garten , dass wir anmieteten so taten obwohl sie selbst hund haben )) glasperlen schön abgerundete und zerbrochenes glas und zerbrochene tongefässe in der erde verbuddeln, dass soll angeblich wühlmäuse und maulwürfe fern halten... wo es gar keine gibt, dass der schlechte witz an der sache... ich bin laufend am entfernen dieser sachen, damit unsere kleine hündin dies nicht ins maul nimmt- weil wenn sie spitze scharfkantige gegenstände verrschluckt, dass auch zu inneren verletzungen führt...bis jetzt ist mir das gelungen..das ich es vor ihr erblickte...
schönes we euch allen

_________________
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen ( I. Kant )


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 25. Jun 2017, 17:36 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2019
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Es geht auch anderst, wenn Gartenbesitzer ( so wie die Vormieter des hauses samt garten , dass wir anmieteten so taten obwohl sie selbst hund haben )) glasperlen schön abgerundete und zerbrochenes glas und zerbrochene tongefässe in der erde verbuddeln, dass soll angeblich wühlmäuse und maulwürfe fern halten... wo es gar keine gibt, dass der schlechte witz an der sache... ich bin laufend am entfernen dieser sachen, damit unsere kleine hündin dies nicht ins maul nimmt- weil wenn sie spitze scharfkantige gegenstände verrschluckt, dass auch zu inneren verletzungen führt...bis jetzt ist mir das gelungen..das ich es vor ihr erblickte...
schönes we euch allen


Ajka, dass hatten wir ja auch,nur,war das Glas schön klein gehackt in Wurst ect. verpackt und angezogen wurde unser Hund von dem besagten Lockstoff....einer läufigen Hündin...

Da konnte ich den ganzen Garten umbudeln,da hatte er es schon gefressen....bin ich auch schon früh morgens vor ihm raus und hab alles abgesucht...

Aber,diese Variation für Wühlmäuse ist wohl einfach nur Irre und sehr gefährlich für dein Hundchen...
Wobei es gar keine Wühlmäuse fernhält,was du da aufgezählt hast.

Wir haben sehr viele Wühlmäuse und sie sind halt da,,,,kann man nichts ändern...
Fressen sie einem die Blumenzwiebeln auf,aber,bringe ich es nicht fertig dafür diese Fallen aufzustellen,die es extra dafür gibt....kann sich dabei der Hund übrigens auch verletzten,weil er das riecht,wenn da Mäuse gefangen sind
Buddeln bis zum Anschlag wäre hier wohl angesagt.

Nee,nee,dass ist eben die Natur....und da greift man nicht ein.

Übrigens, man soll ja zweimal im Jahr das gesamte Beet mulchen...da rate ich zur Vorsicht bei Billigware....
Das ist ja Hexelware,alles,was eben auf dem Boden liegt....Rindenmulch zb.

Empfehlung zur Sicherheit der Haustiere. Lieber den etwas teuren Decormulch im Fachhandel holen,da kann man sicher sein, dass kein GLAS, keine PLASTIKTEILE dazwischen sind.

Also ,was du da schreibst ist ja wirklich der absulute Hammer....

Dir auch ein schönes Restwochenende und einen noch schöneren Wochenanfang...

smilies/herzen-smilies-018102.gif include/Engel/smilie_engel_081.gif include/Engel/smilie_engel_081.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 26. Jun 2017, 12:19 
Offline
Schülerin (11)
Schülerin (11)

Registriert: 03.2016
Beiträge: 68
Wohnort: Deutschland
Geschlecht: weiblich
es geht die sage so um und hält sich wie es eben bei solchem ist zäh fest...das so ein vorgehen wühlmäuse und maulwürfe aus dem eigenem garten fernhält... was die vormieter als gut ansahen, hat ja nichts mit dem zutun, worüber du schreibst ...das es als hundemordinstrument verwendet wird.. zerstossenes glas im futter.


ich hab vor xjahren in Ö in erdhügelchens, die so im garten waren,einfach mottenkugeln hinein gegeben, den geruch mögen weder wühlmäuse noch maulwürfe...also wanderten sie ab.

_________________
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen ( I. Kant )


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 26. Jun 2017, 18:01 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2019
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
es geht die sage so um und hält sich wie es eben bei solchem ist zäh fest...das so ein vorgehen wühlmäuse und maulwürfe aus dem eigenem garten fernhält... was die vormieter als gut ansahen, hat ja nichts mit dem zutun, worüber du schreibst ...das es als hundemordinstrument verwendet wird.. zerstossenes glas im futter.


ich hab vor xjahren in Ö in erdhügelchens, die so im garten waren,einfach mottenkugeln hinein gegeben, den geruch mögen weder wühlmäuse noch maulwürfe...also wanderten sie ab.



Ja,ja,dass hab ich schon zu trennen gewusst,in dem was ich schrieb....es geht ja kein 3 jähriger Hund hin und zerkaut das Zeugs,was du aufgezählt hast gegen Wühlmäuse (durch deine Vormieter ausgelegt)

Bei Junghunden ist da oft die Neugierde größer....

Das Einzigste wo ich da auch eine Gefahr für ältere Hunde dabei sehe,dass sie sich die Pfoten verletzten.

Der Samy weiß zu unterscheiden mit seinen 3 1/2 Jahren,was er da im Maul hat. Hab ich ihm das beigebracht,mir immer zu zeigen,was er gefunden hat.
Oft macht er auch ein Spiel daraus,er wirft zb. einen Stein hoch in die Luft,damit ich sehe,was er da hat und dann rast er wie verrückt über die Wiese,bis wir "tauschen"...ich bekomme den Stein,er ein Leckerli...

Sehe ich,dass es etwas Scharfkantiges ist,ändere ich den Ton,damit weiß er....weg davon und er lässt er dann auch liegen.

Viellleicht war ich zu hektisch beim Schreiben,dass es für dich so wirkte,als ob ich mein Thema mit deinem vermischte...

Nee,nee, wollte ich das schon trennen....

Indem passte es aber auch gut dazu,denn man kann einem Hund beibringen,absulut nichts in die Schnauze zu nehmen,was nicht von Herrchen oder Frauchen ist...absulut tabu,herumliegende Leckerlis...
Oder von anderen Menschen, Leckerlis annehmen,auch ein Tabu...

Nun gut, jetzt hat so mancher einen guten Tipp gegen Wühlmäuse und Maulwürfe...

Mottenkugeln,ein Tipp,den man ruhig annehmen kann,schadet es weder Mensch noch Tier....

Ich hoffe,dass ich es jetzt besser heraus kristallisiert habe,um was bei dir ging.

Wobei dies eigentlich auch eine sehr schmerzhafte Erfahrung für Hundebaby`s sein kann,bishin zu grossen inneren Verletzungen....
Kann sowas auch eingesetzt werden,um Tieren Schmerz oder noch mehr Schaden zuzufügen,oder meinste nicht?

smilies/herzen-smilies-018102.gif smilies/smilie_love_031.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 4. Jul 2017, 18:11 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2019
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Den zweiten Täter konnten wir noch nicht erwischen, aber ich bin inzwischen
"Meister geworden,im Spuren lesen.

Sehe ich sie lange bevor der Samy überhaupt dran riecht...

Damit kommen wir ganz gut zurecht. Möchte ich nicht schreiben,was da auf dem Weg gemacht wird,denn das soll ja kein Nachhilfeunterricht werden,wie vergifte ich einen Hund.

Kann ich nur soviel sagen,dass es noch einen anderen Hund erwischt hat hier,aber er hat es überlebt.
Inzwischen klappt unsere eigene,kleine"Polizei" sehr gut.

Wir informieren andere,wo etwas liegt,damit sie sicher Gassi gehen können und diese machen das umgekehrt auch.
So haben wir jetzt feste Wege,die rund um die Uhr abgesucht werden.

Aber möchte ich an alle Hundebesitzer mal ein Wort richten.
Informiert euch ,was es für Pflanzen gibt,ob im Wald,Feld,Wiesen usw.,die ein Hund auf keinen Fall fressen sollte.

Bin ich froh,dass nun doch alle mithelfen und ich wünsche das wirklich keinem ,schon gar nicht den armen Tieren,die sowas mitmachen müssen.

Wenn man sich entschließt,Tiere bei sich aufzunehmen,gehören sie zum Leben dazu und jetzt ist wieder Urlaubszeit....
Bitte nicht so egoistisch sein und sie einfach irgendwo aussetzen,es gibt Tierpensionen,die durchaus einen guten Ruf haben können.


smilies/smilie-gross_312.gif smilies/smilie-gross_312.gif include/Engel/smilie_engel_081.gif include/Engel/smilie_engel_081.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 19. Jul 2017, 07:02 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2019
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
So langsam kehrt etwas Ruhe ein,doch kein Spaziergang ist mehr schön,unbeschwert...

Samy ist doch mehr angeschlagen von dem Allen,als ich dachte.

Sonne,Hitze konnte er zwar noch nie gut vertragen,aber dafür sind wir halt durch den Bach gelaufen.
Hilft auch nicht mehr viel,nach 10 Minuten kann er nicht mehr.

Selbst bei normalen 17-20 Grad und Sonne,er macht sein Geschäft,dreht um und geht heim.
Gehe ich mit ihm weiter,legt er sich plötzlich in den Schatten und ich kann gucken,wie ich ihn dann heim bekomme.

Werd ich ihn jetzt richtig organisch untersuchen lassen. Es kann ja nicht sein,dass ein noch junger Hund keine weiteren Strecken mehr packt.

Hab ich zwar schon des Öfteren beim Tierarzt erwähnt,dann wird sein Herz abgehört und es kommt.....allles ist okay...

Das man so gar nicht sagen kann,weiß ich von meinen früheren Hunden. Bei einem ist es zb. während einer Narkose aufgefallen,dass das Herz nicht in Ordnung war,bei Anderen war es eben ein Herzultraschall.

Was mir aber auch ständig auffällt,seitdem ich ihn habe, er zeigt sehr oft nach hinten auf das linke Hüftgelenk...,lapidares Abtasten...ja ist okay, bringts da auch nicht mehr.
Also einmal röntgen...

Nun und das sein Magen-Darmtrakt nicht mehr richtig funktioniert ist ja wohl verständlich.

Gibt es eine neue Ernährungsmethode für sehr sensible,allergische,oder eben wie bei Samy,schonende Kost.

Baff nennt sich das,der Hund bekommt pures Fleisch und dazu kommen dann etliche Naturprodukte,die eben den Vitaminhaushalt regeln.
Da sollte man sich genau informieren,es ist wie selbstgekocht für den Hund...

Sag ich es aber gleich,es ist ein teurer Spaß und führt einen zurück in die Urzeiten,als der Vater Wolf sich ja auch nur von Fleisch ernährte...

Ich hole mir davon nur das sehr schonend zubereitetes Fleisch und vermische kleine Portionen mit seinem Trockenfutter,so kann sein so zerschundener Magen weiterhin heilen.

Bin ich schon fast hysterisch,muss ich hier auf die "Hausstrecke",wo alle mit ihren Hunden gehen...
Sobald da auch nur einige Grashalme beschmiert sind mit Kot,ziehe ich sofort den Samy weg..

Eigentlich sind meine Augen nur da,wo auch seine Augen hinwandern...er riecht etwas,dass liegt in 20 Meter Entfernung.

Nee,nee,solange die noch frei rumlaufen,die hier die Hunde vergiften,wird sich das auch nicht ändern.
Inzwischen reift eh der Plan ganz umzuziehen....

Bis bald, eure verrückte Unicorn

smilies/herzen-smilies-018102.gif include/Engel/smilie_engel_081.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 14. Aug 2017, 07:47 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2019
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Es ist viel passiert in den letzten Wochen,die ich teils als erfreulich,aber auch nicht so erfreulich nennen würde....

Meine ständige Absucherei nach Giftködern wird wohl noch bleiben.

Inzwischen könnte ich schon sagen....dort wo samy seine Schnauze hinhält,reinsteckt,tu ich es auch
Natürlich nur mit den Augen und sehr,sehr oft störe ich ihn,weil da wiedermal etwas
liegt,was mich mißtrauisch macht.

Normal ist das nicht....gebe ich einfach mal zu

Aber die Panik,dass er den nächsten Giftanschlag nicht überlebt ist grösser.

Im Moment konzentriert sich alles auf neue Mitbewohner in unserer kleinen Waldsiedlung.
Sie wohnen genau auf unserer Gassigehstrecke,wo es über die kleine Brücke in den Wald geht.

Sie haben 5 Hunde,wovon 2 so groß sind wie Doggen,zwei in etwa dem Dobermann sehr nahe und ein kleiner Mischlingshund.

Man kann die Hunde nicht sehen,sie haben das ganze Grundstück mit Holz zu gemacht.

Der Besitzer hat dirket gesagt,dass sie nur ohne Leine mit den Hunden spazieren gehen,ich müsste aber keine Angst haben, sie hören aufs Wort.

Darauf hab ich dann auch fest vertraut...

Bis vor ein paar Tagen....Samy und ich gingen in Richtung Brücke und plötzlich kommen alle 5 aus dem Bach geschossen,direkt bellend auf uns zu.
Sie haben uns eingekreist und dann sah ich nur noch fletschende Zähne,mehr ging echt nicht mehr.
Kein Besitzer in der Nähe...
Viel Erinnerung hab ich nicht mehr daran,der Schock sitzt immer noch tief.
Samy stand genauso festgemeißelt und starr,wie ich da,wir wagten uns nicht zu bewegen.

Plötzlich schießt einer der Großen von Links auf den Samy zu und holte zum Genickbiß aus,ich wirbelte Samy mit der Leine nach hinten..
Man konnte es regelrecht spüren,wie er die Hunde anheizte,der da von Links kam..

Ich wusste..,sie würden ihn zerfetzen. An mein Pfefferspray dachte ich da nicht mehr.

Endlich kam Frauchen aus dem Bach hoch,aber die Hunde hörten nicht auf sie...
Dann ging die Haustür auf und Herrchen ließ enen Brüller los ,erst dann ließen die Hunde ab.

Muss ich sehr laut geschrieen haben,doch die Haustüren blieben alle zu,erst als die Hunde Ruhe gaben,guckten die Menschen neugierig zu uns...

War ich nicht in der Lage,auch nur einen Schritt zu gehen,meine Beine zitterten,ich bekam keine Luft mehr.
Ich weiß nur noch,dass dann meine Beine wegknickten und ich saß im Gras.

Meine ersten Worte waren:" Ich dachte,die hören aufs Wort und sind so harmlos?"

Da kam doch wirklich die Antwort vom Herrchen,na dass sind sie doch auch...

Irgendwie ging ich dann einfach über die Brücke und erst da bemerkte ich,dass mein Samy am bluten war.
Am Hinterlauf hatte es ihn erwischt,er guckte sowas von traurig,dass mir die Tränen nur noch die Backe runterliefen.

Die Fassung zurück gewonnen ging ich zu diesen Leuten.
Da kam dann die fadenscheinige Ausrede,die Wunde am Bein muss Samy schon vorher gehabt haben.
Wie geht das denn? Blutet es aufeinmal von alleine? Da war doch nur Wiese,kein Gegenstand,wo Samy sich hätte verletzen können.

Mir wurde es zuviel und wir gingen nachhause.

Hinterher ist man wohl immer schlauer,aber in solch einem Moment,spielt wohl alles verrückt.

Um so erfreulicher,als dieses Ehepaar dann gestern kam,um sich zu entschuldigen.
Sie machten den Vorschlag,ob man nicht zusammen spazieren gehen könnte,das Wie erklärten sie mir dann bis ins Detail...
Eigentlich eine gute Idee,die Hunde würden sich dann in Zukunft normal verhalten,wäre da nicht meine Panik...

Gegen diese Panik komme ich nicht an,noch nicht. Zeit heilt bekanntlich Wunden...

Gibt es auch schöne Dinge und die überwiegen doch im Moment.

Therapiere ich mit Samy ein Kind,dass hier von einer Dogge zweimal in den Arm gebissen wurde.
Das Ganze geht nun schon seit über 6 Wochen und Samy erweist als ein so geduldiger,liebevoller Freund für das Kind.
Er spürt diese panische Angst und legt sich immer ganz flach auf den Boden,bis der Junge es geschafft hat,ihn zu streicheln ,um dann ein Leckerli zu geben.

Es geht sehr langsam voran,es muss immer der Zaun dazwischen sein. Wenn ich den Bub dann mitnehme zum Spaziergang muss ich jede Mimik,Gestik vom Samy ihm erklären.

Unglaublich,wie dieses Kind den Samy inzwischen ins Herz geschlossen hat. Heute gibts ein Problem.
Es ist wieder Schule und der Bub weigert sich dorthin zu gehen,weil er ja dann beim Mittagsgassi nicht dabei sein kann.

Hab ihm gerad gesagt,wenn er schön brav in die Schule geht,gibt es jeden Tag eine Überraschung,die natürlich mit Samy zu tun hat.
Hol ich ihn eben mal vom Bus ab.....oder ganz viele andere Möglichkeiten.

Diese leuchtenden Kinderaugen,sind das schönste Geschenk..

Der Bub ist authistisch....,aber,wie er Liebe ausdrückt,Liebe schenkt,kann schöner nicht sein..

include/Engel/smilie_engel_081.gif smilies/herzen-smilies-018102.gif smilies/herzen-smilies-018102.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 14. Aug 2017, 08:46 
Offline
Autorin (08)
Autorin (08)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1227
Geschlecht: weiblich
Irre Unicorn, man kann richtig fühlen, wie schlimm das ganze war und dieser Schreck...

Ich hoffe, es geht klar mit den Hunden, denn wenn die Rangordnung nicht geklärt ist, ist Samy immer ein Opfer im Rudel und wird gemobbt. Da die Hunde nicht auf das Frauchen reagieren, darf sie nie alleine mit euch gehen, der Mann muss dabei sein. Sonst denken sie, sie müssten sie beschützen. Ansonsten würde ich auf Leinenzwang bestehen.

Mein Kater war jetzt krank, er hatte eine Bauchspeicheldrüsenentzündung. Er hat einfach eine Futterallergie, kaum probiert er mal was Neues, schon reizt es die Drüse. Pferdefleisch und Co. vergesst es. Egal, was noch gehen würde, er mag es einfach nicht. Somit hat er nur noch ein Futter und er muss viel trinken. Er hat sich gut erholt, ist lustig und macht wieder seine Späße... Mein Urlaub war deshalb kein Urlaub, denn das war genau in der Zeit und dann war ich auch noch krank. Drei Wochen und ich hätte danach Urlaub gebraucht.

Das mit dem Kind ist super!!! Eine Nachbarstochter kuckt immer meinen Kater an aber kaum komme ich an den Zaun und möchte dass sie ihn streichelt, bekommt sie Angst. Gehe ich weg, möchte sie wieder hin... Ich hoffe, ich schaffe es noch, dass sie ins Fell mal fasst.

Alles Gute für Samy und dich


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 15. Aug 2017, 19:12 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2019
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Irre Unicorn, man kann richtig fühlen, wie schlimm das ganze war und dieser Schreck...

Ich hoffe, es geht klar mit den Hunden, denn wenn die Rangordnung nicht geklärt ist, ist Samy immer ein Opfer im Rudel und wird gemobbt. Da die Hunde nicht auf das Frauchen reagieren, darf sie nie alleine mit euch gehen, der Mann muss dabei sein. Sonst denken sie, sie müssten sie beschützen. Ansonsten würde ich auf Leinenzwang bestehen.

Mein Kater war jetzt krank, er hatte eine Bauchspeicheldrüsenentzündung. Er hat einfach eine Futterallergie, kaum probiert er mal was Neues, schon reizt es die Drüse. Pferdefleisch und Co. vergesst es. Egal, was noch gehen würde, er mag es einfach nicht. Somit hat er nur noch ein Futter und er muss viel trinken. Er hat sich gut erholt, ist lustig und macht wieder seine Späße... Mein Urlaub war deshalb kein Urlaub, denn das war genau in der Zeit und dann war ich auch noch krank. Drei Wochen und ich hätte danach Urlaub gebraucht.

Das mit dem Kind ist super!!! Eine Nachbarstochter kuckt immer meinen Kater an aber kaum komme ich an den Zaun und möchte dass sie ihn streichelt, bekommt sie Angst. Gehe ich weg, möchte sie wieder hin... Ich hoffe, ich schaffe es noch, dass sie ins Fell mal fasst.

Alles Gute für Samy und dich



Danke für deine aufmunternden Worte und du hast Recht, es wird nicht gut gehen...

Selbst,wenn der Mann dabei ist, also die zwei riesigen Hunde haben zuviel erlebt und sind solche Rudelkämpfe ja durchlebt auf der Strasse.
Der Genickbiß ist da an der Tagesordnung. Sie sind alle kastriert und der Samy nicht,da sehe ich die Gefahr.
Die anderen 3, sind Weibchen und dann ein nicht kastrierter Rüde?

Die Besitzer können sich den Vorfall nicht erklären...aber ich schon,es war genau diese Dominanz,die ein nicht kastrierter Rüde mit sich bringt in Bezug auf die Weibchen.

Kennst du dieses Bafen? Wäre das nichts für deinen Kater?
Ist oft die letzte Möglichkeit..,oder du gibst in Babynahrung,für Babys ab 1 Jahr....
dass war beim Robin noch 5 Jahre länger....am Leben bleiben.

Ich wünsche dir viel Kraft,Gesundheit und das du und dein Kater bald gesund werdet...

alles Liebe euch,Unicorn smilies/herzen-smilies-018102.gif smilies/smilie-gross_312.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zauber unserer Tiere..Erlebnisse,die sie uns schenkten...
BeitragVerfasst: 16. Aug 2017, 08:18 
Offline
Autorin (08)
Autorin (08)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1227
Geschlecht: weiblich
Guten Morgen,

vielen lieben Dank include/Engel/smilie_engel_081.gif smilies/smilie-gross_312.gif smilie_love_033.gif

Manchmal frage ich mich, warum Leute sich so viele Hunde anschaffen, wenn sie damit nicht klar kommen. Es müsste echt bald ein Hundeführerschein her, nicht immer passt Hund zu Herrchen.

Selbst wenn Samy kastriert wäre, würde er das Rudel stören. Mein Nachbarin hat zwei Jack Russel und einen Shi Azu zum Pflege. Zwei können sich bis heute nicht richtig riechen, sie muss ständig aufpassen, dass sie sich aus dem Weg gehen in der Wohnung. Es liegt immer Spannung in der Luft, wenn sie zusammen sind.

Ich hoffe, die Halter sind so vernünftig und lassen im Dorf die Hunde an der Leine und lassen sie erst frei auf dem Felde, wenn keiner unterwegs ist.

Passt auf euch auf!

LG

Lila


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1017 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 22, 23, 24, 25, 26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker