Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 18. Okt 2017, 15:08


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Pilze
BeitragVerfasst: 7. Jul 2013, 18:05 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Die Pilzzeit hat begonnen.
Habe heute die ersten Eirschwammerl gefunden und 1 Steinpilz. smilies/banana.gif
Ach ja, hätte ich fast vergessen, Wolkenohren, sind Baummorcheln die auf Holunderbäumen wachsen und ich verwende sie zur Beigabe in chinesischen Suppen.
Ich werde sie mir ganz klassisch machen mit Rührei und Petersielie und dazu Salat. :sonnepak1:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 8. Jul 2013, 12:02 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4882
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
oh, schön zu lesen, dass du fündig geworden bist, sehr freu, werde dann jetzt auch ausschau halten, vor lauter freude und gedanken über das neue enkelchen, garnicht dran gedacht gehabt :kichern:

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 11. Jul 2013, 09:00 
Offline
Autorin (08)
Autorin (08)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1260
Geschlecht: weiblich
Ich liebe Austernpilze zusammen mit Rührei und Salat. Auch die Chinesischen Pilze im Gericht - einfach lecker - aber nur, wenn sie frisch sind. Ich habe schon welche erwischt, die haben total nach moder geschmeckt - bäh.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 11. Jul 2013, 09:06 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Ich liebe Austernpilze zusammen mit Rührei und Salat. Auch die Chinesischen Pilze im Gericht - einfach lecker - aber nur, wenn sie frisch sind. Ich habe schon welche erwischt, die haben total nach moder geschmeckt - bäh.

Deshalb verwende ich auch am liebsten die selbst gefundenen Baummorcheln.
Austernseitlinge wachsen auch bei uns, sind auch für Salat ganz lecker.
Gedünstet und danach in Streifen geschnitten und leicht mariniert.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 11. Jul 2013, 21:23 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4882
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
den ersten steinpilz hab ich heute auch gefunden, liebe muse, er wartet jetzt trocknend auf die nächsten. :kichern: Bild

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 11. Jul 2013, 22:11 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
den ersten steinpilz hab ich heute auch gefunden, liebe muse, er wartet jetzt trocknend auf die nächsten. :kichern: Bild

Freu, smilies/smilie_ban_026.gif :sonnepak1:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 14. Jul 2013, 13:47 
Offline
Lehrer (09)
Lehrer (09)
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 451
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Maronen.
Bei mir sind die die besten.
Auch wenn ich eigentlich nicht so der Pilzefan bin und sie lieber da lasse wo sie sind. Weil ich sie auch nicht sonderlich gut unterscheiden kann.
Aber mein Vater hat meinem Hund irgendwie beigebracht, Maronen zu finden. Wie er das gemacht hat, weiss ich nicht, aber es klappt immer noch. Bin jedesmal erstaunt, wenn er mir Pilze zeigt. Da ich aber das Bestimmungsbuch meistens zu Hause habe und nicht mit mir rumschleppe, weiss ich nicht, kann ich die jetzt mitnehmen oder nicht? Also lob ich meinen Hund nur und lass die Pilze da im Wald.
Ist sicherer.

LG
Le

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Dringend empfohlen....schöne Musik für schöne Schreibgeschichten ;-)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 15. Jul 2013, 12:08 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Maronen bläuen, wenn man sie bricht oder auf Druck.
Allerdings haben sie hohe Cäsiumwerte, doch wenn man nicht Tonnen davon ißt, sind sie unbedenklich und ein sehr feinschmeckernder Pilz.
Sie gehören zu den Röhrenpilzen, wovon es eigentlich keinen tödlich giftigen gibt.
Allein der Satanspilz, der durch seine Größe auffällt und der sehr stark blau anläuft, kann unangenehme Beschwerden verursachen.

Satansröhrling


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 15. Jul 2013, 16:12 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2061
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Liebe Le,

muse gibt so tolles Wissen weiter,einfach genial und bewundernswert.
Vielen Dank auch von mir,an dieser Stelle,liebe Muse...

nun,nimm zur Sicherheit für dich,das Buch mal mit und vertraue
auch deinem Hund,er führt dich sicher zu den Maronen.
Es ist nicht schwer,es den Hunden beizubringen,sie sind die
besten Schnüffelnasen,die es gibt und können auf soviele
verschiedene Düfte,Gerüche,Spuren ausgebildet werden...
Was sie finden sollen,finden sie auch...
Die Meisten meinen,sie halten ihre Nase nur auf den Boden,aber
das stimmt nicht,sie nehmen die kleinsten Partikel aus der Luft
auf...es reicht eine winzige Hautschuppe,die ein Mensch,beim
Gehen immer verliert,um ihn aufzuspüren...
So winzig,die siehst du mit bloßem Auge gar nicht...

Also,versuchs doch mal und muses Hinweise helfen doch super.....

alles Liebe dir, smilies/smilie_love_031.gif unicorn


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 29. Sep 2013, 08:50 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Endlich sind sie da, allerdings sind sie noch scheu und kommen nur vereinzelt.
Doch habe ich gestern einiges sammeln können.
Eine kleine Mischkulanz, Steinpilze, Maronenröhling, Goldröhrling, Teublinge
und Rotfüßchen.
Die größten Steinpilze habe ich gebacken wie Wiener Schnitzel und Salat dazu.
Habe ausreichend geschlemmt. :kichern:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 29. Sep 2013, 16:17 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2061
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Endlich sind sie da, allerdings sind sie noch scheu und kommen nur vereinzelt.
Doch habe ich gestern einiges sammeln können.
Eine kleine Mischkulanz, Steinpilze, Maronenröhling, Goldröhrling, Teublinge
und Rotfüßchen.
Die größten Steinpilze habe ich gebacken wie Wiener Schnitzel und Salat dazu.
Habe ausreichend geschlemmt. :kichern:


wieeeeee köstlich..hmm :kichern: smilies/blume0011.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 5. Okt 2013, 19:09 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Doch im Großen und Ganzem gesehen,
war heuer ein eher mageres Jahr für Pilze in unserer Gegend.
Außerdem ist mir aufgefallen, dass sich die großen Funde,
die normal immer im August waren, sich nun immer mehr bis zum Oktober hin verschieben.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 17. Sep 2014, 19:22 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Nun heuer ist ein gutes Pilzjahr und diesen habe ich gestern getroffen:

Bild

Hab ihn aber stehen gelassen, weil er sicher schon zu alt war.
Durch den vielen Regen werden sie zwar groß, aber verwurmen sehr schnell.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 26. Sep 2014, 06:42 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2061
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Nun heuer ist ein gutes Pilzjahr und diesen habe ich gestern getroffen:

Bild

Hab ihn aber stehen gelassen, weil er sicher schon zu alt war.
Durch den vielen Regen werden sie zwar groß, aber verwurmen sehr schnell.


Liebe Muse,

war ich gestern im hiesigen Wald und nun muß ich dich,als unsere Pilzexpertin mal was fragen...

Hab ich einen riesigen,schwarzen Pilz gesehen...sein Umfang,ca..einer Melone ähnlich und
der Stil samt das "Dach" erinnerte mehr an einen Ast...
Erst als ich näher dran war,sah ich,dass es ein Pilz war und es gab noch viel mehr von
dieser Art...aber kleiner,als der Erste...und doch erschreckend groß..die standen alle
am Hangende,wo sehr viel Moos war...
dieses Schwarz war sehr iritierend...

Ansonsten fand ich einige von den Arten,die du hier schon beschrieben hast...fließt hier ja überall
ein Bach durch,also,alle Pilze,die in Wassernähe wachsen..

Interessant diese Pilze,die sich lila färbten...wie Staub kam man näher..

Kennst du die auch?

smilies/smilie_love_031.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 26. Sep 2014, 08:44 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Hm, ohne Bild kann ich das nicht so sagen, riesiger schwarzer Pilz kenne ich in Natura nicht.
Doch hab ich gegoogelt und die schwarze Erdzunge gefunden, könnte es die sein?
Allerdings ist dieser Pilz nicht riesig.
Vielleicht kannst du ihn ja fotographieren?


Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 28. Sep 2014, 08:52 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2061
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Hm, ohne Bild kann ich das nicht so sagen, riesiger schwarzer Pilz kenne ich in Natura nicht.
Doch hab ich gegoogelt und die schwarze Erdzunge gefunden, könnte es die sein?
Allerdings ist dieser Pilz nicht riesig.
Vielleicht kannst du ihn ja fotographieren?


Bild


Du weisst doch,mit Fotos kann ich nicht so gut umgehen,via PC

Nimm mal deinen Riesenpilz und der nur etwas dunkler...genauso sah er aus...
alle so groß...

ich muß mal schauen,ob ich den sonstwo noch finden kann,oder ich frage hier mal einen
Einheimischen...

smilies/smilie_love_031.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 28. Sep 2014, 10:10 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Du könntest aber schauen ob es ein Röhrenpilz
oder ein Fächerpilz ist, das würde mir schon weiterhelfen.
Also ob unten am Hut Fächer zu sehen sind oder Röhren.
Bei Röhrenpilzen kenne ich nur den Satansröhling der so groß wird,
aber der hat einen ganz hellen Hut.
smilies/herzen-smilies-018102.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 3. Okt 2014, 07:49 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2061
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Du könntest aber schauen ob es ein Röhrenpilz
oder ein Fächerpilz ist, das würde mir schon weiterhelfen.
Also ob unten am Hut Fächer zu sehen sind oder Röhren.
Bei Röhrenpilzen kenne ich nur den Satansröhling der so groß wird,
aber der hat einen ganz hellen Hut.
smilies/herzen-smilies-018102.gif


Bisher war ich noch nicht auf dieser Strecke...denke,ich gehe heute nochmal da entlang,werde mir
den Plz dann nach deinen Merkmalen mal anschauen...
Vielleicht ist er auch nur,durch den Dauerregen so dunkel geworden...

smilies/herzen-smilies-018102.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 4. Okt 2014, 11:36 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Nun der große Schwung von den Eßbaren ist nun vorbei.
Einige Herbstpilze vielleicht noch, aber sonst klingt die Saison aus.
Ich kann aber zufrieden sein, denn ich hab einiges eingefroren.
Steinpilze, Rotkappen und diverse Mischröhlinge,
denn Fächerpilze eignen sich meist nicht zum Einfrieren.
Im Winter, wenns kalt ist freue ich mich schon auf eine Ente mit Rotkappen,
das schmeckt.... mhhhhh


Bisher war ich noch nicht auf dieser Strecke...denke,ich gehe heute nochmal da entlang,werde mir
den Plz dann nach deinen Merkmalen mal anschauen...
Vielleicht ist er auch nur,durch den Dauerregen so dunkel geworden...

smilies/herzen-smilies-018102.gif


Na die dürften wohl mittlerweile schon den Schnecken und Würmer gemundet haben. :kichern:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 1. Nov 2014, 17:59 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Ich konnte es kaum glauben, aber ich habe heute eine Handvoll Lärchenröhlinge gefunden.
Zu dieser Jahreszeit ist das eher selten.
Wurden zu einer köstlichen Eieromlette verarbeitet und hat köstlich geschmeckt.
Mampfometer. :pets.002:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 1. Nov 2014, 20:23 
Offline
Studentin (10)
Studentin (10)
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 124
Wohnort:
Geschlecht: weiblich
Bild
LG

_________________
Ich bin, wie ich bin
und ich bin froh dass ich so bin,
denn wenn es anders wäre,
wäre es schlimm.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 1. Nov 2014, 20:25 
Offline
Studentin (10)
Studentin (10)
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 124
Wohnort:
Geschlecht: weiblich
Bild
Bronze-Röhrling / Schwarzhütiger Steinpilz Boletus aereus


Merkmale: 8 - 11 cm breiter feinsamtiger Hut.

Hutfarbe: Ocker- bräunlich.

Fleischfarbe: Weiß.

Röhren: Weiß.

Stielfarbe: Weiß - ocker.

Vorkommen: Eichen und Kastanien.

Zeitraum: Juli - Oktober.

Verwechslungsmöglichkeiten: Mit anderen Steinpilzen.

Verwendbarkeit: Essbar.

Besonderheiten: Wärmeliebend. Fleisch und Röhren nicht blauend.
LG

_________________
Ich bin, wie ich bin
und ich bin froh dass ich so bin,
denn wenn es anders wäre,
wäre es schlimm.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 1. Nov 2014, 20:31 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Den schwarzhütigen kenne ich nicht, doch den Eichensteinpilz schon,
der hat in unserer Gegend ein dunkleres Braun.
Wobei ich sagen muß, die Färbungen sind meist Standortabhängig.
Nicht nur allein die symbiotische Abhängigkeit des Baumes.
ja,ja, sie sind seltsame Wesen die Pilze. :kichern:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 26. Sep 2015, 18:28 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Wegen der lang anhaltenden Hitze heuer waren im August keine Pilze bei uns.
Spät aber doch, hat es nun begonnen.
Wir haben heute eine kleine Mischkulanz gefunden:
Steinpilze
Maronenröhlinge
Goldröhling
Blutreizker
Bärentatze
Täublinge
Anischampignon

Von allem nicht viel, aber trotzdem zufriedenstellend. :sonnepak1:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 27. Sep 2015, 07:46 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2061
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Wegen der lang anhaltenden Hitze heuer waren im August keine Pilze bei uns.
Spät aber doch, hat es nun begonnen.
Wir haben heute eine kleine Mischkulanz gefunden:
Steinpilze
Maronenröhlinge
Goldröhling
Blutreizker
Bärentatze
Täublinge
Anischampignon

Von allem nicht viel, aber trotzdem zufriedenstellend. :sonnepak1:



Hier gibts sehr viele Pilze,manche wieder so riesig,dass wir sie fotografiert haben.

Und ständig finden wir Arten,wo uns der Name fehlt,dann erzähl ich stets von DIR
...Muse wüsste den Namen...

meine Begleitung scheint auch nicht ganz unwissend zu sein,trotzdem ist es passiert,

dass wir eine giftige Champingongart in der Pfanne hatten,es roch nicht nach
leckeren Pilzen,nein
die ganze Küche roch nach Chemie..,wir waren uns so unsicher,kurz darauf kam noch meine Tochter und diese meinte:"Hier stinkts nach Chemie,als ob einer Plastik auf dem Herd verbrennt!"

Sofort landeten die Pilze im Müll und ich schaute im Internet nach.

Musste nicht lange suchen,da stand es schon....wenn es nach Chemie riecht und die vielfältigen Arten von giftigen Champignons(die man dafür hält und welche,die wirklich genauso aussehen)
Man kann manche auch an den Lamellen erkennen....,doch rate ich hier

Immer einen echten Pilzkenner vertrauen....wie du,liebe Muse eine bist


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 27. Sep 2015, 08:21 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Das war sicher ein Karbolegerling, die stinken scheußlich und sind auch leicht giftig.
Sieht aus wie ein Champignon.
Man erkennt sie erstens am Geruch und zweitens hat er eine Gelbfäbung am Stiel.
Ganz wichtig bei Unsicherheit bei Chamignonarten, immer die Lamellen anschauen, Champignons haben rosa Lamellen, später werden die ganz dunkel.
Ich mag den Anis - Champignon sehr gerne, der riecht nach Anis und schmeckt lecker.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 27. Sep 2015, 17:48 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2061
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Das war sicher ein Karbolegerling, die stinken scheußlich und sind auch leicht giftig.
Sieht aus wie ein Champignon.
Man erkennt sie erstens am Geruch und zweitens hat er eine Gelbfäbung am Stiel.
Ganz wichtig bei Unsicherheit bei Chamignonarten, immer die Lamellen anschauen, Champignons haben rosa Lamellen, später werden die ganz dunkel.
Ich mag den Anis - Champignon sehr gerne, der riecht nach Anis und schmeckt lecker.


Wegen den Lamellen wurde mein Mann als Erstes aufmerksam,sie waren ganz weiß und gar nicht so deutlich zu sehen...also ein ganz weisser Pilz,wo Stiel und Kopf eins waren...als er sie schnitt kam schon dieser
ekelhafte Geruch zum Vorschein...

Wir hatten die Pilze vom Nachbarsgrundstück,also ein angelegter Rasen...,meinste,dass hat etwas damit zu tun?

Hatten wir schonmal Champignons gesammelt,aber im Waldgebiet,da waren die Lamellen leicht rosa bis dunkel und sie schmeckten hervorragend.

Werd mal drauf achten,ob einen finde,der nach Anis riecht...wie heissen die Pilze nochmal,die sich blau färben?
Das sind doch diese,die man an einen bestimmten Baum findet....? Oder hab ich da nicht aufgepasst,du hattest es schonmal geschrieben..
Meinst mir fiele der Baum nun ein? :kichern:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 27. Sep 2015, 18:50 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Gut dass ihr sie weggeworfen habt, wenn die Lamellen weiß sind, kann es auch was Hochgiftiges sein.
Zum Unterschied von den Röhrenpilzen, wo es eigentlich keinen tödlich giftigen gibt.
Da gibt es einige die sich zwar blau bis bläulich verfärben, aber trotzdem köstliche Speisepilze sind,
wie die Rotkappe, die in Symbiose mit Birken wächst.
Beim Satanspilz kann es zu sehr starken Verdauungsstörungen kommen,
der sich auch blau verfärbt, aber meist durch seine Größe und Hutfärbung erkennbar ist.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Immer bei Unsicherheit lieber nicht nehmen oder einen Fachmann ( Piltzentrale ) fragen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 29. Sep 2015, 09:53 
Offline
Autorin (08)
Autorin (08)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1260
Geschlecht: weiblich
Es gibt da einen ganz ganz bösen Trinkspruch zum Thema Pilze pflügen.

Ein Mädchen ging zum Pilze pflügen, dabei musste sie sich oft bücken...
Jetzt stillt se, schei... Pilze

:kichern:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 29. Sep 2015, 11:05 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Es gibt da einen ganz ganz bösen Trinkspruch zum Thema Pilze pflügen.

Ein Mädchen ging zum Pilze pflügen, dabei musste sie sich oft bücken...
Jetzt stillt se, schei... Pilze

:kichern:

:rofl2a:
Kann mir aber nicht mehr passieren. :kichern:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 18. Apr 2016, 11:57 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Gestern habe ich meinen Augen nicht getraut,
ist eine Speisemorchel in unserem Garten gewachsen.
Und das, obwohl bei uns keine typische Morchelgegend ist.
Ich lasse sie stehen, damit sie aussporen kann.
Vielleicht werden sie mehr. :sonnepak1:

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 14. Aug 2016, 19:39 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Zögerlich beginnt sie wieder die Pilzzeit.
Heuer müßte es ja optimal für die Myzele gewesen sein,
abwechselnd Regen, dann wieder warm.
Haben heute ca 3 kg Semmelstoppelpilze . 4 Totentrompeten und 2 kleine Steinpilze gefunden.
2 Stunden hab ich geputzt und bin nun rechtschaffen müde.
Doch der Tag war wunderschön, Waldluft mit allen Gerüchen, die es da gibt, eingesogen.
Ich schätze da werd ich hjeute tief und fest schlafen. :sonnepak1:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 14. Aug 2016, 19:54 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Semmelstoppelpilz

Bild

Totentrompete

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 19. Aug 2016, 07:17 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2061
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Na da haste ja fleissig gesammelt....die Pilzsaison verschiebt sich hier wohl etwas,obwohl die klimatischen Bedingungen optimal wären.

Das Hitzehoch flacht gerade ab und dann kann man wohl damit rechnen,denn trotz über 35 Grad konnte man den Herbst spüren...
Der Wind "verhält" sich anderst und die Luftfeuchtigkeit ist sehr hoch...die Pilze werden aus dem Boden schießen dieses Jahr,wie selten zuvor....

Danke für die Bilder.... smilies/herzen-smilies-018102.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 19. Aug 2016, 08:21 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Ja, die Bedingungen sind optimal für die Pilze,
aber eigentümlicherweise halten sie sich zurück und bis jetzt kommen sie nur vereinzelt
raus, was mich sehr wundert.
Na warten wir mal ab, ob sie noch kommt die große Schwemme. :kichern:
Übrigens, die Semmelstoppelpilze sind etwas schwer verdaulich und nicht jeder verträgt sie.
Ich habe nach dem Verzehr fürchterliche Magenkoliken bekommen,
Weil mein Magen noch immer empfindlich ist von den Medikamenten, die ich wegen den Rückenproblemen bekommen hatte.
Mein Mann hatte keine Beschweren und hat Mengen davon verspeist. :kichern:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 20. Aug 2016, 07:29 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2061
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Na,ich hoffe doch,dein Magen beruhigt sich wieder,es werden noch soviele leckere Pilze wachsen.... :kichern:
Hat eben nicht jeder einen so geeichten Magen,der alles verträgt...öhm...

Ich glaube heuer verschiebt sich alles um einen Monat,wenn ich so in den Garten schaue,da blüht immer noch nicht das,was eigentlich im Juli schon hätte passieren müssen...

Irgendwie weht aber bereits der Herbstwind,die Stämme der hohen Dalien werden immer höher und höher,die untersten Blätter sind bereits gelb...aber die Blüten sind noch nicht offen...

Ich frag mich ,ob diese noch die Höhe der Sonnenblumen erreichen...aber,unter all dem,wachsen bereits

PILZE....hehe,dies Jahr falle ich aber nicht drauf rein. Landeten diese letztes Jahr in der Pfanne und nur der eklige,chemische Geruch brachte uns darauf,dass sie giftig sein könnten...

Und wieeeeeeeee...sehen aus wie Champignons,aber ganz weisse Lamellen....

In den Wäldern seh ich da auch noch nichts,es gibt Strecken,da sind am Rand riesige Pilze zu finden...sogar oft häufig der giftige Fliegenpilz....

Nicht aufgeben liebste Muse,bald findest du Pilze,die auch für dich in Massen bekömlich sind... :kichern:


smiley_emoticons.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 20. Aug 2016, 08:56 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Die weißen Pilze mit weißen Lamellen darfst du auf keinen Fall essen, sind die meisten hochgiftig.
Chapignons haben immer rosa Lammellen.
Wenn du unsicher bist, frag erst oder mache dich im Internet schlau.
Du kannst mir auch jederzeit ein Foto schicken.
Ich stimme dir zu, dass heuer alles ein Monat verschoben ist,
Tomaten sind noch grün bei mir. Nur die Kürbisse wachsen wie wild.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 25. Aug 2016, 19:23 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2061
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Die weißen Pilze mit weißen Lamellen darfst du auf keinen Fall essen, sind die meisten hochgiftig.
Chapignons haben immer rosa Lammellen.
Wenn du unsicher bist, frag erst oder mache dich im Internet schlau.
Du kannst mir auch jederzeit ein Foto schicken.
Ich stimme dir zu, dass heuer alles ein Monat verschoben ist,
Tomaten sind noch grün bei mir. Nur die Kürbisse wachsen wie wild.



Sobald es hier los geht,werd ich dir garantiert Fotos schicken,denn hier gibt es Pilze...man,die kenne ich sonst nur aus Büchern....aber so einige kenne ich schon durch dich.

Dieses Thema war schon oft hilfreich....

Zur Zeit keine Chance,es rast auf die 40 Grad zu....und es soll so bleiben...schwitz...

Du hast noch grüne Tomaten? Lach,hier auch,aber Zuchini die sehen so riesig aus,als wären es
Mutanten...und ich doofe hab heuer keine Kürbisse gezogen,man,die wären bestimmt groß geworden..

Du setzt sie zum Verzehr,wenn ich mich recht erinnere...wie Kürbissuppe und andere Leckereien...stimmts? smilies/smilie-gross_312.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 14. Okt 2016, 06:49 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2061
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Pilze sind endlich da,noch einmal Regen und man stolpert drüber....wird sehr reichlich heuer...

eher in den Niederungen,denn hier oben ist zuviel Frost....aber so ist es halt,gehste steil bergab oder steil bergauf.....Fliegenpilze,die stehen überall...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilze
BeitragVerfasst: 14. Okt 2016, 18:19 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Hm, bei uns leider nicht. Ich denke das wars für heuer.
So wenig war noch nie. smilie_tra_012.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker