Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 24. Nov 2017, 04:47


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Schamanische Heilweisen
BeitragVerfasst: 17. Jul 2011, 21:33 
Schamanische Heilweisen



Wenn man von schamanischen Heilweisen hört, denkt man wahrscheinlich als erstes an Knöchelchen werfende, ums Feuer tanzende Alte. Heute arbeiten die meisten schamanisch Praktizierenden anders. Unspektakulärer in der Ausübung, aber effektiv. Sie nehmen durch die schamanische Reise Eingriffe in das energetische Geschehen vor.

Es gibt einige schamanische Techniken, die verblüffende Erfolge haben können, so z.B. die Seelenteilrückholung.

Menschen, die schon viel therapeutisch an sich gearbeitet haben, müssen manchmal erkennen, dass sie trotz jahrelangen Bemühungen an einigen Punkten nicht weiter kommen. Das kann mit abgespaltenen Seelenteilen zu tun haben, die uns einfach fehlen. Sie sind bei traumatischen Erlebnissen (oft in früheren Leben) abgespalten worden, um nicht zerstört zu werden. Schamanisch Arbeitende gehen auf eine Reise in andere Welten, finden diese Teile und bringen sie zurück, so dass eine Wieder-Verschmelzung möglich ist. Dadurch können auch hartnäckige Blockaden aufgelöst werden. Das kann hilfreich sein bei Depressionen, Burn out und chronischen körperlichen oder psychischen Krankheiten. Aber auch einschränkende Ängste, Süchte, Vertrauensmangel, die Unfähigkeit zu lieben oder die Unfähigkeit innere Bilder zu sehen, können mit dieser Technik schnell aufgelöst werden.

Beim Clearing dagegen, können Fremdenergien aus dem Energiefeld (Aura) beseitigen werden (beispielsweise verstorbene Verwandte). Das kann zu einem Energieanstieg, zu mehr Konzentration und innerer Ruhe führen. Aber auch körperliche Probleme können ihre Ursachen dort haben und so behoben werden.

Diese Technik eignet sich ebenso bei der Arbeit mit schwierigen Kindern und Jugendlichen, die oftmals eigentlich nicht die Probleme verursachen, sondern selbst von Fremdenergien gepiesackt werden. Nach dem Clearing kann der Mensch endlich seine eigene Energie leben. Diese ist meistens klarer, sanfter, ausgeglichener und strahlender.

Energetische Trennungen sind angezeigt, wenn Menschen emotional miteinander verstrickt sind. Es kann sein, dass ehemalige Liebespartner nicht miteinander, aber auch nicht ohne einander können, oder dass man Probleme mit Eltern, Kollegen, Nachbarn, usw. hat. Das energetischen Kuddelmuddel wird aufgelöst. Erst dann kann man den anderen entweder loslassen oder eine fruchtbare und positive Beziehung führen.

Seelenteilrückholungen und Clearing können nicht nur bei Menschen mit guten Resultaten angewandt werden, sondern ebenso bei Tieren.

Auch bei wichtigen Lebensfragen, dem Erkennen eigenen Lebensaufgabe oder der Aufarbeitung von Problemen oder der Vergangenheit kann es durchaus nützlich sein, schamanische Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Für viele Menschen ist nicht schwer, selbst das schamanische Reisen zu erlernen, das eigene Krafttier kennen zu lernen und auf viele Fragen Antworten zu bekommen. Das kann ein sehr interessanter, erfüllender und lohnender Weg der Selbsterkenntnis sein.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schamanische Heilweisen
BeitragVerfasst: 20. Jul 2011, 22:55 
Merlin Petrus hat geschrieben:
Ich frage mich gerade, ob mein selbstanalytischer Aufbau unbewusster Weise irgendwie mit da drin ist? confused.gif


Im ersten Beitrag von hier:

astrologie/der-skorpion-mir-t527.html


Bestimmt ! ich denke - wo genau , das wirst Du bestimmt irgendwann einmal selber herausfinden :0337rainbow:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schamanische Heilweisen
BeitragVerfasst: 22. Jul 2011, 14:56 
Offline
Professor (07)
Professor (07)
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 2335
Wohnort: Schleswig Holstein
Highscores: 15
Geschlecht: männlich
Geht auch bei Tieren?

Ich glaube da habe ich sogar ein Beispiel. Kann das sein?

Ich bin ja weggezogen und mein Sammy war...
...Ja, ich besuchte meinen kleinen Bruder, er war mit Sammy alleine zu Hause, die Eltern waren verreist. Sammy war scheu und nicht er selbst. Wirkte sehr krank und müde. Einfach nur müde. Mir lief sogar eine Träne hinab, obwohl sowas Jahre lang nicht passiert war. So genau, wusste ich nicht wieso... Ich wusste, dass ich ja wieder gehe und er wieder alleine wäre. Ich habe meinen kleinen Bruder geschnappt und ihn gesagt, er solle sich mehr um ihn kümmern.

Nur füttern ist kein kümmern...

Ok, das wars noch nicht. Ich habe mich bevor ich wieder fuhr zu ihm gelegt und mir vorgestellt, wie sich von meinem Kopf eine helle Schnur zu seinen Kopf legt und war einfach nur für ihn da und habe ihm versprochen immer für ihn da bin, auch wenn ich weit entfernt bin...

Letztes mal als ich wieder kam, da strahlte er fast, so habe ich es in Erinnerung. Damals habe ich quasi einen dunklen Schatten um ihn in Erinnerung. Ich weiß, da war keiner, den ich gesehen habe, absolut Nichts. Aber in meiner Erinnerung kann ich einen fast dunklen Rahmen um ihn sehen und die Schnur habe ich jetzt noch bildlich im Kopf, wenn ich mich drauf konzentriere und an ihn denke.

Und naja, wie ich beim letzten mal da war, so sehe ich in meiner Erinnerung, wobei ich weiß, dass ich dies da nicht sah, einen energiegeladenen Kater, der auf mich zulief (Er kam direkt zu mir, als er da war und begrüßte mich, ja, das schon ^^) und fast golden "strahlte". Zudem hat mein kleiner Bruder auf mich gehört und sich um ihn richtig gekümmert.

Ich weiß ganz genau, was ich gesehen habe, nämlich Nichts davon und mir ist stets bewusst, was wie ausgesehen hat, nämlich ganz stupide, aber in meinen Erinnerungen verfälsche ich irgendwie stets vieles oder alles :D Auf jeden Fall bin ich mir sicher, dass mein Besuch einiges getan hat und dass es sehr wichtig war, dass mein kleiner Bruder anfing sich um ihn zu kümmern :) Aber ansonsten viel Phantasie eben ^^

lieben Gruß, der Toby


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schamanische Heilweisen
BeitragVerfasst: 22. Jul 2011, 16:26 
Toby, es geht bei Tieren noch viel viel einfacher und die Wirkung ist um ein Vielfaches größer... Tiere haben keine Vorbehalte und keine Sperren - sie kennen diese Energie, die ihnen oftmals vom "Universum" zukommt sehr sehr gut - und was Du gemacht hast, ist eine Technik im Schamanischen - die einen visualisieren das Licht, die anderen halten hände darüber, die Dritten schicken Lichtkugeln ... u.s.w. jeder hat so seine Möglichkeiten - und Du siehst doch - es hat voll gewirkt - Du hast das Ziel "Hund helfen" erreicht .... prima ! Es freut mich sehr ! :air_kiss:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schamanische Heilweisen
BeitragVerfasst: 22. Jul 2011, 16:51 
Offline
Professor (07)
Professor (07)
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 2335
Wohnort: Schleswig Holstein
Highscores: 15
Geschlecht: männlich
Hund? ^^ Sammy ist nen Kater :D Naja, ich bin froh, dass es ihn so weit wieder gut geht :)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schamanische Heilweisen
BeitragVerfasst: 22. Jul 2011, 16:57 
Sorry - klar habe ja die tollen Fotos gesehen - war noch in Gedanken bei Merlin - wir sind zurück - und beide sowas von nass - .... ich meine natürlich "Katze helfen" ...
Das kann man übrigens üben - je öfter Du es machst, desto leichter wird es Dir von der Hand gehen .... wenn Tiere oder Menschen Dir traurig erscheinen oder Du selber Trauer oder Schmerz verspürst - mach mal so wie bei Sammy .... keine Sorge - it works !


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schamanische Heilweisen
BeitragVerfasst: 23. Jul 2011, 08:30 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4882
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
ich denk, jesus war schamanismus auch nicht fremd...
ich bin kein schamane in dem sinne, doch verstehe ich so einiges davon, dadurch, dass ich "jesu-ist" bin...(kein kirchenchrist)...ich beschäftige mich mit dem sinn seiner gleichnisse...
und deshalb bin ich vielleicht auch ein stückchen schamane... :pets.002:
ich habe schon sehr früh erkannt, dass ich mit tieren bildlich gefühlt sprechen kann...und dass tiere genau auf dieses reagieren...vor allem auf die extreme...
wenn jemand besonders liebend ist oder wenn einer große angst schiebt...
unser hund angelo knurrt immer, wenn er auf schlecht geladene menschen zb mit aggressionen trifft oder auf jemanden, der angst vor ihm zeigt...
und katzen sind da sehr besonders, finde ich...
diese schnur von der ihr redet, die sehe ich so, dass sie dehnbar, durchsichtig glänzend und innen mit etwas unbeschreiblichem ausgestattet ist, das einen weiterhebt, wenn man sich an den anfang begibt, wie eine art liebesfaden zu seinem dritten selbst in muttervatergott, wo alles ist, wonach wir suchen...
sind wir dort angekommen, hat die suche ein ende, weil wir licht sind und dies hier als illusion erkannt wurde, was vergänglich ist...
so bleibt reine göttliche liebe, doch das halten der dinge, ist auch nicht leicht, weil wir zum vergessen und einpennen neigen...
naja, wie gesagt, ist dies nur mein erleben und nur ein krümel dazu erwähnt, weil worte fehlen, doch der rest schließt sich wie von selbst, für menschen, die sehend und fühlend sind...
:streichel2: smilies/smilie_love_031.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schamanische Heilweisen
BeitragVerfasst: 23. Jul 2011, 13:18 
.... genau - in erster Linie sind wir hier auf der Erde Menschen, die ihren Weg gehen und ihre Lebensaufgaben erfüllen sollen, damit sie ihren Lernzielen nahe kommen, bzw. sie erreichen .... und wie gesagt - viele Wege führen nach Rom - und unendlich viele Wege führen zu Gott (mir gefällt, daß Du Mutter/Vater gesagt hast - ich selber denke eben, daß er einen ebenso starken weiblichen wie männlichen Teil hat) - und so wie wir ihm nahe kommen so ist für jeden der Weg passend .... aber die Grundvorstellungen finde ich, ähneln sehr ... ich bin zwar eine Schamanin, nenne mich aber nicht so, weil es bei den meisten so merkwürdige Assoziationen freilegt .... meistens sage ich, ich arbeite schamanisch - oder ich lebe den schamanischen Weg ....in zwar in jeder Situation - geht auch bei Aldi an der Kasse u.s.w. .... und richtig, Tiere bekommen es auch sofort mit - wer vor ihnen steht oder sich ihnen nähert - und da ist was dran, wenn man sagt, wen die Tiere lieben, der kann kein schlechter bzw. böser Mensch sein ..... (schlecht war jetzt blöd ausgedrückt ... es gibt keine schlechten Menschen) ...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schamanische Heilweisen
BeitragVerfasst: 23. Jul 2011, 14:14 
Offline
Professor (07)
Professor (07)
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 2335
Wohnort: Schleswig Holstein
Highscores: 15
Geschlecht: männlich
Wer bin Ich?

Diese Frage sollte man ja zuerst beantworten finde ich, bevor man sagen kann was ich tue...

Der Link ist eine PDF:"Wer bin ich? Meine vielen Gesichter und mein Wesen"


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schamanische Heilweisen
BeitragVerfasst: 23. Jul 2011, 14:20 
... ich denke, man ist die Summe von dem, was einem mitgegeben wurde plus der Erfahrungen, die man in seinen vielen Leben gemacht hat .... und jeder ist individuell und somit einzigartig .... jeder hat andere Erfahrungen, andere Wünsche, andere Vorstellungen und andere Ziele .... wer wer ist, kann am besten von jedem selber beantwortet werden - na ja, bei den vorherigen Leben könnte z.B. eine Schamanin sehr gut helfen ....

Wenn man sich so nimmt wie man ist - ohne Vorbehalte, könnte man eigentlich loslegen mit dem, was man tut ......


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schamanische Heilweisen
BeitragVerfasst: 23. Jul 2011, 15:03 
Offline
Professor (07)
Professor (07)
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 2335
Wohnort: Schleswig Holstein
Highscores: 15
Geschlecht: männlich
Nun ja ^^ Ich habe die pdf nicht einfach so ausgesucht ;) Ich stimme dir zu, aber ist das doch nur das Ziel und nicht der Weg zu diesem Wissen, sich zu erkennen und auch anzunehmen :D Genau das was ich oft tue ^^ Ich rede vom Ziel und vergesse meist den Weg dabei zu benennen...

Zitat daraus:
Carl Gustav Jung, Einfachsein
Das Einfache ist immer das Schwierigste. In Wirklichkeit ist nämlich Einfachsein höchste Kunst, und so ist das Sich-selbst-Annehmen der Inbegriff des moralischen Problems und der Kern einer ganzen Weltanschauung. Dass ich den Bettler bewirte, dass ich dem Beleidiger vergebe, dass ich den Feind sogar liebe im Namen Christi, ist unzweifelhaft hohe Tugend. Was ich dem geringsten unter meinen Brüdern tue, das habe ich Christo getan. Wenn ich nun aber entdecken sollte, dass der geringste von allen der Ärmste aller Bettler, der Frechste aller Beleidiger, ja der Feind selber in mir ist, ja dass ich selber des Almosens meiner Güte bedarf, dass ich mir selber der zu liebende Feind bin, was dann? Dann dreht sich in der Regel die ganze christliche Wahrheit um, dann gibt es keine Liebe und Geduld mehr, dann sagen wir zum Bruder in uns “Raka”, dann verurteilen wir und wüten gegen uns selbst. Nach außen verbergen wir es, wir leugnen es ab, diesem Geringsten in uns je begegnet zu sein, und sollte Gott selber es sein, der in solch verächtlicher Gestalt an uns herantritt, so hätten wir ihn tausendmal verleugnet, noch ehe überhaupt ein Hahn gekräht hätte...

Hätte ich diese pdf. schon vor zehn Jahren gehabt... ^^ Wäre ich vielleicht nicht so lange mir selber nachgejagt und dabei mir doch weggelaufen :D


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schamanische Heilweisen
BeitragVerfasst: 23. Jul 2011, 18:36 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4882
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
Nashoba hat geschrieben:
.... genau - in erster Linie sind wir hier auf der Erde Menschen, die ihren Weg gehen und ihre Lebensaufgaben erfüllen sollen, damit sie ihren Lernzielen nahe kommen, bzw. sie erreichen .... und wie gesagt - viele Wege führen nach Rom - und unendlich viele Wege führen zu Gott (mir gefällt, daß Du Mutter/Vater gesagt hast - ich selber denke eben, daß er einen ebenso starken weiblichen wie männlichen Teil hat) - und so wie wir ihm nahe kommen so ist für jeden der Weg passend .... aber die Grundvorstellungen finde ich, ähneln sehr ... ich bin zwar eine Schamanin, nenne mich aber nicht so, weil es bei den meisten so merkwürdige Assoziationen freilegt .... meistens sage ich, ich arbeite schamanisch - oder ich lebe den schamanischen Weg ....in zwar in jeder Situation - geht auch bei Aldi an der Kasse u.s.w. .... und richtig, Tiere bekommen es auch sofort mit - wer vor ihnen steht oder sich ihnen nähert - und da ist was dran, wenn man sagt, wen die Tiere lieben, der kann kein schlechter bzw. böser Mensch sein ..... (schlecht war jetzt blöd ausgedrückt ... es gibt keine schlechten Menschen) ...


ja, die grundvorstellungen ähneln sich da sehr...
ich interessiere mich auch nicht nur für meinen weg, sondern auch für andere wege, zb die schamanischen...auch kabbalah, die wissenschaft, ist mir nicht fremd...diese lehre war schon vor den religionen da...
smilies/blume0026.gif

ich finds richtig schön, dass du uns den schamanen hier etwas näher bringst... include/Engel/smilie_engel_081.gif smilies/herzen-smilies-018102.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schamanische Heilweisen
BeitragVerfasst: 7. Sep 2011, 00:18 
Offline
Studentin (10)
Studentin (10)
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 104
Wohnort: Von der Venus verjagt, im Ruhrgebiet inkarniert
Geschlecht: weiblich
Im Juni diesen Jahres hatte ich eine Begegnung mit einer Schamanin. Ein Freund von mir kennt sie schon seit 10 Jahren und er war der Meinung, es sei an der Zeit für mich, sie auch kennen zu lernen. Ich war blockiert, trotz der intensiven Arbeit an mir selbst, kam ich nur mühselig und in nur sehr kleinen Schritten voran, wenn überhaupt.

Er brachte mich zu ihr und verschwand sofort wieder. Ich übergab ihr das Geschenk, welches ich als "Opfergabe" für die Geistige Welt mitzubringen hatte, ein Buch, es war wirklich ein Opfer für mich, denn ich liebe meine Bücher sehr.

Im Vorgespräch bei einer Tasse Tee fragte sie mich, was ich mir wünsche zu erfahren oder zu erleben, und ich sagte, ich will mir selbst auf die Spur kommen, aber ich scheine zu stagnieren.

Ich machte es mir liegend auf dem Fussboden bequem und wurde in eine warme Decke gehüllt. Der Raum roch nach Roiboos, leise Musik im Hintergrund, nicht störend, sondern beruhigend. Sie sass zu meinen Füssen auf einem Stuhl und trommelte. Nach wenigen Augenblicken unterbrach sie ihr Trommeln und sagte: Ich sehe einen Hund. Er sitzt in diesem Moment neben dir und schaut dir ins Gesicht, nimmt jede noch so kleine Regung darin wahr...

Augenblicklich rollten heisse Tränen über meine Wangen und mit erstickender Stimme antwortete ich, dass meine geliebte Schäferhund-Freundin mich Ende 2009 nach 15 Jahren Wegbegleitung verlassen musste.

Die Schamanin setzte ihr Trommeln fort. Langsam glitt ich ab, wohlig eingehüllt, aber nicht in Trance. Ein Knistern und Knacken erfüllte plötzlich den Raum, erst leise, dann immer lauter werdend. Nichts denkend nahm ich es wahr, aber es hörte urplötzlich auf, als mir einfiel, was der Freund mir schon vorab darüber erzählt hatte: nun füllt sich der Raum mit hilfreichen Wesen aus der Geistigen Welt. Mein Herz machte einen Sprung, ich glitt wieder ab, das Knacken begann von Neuem.

Die Schamanin ging um mich herum, ihre Hände über mich haltend. Ab und an hörte ich sie seufzen, als habe sie Schmerzen, aber es waren meine eigenen Schmerzen, mit denen sie in Resonanz war.
An manchen Stellen meines Körpers hielt sie inne und sagte mir, was sie dort sieht. Ein metallener, scharfer Gegenstand steckt in deinem Unterleib. Wieder schossen die heissen Tränen hervor. Ja. Ja, ich weiss. Es ist 32 Jahre her, ein alter Schmerz, den ich längst verarbeitet geglaubt hatte. Ich dachte diese Worte nicht mit meinem Bewusstsein, sondern fühlte sie mit jeder Faser meines Körpers. Unmöglich, dies Empfinden zu erklären.

So fuhr sie fort, ich weiss nicht, wielange, aber mit jedem Schmerz, der sich blockierend in mir abgelagert hatte und der nun endlich ans Licht durfte, fühlte ich mich ruhiger. Sie reinigte meine Chakren und erzählte mir dabei, dass ich immer von Wesenheiten umgeben sei, die mich unendlich lieben, und sie sei von ihnen beauftragt, mir dies auszurichten.

Nach der Sitzung sprachen wir noch lange miteinander. In mir tiefe Ruhe, Strahlen, Lächeln, Glückseligkeit, Frieden und Liebe. Ich bekam einen winzigen Hauch davon zu spüren, wie sich Eins-Sein anfühlen mag.

Seitdem hat sich manches geklärt oder ist in Gang gekommen. Verzeihen fällt leichter, weil es nicht mehr nur Kopfsache ist, sondern wirklich von Herzen kommt, Herzenswunsch ist. Ungeklärte Situationen bereinigten sich und ich bin entscheidungsfreudiger geworden. Ich kann unterscheiden, wann mein Herz spricht und wann der Verstand. Alles in Allem eine bereichernde Erfahrung, die ich nicht mehr missen möchte.


Namaste
:sonnepak1:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schamanische Heilweisen
BeitragVerfasst: 7. Sep 2011, 09:14 
Offline
Studentin (10)
Studentin (10)
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 104
Wohnort: Von der Venus verjagt, im Ruhrgebiet inkarniert
Geschlecht: weiblich
Wäre die Dame mir nicht sympathisch gewesen, hätte es keine Sitzung gegeben, da verlasse ich mich auf mein Gefühl. Aber ich denke, dass jeder, der mit Menschen arbeitet, diejenigen zugeführt bekommt, die zu ihm passen und umgekehrt, ich kenne das vom Kartenlegen oder von der astrologischen Beratung her.
Und so denke ich auch, dass Menschen, die in die Hände von geldgeilen Scharlatanen geraten, da auch irgendwie noch etwas zu lernen zu haben.

Umgekehrt musste ich lernen, Geld zu verlangen. Es hat lange gedauert, bis ich kapiert habe, dass Geld Energie ist und dass Energie von den Menschen zurückgeflossen kommen muss, die man berät, besonders, wenn man sie nicht persönlich kennt.

Das Problem mit der Abhängigkeit kenne ich auch. Es wäre mehr als einfach, die Menschen von sich abhängig zu machen, aber die Kunst ist eben, sie ein Stück Weges zu begleiten und nicht, sie zu manipulieren.

Ich denke, die Dame hat etwas in mir bewirkt, dass mich befähigt hat, aus eigenen Stücken weiter zu kommen. Ein Schubs, ein Anstoss sozusagen. Dafür habe ich das Buch und die Energie gerne geopfert:-). Das rituelle Vorgehen allein macht ja da schon viel aus, das Symbolhafte daran, als sie den "Dreck" aus meinen Chakren zog. Allerdings sollte man vorher schon die Bereitschaft in sich tragen, seinen Schatten begegnen zu wollen, sonst macht es keinen Sinn.


Wünsche euch allen einen sonnigen Tag!
:sonnepak1:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schamanische Heilweisen
BeitragVerfasst: 23. Jul 2012, 23:23 
Offline
Lehrer (09)
Lehrer (09)
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 451
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Schamanisches Heilen:
Es gibt nichts allgemeingültiges.
Ich arbeite anders als andere und andere arbeiten anders.
Wenn ich reise, weil mich jemand darum gebeten hat, dann mit "meinem" Krafttier. Es gehört mir nicht, deswegen die ".
Wenn es mir erlaubt ist, gehe ich in den Körper. Sehe mir an was da ist. Sehe dann was helfen kann.
Da ich aber keinerlei Medizin studiert habe, rate ich eindringlich dazu, auch einen arzt zu rate zu ziehen. Aber ich kann sehen, ob einer Krebs hat und wo. Wie groß ist das? Und wenn es mir erlaubt ist, und ich die notwendige Hilfe bekomme (die dann erscheint, auch in Form anderer Geisttiere) kann ich dran arbeiten. Das geht nur nicht bei jedem.
Bei meinem Ex ging es, bei meinem Vater hingegen nicht. Bei einer Bekannten eines guten Freundes sah ich es und konnte ihm beschreiben wo es sitzt, bei einem älteren Herrn ebenso.
Aber wie gesagt, es geht eben nicht immer. Krebs ist nur ein Beispiel, es gibt ja viele Krankheiten.
Vergiftungen gehören auch dazu. Wie bei der Katze meiner Oma. Die hatte Gift aufgenommen. Ich hab es in ihrem Blut gesehen. Der Tierarzt hat es bestätigt.
Naja.
So was eben....

LG

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Dringend empfohlen....schöne Musik für schöne Schreibgeschichten ;-)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schamanische Heilweisen
BeitragVerfasst: 24. Jul 2012, 08:26 
Offline
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 1662
Wohnort: niederösterreich
Geschlecht: weiblich
so was eben...
...find ich gut smilies/hug3.gif

_________________
Liebe lebt, weil sie liebt. Die Liebe lebt, weil sie gibt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schamanische Heilweisen
BeitragVerfasst: 25. Jul 2012, 08:14 
Offline
Königsmutant (09)
Königsmutant (09)

Registriert: 02.2011
Beiträge: 438
Geschlecht: nicht angegeben
alles ist energie.....,

ich weis noch nicht-was ich bin,ob nun empathisch,shamanisch,oder einfach nur sehend

deswegen sage ich schon mal danke,für die beiträge-
denn sie zeigen mir,das auch davon ein teil von mir ist

neulich war ich eine bekannte besuchen,bei der gerade eine tochter und ein 2.jähriges kind zu besuch waren,
es fühlte sich von mir total angezogen und naja kinder berühren immer meine seele

während eines gesprächs,sagte mir meine bekannte das die kleine,schwierigkeiten im stuhlgang hätte,so schlimm das sie immer weinen muss
während erzählt wird-bin ich schon an der stelle und finde das tatsächliche thema(warum dies so ist-könnte ich niemanden erklären)

ich ziehe in gedanken ein wenig aus der poöffnung des kindes(wie eine reinigung)und sagte dann,in zwei tagen kann sie wieder......ihren stuhl ohne schmerzen loslassen
und dann wird mir gesagt,dünndarm-ich sehe den abschnitt und in diesem abschnitt steht:"das Kind hat im darm einen verschluss,weil die mutter des kindes ein kind verloren hat,vor diesem kind(dies nicht verarbeitet hat)und dies aufs nächste kind übertragen wurde

wisst ihr,manchmal hauen mich solchen klaren aussagen,von mir selbst um-
und das begreifen von energetischen zusammenhängen wird mir immer deutlicher,denn ich sehe sie-und die konsequenzen daraus sind enorm.....

für mich kann ich sagen,das das ausprobieren,das reisen in den körper,die freiheit des geistes seine unabhängigkeit kennenzulernen erst ermöglicht hat-
das wir nur durch äusseres beschränkt werden und sind

für mich ist das was ich tue,eine leichtigkeit in diesem bereich und doch funktioniert sie nur in der freiheit des seins,überall da wo ich "muss"-gibt es eine energetische grenze,
überall wo ich sein darf mit meinen fähigkeiten,kommt die lösung-
überall da,wo ich "soll" vom patienten aus(bekomme ich die information:dieser patient darf lernen,sich aus seiner bedürftigkeit zu befreien-und ich darf ihm nur die hand geben-anleitung sein)

die wege sind so unterschiedlich und doch so einzigartig:gibt es ein richtig und ein falsch?
nein,es gibt ein es ist!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker