Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 25. Nov 2017, 00:57


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Literatur, was spricht dich an?
BeitragVerfasst: 11. Mär 2012, 18:26 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Da wir ein Literaturforum sind, interessiert mich was euch so anspricht, was gefällt und ihr gerne lest.
Bei mir ist das sehr verschieden, manchmal lese leichte Kost und dann auch wieder etwas zum Nachdenken. Je nach Stimmung.
Wie ist das bei euch, habt ihr da spezielle Vorlieben oder auch quer durch den Gemüsegarten?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literatur, was spricht dich an?
BeitragVerfasst: 13. Mär 2012, 16:44 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Ach, ihr lest also nichts?
Oder ist das Thema so uninteressant?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literatur, was spricht dich an?
BeitragVerfasst: 13. Mär 2012, 18:31 
Offline
Meistermutant (10)
Meistermutant (10)

Registriert: 02.2012
Beiträge: 321
Geschlecht: nicht angegeben
keine einfache frage..
leider komme ich im alltag immer seltener zum lesen .......
sind dann auch weniger romane oder poesie zum erleben und erspüren sondern eher informelle texte für den geist - nicht der seele..

aber bald ist wieder ostern - bin dann 1 woche weit weg dieser welt zwischen dünen und meer :-) dann kommt wieder eines dieser sehr dicken monumentalwälzer in meine hände auf das ich zeit und raum verliere und versinke in andere welten. gerne historisch und philosophisch bespickt........ ala name der rose ....

hn
noch keine idee .. hat jemand einen tip ?

_________________
Es gibt kein Gesetz jenseits von Tu was du willst


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literatur, was spricht dich an?
BeitragVerfasst: 13. Mär 2012, 18:38 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Also ich habe gerade das erfundene Mittelalter von Heribert Illig begonnen. Aber ich lese auch gern mal leichteres zwischendurch, Phanthasieromane oder Sciencefictions. Oder auch mal einen Liebesroman, lach


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literatur, was spricht dich an?
BeitragVerfasst: 15. Mär 2012, 09:01 
Offline
Lehrerin (09)
Lehrerin (09)
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 713
Wohnort: Mitten im Universum
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Muse hat geschrieben:
Ach, ihr lest also nichts?
Oder ist das Thema so uninteressant?



Ich hab bestimmt schon tausende von Büchern gelesen, war von Kind an eine Leseratte.
In den letzten Jahren hat sich das aber gelegt, ich lese nur noch wenig.
Zwischendurch hatte ich aber doch zusammen mit meinem Sohn mal eine Terry-Pratchett und Scheibenwelt-Phase, aber zur Zeit les ich nur zum Einschlafen ein bisschen Hasselmann/Schmolke - "Die sieben Archetypen der Angst", abwechselnd mit der Neuauflage von "Archetypen der Seele". :Liebvogel:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literatur, was spricht dich an?
BeitragVerfasst: 15. Mär 2012, 13:46 
Offline
Meistermutant (10)
Meistermutant (10)

Registriert: 02.2012
Beiträge: 321
Geschlecht: nicht angegeben
oje - kennt ihr keine guten romane ........

ich selber lese ja auch viel sachbücher aber mein herz sehnt sich eher nach heute leider unrealistischen darum fiktiven welten ...... möglichst mit viel poesie fürs gemüt...

_________________
Es gibt kein Gesetz jenseits von Tu was du willst


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literatur, was spricht dich an?
BeitragVerfasst: 15. Mär 2012, 14:25 
Offline
Lehrerin (09)
Lehrerin (09)
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 713
Wohnort: Mitten im Universum
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
EarlGrey hat geschrieben:
oje - kennt ihr keine guten romane ........

ich selber lese ja auch viel sachbücher aber mein herz sehnt sich eher nach heute leider unrealistischen darum fiktiven welten ...... möglichst mit viel poesie fürs gemüt...



Sicher kenn ich gute Romane - zB von Luise Rinser, Stefan Zweig, Tolstoi, Dostojewsky, Böll usw.
Für 's Gemüt lese ich immer wieder mal einen Roman von Eugenie Marlitt - das sind Liebesromane, aber auf einem höheren revolutionären Niveau. Damals ging es noch um Adel, Bürgertum und Arbeiterschaft.
Mir gefällt bei ihr, wie gut sie Empfindungen und Gemütsbewegungen beschreiben kann! smilies/blume0019.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literatur, was spricht dich an?
BeitragVerfasst: 15. Mär 2012, 17:13 
Offline
Meistermutant (10)
Meistermutant (10)

Registriert: 02.2012
Beiträge: 321
Geschlecht: nicht angegeben
Federvieh hat geschrieben:
EarlGrey hat geschrieben:
oje - kennt ihr keine guten romane ........

ich selber lese ja auch viel sachbücher aber mein herz sehnt sich eher nach heute leider unrealistischen darum fiktiven welten ...... möglichst mit viel poesie fürs gemüt...



Sicher kenn ich gute Romane - zB von Luise Rinser, Stefan Zweig, Tolstoi, Dostojewsky, Böll usw.
Für 's Gemüt lese ich immer wieder mal einen Roman von Eugenie Marlitt - das sind Liebesromane, aber auf einem höheren revolutionären Niveau. Damals ging es noch um Adel, Bürgertum und Arbeiterschaft.
Mir gefällt bei ihr, wie gut sie Empfindungen und Gemütsbewegungen beschreiben kann! smilies/blume0019.gif


hm - ist es nicht besser selber sein gemüt zu bewegen wie darüber nur zu schreiben bzw lesen ?

_________________
Es gibt kein Gesetz jenseits von Tu was du willst


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literatur, was spricht dich an?
BeitragVerfasst: 15. Mär 2012, 17:16 
Offline
Lehrerin (09)
Lehrerin (09)
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 713
Wohnort: Mitten im Universum
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
EarlGrey hat geschrieben:


Sicher kenn ich gute Romane - zB von Luise Rinser, Stefan Zweig, Tolstoi, Dostojewsky, Böll usw.
Für 's Gemüt lese ich immer wieder mal einen Roman von Eugenie Marlitt - das sind Liebesromane, aber auf einem höheren revolutionären Niveau. Damals ging es noch um Adel, Bürgertum und Arbeiterschaft.
Mir gefällt bei ihr, wie gut sie Empfindungen und Gemütsbewegungen beschreiben kann! smilies/blume0019.gif


hm - ist es nicht besser selber sein gemüt zu bewegen wie darüber nur zu schreiben bzw lesen ?[/quote]


Hm - aber mein Gemüt wird durch Lesen ebenfalls bewegt....
Kommt natürlich auf die Lektüre an - aber ich bevorzuge allemal das, was mich bewegt! :)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literatur, was spricht dich an?
BeitragVerfasst: 14. Mai 2012, 13:03 
Offline
Professor (07)
Professor (07)
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 2335
Wohnort: Schleswig Holstein
Highscores: 15
Geschlecht: männlich
Entschuldigt...
Dieser Threat ging an mir vorbei...

Früher habe ich viel Wolfgang Hohlbein gelesen (Eigentlich alle seine Bücher). Die Alten finde ich genial, doch seine Neuen entwickelten immer noch in Gute, aber für mich uninteressante Bücher...

Ansonsten kenne ich keinen einzigen Namen von Autoren, die ich lese...
Nun ja. Den von Wolfgang. Da habe ich mich früher hineingeflüchtet gehabt. Nur seine gelesen. Bis tief in die Nacht und manchmal sofort, wenn ich zu Hause war wieder... (Ok, vorm Fernseher hockte ich auch. Oder am PC, aber das Buch auf dem Schoß und nebenbei einige anderen Sachen gemacht...

Ich kann nicht mal wirklich "Genres" nennen, die ich lese. Obwohl die auch schwer zu bestimmen wären. Ich nenne es für mich allumfassend einfach nur "Fantasy" :kaffeee:

Das Letzte war "Morphogenesis"-> Infos

Gerade lese ich "Lucifer"-> Infos

Ansonsten lese ich viel über Medizin, Psychologie und eher trockenes Wissen. Finde ich hochinteressant... :boys_0222:
Und halt jedes Thema, das meine Aufmerksamkeit erhält und mein Interesse weckt...

Auf dem PC habe ich etwa diese pdf geöffnet: Das Wissen der Alten

_________________
Musik ist die Sprache des Herzens

Ich habe viele Fehler gemacht, doch bin ich aufgrund dessen die Person, die ich nun bin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literatur, was spricht dich an?
BeitragVerfasst: 14. Mai 2012, 15:32 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
:kichern: Hab grad Wolfgang Holbein, " Das Netz " begonnen, bin erst am Anfang, aber ich finde es jetzt schon spannend.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literatur, was spricht dich an?
BeitragVerfasst: 14. Mai 2012, 17:48 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4882
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
hi hi...auch ich bin hier dran vorbeigeschlittert... smilies/schnecken-24445.gif

wolfgang holbein, da kenn ich so auf anhieb "die templerin" und "blutkrieg"...
allerdings hab ich es nicht selbst gelesen, sondern mir angehört, mit den dazu entsprechenden hintergrundgeräuschen...finde es so total cool...hörbücher...

bin momentan am "rabenmond" von jenny mai nuyen...

smilies/smilie-gross_312.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literatur, was spricht dich an?
BeitragVerfasst: 16. Mai 2012, 10:46 
Offline
Lehrerin (09)
Lehrerin (09)

Registriert: 10.2010
Beiträge: 441
Wohnort: Niederösterreich
Geschlecht: weiblich
ich lese zur Zeit " Gespräche mit Gott " es gibt davon 3Bände den ersten und zweiten habe ich schon gelesen ziehe mir gerade den dritten rein. Meines Erachtens echt gute Bücher.

_________________
Wunder unserer Zeit,
lehren uns zu versteh´n,
manchmal können Herzen besser seh'n


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literatur, was spricht dich an?
BeitragVerfasst: 20. Jun 2012, 15:36 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Bei der schwülen Hitze heute wollte ich eigentlich nicht einkaufen fahren, doch dann hab ich mich überwunden und bin in einen kleinen Supermarkt in meiner Nähe gefahren. Als ich bei der Kasse stand fiel mein gelangweiltes Auge auf einen unscheinbaren kleinen Buchständer mit allerlei Schnickschnakromanen, doch da riss ich die Augen auf, denn mittten drin war " Das Jesustestament " von Kathleen McGowan das ich mir schon immer mal besorgen wollte. Na da bin ich grad am Lesen :kichern:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literatur, was spricht dich an?
BeitragVerfasst: 1. Jul 2012, 18:28 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Ein wichtiges Buch, es beschreibt das Leben von Mathilde von Tusczien, Gemahlin des Papstes Gregor VII. Der bemerkenswersteten Frau in ihrem Jahrtausend, und ihre Verbindung zur Blutlinie von Jesus. Der Roman führt die Schriftstellerin Maureen Pascal durch die Geschichte der Mathilde auf der Suche nach den Buch der Liebe.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literatur, was spricht dich an?
BeitragVerfasst: 4. Jul 2012, 18:49 
Offline
Königsmutant (09)
Königsmutant (09)

Registriert: 02.2011
Beiträge: 438
Geschlecht: nicht angegeben
.....also bei mir ist das so.....,wenn es mich in ein buchladen zieht,weis ich bewusst nie warum-
dann folge ich meiner intuition-lasse mich leiten,
und mit einer sicherheit,als wüsste ich doch was ich will-
greife ich ein buch-

manchmal schlage ich eine seite auf-
finde genau
die antwort,auf etwas was ich suchte

und schwups,kommt etwas zu mir-was zu mir gehört

ich lese deshalb alles,
was meine seele im moment braucht


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literatur, was spricht dich an?
BeitragVerfasst: 4. Jul 2012, 19:18 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Ja so geht es mir eigentlich auch, momentan bin ich über Dan Brown " das verlorene Symbol" gestolpert. :kichern:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literatur, was spricht dich an?
BeitragVerfasst: 23. Jul 2012, 08:36 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Und schon ist das nächste Buch dran, wieder von Dan Brown " Illuminati ".


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literatur, was spricht dich an?
BeitragVerfasst: 23. Jul 2012, 23:14 
Offline
Lehrer (09)
Lehrer (09)
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 451
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Hey,
mich spricht an, was mich mit Wissen Er-füllt.
Ich bin zu neugierig.
Es gibt einiges, was ich nicht begreife. Mathematik z.B.
Aber Astronomie, Biologie, egal welcher Art, Geschichte (alles), oder wie mache ich was (Lehmofen? Spinnen? Färben? Holzarbeiten? etc.),
Physik in manchen Fällen, auch wenn ich da so gar keine Begabung habe, Psychologie, Klimaforschung, also eigentlich alles, was im weitesten Sinne Allgemeinbildung sein sollte, das dann aber bitte vertiefend....
Romane nicht unbedingt, es sei denn sie sind einigermassen hintergründig, gerne mit schwarzen Humor.
Ich mag Terry Prattchet (hab ich das richtig geschrieben?), Herr der Ringe rauf und runter, weil da Werte drin stecken.
Ansonsten wirds in der Sparte auch schon schwierig.
Fantasy find ich manchmal ganz gut. Aber auch da nur begrenzt.
Zeitschriften über Mode und so was find ich überflüssig, weil in meinen Augen sinnlos. Was interessiert es mich, was in oder out ist?
Naja...
so was eben...

LG

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Dringend empfohlen....schöne Musik für schöne Schreibgeschichten ;-)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literatur, was spricht dich an?
BeitragVerfasst: 16. Aug 2012, 19:52 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Das wechselt bei mir, je nach Stimmung.
Manchmal bin ich wissensdurstig und kann nicht genug kriegen
und dann brauch ich wieder mal was Leichtes.
Das kann dann alles mögliche sein, angefangen vom Krimi, Fantasy
oder sehr gerne Science Fiction, Liebesromane eher selten,
nur wenn es gute sind, Kitschromane mag ich nicht.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literatur, was spricht dich an?
BeitragVerfasst: 31. Aug 2012, 17:09 
Offline
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 1662
Wohnort: niederösterreich
Geschlecht: weiblich
Die vier Versprechen DON MIGUEL RUIZ

Himmel und Hölle sind in uns. Jeden Moment entscheiden wir selbst darüber, in welcher Wirklichkeit wir leben. Alles hängt davon ab, an welche Überzeugungen, Vereinbarungen und Versprechen wir uns halten.

Als Meister toltekischer Tradition und Weisheit enthüllt Don Miguel Ruiz einen praktischen und leicht nachvollziehbaren Weg, um uns aus dem kollektiven Albtraum von Angst, Missbrauch und Gewalt zu befreien und in unserem Leben immer mehr Freiheit, Freude und Liebe zu verwirklichen. Vier einfache, aber kraftvolle Versprechen sind der Schlüssel zur inneren Transformation.

1 DAS ERSTE VERSPRECHEN

Verwenden Sie mit Bedacht Ihre Worte und seien Sie untadelig mit Ihrem Wort

2 DAS ZWEITE VERSPRECHEN

Nehmen Sie nichts persönlich

3 DAS DRITTE VERSPRECHEN

Ziehen Sie keine voreiligen Schlüsse

4 DAS VIERTE VERSPRECHEN

Tun Sie immer Ihr Bestmögliches


.......................................

ich mag bücher, mit denen ich arbeiten kann, wo ich an mir und mit mir arbeiten kann....
um etwas zu verändern, um mich zu verändern....
die mir helfen....mich zum nachdenken bringen....

smilies/blume0019.gif noney

_________________
Liebe lebt, weil sie liebt. Die Liebe lebt, weil sie gibt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker