Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 13. Dez 2017, 17:56


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 180 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Plauderstübchen
BeitragVerfasst: 16. Jan 2017, 18:54 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2087
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Toby ist bei dir kein Winter,dass du noch Motorradfahren kannst?

Man,die Strassen sind doch stellenweise glatt,auch wenn sie abgestreut sind,pass bloß gut auf dich auf

smilies/smilie_love_031.gif include/Engel/smilie_engel_081.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plauderstübchen
BeitragVerfasst: 17. Jan 2017, 00:53 
Offline
Professor (07)
Professor (07)
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 2336
Wohnort: Schleswig Holstein
Highscores: 15
Geschlecht: männlich
Wir haben hier kein Schnee gehabt, der auch nur ansatzweise liegen gelieben ist. Heute sogar knapp 15 Grad in der Sonne ^^

Es ist glatt. Sauglatt!
Ich würde auch nicht mit dem Motorrad fahren. Der gefallene Schnee gefriert nachts aufs den Straßen und ohne richtige Schuhe ist es sogar zu glatt zum Laufen :D

Meine Verlobte war dieses Wochenende paarmal ausgerutscht ^^

Und das Gedicht in dem anderen Threat war Erinnerung an Motorrad fahren im Winter. Ich habe leider keines mehr :(
Die Frau vor mir meinte kurz nach ner Kurve extrem stark bremsen zu müssen, da sie dann erst die Tanke sah, um zu tanken. Ich konnte nicht mehr bremsen und bin ihr hinten rauf. Dabei über das ganze Auto geflogen. Schultereckgelenksprenung. Ich habe über ein Jahr richtig Probleme damit gehabt. Auch heute noch -.-

Das Motorrad war so blöd gefallen, dass der Motorblock aufgerissen war und nicht mehr reparabel. Und ich habe die Anscheinsschuld bekommen :/ Hintendrauf, derjenige ist Schuld.... :smilie_tier_172:

Aber ansonsten zu deinem Hund und dem Streusalz: Hier ist es für privat verboten Streusalz zu nutzen... Höchstens Sand. Eventuell genau aus dem Grund...

_________________
Musik ist die Sprache des Herzens

Ich habe viele Fehler gemacht, doch bin ich aufgrund dessen die Person, die ich nun bin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plauderstübchen
BeitragVerfasst: 17. Jan 2017, 06:59 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2087
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Wir haben hier kein Schnee gehabt, der auch nur ansatzweise liegen gelieben ist. Heute sogar knapp 15 Grad in der Sonne ^^

Es ist glatt. Sauglatt!
Ich würde auch nicht mit dem Motorrad fahren. Der gefallene Schnee gefriert nachts aufs den Straßen und ohne richtige Schuhe ist es sogar zu glatt zum Laufen :D

Meine Verlobte war dieses Wochenende paarmal ausgerutscht ^^

Und das Gedicht in dem anderen Threat war Erinnerung an Motorrad fahren im Winter. Ich habe leider keines mehr :(
Die Frau vor mir meinte kurz nach ner Kurve extrem stark bremsen zu müssen, da sie dann erst die Tanke sah, um zu tanken. Ich konnte nicht mehr bremsen und bin ihr hinten rauf. Dabei über das ganze Auto geflogen. Schultereckgelenksprenung. Ich habe über ein Jahr richtig Probleme damit gehabt. Auch heute noch -.-

Das Motorrad war so blöd gefallen, dass der Motorblock aufgerissen war und nicht mehr reparabel. Und ich habe die Anscheinsschuld bekommen :/ Hintendrauf, derjenige ist Schuld.... :smilie_tier_172:

Aber ansonsten zu deinem Hund und dem Streusalz: Hier ist es für privat verboten Streusalz zu nutzen... Höchstens Sand. Eventuell genau aus dem Grund...



So siehts hier auch aus zur Zeit,der gefallene Schnee ist wie schockgefroren,aber es ist eine dicke Schicht von guten 30 cm.

Das Einzigste ,was hier zu unserer Erleichterung gemacht wird,sie fahren durch die ganzen Wälder mit dicken Bulldogs,damit wir eine Spur zum Laufen haben...

Aber mal räumen? Nein,das kostet zuviel. Es steht im Mietvertrag genau so....jede Partei hat den Schnee um das gesamte Grundstück bis spätestens morgens 7 Uhr zu räumen.Desweiteren hat das genau bis zur Mitte der Fahrbahn zu erfolgen.
Es besteht Streusalzpflicht,sollte jemand fallen und es ist kein Salz gestreut,darf die Versicherung auf Nichtzahlung aller Ansprüche bestehen.

Das ist aus den Gemeindestatuten entnommen,sollte ein neuer Bürgermeister eine andere Regelung bevorzugen,wird dieser Zusatz im Mietvertrag dementsprechend geändert.

So sieht es aus lieber Toby, sie wollen Geld sparen,also machen wir das als Anwohner doch wirklich toll...
Ich kann keine Schneeschippe mehr sehen,geschweige sie anheben. Es geht auch langsam der Platz aus,wo man die Schneemassen hinwerfen kann.

Aber.....für Samy hab ich eine Lösung gefunden. Ich gehe auf der gestreuten Fläche und er rechts davon im Schnee.Fängt der Waldweg rechts vom Haus an und da muss ich ca.rund herum 1000qm räumen....musste dir in einer U-Form vorstellen...gehe ich nun mit samy Gassi,sind es nur 20 Meter rechts vom Haus
gestreute Fläche,aber eben nur halb bis zur Mitte der Strasse....danach latschen wir ja bereits durch die Pampa..
Aus Schaden wird man klug,er wird niemehr sich weh tun,an seinen Pfoten.....Salz betreffend.

Oh Toby,dass tut mir aber leid,mit deinem Unfall. Deine Verletzung muss sehr schmerzhaft gewesen sein.
Mein Mann hatte mal genau dasselbe,der gesamte Schulterring war praktisch in Scherben gelegen.
Hat 9 Stunden gedauert,bis sie ihm sämtliche Einzelstücke aus dem Oberkörperbereich gefischt hatten.

Vielleicht kannste dir eines Tages nochmal den Wunsch von einem Motorrad erfüllen.
Es ist dein Traum,deine innere Freiheit.
Finde ich auch ein sehr merkwürdiges Gesetz....wer hinten auffährt ist Schuld...,wenn dem Vordermann ein Tier zb. vor das Auto rennt,selbst da ist man auch Schuld...man hat genug Abstand zu halten,um solche Situationen vorab sehen zu können...

Die Einen sparen am falschen Ende,die Anderen eben am anderen Ende und so entsteht daraus eine Schlange,die sich selbst in den Schwanz beißt....
ergibt auch als Bild die waagerechte Acht....oder auch..Alpha und Omega... :kichern:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plauderstübchen
BeitragVerfasst: 18. Jan 2017, 09:42 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2087
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Auch heute gefühlte 30 Grad minus....schlotter...nein,es sind 14 Grad minus,aber ich trage Kleidung,als ob Ersteres der Fall wäre.. smilie_tra_012.gif

Also,dass ist mir echt noch nie so passiert,dass ich im Haus so dick angezogen bin...

Zuerstmal,eine Thermolegging,dann eine Nickijogginghose,schön dick gefüttert...ähm 3 Paar Strümpfe..
normale Socken,Thermosocken und noch dicke Plüschsocken drüber... :kichern:

Zwei Shirts,einen dicken Pulli und einen nochmal so dicken Norwegerpulli....den zieh ich eigentlich für draussen an,weil er so dick ist,dass man locker auf eine Jacke verzichten kann...

Aaaaaaber, nicht so dieses Jahr. Ich friere mir echt noch einen ab...was für eine Redewendung :kichern:

Na und alle Heizungen laufen auf Hochtouren....

Wenn ich mich fertig mache,für Gassi zu gehen,komme ich kaum in meine dick gefütterte Winterthermohose rein und irgendwie fühle ich mich so seltsam schwer....die Hosen? Ich weiss es nicht so recht,Hauptsache ist....nicht frieren.

Na und die dicke Daunenjacke muss ja auch noch drüber....

Wißt ihr was?

Unterwegs ist es erst so eisig kalt,dass ich mich am liebsten im Schnee einbuddeln würde und dann fange ich an zu schwitzen... :kichern:
Und mein Samy? Der hat einfach nur sein Winterfell und tobt wie ein Irrer durch den Schnee...
Irgendwo ist er dann verschwunden,sein Kopf wühlt sich durch die Tiefe,mit der Hoffnung die Spur einer Maus zu finden.
Sieht echt lustig aus,seine Nase ist genauso rot wie die Meinige...

Ob so einer flirten wolle? Neeeee....ist der beste Abwehrschutz,wie eine Zwiebel eingepackt...

Da rennt wirklich einer im Wald rum,wie so ein stolzer Gockel.

Wenn er einen sieht,tut er so,als würde er joggen,sieht cool aus,mit seiner hellblauen Pudelmütze :kichern:

Alles in allem, eine Zwiebel sieht da noch zig mal schöner aus,also, wer schälen will, hat echt eine Menge zu tun :kichern:

Amor bleibe mal am besten zuhause, das mit dem Flirten vergess mal lieber....dein Pfeil der prallt doch ab,wie soll er einen den treffen? :pets.004: :pets.004:

Vielleicht bleibt da ne Fliege dran kleben,die dann im Frühling zur Froschprinzessin erwachet... :kichern:

Unicorns Winterbericht....heute....die Zwiebel zauberer.gif smiley_emoticons.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plauderstübchen
BeitragVerfasst: 18. Jan 2017, 18:18 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Ganz so kalt ist es bei uns nicht, aber wenns so grau und kalt ist, vermeinde ich es raus zu gehen.
Hab schon mal dran gedacht, meine Langlaufski anzuschnallen und ein wenig herum zu stapfen damit. Habs aber wieder verworfen.
Mal sehen, falls doch die Sonne rauskommen sollte die nächsten Tage, überwinde ich vielleicht meine Faulheit. :kichern:
Dafür ist Öte wieder zu uns zurück gekehrt. Sie war ja ausgesiedelt, mein Sohn hatte sie aufgenommen als wir den großen Umbau hatten und nix Grünes mehr zum Fressen für sie da war. Allerdings war sie krank die letzte Zeit und mußte am Auge operiert werden und bekam Antibiotika, deshalb wurde sie nicht eingewintert.
Als mein Sohn sie vor zwei Tagen brachte wollten wir zwar versuche sie noch ein paar Wochen zum Schlafen zu bringen, doch ich habe den Eindruck, sie ist zu lebhaft und trau es mich nicht so recht.
Deshalb werden wir sie bis zum Frühling durchfüttern.

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plauderstübchen
BeitragVerfasst: 19. Jan 2017, 06:21 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2087
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Ganz so kalt ist es bei uns nicht, aber wenns so grau und kalt ist, vermeinde ich es raus zu gehen.
Hab schon mal dran gedacht, meine Langlaufski anzuschnallen und ein wenig herum zu stapfen damit. Habs aber wieder verworfen.
Mal sehen, falls doch die Sonne rauskommen sollte die nächsten Tage, überwinde ich vielleicht meine Faulheit. :kichern:
Dafür ist Öte wieder zu uns zurück gekehrt. Sie war ja ausgesiedelt, mein Sohn hatte sie aufgenommen als wir den großen Umbau hatten und nix Grünes mehr zum Fressen für sie da war. Allerdings war sie krank die letzte Zeit und mußte am Auge operiert werden und bekam Antibiotika, deshalb wurde sie nicht eingewintert.
Als mein Sohn sie vor zwei Tagen brachte wollten wir zwar versuche sie noch ein paar Wochen zum Schlafen zu bringen, doch ich habe den Eindruck, sie ist zu lebhaft und trau es mich nicht so recht.
Deshalb werden wir sie bis zum Frühling durchfüttern.

Bild


Och,was für ein schönes Happy End....die gute alte Öte ist wieder da.
Sie ist wohl aus ihrem Rythmus gekommen und deshalb kannste sie nicht mehr einwintern.
Aber auch....Tiere merken als Erstes,wann der Frühling naht. Noch knapp 2 Monate,,

Öte wird sich auch denken,nö,jetzt auch nicht mehr,fütter du mich ruhig mal durch. Frechheit aber auch,mich erst aussiedeln,um mich dann direkt wieder in den Kühlschrank zu verfrachten...
Nöte meint Öte....setz mich auf die Fensterbank und dann guck ich mal zu,wie du
in der Kälte dir einen abfrierst...ab auf die Langlaufski... :kichern:

Gespräch mit Öte dem Forummaskottchen.... :Obelix 2:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plauderstübchen
BeitragVerfasst: 20. Jan 2017, 13:20 
Offline
Professor (07)
Professor (07)
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 2336
Wohnort: Schleswig Holstein
Highscores: 15
Geschlecht: männlich
Wir haben hier höchstens bzw. als Minimum Null Grad an der Ostsee :D Wo in Süddeutschland Minus 20 Grad nach Wetterdienst wären...

Vor Kurzem sogar knapp 15 Grad und sonnig gewesen :D

Mir reicht ne Decke, wenn ich den Balkon auflasse für die Katzen ^^

Das fiese war als es so leicht Schnee gab und es zu warm war, dass dieser liegen blieb. Alles nass und feucht... Und dann gefror es nachts. Oder der Boden war so kalt, dass etwa Nieselregen direkt gefror...
Bei diesen Tagen konnten man nicht raus ohne min. einmal auszurutschen :D
Überall Eis auf den Wegen und Straßen. Gab auch einige Unfälle... :/

Aber jetzt?`Höchstens kalt/ungemütlich ^^

_________________
Musik ist die Sprache des Herzens

Ich habe viele Fehler gemacht, doch bin ich aufgrund dessen die Person, die ich nun bin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plauderstübchen
BeitragVerfasst: 20. Jan 2017, 15:00 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2087
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Wir haben hier höchstens bzw. als Minimum Null Grad an der Ostsee :D Wo in Süddeutschland Minus 20 Grad nach Wetterdienst wären...

Vor Kurzem sogar knapp 15 Grad und sonnig gewesen :D

Mir reicht ne Decke, wenn ich den Balkon auflasse für die Katzen ^^

Das fiese war als es so leicht Schnee gab und es zu warm war, dass dieser liegen blieb. Alles nass und feucht... Und dann gefror es nachts. Oder der Boden war so kalt, dass etwa Nieselregen direkt gefror...
Bei diesen Tagen konnten man nicht raus ohne min. einmal auszurutschen :D
Überall Eis auf den Wegen und Straßen. Gab auch einige Unfälle... :/

Aber jetzt?`Höchstens kalt/ungemütlich ^^


Och du glücklicher....

Ich renne hier rum, eingepackt wie eine Zwiebel... :kichern:

Da wir ja im Haus nicht rauchen, wird selbst das zu einer ungemütlichen Angelegenheit....anstatt den Nikotin von der Zigarette,atmet man die kalte Luft ein,die dann sofort im Mund gefriert...
Aaaaaber, es bleibt dabei...niemals mehr im Haus rauchen.

Könnten diese Minus 17 Grad dazu führen,dass man sich auch noch das Rauchen abgewöhnt...ja,wäre da nicht noch der Keller....ausserhalb des Hauses,ma muss Treppen runtergehen,aber da schmeckt sie dann wenigstens wieder.... smilies/ziggi.gif :Feuerteufel: he he, was für ein teuflisches Laster...

Es ist aber ab mittags sehr sonnig,so stellt man sich eigentlich einen schönen Wintertag auch vor.
Der Schnee ist festgefroren,klar und man muss auch aufpassen,um nicht auszurutschen.
Hält man sein Gesicht in die Sonne merkt man ihre unglaubliche Kraft,die ja bis Mai am stärksten sein soll...

Hmm,wo wohne ich eigentlich? Südwest...aber mehr mittig,irgendwie geht der Hunsrück auch auf der Wetterkarte unter.
Obwohl, es hier den höchsten Punkt Deutschlands gibt...wir wohnen 672 m hoch...also schon ziemlich weit oben...

Na ist ja auch egal....der Frühling kommt für uns alle und darauf freue ich mich schon...

dann kann ich mich endlich mal entzwiebeln... :kichern: huhu.gif davon träume ich gerade....

smilies/hop.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plauderstübchen
BeitragVerfasst: 26. Jan 2017, 17:44 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2087
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Entzwiebeln naht in Kürze....nix mehr mit ner Thermolegging,ner Jogginghose,ner Skihose,

T-Shirt,dünner,dicker Pullover,dicke Kapuzenjacke und jetzt kommt erst die Winterjacke..

welch anziehende Würze......

ähm....Aussichten,den der Frühling lässt sich kurz mal sichten...

na hoffentlich bald... smilies/schnecken-24445.gif smilies/schnecken-24445.gif smilie_tra_012.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plauderstübchen
BeitragVerfasst: 30. Jan 2017, 16:28 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2087
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Endlich entzwiebelt bin...ach,wie herrlich,da sind doch 0 Grad wie der schönste Sommertag

geplagt von wochenlangen minus 15- minus 20 Grad und jetzt das

ja nun,alles kann man nicht haben... smilie_tra_012.gif

geh heut früh um sechse raus und Schlittschuhe wären angesagt gewesen...

spiegelglatt,oh man,wie bin ich es sooo satt

spikes hat ich mir jetzt noch nicht gekauft,also,wie komme ich mit samy den Berg hinauf?

Im Querschritt und jedes Wort lautete:" Langsam..langsam..langsam samy!" smilies/schnecken-24445.gif

Irgendwo kam endlich der Grünstreifen und ich dachte,hoffentlich kommt nicht gerade jetzt
die Katze vom letzten Haus,um sechse ist es am End mit dem nächtlichen
....Gaumenschmaus..

Katerchen darf nun endlich rein,aber hoffentlich nicht gerade jetzt..nicht schon wieder
unglaubliche Rückenpein

Ach welch Glück,er schlief wohl noch,weiter im Querschritt durchs vollgekackte Gras...
ja nun,der Randstreifen ist eben sehr beliebt,danach beginnt der Acker,
wer nicht fallen will,dem ist alles lieb und schlägt sich wacker...

Eeeendlich der samy hatte sich fertig entleert,nein nicht am Randstreifen,er bevorzugt den Acker....
im Schleichschritt wieder heim,eines besseren belehrt

So kann es nicht weitergehen,jeder lässt den Müll des Hundchens einfach liegen
nahtlos reiht man sich da ein und man hat die Wahl,wegräumen,oder....reinfliegen...

Hmm, Streusalz mitnehmen ,ja dass hätte mir auch geholfen,aber das Problem der Kotentleerung ist nicht weg...
Also ..ein Anruf ein höherer Stelle,so gehts nicht weiter,steig ich früh um sechs beinahe hoch
auf die Himmelsleiter...
und das auch noch total verschmutzt,weil keiner diese Beutel zur Kotentfernung
auch nur einmal benutzt

Na gut,endlich wieder daheim,schnappte mir den Eimer mit Streusalz und salzte kräftig
den gesamten Weg mal ein....
Wer jetzt noch meinte hinzufliegen,na ich stand da


mit so ner Küchenrolle,hab eben den Kot gut im Gesicht verrieben... :kichern:

Warum? Na,dieses Crepes oder aus was das auch ist,ist kleben geblieben :kichern:

confused.gif confused.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plauderstübchen
BeitragVerfasst: 17. Mai 2017, 16:30 
Offline
Professor (07)
Professor (07)
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 2336
Wohnort: Schleswig Holstein
Highscores: 15
Geschlecht: männlich
Plauder plauder

Habe keinen Kopf für das Forum zur Zeit, dabei will ich eigentlich schreiben...

Doch:
Ich komme in meiner Wohnung zu nichts. Müsste einmal echt zwei Wochen Haushalt machen können ohne Störung. Doch meine Verlobte kommt stets am Wochenende. Muss dann in der Woche das machen, was wir am Wochenende dreckig gemacht haben und meine eigene Akutverschmutzung. Bringe ihr gerade schonend bei, dass sie mal auf mich verzichten muss.

Ich mich psychisch um meine Verlobte kümmer, da sie ihr Medikament reduziert. Stichwort Absetzsymptome und bei Neuroleptika eben die schwindende Betäubung von Emotionen, die einen dann anfangen zu erschlagen...

Ich meine Medikamente auch umstelle. Auch das Jetzige ausschleiche mit bisherigen Problemen und dann auf Methylphenidat eingestellt werde. Dabei bin ich dann extrem unruhig, nervös und angespannt. An schlafen ist teilweise nicht zu denken (habe dazu was zum Schlafen bekommen). Dazu erhöht starke Angstattacken. Sobald ich da durch bin, denke ich, dass ich wieder aktiver werde...


Dabei habe ich so schöne neue Fotos zum Beispiel von Maxi und Mausi.

Naja. Zum Glück ist Maxi mir nicht böse, sondern nach einem Tag wieder schmusig. Ich habe profilaktisch, wegen Verdacht, nochmal Flohmittel denen aufgetragen. Mausi kam nach wenigen Minuten wieder an zum schmusen. Und was war mit Maxi? Maxi hasst es festgehalten zu werden und das Zeuch hasst er noch mehr. Habe meine Verlobte als Hilfe geholt, doch war sie bisschen im Weg um Maxi zu packen. Und er hat Kraft! Paar Kratzer an den Armen bis ich ihn hatte... :D Ein Kampf bis ich ihn in der Position hatte, die man dazu braucht. Aber eben keine Aggression, sondern Angst. Hatte er mir am Ende aufs Bein gepinkelt... Aber naja. Ganz salopp gesagt, denke ich, habe ich meine Authorität bewiesen... Mausi schaffe ich halt problemlos alleine...

_________________
Musik ist die Sprache des Herzens

Ich habe viele Fehler gemacht, doch bin ich aufgrund dessen die Person, die ich nun bin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plauderstübchen
BeitragVerfasst: 18. Mai 2017, 06:41 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2087
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Plauder plauder

Habe keinen Kopf für das Forum zur Zeit, dabei will ich eigentlich schreiben...

Doch:
Ich komme in meiner Wohnung zu nichts. Müsste einmal echt zwei Wochen Haushalt machen können ohne Störung. Doch meine Verlobte kommt stets am Wochenende. Muss dann in der Woche das machen, was wir am Wochenende dreckig gemacht haben und meine eigene Akutverschmutzung. Bringe ihr gerade schonend bei, dass sie mal auf mich verzichten muss.

Ich mich psychisch um meine Verlobte kümmer, da sie ihr Medikament reduziert. Stichwort Absetzsymptome und bei Neuroleptika eben die schwindende Betäubung von Emotionen, die einen dann anfangen zu erschlagen...

Ich meine Medikamente auch umstelle. Auch das Jetzige ausschleiche mit bisherigen Problemen und dann auf Methylphenidat eingestellt werde. Dabei bin ich dann extrem unruhig, nervös und angespannt. An schlafen ist teilweise nicht zu denken (habe dazu was zum Schlafen bekommen). Dazu erhöht starke Angstattacken. Sobald ich da durch bin, denke ich, dass ich wieder aktiver werde...


Dabei habe ich so schöne neue Fotos zum Beispiel von Maxi und Mausi.

Naja. Zum Glück ist Maxi mir nicht böse, sondern nach einem Tag wieder schmusig. Ich habe profilaktisch, wegen Verdacht, nochmal Flohmittel denen aufgetragen. Mausi kam nach wenigen Minuten wieder an zum schmusen. Und was war mit Maxi? Maxi hasst es festgehalten zu werden und das Zeuch hasst er noch mehr. Habe meine Verlobte als Hilfe geholt, doch war sie bisschen im Weg um Maxi zu packen. Und er hat Kraft! Paar Kratzer an den Armen bis ich ihn hatte... :D Ein Kampf bis ich ihn in der Position hatte, die man dazu braucht. Aber eben keine Aggression, sondern Angst. Hatte er mir am Ende aufs Bein gepinkelt... Aber naja. Ganz salopp gesagt, denke ich, habe ich meine Authorität bewiesen... Mausi schaffe ich halt problemlos alleine...



Hallo Toby,

es ist schwer so eine Umstellung/Ausschleichung zuhause zu machen,deshalb, lass dir ruhig Zeit...

Wenn du es geschafft hast,na dann schreibste halt wieder...freue mich schon auf die neuesten Bilder..

Ist so ein Ding,wenn man Tiere hat,kann man nichtmal den einfacheren Weg wählen und im Krankenhaus umstellen lassen....

Zum Thema Neuroleptika kann ich auch was sagen....die haben mich 5 Jahre lang schwerst krank gehalten..aber,wenn du wieder fit bist,kann man das Thema eventuell mal aufgreifen...

Bis bald und gute Besserung,lieber Toby... smilies/smilie_love_031.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plauderstübchen
BeitragVerfasst: 18. Mai 2017, 09:12 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Plauder plauder

Habe keinen Kopf für das Forum zur Zeit, dabei will ich eigentlich schreiben...

Doch:
Ich komme in meiner Wohnung zu nichts. Müsste einmal echt zwei Wochen Haushalt machen können ohne Störung. Doch meine Verlobte kommt stets am Wochenende. Muss dann in der Woche das machen, was wir am Wochenende dreckig gemacht haben und meine eigene Akutverschmutzung. Bringe ihr gerade schonend bei, dass sie mal auf mich verzichten muss.

Ich mich psychisch um meine Verlobte kümmer, da sie ihr Medikament reduziert. Stichwort Absetzsymptome und bei Neuroleptika eben die schwindende Betäubung von Emotionen, die einen dann anfangen zu erschlagen...

Ich meine Medikamente auch umstelle. Auch das Jetzige ausschleiche mit bisherigen Problemen und dann auf Methylphenidat eingestellt werde. Dabei bin ich dann extrem unruhig, nervös und angespannt. An schlafen ist teilweise nicht zu denken (habe dazu was zum Schlafen bekommen). Dazu erhöht starke Angstattacken. Sobald ich da durch bin, denke ich, dass ich wieder aktiver werde...


Dabei habe ich so schöne neue Fotos zum Beispiel von Maxi und Mausi.

Naja. Zum Glück ist Maxi mir nicht böse, sondern nach einem Tag wieder schmusig. Ich habe profilaktisch, wegen Verdacht, nochmal Flohmittel denen aufgetragen. Mausi kam nach wenigen Minuten wieder an zum schmusen. Und was war mit Maxi? Maxi hasst es festgehalten zu werden und das Zeuch hasst er noch mehr. Habe meine Verlobte als Hilfe geholt, doch war sie bisschen im Weg um Maxi zu packen. Und er hat Kraft! Paar Kratzer an den Armen bis ich ihn hatte... :D Ein Kampf bis ich ihn in der Position hatte, die man dazu braucht. Aber eben keine Aggression, sondern Angst. Hatte er mir am Ende aufs Bein gepinkelt... Aber naja. Ganz salopp gesagt, denke ich, habe ich meine Authorität bewiesen... Mausi schaffe ich halt problemlos alleine...


Dafür sind wir schwer am Werkeln mit dem neuen Forumsaufbau.
Naja, der Hauptaufbau und Farbgebung ist fast fertig.
Nun müssen wir dann die Daten von den anderen Foren rüberbringen.
Sind ja gesamt 5 Foren, die nun zusammengelegt sind, sollte dieser Forumstyp mal eingestellt werden, sind dann die Daten gesichert.
Wer mag kann ja schon mal gucken:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plauderstübchen
BeitragVerfasst: 11. Jun 2017, 16:39 
Offline
Professor (07)
Professor (07)
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 2336
Wohnort: Schleswig Holstein
Highscores: 15
Geschlecht: männlich
Ja, ich selber nehme keine Neuroleptika. Ich sehe dieser Dinger so, dass die als Bedarfsmedikament nicht schlecht sind. Also akut in Notfällen, so wie Benzodiazepine. Obwohl ich nicht verstehe, dass man Medikamente gibt, in dem Fall Psychopharmaka, die das Gehirn schädigen. Würde das nicht gegen den hypokratischen Eid sprechen?

Nun ja. Ich will ein Anti-Depressivum ausschleichen, da es offiziell mit kaum einem anderen Medikament kombinierbar ist. Ein irreversibler MAO-Hemmer. MAO, also MonoAminoOxidase "bauen" die Neurotransmitter ab. Es gibt MAO-A und MAO-B. Die jeweils unterschiedlich stark oder verschiedene Amino-Säuren abbauen. Worunter auch die Neurotransmitter fallen. Damit erhöhen die sich.

-------------------------

Nun ja. Das Ausschleichen hat bisher nicht geklappt und ich habe damit aufgehört bzw. rückgängig gemacht. Am 14.06. habe ich einen neuen Termin, wo das alles neu besprochen wird.

--------------------------

Doch bei meiner Verlobten. Da ist heute Nacht ihr Vater verstorben. Sie hat gerade ganz andere Sorgen...

_________________
Musik ist die Sprache des Herzens

Ich habe viele Fehler gemacht, doch bin ich aufgrund dessen die Person, die ich nun bin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plauderstübchen
BeitragVerfasst: 12. Jun 2017, 07:50 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Das kann ich nachvollziehen, dass deine Verlobte nun andere Sorgen hat.
War es plötzlich, dass ihr Vater gestorben ist oder war er schon länger krank?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plauderstübchen
BeitragVerfasst: 12. Jun 2017, 09:08 
Offline
Professor (07)
Professor (07)
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 2336
Wohnort: Schleswig Holstein
Highscores: 15
Geschlecht: männlich
Er war schon länger krank. Die Ärzte gaben ihm noch sieben Jahre, deswegen kam es doch unerwartet...

_________________
Musik ist die Sprache des Herzens

Ich habe viele Fehler gemacht, doch bin ich aufgrund dessen die Person, die ich nun bin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plauderstübchen
BeitragVerfasst: 12. Jun 2017, 17:17 
Offline
Professor (07)
Professor (07)
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 2336
Wohnort: Schleswig Holstein
Highscores: 15
Geschlecht: männlich
Am Freitag ist die Beerdigung...
Es war ein Schlaganfall...

_________________
Musik ist die Sprache des Herzens

Ich habe viele Fehler gemacht, doch bin ich aufgrund dessen die Person, die ich nun bin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plauderstübchen
BeitragVerfasst: 13. Jun 2017, 15:31 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2087
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Ja, ich selber nehme keine Neuroleptika. Ich sehe dieser Dinger so, dass die als Bedarfsmedikament nicht schlecht sind. Also akut in Notfällen, so wie Benzodiazepine. Obwohl ich nicht verstehe, dass man Medikamente gibt, in dem Fall Psychopharmaka, die das Gehirn schädigen. Würde das nicht gegen den hypokratischen Eid sprechen?

Nun ja. Ich will ein Anti-Depressivum ausschleichen, da es offiziell mit kaum einem anderen Medikament kombinierbar ist. Ein irreversibler MAO-Hemmer. MAO, also MonoAminoOxidase "bauen" die Neurotransmitter ab. Es gibt MAO-A und MAO-B. Die jeweils unterschiedlich stark oder verschiedene Amino-Säuren abbauen. Worunter auch die Neurotransmitter fallen. Damit erhöhen die sich.

-------------------------

Nun ja. Das Ausschleichen hat bisher nicht geklappt und ich habe damit aufgehört bzw. rückgängig gemacht. Am 14.06. habe ich einen neuen Termin, wo das alles neu besprochen wird.

--------------------------

Doch bei meiner Verlobten. Da ist heute Nacht ihr Vater verstorben. Sie hat gerade ganz andere Sorgen...



Bedarfsmedikament,was nichts anderes bedeutet....für einen Moment oder eine bestimmte Zeit,aber nicht als Dauermedikation,weil es ja so einfach ist,jemanden "still zu legen"...
Benzodiapine machen zudem abhängig,da sind im höchsten Fall, 2 Wochen vertretbar....
Na und Neuroleptika dafür gilt dasselbe,da rennste rum,mit den übelsten Nebenwirkungen und sie verschlimmern die Ursache,haben sie eben dieselbige noch gar nicht gefunden..

Früher war es mal so,dass das Ausschleichen oder Erhöhen nur stationär stattgefunden hat und heute?
Sollste das alleine Zuhause hinkriegen...

Und sie schädigen das Gehirn....da geb ich dir vollkommen Recht.
Könnte ich damit einen ganzen Thread vollschreiben,was mir damals damit passiert ist.
Schön unter den Tisch gekehrt,was da alles passiert ist,es erscheint in keinem Bericht.
Dabei hat es mich fast mein Leben gekostet....auch diese Rettungsmaßnahmen erscheinen in keinem Bericht.
Versuchskaninchen eben...

Als endlich der Tag kam,an dem alles vorbei war.
Der Oberarzt der Station kam zu mir und bat mich inständig nie mehr in dieses Krankenhaus zu kommen,sonst wäre das mein Ende.
Ich sollte alle Medis in den Müll werfen. Muß ich dazu sagen,auch er verließ dieses Krankenhaus,sonst hätte er sich wohl kaum gewagt.

Gesagt getan....nichts mit ausschleichen,in den Müll damit und?

Ich war ein neuer Mensch...niemehr kam es zu diesen lebensbedrohlichen Zuständen.

Für deine Freundin meine tiefste Anteilnahme,jetzt braucht sie dich bestimmt mehr denn je...

lg. Unicorn..... smilies/herzen-smilies-018102.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plauderstübchen
BeitragVerfasst: 22. Jun 2017, 00:09 
Offline
Professor (07)
Professor (07)
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 2336
Wohnort: Schleswig Holstein
Highscores: 15
Geschlecht: männlich
Wie ein Forum wirkt wird von denjenigen bestimmt, wer am meisten schreibt.

In diesem Forum ist zur Zeit ne Menge Hass zu spüren...
Das schreckt mich ab und hält mich fern...

_________________
Musik ist die Sprache des Herzens

Ich habe viele Fehler gemacht, doch bin ich aufgrund dessen die Person, die ich nun bin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plauderstübchen
BeitragVerfasst: 25. Jul 2017, 21:03 
Offline
Professor (07)
Professor (07)
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 2336
Wohnort: Schleswig Holstein
Highscores: 15
Geschlecht: männlich
Ich denke teilweise war es mein eigener Hass, den ich gespürt habe...
-------------
Ich kriege jetzt endlich das neue Medikament und es hilft mir. Ich spüre mich selbst besser und nehme mich auch wieder besser wahr. Nächsten Monat habe ich meinen zweiten Termin in der Uni-Klinik, wo wegen Autismus nochmal abgeklärt wird...

Könnte der Text auf *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** auch von mir sein... :D (Dann eben nur "anders")

_________________
Musik ist die Sprache des Herzens

Ich habe viele Fehler gemacht, doch bin ich aufgrund dessen die Person, die ich nun bin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 180 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker