Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 24. Nov 2017, 04:37


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Die Tempelritter
BeitragVerfasst: 10. Mär 2012, 19:25 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Der Orden wurde im Jahre 1119 von Hugo de Payens gegründet und machte sich in erster Linie den Schutz der Pilger, welche nach Jerusalem reisten, zur Hauptaufgabe.
Der vollständige Titel des Ordens lautete:

"PAUPERES COMMILITONES CHRISTI TEMPLIQUE SALOMONIS"
(Arme Kriegskameraden Christi und des Tempels Salomons)

Mutmassungen zufolge soll das erste Ziel der Templer, die Christen in Jerusalem zu beschützen, nur ein Vorwand für ihr wirkliches Vorhaben gewesen sein: Das Auffinden von geheimen Manuskripten aus den Zeiten Moses und der Wiederaufbau des Tempels Salomons entsprechend den Plänen der Prophezeiungen des Ezechiels.



*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Tempelritter
BeitragVerfasst: 11. Mär 2012, 11:14 
Offline
Königsmutant (09)
Königsmutant (09)

Registriert: 02.2011
Beiträge: 438
Geschlecht: nicht angegeben
vielleicht kann mir jemand helfen,zum thema templer.tempelritter

vor einen dreiviertel jahr,
sah ich in einem telefonat mit einer freundin-
das jemand hinter ihr steht----und beschrieb ihr die kleidung der person
(ich hatte keine ahnung),sie sagte mir,das dies aus der zeit der tempelritter ist

da vollzog ein mann einen segen über meine freundin am telefon-
im hier und jetzt,
ich war sprachlos-es a-sehen zu können
und b-selbst nicht bewusst zu wissen,was die templer waren

vier stunden später,als das telefonat schon längst beendet war,
vollzog sich mitten beim anschauen eines filmes das gleiche ritual bei mir über den kopf-doch dieses mal sah der mann anders aus,
gleichgeblieben ist die kleidung und die information,jetzt segnet mich ein templer

weiss irgendjemand was dies zu bedeuten hat?
liebe Grüsse


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Tempelritter
BeitragVerfasst: 11. Mär 2012, 12:38 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Da kann ich nicht viel dazu sagen, aber ich weiß, dass es viel Unerklärliches gibt, das man mit dem Verstand nicht einordnen kann.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Tempelritter
BeitragVerfasst: 11. Mär 2012, 13:17 
Offline
Königsmutant (09)
Königsmutant (09)

Registriert: 02.2011
Beiträge: 438
Geschlecht: nicht angegeben
ja liebes,das ist so-
und doch irgendwo am ende des geschehenden,mag etwas dies
verstehen wollen... :air_kiss:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Tempelritter
BeitragVerfasst: 11. Mär 2012, 18:02 
Offline
Meistermutant (10)
Meistermutant (10)

Registriert: 02.2012
Beiträge: 321
Geschlecht: nicht angegeben
ich selber würde visionen, wenn sie auch bewusst und intensiver sind , in der nähe der träume einordnen. in deiner beschreibung könnte man auch von mystischen erlebnis reden wäre aber eine frage deines seelischen empfindens dabei.
auf jedenfall würde ich es als geistige wesenheit deines inneren seelenlebens bezeichnen wobei die äussere form eher nebensächlich sein dürfte. dein verstand hat mangels eines besseren bildes auf etwas zurückgegriffen was symboliscnlich bekannt und seelisch ähnlich besetzt ist...

_________________
Es gibt kein Gesetz jenseits von Tu was du willst


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Tempelritter
BeitragVerfasst: 11. Mär 2012, 18:12 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Und wenn es ihr nicht bekannt war? Die Bilder aber so deutlich waren, dass sie sie beschreiben konnte, obwohl noch nie vorher gesehen?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Tempelritter
BeitragVerfasst: 12. Mär 2012, 01:08 
Offline
Königsmutant (09)
Königsmutant (09)

Registriert: 02.2011
Beiträge: 438
Geschlecht: nicht angegeben
EarlGrey hat geschrieben:
ich selber würde visionen, wenn sie auch bewusst und intensiver sind , in der nähe der träume einordnen. in deiner beschreibung könnte man auch von mystischen erlebnis reden wäre aber eine frage deines seelischen empfindens dabei.
auf jedenfall würde ich es als geistige wesenheit deines inneren seelenlebens bezeichnen wobei die äussere form eher nebensächlich sein dürfte. dein verstand hat mangels eines besseren bildes auf etwas zurückgegriffen was symboliscnlich bekannt und seelisch ähnlich besetzt ist...

-----------------------------------------
danke lieber Earl,
ich mag mal weiter fragen,wenn dies eine geistige wesenheit meines innenlebens ist,und ich aber bis dahin nichts von templern wusste-woher kommt dann diese information
und warum spürte meine freundin-diese energie hinter sich stehen-
ich weis geist ist Bewusstsein,die information kann man sich aus dem energiefeld erspüren,
tue ich dies unbewusst?
das gefühl einer vision war es nicht-es war da im jetzt,doch die templer lebeen vor langer zeit,
tragen wir auch die energie der templer......wenn ja wäre das für mich eine erklärung,
doch dann bitte ich diese geistige kraft-mir mitzuteilen,was sie mir damit sagen wollte.....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Tempelritter
BeitragVerfasst: 12. Mär 2012, 07:23 
Offline
Lehrerin (09)
Lehrerin (09)
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 713
Wohnort: Mitten im Universum
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
wildpferd hat geschrieben:
vielleicht kann mir jemand helfen,zum thema templer.tempelritter

vor einen dreiviertel jahr,
sah ich in einem telefonat mit einer freundin-
das jemand hinter ihr steht----und beschrieb ihr die kleidung der person
(ich hatte keine ahnung),sie sagte mir,das dies aus der zeit der tempelritter ist

da vollzog ein mann einen segen über meine freundin am telefon-
im hier und jetzt,
ich war sprachlos-es a-sehen zu können
und b-selbst nicht bewusst zu wissen,was die templer waren

vier stunden später,als das telefonat schon längst beendet war,
vollzog sich mitten beim anschauen eines filmes das gleiche ritual bei mir über den kopf-doch dieses mal sah der mann anders aus,
gleichgeblieben ist die kleidung und die information,jetzt segnet mich ein templer

weiss irgendjemand was dies zu bedeuten hat?
liebe Grüsse



Hallo Wildpferd!


Ich denke, es hilft nicht viel, darüber zu spekulieren, was es bedeuten KÖNNTE!
Die Frage ist doch, was es bedeutet es für dich?
Und das findest du raus, indem du dich damit beschäftigst, die Bilder auf dich wirken lässt, deine Empfindungen und Assoziatonen beachtest.
Du könntest es auch auseinandernehmen und dich so annähern. Also, was bedeutet Tempel für dich, was Ritter und was Segen? Was hast du gespürt, als du es wahrgenommen hast - wie ging es dir damit?
Es kann dann durchaus auch passieren, dass du dann die Information bekommst, wo es herkam!
Es wäre natürlich auch möglich, dass wir hier ebenfalls unsere Assoziationen beisteuern, manchmal macht es dann auch klick.
Bin mir aber sicher, dass du das schon längst weißt - aber mir geht es öfter so (und vielleicht ja auch dir), wenn 's mich selbst betrifft, steh ich auf dem Schlauch und brauch wen, der mich dran erinnert, wie man vorgeht und der auch Fragen stellt.


LG

Federvieh :Liebvogel:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Tempelritter
BeitragVerfasst: 12. Mär 2012, 07:39 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4882
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
wildpferd hat geschrieben:
EarlGrey hat geschrieben:
ich selber würde visionen, wenn sie auch bewusst und intensiver sind , in der nähe der träume einordnen. in deiner beschreibung könnte man auch von mystischen erlebnis reden wäre aber eine frage deines seelischen empfindens dabei.
auf jedenfall würde ich es als geistige wesenheit deines inneren seelenlebens bezeichnen wobei die äussere form eher nebensächlich sein dürfte. dein verstand hat mangels eines besseren bildes auf etwas zurückgegriffen was symboliscnlich bekannt und seelisch ähnlich besetzt ist...

-----------------------------------------
danke lieber Earl,
ich mag mal weiter fragen,wenn dies eine geistige wesenheit meines innenlebens ist,und ich aber bis dahin nichts von templern wusste-woher kommt dann diese information
und warum spürte meine freundin-diese energie hinter sich stehen-
ich weis geist ist Bewusstsein,die information kann man sich aus dem energiefeld erspüren,
tue ich dies unbewusst?
das gefühl einer vision war es nicht-es war da im jetzt,doch die templer lebeen vor langer zeit,
tragen wir auch die energie der templer......wenn ja wäre das für mich eine erklärung,
doch dann bitte ich diese geistige kraft-mir mitzuteilen,was sie mir damit sagen wollte.....


ich glaube, mit den bildern wird schon gesagt bzw gezeigt, was mitgeteilt werden will...auch ich hab das problem, dass ich gezeigt und nicht gesagt bekomme...
dazu kann ich so einiges, selbst erfahrenes berichten, nur dass auch ich keine gebrauchsanweisung dafür habe, so dass auch ich da oft am rätseln bin...
auch spielen meine emotionen oder gefühle dabei eine große rolle...
und ich merke, wenn ich was nicht verstehe, wiederholen sich die bilder und ergänzen sich so lange, bis ich verstanden habe...
voraussetzung dafür, ist mein interesse daran...
ich wollte grad ein beispiel beschreiben, doch habe ich es wieder gelöscht, weil es mir einfach nicht gelungen ist...vielleicht ein anderes mal...
sind ja alles nur bruchstücke des ganzen und wie will man sie dann im ganzen verstehen ?
also, liebes einhorn-wildpferd, ich wünsche dir, dass du bei interesse daran mehr bilder dazu bekommst und sie bei nichtinteresse weg bleiben...
denn nur du allein entscheidest über dein interesse daran...
und so wird es wahrscheinlich auch sowieso kommen...

ganz liebe grüße und ich bin gespannt
smiley_emoticons.gif GroupHug.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Tempelritter
BeitragVerfasst: 12. Mär 2012, 07:55 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4882
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
Federvieh hat geschrieben:
...wenn 's mich selbst betrifft, steh ich auf dem Schlauch und brauch wen, der mich dran erinnert, wie man vorgeht und der auch Fragen stellt.


LG

Federvieh :Liebvogel:


ja, richtig, da geht es mir auch ähnlich... GroupHug.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Tempelritter
BeitragVerfasst: 12. Mär 2012, 08:04 
Offline
Lehrerin (09)
Lehrerin (09)
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 713
Wohnort: Mitten im Universum
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
marsianer78 hat geschrieben:
Federvieh hat geschrieben:
...wenn 's mich selbst betrifft, steh ich auf dem Schlauch und brauch wen, der mich dran erinnert, wie man vorgeht und der auch Fragen stellt.


LG

Federvieh :Liebvogel:


ja, richtig, da geht es mir auch ähnlich... GroupHug.gif



Ja - Mitmenschen sind einfach wichtig! include/Engel/smilie_engel_081.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Tempelritter
BeitragVerfasst: 12. Mär 2012, 17:18 
Offline
Meistermutant (10)
Meistermutant (10)

Registriert: 02.2012
Beiträge: 321
Geschlecht: nicht angegeben
wildpferd hat geschrieben:
EarlGrey hat geschrieben:
ich selber würde visionen, wenn sie auch bewusst und intensiver sind , in der nähe der träume einordnen. in deiner beschreibung könnte man auch von mystischen erlebnis reden wäre aber eine frage deines seelischen empfindens dabei.
auf jedenfall würde ich es als geistige wesenheit deines inneren seelenlebens bezeichnen wobei die äussere form eher nebensächlich sein dürfte. dein verstand hat mangels eines besseren bildes auf etwas zurückgegriffen was symboliscnlich bekannt und seelisch ähnlich besetzt ist...

-----------------------------------------
danke lieber Earl,
ich mag mal weiter fragen,wenn dies eine geistige wesenheit meines innenlebens ist,und ich aber bis dahin nichts von templern wusste-woher kommt dann diese information
und warum spürte meine freundin-diese energie hinter sich stehen-
ich weis geist ist Bewusstsein,die information kann man sich aus dem energiefeld erspüren,
tue ich dies unbewusst?
das gefühl einer vision war es nicht-es war da im jetzt,doch die templer lebeen vor langer zeit,
tragen wir auch die energie der templer......wenn ja wäre das für mich eine erklärung,
doch dann bitte ich diese geistige kraft-mir mitzuteilen,was sie mir damit sagen wollte.....


ich meine der "ritter" ob nun von der speziellentemplerbruderschaft oder von anderer stelle ist in unserer kultur wie literatur ein stehendes symbol von schutzinstanz...
man kann nicht in dieser kultur leben ohne das symbol verinnerlicht zu haben - bewusst oder unbewusst !

wenn deine freundin dir nahesteht ist eine empathische übertragung von "energie" unvermeidbar

und wenn du für eine spezielle energie "empfangsbereit" bzw der seelischen konfiguration entsprichst bist so kannst du diesen strom auch über der zeit empfangen
wenn diese "geistige wesenheit" einmal in dir inkarniert ist so bleibst du auch verbunden -auch jenseits aller bewussten informationen und vernunft.

_________________
Es gibt kein Gesetz jenseits von Tu was du willst


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Tempelritter
BeitragVerfasst: 12. Mär 2012, 17:22 
Offline
Königsmutant (09)
Königsmutant (09)

Registriert: 02.2011
Beiträge: 438
Geschlecht: nicht angegeben
das ist wirklich eine antwort
die mich weiterbringt
smilies/smilie_love_031.gif danke schön


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Tempelritter
BeitragVerfasst: 13. Mär 2012, 10:44 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Mich würde interessieren, welchen Bezug die Templer zu dir und deiner Freundin haben. Kannst du etwas damit anfangen?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Tempelritter
BeitragVerfasst: 13. Mär 2012, 13:18 
Offline
Königsmutant (09)
Königsmutant (09)

Registriert: 02.2011
Beiträge: 438
Geschlecht: nicht angegeben
......das ist spannend,diese frage

-es ist eher gefühlsmässig das ich es beschreiben kann,
-geheimwissenschaften,innere weisheit und wissen,bund der andersdenkenden,
aufklärung-aufklärer,wahrheit,geistiger aufstieg,das rote kreuz auf weissen hintergrund,die erdung der vier elemente.......,und das wir beide unseren segen bekommen haben-heisst für mich das wir aus einer seelengruppe stammen

angefühlt hat es sich wundervoll(ausdruck von zugehörigkeit),auch magie und rituale.....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Tempelritter
BeitragVerfasst: 13. Mär 2012, 18:13 
Offline
Meistermutant (10)
Meistermutant (10)

Registriert: 02.2012
Beiträge: 321
Geschlecht: nicht angegeben
wildpferd hat geschrieben:

angefühlt hat es sich wundervoll(ausdruck von zugehörigkeit),auch magie und rituale.....


so etwas könnte man auch als eine art "mystisches erlebnis" beschreiben....
der mensch empfindet etwas was eigentlich rational nicht beschreibbar ist..
der verstand will es aber erklären und sucht sich nun das nächste passende symbol dafür...

_________________
Es gibt kein Gesetz jenseits von Tu was du willst


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Tempelritter
BeitragVerfasst: 14. Mär 2012, 09:30 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Das geheime Netz der Templer :

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Tempelritter
BeitragVerfasst: 14. Mär 2012, 09:56 
Offline
Meistermutant (10)
Meistermutant (10)

Registriert: 02.2012
Beiträge: 321
Geschlecht: nicht angegeben
Muse hat geschrieben:


dort steht das ihr in österreich keine templer kennt..... ;-)

_________________
Es gibt kein Gesetz jenseits von Tu was du willst


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Tempelritter
BeitragVerfasst: 14. Mär 2012, 10:05 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Zwar ist es noch immer nicht möglich, eine historische Landkarte über
die Anwesenheit der Templer in unserem Land zu zeichnen, aber sie
waren höchst präsent.

Nun soweit ich mich errinnere, waren die Templer nie Thema in der Schule, also das Wissen darüber wurde nicht erwähnt, ich nehme an wegen unten stehenden Gründen.
Zitat:
Zwar findet man in
historischen Werken des 19. Jahrhunderts noch Hinweise auf Templerniederlassungen
auf dem Gebiet des heutigen Österreich, doch
wurden die Templer nach dem Zweiten Weltkrieg gerne ins Reich der
Märchen und der Phantasie verwiesen, nicht zuletzt wegen des Missbrauchs
ihres Namens und ihrer Ideale durch die Nationalsozialisten.
Erst vor wenigen Jahren hat man begonnen, sich ernsthaft und ohne
Vorurteile mit dem Thema zu beschäftigen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Tempelritter
BeitragVerfasst: 14. Mär 2012, 10:35 
Offline
Meistermutant (10)
Meistermutant (10)

Registriert: 02.2012
Beiträge: 321
Geschlecht: nicht angegeben
die templer thematik steckt tiefer in unserer kultur wie die meisten denken

so ist das lied "frere jaques" (Bruder jakob, bruder jakob ..schläfst du noch ...hörst du nic ht die glocken..) zurückzuführen auf Jacques de Molay, den letzten grossmeister der templer, welcher es versäumte auf die gerüchte zu reaagieren dass der papst sich mit den könig von frankreich gegen die templer verschworen hat....

ebenso soll der unglückstag freitag der 13. sich auf die nacht beziehen als die schergen des papstes und des königs europaweit die ordenshäuser stürmte....

_________________
Es gibt kein Gesetz jenseits von Tu was du willst


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker