Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 20. Aug 2017, 00:38


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Friedhof
BeitragVerfasst: 1. Nov 2012, 23:58 
Offline
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 1662
Wohnort: niederösterreich
Geschlecht: weiblich
gehst du auf den Friedhof?
Warum?
Warum nicht?
Ich gehe nicht.
Mein Vater wollte verbrannt werden.
Meine Mutter wollte das nicht.
Ich sagte ihr, es war, seit ich denken
kann, immer sein Wunsch.
Er sagte, er findet eine Einäscherung
besser, da können ihn wenigstens die
Würmer nicht fressen. (ich zitiere nur!)

OK, er wurde also verbrannt.
Das bedeutet, wir waren zwei mal
am Friedhof. Einmal vom Sarg verabschieden, und
das zweite mal hinter der Urne
nachgehen, die in das Grab kam.

Ich rede oft mit ihm. Und ich weiß, er versteht mich.

Wenn ich auf den Friedhof geh, muss ich nur weinen, da spür
ich soviel Traurigkeit, das halte ich gar nicht aus.

Und wenn ich so an ihn denke, bin ich glücklich, weil es ihm gut
geht, und er keine schmerzen mehr hat.
Ich rede und erzähle auch oft von meinem Vater, dann ist er immer da.

hab ich wohl noch immer nicht so alles aufgearbeitet

Er sagte am Sterbebett zu mir:
Du weißt, dass dein Papa bald nicht mehr hier
sein wird?
Ich sagte: ja, ich weiß, es ist OK.

Und das ist es auch.

Ich mag halt bloß net auf den Friedhof gehn.

Naja, ist wohl auch Selbstschutz, oder so....

_________________
Liebe lebt, weil sie liebt. Die Liebe lebt, weil sie gibt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Friedhof
BeitragVerfasst: 2. Nov 2012, 10:20 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
marsianer78 hat geschrieben:
auf dem friedhof befinden sich zwar nur die reste ihrer hülle...
doch zu allerheiligen, abends zum friedhof zu gehen, empfand ich schon immer als ein besonderes gedenken an sie...
so haben wir auch heute lichtlein auf den gräbern unserer kinder angezündet, obwohl wir sonst zu hause eine kerze anzünden...


ansonsten mag ich auch nicht gern zum friedhof gehen...
an verlassenen körpern unserer mitmenschen zu laufen oder zu stehen...
erst recht nicht, seit dem dort die hüllen meiner kinder begraben sind...
aber am ersten november ich mich trotzdem dort für eine weile befind...
durch die kerzenlichter, der ganze friedhof flackernd hell, eine besondere atmosphäre...
ja, an dem tag ich gewiss nicht ihre körper auf diese weise ehre...
sondern mit einer gewissheit in meinem herz...
ein loslassen des vergangenen, mit immer weniger schmerz...


include/Engel/smilie_engel_081.gif GroupHug.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Friedhof
BeitragVerfasst: 2. Nov 2012, 11:28 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2012
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
marsianer78 hat geschrieben:
marsianer78 hat geschrieben:
auf dem friedhof befinden sich zwar nur die reste ihrer hülle...
doch zu allerheiligen, abends zum friedhof zu gehen, empfand ich schon immer als ein besonderes gedenken an sie...
so haben wir auch heute lichtlein auf den gräbern unserer kinder angezündet, obwohl wir sonst zu hause eine kerze anzünden...


ansonsten mag ich auch nicht gern zum friedhof gehen...
an verlassenen körpern unserer mitmenschen zu laufen oder zu stehen...
erst recht nicht, seit dem dort die hüllen meiner kinder begraben sind...
aber am ersten november ich mich trotzdem dort für eine weile befind...
durch die kerzenlichter, der ganze friedhof flackernd hell, eine besondere atmosphäre...
ja, an dem tag ich gewiss nicht ihre körper auf diese weise ehre...
sondern mit einer gewissheit in meinem herz...
ein loslassen des vergangenen, mit immer weniger schmerz...


include/Engel/smilie_engel_081.gif GroupHug.gif


wenn abends die Lichtlein brennen
leise flüsternd die Engel all ihre Namen nennen
dort,wo sie nun Zuhause sind,all dem zuschauen
unlängst haben ihre Seelen all das gesehen
wie ihre Hüllen,wieder zur Erde gehen
so manch einem über die Schulter sie haben geschaut
ein letzter Gruß,ein letztes Zeichen
so mancher konnte es sehen,Freude die Herzen erreichen
das Wissen,können wir sie überall erreichen
wo wir auch sind,gehen und stehen
das Band der Liebe wird niemals vergehen
muss man nicht auf den Friedhof gehen
um sie zu hören,zu sehen
doch dieser eine Tag im Jahr
ihnen zu ehren alle Lichter brennen
sagt auch,wo wir sie wiederfinden
symbolisch das Licht,weht nach Oben von den Winden
im Herzen brennt auch dieses Licht
so sind wir auf ewig mit ihnen verbunden,dieses Band reisst nicht
es ist,als ob nur eine Tür weit sie entfernt
es gibt nichts,was ihre unsere Welt trennt
es gibt kein Unten und kein Oben
alles ist miteinander verwoben
alles,wird gut werden
denn der Himmel ist auch auf Erden
eines Tages,wird der Mensch die Liebe wieder finden
so zeigt sich wieder das verlorene Paradies
so wird das Diesseits mit dem Jenseits wieder verbinden
alles ist EINS,wir ein Teil von einem Ganzen
so wird es wieder wahr,wie einst,sie konnten auf dem Regenbogen tanzen
die Sonne,der Mond,die Sternewelten
dort sind sie,wo die Gesetze der Liebe gelten...
ihre Hülle,sich wieder mit der Mutter Erde verbindet
so bleibt alles EINS..in unseren Herzen sich alles findet smilie_engel_019.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Friedhof
BeitragVerfasst: 2. Nov 2012, 11:59 
Offline
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 1662
Wohnort: niederösterreich
Geschlecht: weiblich
Danke für eure lieben und schönen Antworten und Gedichte. Ich fühl mich manchmal auch ganz schlecht und trau mich das gar nicht zu sagen, dass ich nicht auf den Friedhof geh.
Doch ich kann eben nicht.
Oder noch nicht.
In meinem Herzen lebt mein Vater noch.
Und auf dem Friedhof ist der Schmerz für mich unerträglich.
Ich wusste auch gar nicht, ob und wie ich euch das sagen soll.
Ihr haltet mich vielleicht für unsensibel. Aber nur weil alle zu Allerseelen gehen, muss ich doch nicht, oder?
Vielleicht ist es auch bei einem anderen Familienmitglied anders. Und ich steh mal jeden Tag auf dem Friedhof, wer weiß das schon.
Aber jetzt ist es eben so, wie es ist...

Danke fürs zuhören

_________________
Liebe lebt, weil sie liebt. Die Liebe lebt, weil sie gibt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Friedhof
BeitragVerfasst: 2. Nov 2012, 12:37 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2012
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Noneytiri hat geschrieben:
Danke für eure lieben und schönen Antworten und Gedichte. Ich fühl mich manchmal auch ganz schlecht und trau mich das gar nicht zu sagen, dass ich nicht auf den Friedhof geh.
Doch ich kann eben nicht.
Oder noch nicht.
In meinem Herzen lebt mein Vater noch.
Und auf dem Friedhof ist der Schmerz für mich unerträglich.
Ich wusste auch gar nicht, ob und wie ich euch das sagen soll.
Ihr haltet mich vielleicht für unsensibel. Aber nur weil alle zu Allerseelen gehen, muss ich doch nicht, oder?
Vielleicht ist es auch bei einem anderen Familienmitglied anders. Und ich steh mal jeden Tag auf dem Friedhof, wer weiß das schon.
Aber jetzt ist es eben so, wie es ist...

Danke fürs zuhören


Du Liebe smilies/smilie_love_031.gif

Genau das wollte ich dir mit meinem Gedicht vermitteln,man muss nicht auf den Friedhof gehen,um an sie zu denken...
sie leben in unseren Herzen und wie du es auch sagst,
sie leben weiter ,nur in einer anderen Welt...
und niemand muss ein schlechtes Gewissen haben,nur,weil
er nicht auf den Friedhof geht...
ja,der Schmerz ist unerträglich,egal,wo man ist..

gestehe ich dir was,war ich auch nie an den Gräbern,meiner Kinder
meine Schwiegermutter hat die Grabpflege von Anfang an übernommen
ich konnte diesen Ort einfach nicht betreten,auch zu keiner
anderen Beerdigung mitgehen..
Erst,als dieses Jahr der Schwiegervater gegangen ist,ihm zu ehren,hab ich mich dann doch überwunden und es war nicht schön...
all die Menschen dort,die sich ums Erbe stritten,während der Beisetzung,oder sie schauten,was der Andere für Kleidung trug..
meckerten,was das Zeug hielt..
doch ich war weit weg,mit meinen Gedanken..beim Opa...alles andere
war doch nur ein Geheuchel..
diesen anschliessenden "Leichenschmaus",finde ich dann auch wieder so geschmacklos...denn wieder gingen die Streitereien los...
der Beigeschmack der Kirche lag mir auch auf der Seele..
Wie auch immer,trage ich schon lange ein anderes Wissen in mir und das erkennst du vielleicht ein Wenig aus meinem Gedicht...
Meine Kinder durfte ich ja auch nochmal sehen,dort,wo sie jetzt Zuhause sind,wo wir alle uns wiedersehen..

So ist es nicht wichtig,den Ort,wo die Hülle liegt aufzusuchen..unsere Lieben können wir überall ehren,denn das Band der Liebe reisst nie...

Hab das schon sehr früh erfahren müssen,wenn jemand aus der Familie gegangen ist,es ging nur immer darum,was dieser zu vererben hatte und es kam nicht selten vor,dass ein Ableben eines lieben Verwandten verschwiegen wurde,nur um das Erbe auf Seite zu schaffen...
doch
hat ich da längst meine eigenen Werte,wusste,leben sie woanderst weiter und brauche ich keine Kirche,keinen Friedhof um sie weiter lieben zu dürfen..
waren sie immer bei mir,egal ob Mensch oder Tier...

du siehst,hab ich dich verstanden,dafür das Gedicht und diese Worte hier für dich... smilies/smilie_love_031.gif alles ist gut..
in Liebe Unicorn include/Engel/smilie_engel_081.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Friedhof
BeitragVerfasst: 2. Nov 2012, 13:37 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
Noneytiri hat geschrieben:
Danke für eure lieben und schönen Antworten und Gedichte. Ich fühl mich manchmal auch ganz schlecht und trau mich das gar nicht zu sagen, dass ich nicht auf den Friedhof geh.
Doch ich kann eben nicht.
Oder noch nicht.
In meinem Herzen lebt mein Vater noch.
Und auf dem Friedhof ist der Schmerz für mich unerträglich.
Ich wusste auch gar nicht, ob und wie ich euch das sagen soll.
Ihr haltet mich vielleicht für unsensibel. Aber nur weil alle zu Allerseelen gehen, muss ich doch nicht, oder?
Vielleicht ist es auch bei einem anderen Familienmitglied anders. Und ich steh mal jeden Tag auf dem Friedhof, wer weiß das schon.
Aber jetzt ist es eben so, wie es ist...

Danke fürs zuhören


liebe noney, ich finde da nichts unsensibles dran...
und ja, auch meine lieben verstorbenen sind in meinem herzen...
und nur weil ich am ersten november es immer noch schaffe, den friedhof zu betreten, deshalb muss es noch lange nicht jemand anders oder du...
ich will auch nicht abstreiten, dass es gleichzeitig sehr anstrengend für mich ist...
und nur weil allerseelen ist, musst du da noch lange nicht hin gehen, ich hoffe ja nicht, dass es jemand von dir verlangt, wegen deinem vater...
früher wurde mir vorgeworfen, dass ich mich immer nur am 1 november am grab meiner mutter blicken ließ, oberübel...
jeder sollte da doch seine eigene entscheidung treffen dürfen und zu nichts gedrängt werden, finde ich...
ist doch auch eigentlich ganz klar, dass nur du es für dich selbst zu entscheiden hast, weil es dein schmerz ist...


liebe verstehgrüße, deine marsi smilies/herzen-smilies-018102.gif include/Engel/smilie_engel_081.gif smilies/danke.gif GroupHug.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Friedhof
BeitragVerfasst: 2. Nov 2012, 15:53 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2012
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
marsianer78 hat geschrieben:
Noneytiri hat geschrieben:
Danke für eure lieben und schönen Antworten und Gedichte. Ich fühl mich manchmal auch ganz schlecht und trau mich das gar nicht zu sagen, dass ich nicht auf den Friedhof geh.
Doch ich kann eben nicht.
Oder noch nicht.
In meinem Herzen lebt mein Vater noch.
Und auf dem Friedhof ist der Schmerz für mich unerträglich.
Ich wusste auch gar nicht, ob und wie ich euch das sagen soll.
Ihr haltet mich vielleicht für unsensibel. Aber nur weil alle zu Allerseelen gehen, muss ich doch nicht, oder?
Vielleicht ist es auch bei einem anderen Familienmitglied anders. Und ich steh mal jeden Tag auf dem Friedhof, wer weiß das schon.
Aber jetzt ist es eben so, wie es ist...

Danke fürs zuhören


liebe noney, ich finde da nichts unsensibles dran...
und ja, auch meine lieben verstorbenen sind in meinem herzen...
und nur weil ich am ersten november es immer noch schaffe, den friedhof zu betreten, deshalb muss es noch lange nicht jemand anders oder du...
ich will auch nicht abstreiten, dass es gleichzeitig sehr anstrengend für mich ist...
und nur weil allerseelen ist, musst du da noch lange nicht hin gehen, ich hoffe ja nicht, dass es jemand von dir verlangt, wegen deinem vater...
früher wurde mir vorgeworfen, dass ich mich immer nur am 1 november am grab meiner mutter blicken ließ, oberübel...
jeder sollte da doch seine eigene entscheidung treffen dürfen und zu nichts gedrängt werden, finde ich...
ist doch auch eigentlich ganz klar, dass nur du es für dich selbst zu entscheiden hast, weil es dein schmerz ist...


liebe verstehgrüße, deine marsi smilies/herzen-smilies-018102.gif include/Engel/smilie_engel_081.gif smilies/danke.gif GroupHug.gif


Liebe marsi,auch du drückst es so schön aus GroupHug.gif smilies/smilie_love_031.gif ,weisst du,obwohl hier alles
so streng katholisch ist,so verstand man es doch,dass ich den Friedhof
meidete...
ja,sogar den Kirchgang nicht wahrnahm,irgendwie spürten sie es...
ohne,dass ich jemals ein Wort sagte,was in meiner Familie geschah,wie im Post oben so leicht angedeutet..
ebenfalls spürten sie auch mein Anderstsein,in dieser Richtung und als
der Opa ein Jahr lang,sich auf seine letzte Reise vorbereitete,kam es dann soweit,dass sie es aussprachen...
der Opa zog mich zu sich runter und flüsterte mir ins Ohr...
komm erzähle mir,wie es Zuhause ist...und jedesmal,wenn
ich ihn besuchte,wollte er es nochmal hören...
Irgendwann kam die Oma dazu und sagte dann auch,ich weiss
er wird immer hier um mich sein...und ihren Augen erkannte ich
auch sie glaubte an ein Leben danach..
Sie machten dann beide für sich auch alles ganz anderst,
in der Gestaltung,wie es eben so üblich ist,wobei Opa
schelmisch lachte...sollen sie sich doch den Mund zerreissen..
also,
er wurde fast 90Jahre und sie waren frei,vom Zwang...
oft,schweigen die Menschen darüber und dann darf
man erkennen,es sind doch mehr,als man glaubt,die sich
nicht mehr diesen Zwängen anpassten...
abgesehen,von den üblichen Streitereien der Verwandtschaft
war das eine herzliche,gefühlvolle Beisetzung,wobei
mich selbst die Worte des Pastors überraschten...
...niemand muss auf den Friedhof gehen...
unsere Lieben,sind immer in und unter uns...
eben das Band,der Liebe,im Herzen wohnt..
Gestern waren wir dort,aber auch nur,weil wir es uns als
Familie so wünschten und weil wir die Gräber der Kinder nun
bald entfernen müssen...
Ist so ein neues Gesetz,worüber ich nun hier nicht schreiben möchte.. smilies/hug3.gif GroupHug.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Friedhof
BeitragVerfasst: 2. Nov 2012, 17:39 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2953
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Den Friedhofskult den manch betreiben, mag ich auch nicht.
Ist wie bei vielen Dingen im Leben, es wird beobachtet wer das schönste und das am meist gepflegte Grab hat,
denn daraus läßt sich schließen, ob man den Verstorbenen mochte
oder ob er einem egal war.
Doch was andere denken, ist mir eigentlich schnurzegal,
denn ich gehe an das Grab meiner Eltern, wenn mir danach ist.
Ein Blümlein oder ein kleines Gesteck soll ausdrücken,
dass ich mich freue sie besucht zu haben, so wie ich auch was mitgebracht hatte,
als sie noch lebten und ich sie besuchte.
Heute am Allerseelentag stelle ich kleine Kerzen auf,
für alle die in meiner Familie von uns gegangen sind.
Da sind auch die beiden Geschwister dabei, die ich nie gesehen habe.
Ich nehme diesen Tag für mich zum Anlass, auch an diese zu denken,
mit denen ich keinen oder nur wenig Kontakt hatte, aber sie doch der Familie angehört haben.
Mit denen ich ein nahes Verhältnis hatte, an sie denke ich nicht nur an diesen Tag,
sondern oft ist es ein Lied, das sie mochten
oder sonst eine Begebenheit, Gegenstand oder Gerüche,
die mich an sie errinnern.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Friedhof
BeitragVerfasst: 2. Nov 2012, 20:48 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
ja, der wettkampf mit den gräbern, das kenne ich auch von früher noch...davon bekomme ich aber kaum etwas mit, weil am 1 november abends nur noch die lichter zu sehen sind... :kichern:

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Friedhof
BeitragVerfasst: 5. Nov 2012, 10:41 
Offline
Autorin (08)
Autorin (08)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1227
Geschlecht: weiblich
Ich lasse mich später auch verbrennen, die Seele löst sich somit leichter von ihrer Hülle.

Außerdem friere ich schon mein ganzes Leben, da wird mir wenigstens einmal so richtig heiß.

Als ich damals die Hüftknochen meiner Oma auf dem Haufen Erde erbrlickte (als mein Vater starb), wurde mir übel. Sowas will ich niemanden zumuten.

Meine Freundin hat sich verbrennen lassen und sie hat sich gemeldet also die Seele überlebt ja das kleine Feuerchen smilies/ziggi.gif

Viele verspüren keine Verbundenheit mehr, wenn jemand verbrannt wird und vor dem Grab stehen aber es ist halt auch ein Ort, wo man sich zum letzten Mal traf und es hat was beruhigendes. Das ganze Drumherum ist schlimmer. Mein Onkel hat mir erzählt, dass sie an einer Messfeier in der Aussegnungshalle teilgenommen haben. Die Musik war dermaßen heftig (total traurig), dass sie geflüchtet sind. Das ist dieser Friedhofskult, der den Menschen zusetzt. Früher gab es auf dem Lande eine Totengräberin eine jene, die Vorgebetet hat und alles dramatisierte. Einmal habe ich sowas bei meiner Oma erlebt - schrecklich. Gott sei Dank ist das Ausgestorben.

Ich kann jeden verstehen, der fernbleibt und ich kann jeden verstehen, der hingeht. Es ist nur die Dosis. Manche gehen jeden Tag hin und sind Stunden dort andere sollten das Grab pflegen und lassen es verkümmern, ist auch nicht schön. Wenn dann eher aufgeben also so zerstört zurücklassen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker