Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 12. Dez 2017, 17:02


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Reh, Bär und Puma
BeitragVerfasst: 31. Mai 2011, 09:07 
Offline
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 1662
Wohnort: niederösterreich
Geschlecht: weiblich
eine Eisscholle....sie war riesig...ich konnte ihr Ende nicht sehen.

Wie groß war diese Fläche eigentlich? Am Horizont eine Linie die von reinweiß in schwarz überging, da, wo sich das Eis und der Nachthimmel trafen.

Die Sterne leuchteten und glitzerten, ich konnte mich von dem Anblick kaum lösen, wenn ich mein Antlitz zum Himmel emporhob.

Ich wusste, das Wasser unter mir war kalt, doch um von dieser schwimmenden Insel zu kommen, musste ich hineinspringen und schwimmen.

Doch ich mag kein kaltes Wasser und außer dieser Eisscholle, auf der ich mich befand, gab es weit und breit nichts zu sehen.

So blieb ich auf der Eisscholle und trieb dahin. Über mir die Sterne, die ihr vertrautes Licht und Ihre Bilder mir sandten. Manchmal hörte ich auch ihre Melodie. Aber nur, wenn der Wind es zuließ.

Auf dieser Scholle, da lebte auch ein Bär und ein Puma. Ich bin ein Reh, es sieht zumindest so aus, wenn ich ab und zu auf der Wasseroberfläche mein Spiegelbild betrachte.

Der Bär und der Puma sind meine Freunde. Auch wenn ich mich manchmal verstecke oder flüchte, so hab ich sie trotzdem lieb. Denn auch in mir ist ein Bär und ein Puma versteckt.

Bei Vollmond wechselt mein Spiegelbild und verändert sich in eines der beiden anderen Wesen.

Jede Eigenschaft, jeder Charakterzug dieser drei Lebewesen ist einzigartig und außergewöhnlich. Keines dieser drei ist besser oder schlechter als das andere. Doch um das zu verstehen, muss man erst mal, so wie ich, auf kleinstem Raum mit ihnen zusammengelebt haben.

Und ja, der Raum wurde immer kleiner. Warum? Die Eisscholle schmolz. Ich habe es anfangs nicht bemerkt, dass sie immer kleiner und kleiner wurde, bis eines Tages Puma, Bär und ich uns eine Höhle teilen mussten.

Doch eines Tages waren auch Puma und Bär weg, und ich war ganz allein.

Die Meerestemperatur stieg und stieg, und dadurch ging das Eis immer schneller zurück. Was sollte ich bloß tun?

Warmes Wasser mag ich, doch klammerte ich mich noch immer auf diesem kleinen Stück Scholle fest, das mir vermeintliche Sicherheit versprach. Eine trügerische Sicherheit, ich musste loslassen.

Langsam ließ ich mich in das warme Wasser gleiten...

_________________
Liebe lebt, weil sie liebt. Die Liebe lebt, weil sie gibt.


Zuletzt geändert von Noneytiri am 1. Jun 2011, 13:49, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: die Eisscholle....
BeitragVerfasst: 31. Mai 2011, 09:30 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4882
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
WOW...liebe noney, das ist der hammer...keine weiteren worte...nur respekt und verbeug...und ins warme wasser gleit... smilies/smilie_love_031.gif

smilies/danke.gif smilies/herzen-smilies-018102.gif include/Engel/smilie_engel_081.gif smilies/blume0012.gif smilies/verliebt0048.gif :sonnepak1: GroupHug.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reh, Bär und Puma
BeitragVerfasst: 1. Jun 2011, 14:13 
Offline
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 1662
Wohnort: niederösterreich
Geschlecht: weiblich
Ich habe mir erlaubt, der Geschichte eine andere Überschrift zu geben, die mir passender erschien...

lg noney smilies/blume0019.gif

_________________
Liebe lebt, weil sie liebt. Die Liebe lebt, weil sie gibt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reh, Bär und Puma
BeitragVerfasst: 16. Jan 2012, 14:06 
Offline
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 1662
Wohnort: niederösterreich
Geschlecht: weiblich
...das Wasser ist warm, angenehm berührt es meine Haut wie eine Liebkosung. Warum hab ich das nicht schon viel früher gemacht? Ich hab es vergessen. Vergessen...

Puma und Bär schwimmen neben mir. Wie könnte es auch anders sein? Wir sind unzertrennlich.

Erst jetzt bemerke ich, dass ich meine Augen geöffnet habe. Ich kann alles klar erkennen. Eine Welt, so schön, so bunt und farbenfroh, so friedlich und so still. Und ich kann atmen. Warum kann ich atmen?

Scheinbar konnte ich das schon immer. Auch dies hab ich vergessen?

Meine Seelenanteile und ich, wir tauchen tiefer. Ich lass mich einfach führen. Von wem? Ich weiß es nicht. Doch in dem Vertrauen, dass es gut ist, wie es ist, folge ich dem Licht, das mir den Weg zeigt.

Regenbogenfische haben mich eingekreist. Sie wollen mit mir spielen. Ich muss lachen, weil sie so witzig sind. Nach unserem Spiel mach ich mich wieder auf den Weg, meine Reise geht weiter. Und wieder hör ich diese Melodie. Ein ganzes Leben lang kann ich sie schon hören. Ich folge diesem Klang, vorbei an dem Korallenriff, und dann kann ich es sehen.

Ein Palast, so schön und wundervoll wie im Märchen. Wie kommt der hierhin? Und wer hat ihn gebaut, und warum? Als ich näherkomme, bemerke ich, dass er aus weißen Muscheln erschaffen wurde.

Vor dem großen, runden Tor angekommen, kann ich jetzt auch diese Melodie laut und deutlich vernehmen. Sie kommt aus dem Inneren des Palastes. Ich nehme all meinen Mut zusammen und klopfe an das Tor...

_________________
Liebe lebt, weil sie liebt. Die Liebe lebt, weil sie gibt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reh, Bär und Puma
BeitragVerfasst: 16. Jan 2012, 15:23 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4882
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
smilies/herzen-smilies-018102.gif GroupHug.gif

nun habe ich wieder etwas begriffen, das ich eigentlich schon begriffen hatte und wieder vergaß...
auch nicht in worte zu fassen
smilies/danke.gif smilies/blume0012.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reh, Bär und Puma
BeitragVerfasst: 16. Jan 2012, 18:30 
Offline
Student (10)
Student (10)

Registriert: 12.2010
Beiträge: 238
Wohnort: Niederösterreich
Geschlecht: männlich
......... wunderschön und immer wieder, wow............ einfach einzigartig.........

.........einfach Noney include/Engel/smilie_engel_081.gif include/Engel/smilie_engel_081.gif include/Engel/smilie_engel_081.gif

_________________
Zwischen Genie und Wahnsinn liegt ein schmaler Grat,
auf welcher Seite führt mein Pfad?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reh, Bär und Puma
BeitragVerfasst: 16. Jan 2012, 22:55 
Offline
Professor (07)
Professor (07)
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 2336
Wohnort: Schleswig Holstein
Highscores: 15
Geschlecht: männlich
...und ich warte wer oder was die Tür öffnet, falls diese nicht sogar von alleine aufgeht... include/Engel/smilie_engel_081.gif

_________________
Musik ist die Sprache des Herzens

Ich habe viele Fehler gemacht, doch bin ich aufgrund dessen die Person, die ich nun bin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reh, Bär und Puma
BeitragVerfasst: 14. Aug 2012, 13:36 
Offline
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 1662
Wohnort: niederösterreich
Geschlecht: weiblich
Teil 3

...und die großen, schweren Türen beginnen sich langsam zu bewegen. Ich fühle mich gerade wie Dorothee in dem Film "der Zauberer von Oz", die mit erstaunten Kinderaugen die riesigen, hohen Flügeltüren betrachtet. Wer, oder was hat sie geöffnet?

Es wirkt, als hätte alleine mein Wunsch den Eintritt ermöglicht. Kann es so einfach sein?

Ich spüre die Energie, die in diesem Raum so viel Liebe und Wärme ausströmt, so dass ich mich gleich wohl fühle und das Gefühl habe, als wäre ich schon mal hier gewesen. Doch daran könnte ich mich doch erinnern, oder nicht?

Verschwommen, wie in einem Traum, nehme ich die Eindrücke im Inneren des Tempels auf. Ich bewege mich, als würde ich schweben, meine Füße berühren kaum den Boden.

Die hellen Strahlen des Lichtes lassen mich die Augen schließen, ich spüre, wie jede meiner Zellen mit Glückseligkeit erfüllt ist.

Und wieder kann ich diese Klänge hören und spüren, sie sind nicht nur außerhalb, sondern auch innerhalb meines Körpers.

Was soll das? Wo bin ich und was passiert da mit mir?

Ohne Angst, einfach friedlich und glücklich, bemerkte ich, dass mein Körper hier nicht mehr als eine durchsichtige Hülle ist.

Hier möchte ich bleiben, dachte ich, als es urplötzlich kalt und laut wurde. Schmerzen und Stiche durchfuhren meinen ganzen Körper und ich zitterte. Mein Tempel war verschwunden.

Doch es gibt ihn, diesen magischen Ort. Er war schon immer da, und wird immer da sein. Ich hab ihn gesehen. Und ich kann zurück, immer und zu jederzeit.

Hoffnung, Glaube, Liebe...

_________________
Liebe lebt, weil sie liebt. Die Liebe lebt, weil sie gibt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reh, Bär und Puma
BeitragVerfasst: 17. Jan 2013, 18:15 
Offline
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 1662
Wohnort: niederösterreich
Geschlecht: weiblich
Teil 4

...ich steige aus dem Wasser und mit einem kräftigen Schütteln versuche ich mein Fell zu trocknen.
Die Sonne steht hoch am Himmel, und so wird es nicht lange dauern, bis ich mich wieder zurücksehnen werde nach dem Element, aus dem ich gekommen war.
Mit geschmeidigen Schritten, einem leisen Knurren und voller Kraft suche ich mir meinen Weg durch das Dickicht.
Ohne zu wissen, wohin mein Weg führt, habe ich mich eines Tages aufgemacht und beschlossen, das Leben zu genießen.
Ich spüre das Feuer in meinem Körper und solange es lodert, ist es der Motor, der mich vorwärts bringt.
Nach einer Weile bleibe ich stehen um zu sehen, wo meine Begleiter geblieben waren. Waren sie mitgekommen, oder ließen sie mich alleine ziehen?

Meine Nase, die nun noch feinfühliger geworden ist, nahm den Geruch von Wasser wahr. Es war eine Quelle, die in einen kleinen See mündete.
Von dem langen Weg schon etwas müde geworden, gefiel mir dieser Platz um mich auszuruhen und über meine Reise nachzudenken.

Ich war ganz alleine, und ich genoss diese Einsamkeit und Stille. Und dennoch musste ich eben in diesem Augenblick wieder an meine Freunde denken. Wo waren sie geblieben?

Doch zurerst musste ich mal überprüfen, wer ich selbst im Moment war. So erhob ich mich noch einmal von meinem bequemen Lager und robbte mich vor bis an den Rand des See`s um mein Spiegelbild in dem klaren Wasser betrachten zu können.

Ich hatte schon eine Vermutung,aber um sicher zu sein, musste ich mich vergewissern und das ging nur, wenn ich es mit eigenen Augen gesehen habe.
Mein Kopf hing über der Wasseroberfläche und nur zaghaft öffnete ich die Augen.
Ich bin ein Puma.
Ich bin zurück gekommen als Puma.
Deshalb dieses Feuer und diese Kraft und der Magen meldet sich auch sogleich wieder.

Doch zuerst werde ich noch einmal für eine Weile rasten, bevor ich meinen Weg fortsetze. Um meine Seelengefährten musste ich mir ja keine Sorgen machen, Reh und Bär sich sicher ganz nah.
Mit einem genüsslichen Schnurren schlief ich ein...

_________________
Liebe lebt, weil sie liebt. Die Liebe lebt, weil sie gibt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reh, Bär und Puma
BeitragVerfasst: 17. Jan 2013, 18:56 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4882
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
smilies/herzen-smilies-018102.gif include/Engel/smilie_engel_081.gif smilies/herzen-smilies-018102.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reh, Bär und Puma
BeitragVerfasst: 2. Aug 2013, 22:55 
Offline
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 1662
Wohnort: niederösterreich
Geschlecht: weiblich
...der Bär ist wieder da, ganz nah...gutmütig trottet er dahin. Aber was mich noch etwas erschaudern lässt, ist sein neuer Charakterzug. Wut. Erschreckend und auch wieder nicht. Sie ist da und muss sich nicht mehr verstecken, weil sie raus darf.
Als unterdrückte Wut wird sie gegen dich selbst gerichtet und gegen mich,...und der Bär, das bin ja ich...auch...achja...wie schön ...doch jetzt kann ich die Wut sehen, verstehen, annehmen, ...lieben
Du bist wieder da, ich bin wieder da... ich liebe dich...ich liebe mich...Reh, Puma und Bär ...bin ich, darf ich sein...Liebe pur...auch das bin ich...zu erkennen, was ich nie sah...danke

_________________
Liebe lebt, weil sie liebt. Die Liebe lebt, weil sie gibt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reh, Bär und Puma
BeitragVerfasst: 3. Aug 2013, 05:39 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2086
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
...der Bär ist wieder da, ganz nah...gutmütig trottet er dahin. Aber was mich noch etwas erschaudern lässt, ist sein neuer Charakterzug. Wut. Erschreckend und auch wieder nicht. Sie ist da und muss sich nicht mehr verstecken, weil sie raus darf.
Als unterdrückte Wut wird sie gegen dich selbst gerichtet und gegen mich,...und der Bär, das bin ja ich...auch...achja...wie schön ...doch jetzt kann ich die Wut sehen, verstehen, annehmen, ...lieben
Du bist wieder da, ich bin wieder da... ich liebe dich...ich liebe mich...Reh, Puma und Bär ...bin ich, darf ich sein...Liebe pur...auch das bin ich...zu erkennen, was ich nie sah...danke


Das sind schöne,wahre und erkennende Worte,danke liebe noney...
Such ich sie gerade,die zu mir gehören..Einhorn,Wolf und Adler..
doch zurück zu dir..du darfst sein,all das...jedes Wort,so wahr smilies/smilie_love_031.gif smilies/smilie-gross_312.gif
danke...unicorn


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reh, Bär und Puma
BeitragVerfasst: 3. Aug 2013, 15:09 
Offline
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 1662
Wohnort: niederösterreich
Geschlecht: weiblich
Ein fürchterliches Knurren war aus der Fantasiehöhle auf Utopia zu hören. Der Bär war wütend. Er wollte mit seinen Dämonen allein sein. Keine Störungen. Die Zeichen in der Höhle bezeugten seine Kämpfe.
Drei lange Striche...wie Narben waren sie in die Felswand geritzt.
Als das Reh vorsichtig in die Höhle schielte, um nachzusehen, wie es Bär geht, wurde sie von der Tatzte des Pumas unsanft zurückgestoßen. Der Bär ließ sich nicht mehr sehen.
Verwirrt lief das Reh davon...
Die Zeichen...

_________________
Liebe lebt, weil sie liebt. Die Liebe lebt, weil sie gibt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reh, Bär und Puma
BeitragVerfasst: 3. Aug 2013, 23:23 
Offline
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 1662
Wohnort: niederösterreich
Geschlecht: weiblich
Der Geruch von verbranntem Fell stieg in die Nase von Reh. Als sie sich umdrehte, sah sie die Rauchsäule am Himmel in der Richtung , aus der sie gekommen war. Ohne lange zu überlegen lief sie zurück.
Puma hatte sie schon gesucht und auf halbem Weg stießen die Beiden zusammen.
"Was ist geschehen?", fragte Reh erschrocken. Aber Puma zischte nur unfreundlich :"nichts besonderes, das Feuer der Transformation ist etwas zu heiß geworden. Kein Grund panisch zu werden. " Und im stillen dachte Puma: schon wieder typisch Reh. Aber er behielt es für sich . Reh war schon Ok so wie sie war, ein Reh eben.
Als sie bei der Höhle ankamen, sahen sie Bär erschöpft davor liegen. Sein Fell hatte jetzt dunkle Flecken, aber äußerlich war ansonsten von der Wandlung nicht viel zu bemerken.
Puma und Reh knieten sich besorgt vor Bär nieder und waren erleichtert, als dieser endlich die Augen aufschlug.
"Wie geht es dir?" fragten Puma und Reh fast gleichzeitig.
"Ich bin Ok. Macht euch bloß keine Sorgen, ihr kennt mich doch. Ich schaff das schon. "
Brummig wie immer hatte Bär geantwortet, doch die Sanftheit in seiner Stimme war neu.
Die Reinigung die Bär ganz allein in der Höhle vollzogen hatte war sehr wichtig für ihn.
" nun sag schon endlich, wo warst du, und was hast du gesehen?"
"Ich sag nur soviel: ich war im Mittelpunkt der Erde. Das Feuer hat mich nicht verbrannt , und ich bin froh, wieder zurück zu sein."
Jetzt hatte auch Puma Tränen in den Augen, das kannte er so gar nicht.
Einer konnte ohne den anderen nicht wirklich sein, auch wenn sie gerne mal alleine waren.
Sie gehören eben zusammen :
REH,PUMA UND BÄR...

_________________
Liebe lebt, weil sie liebt. Die Liebe lebt, weil sie gibt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reh, Bär und Puma
BeitragVerfasst: 4. Aug 2013, 10:48 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4882
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
include/Engel/smilie_engel_081.gif smilies/herzen-smilies-018102.gif smilies/danke.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reh, Bär und Puma
BeitragVerfasst: 12. Aug 2013, 19:31 
Offline
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 1662
Wohnort: niederösterreich
Geschlecht: weiblich
Danke

_________________
Liebe lebt, weil sie liebt. Die Liebe lebt, weil sie gibt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker