Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 22. Okt 2017, 04:35


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gartentagebuch
BeitragVerfasst: 14. Apr 2015, 08:35 
Offline
Autorin (08)
Autorin (08)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1262
Geschlecht: weiblich
Meine Lieblingsblumen sind Gladiolen. Ich kaufe die massenhaft im Juli/August von den Feldern der Bauern. Ich kann nicht genug von all den Farben bekommen und deren Pracht. Sie kommen in eine ganz große Vase und selbst mein Kater lässt die mal in Ruhe. Wie gesagt, meine Lieblingsblumen. smilies/smilie-gross_312.gif smilies/blume0011.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartentagebuch
BeitragVerfasst: 15. Jul 2015, 19:10 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Momentan gibt es viel zu tun im Garten.
Es muß täglich zweimal gegossen werden, wegen der Hitze.
Und die Paradeispflanzen habe ich angebunden uns ausgegeizt.
Radieschenzweitpflanzung vereinzeln und Fisolen anhäufeln.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartentagebuch
BeitragVerfasst: 16. Jul 2015, 21:46 
Offline
Autorin (08)
Autorin (08)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1262
Geschlecht: weiblich
Ich gieße zur Zeit den Schrebergarten meines Onkels. Gestern groß ich mich auch, weil dieser Schlauch defekt war aber heute, da habe ich mir helfen lassen vom Nachbarn, der Installateur ist und siehe, das Wasser kam auf die Blume und nicht auf die Füße.

Ich groß und goß und trotzdem war es einfach trocken danach.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartentagebuch
BeitragVerfasst: 17. Jul 2015, 06:48 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2065
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Ich gieße zur Zeit den Schrebergarten meines Onkels. Gestern groß ich mich auch, weil dieser Schlauch defekt war aber heute, da habe ich mir helfen lassen vom Nachbarn, der Installateur ist und siehe, das Wasser kam auf die Blume und nicht auf die Füße.

Ich groß und goß und trotzdem war es einfach trocken danach.


Ich goß und goß...und wenn ich am Ende angekommen war,konnte ich grad vorne wieder anfangen...brauche ich so ca.2Stunden,bis ich durch bin...

Allerdings mit der Gießkanne... smilie_tra_012.gif

Würde ich den Gartenschlauch nutzen,so wäre es auf unsere Wasserkosten...oh msn,das wären sehr hohe Kosten...

So nehm ich das Regenwasser,in der Tonne aufgefangen und der Nachbar hilft oft aus,sonst könnte ich nichtmal annähernd die Pflanzen versorgen.

Da Regen so gut wie gar nicht fällt,bleibt die Zysterne des Nachbarn....zum Glück lebt er sehr
am Bach,so dass die Zysterne gut füllt.

Bei mir ist kein Fleckchen ungenutzt,Blumen wohin man auch schaut
Ich hab mich da verschätzt,aus einer winzigen Aster wurde z.b. ein riesiger Busch,so ca.
1.50m hoch...dazwischen wachsen Kornblumen,Gladiolen hoch und überall am Zaun entlang
1.60 m hohe Dalien...,die gar nicht umfallen können,auch hier wachsen die Gladiolen raus,so halten sie sich gegenseitig.
Sind sogar noch schön aus,obwohl ich mich mit dem Platz so verschätzt habe.

Hat ich Samen,da stand nur drauf....Sommerblumen...die hab ich direkt ins Freiland gesät,mit
dem Gedanken...entweder werden sie etwas,oder eben nicht...und nun bin ich baff,was
daraus für wundervolle Blumen entstanden sind.

Sind da noch ein paar Stauden dazwischen,deren Name fällt mir grad nicht ein,aber auch diese,blühen einfach zauberhaft...

Ausserdem hab ich Targeten in allen möglichen Farben und Größen selbst gezogen...
dabei hab ich wohl nicht aufgepasst,den die hochwachsenden Targeten stehen inmitten
der kleinen Sorten davon...doch auch hier,es sieht ebenfalls gut aus..
Unglaublich,die Hochwachsenden davon sind bereits 1.20 m hoch,ich staune nur noch über diese schöne Vielfalt.

Hat ich letztes Jahr,Kaktusdalien als Knolle gekauft,da blühten sie nicht und wuchsen auch nur ein paar Zentimeter hoch
Setzte ich sie im Frühjahr neu ein und ich staunte nicht schlecht,sie wurden so groß,wie ich...
1.65m....und nun kommts,sahen sie im Wachstum wirklich einem Kaktus sehr ähnlich,doch
aufeinmal bildeten sich ganz oben,längliche ,große Blüten...
Mir wurd gesagt...das ist eine Lylienart...häää??

Gut,so wartete ich,bis sie nun endlich sich öffneten und in der Tat,diese wunderschönen,riesigen Blüten,ähnelten einer Lylienblüte haargenau.
Nu bin ich aber baff und sprachlos zugleich...hat ich die Verpackung noch,darauf stand aber Kaktusdalie...

Hmm,wer weiss da mehr? Noch was,lässt man die Knollen über Winter drinnen,kommt im darauffolgenen Frühjahr eine wahre Flut von dieser.....????? was ise den nu??? :kichern:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartentagebuch
BeitragVerfasst: 22. Jul 2015, 07:36 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2065
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Gestern hab ich mal durchgezählt...als ich wiedermal nicht fertig wurde im Garten...

es sind 80 Gladiolen,200 Targeten in allen Farben und Größen

15 grosse Dalien,so über 1.60 Meter,2 kleinere...80 cm

und wow,eine schöner,wie die Andere....

Die Astern sind inzwischen auch schon über 1 Meter hoch...wohin geht das nur noch?

Bedenkt man,hab ich dafür ein Päckchen Samen für 0.39 Cent gebraucht...es sind 25 Astern

die 200 Targeten,sind aus 3 Päckchen Samen a 0.19 Cent entstanden...

und Gladiolen sind aus dem Vorjahr,da waren es noch so ca 30...die vermehren sich auch von alleine..

Die Dalien...eine Knolle letztes Jahr gekauft,daraus wurden für dieses Jahr gleich 5 Pflanzen...
Jeder "Ast" hat eine eigene Knolle...,kann ich grad nicht ausrechnen,wieviele das nächstes Jahr sein werden...
Also,dafür reicht der Platz nicht mehr,so profitieren die Nachbarn...

Ende Mai hab ich noch schnell ein Päckchen Sonnenblumensamen geholt...0.39 cent...
daraus wurden 18 Sonnenblumen...riesig und so schön
Nur,manche hab ich hinter einen Baum gesetzt,der dieses Jahr so stark ausgeschlagen hat,dass da gar kein Platz mehr für sie ist...die planze ich nun um...

Diese Kaktus-Dalien-Lilieinart gibt mir Rätsel auf...es sind wirklich wunderschöne,riesige Blüten,aber wie Lilien aussehen...na,was solls,sie sind traumhaft.
Lässt man die Zwiebeln über den Winter im Boden,explodieren sie regelrecht...beim Nachbarn sinds aus,wie auf einer Plantage in Spanien...die werden ja auch fast 2 Meter hoch...ich werds wagen und sie
drin lassen...

Die Iris mit ihren 8 Knollen ist schon verblüht,die werd ich auf 4 Knollen verkleinern...auch die Tageslielien..meine Güte,das sind ja riesige Büsche...durchgezählt hat ein Standort,9 Knollen...

Malvenstaude ist inzwischen auf 1.60...sie soll 1.80 hoch werden...und auch die anderen Stauden wachsen sehr hoch...nächstes Jahr ist unser Grundstück blickdicht....

nun gut,ich schleiche mal los....zum morgendlichen Gießen...

smilies/schnecken-24445.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartentagebuch
BeitragVerfasst: 13. Aug 2015, 08:47 
Offline
Autorin (08)
Autorin (08)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1262
Geschlecht: weiblich
Alle Gladiolen zu mir, ich liebe diese Blume. Andere mögen Rosen und Co. - gut, die mag ich auch - aber ich liebe Gladiolen, denn wenn sie unten schon nachgeben entstehen oben neue Blüten und die Farben und diese Kraft. Ich bin dann immer im Gladiolen Rausch auf dem Felde, wenn sie dort blühen. 80 Cent muss man zahlen aber das ist mir dann egal. Ich habe immer an die 10 Stück und mehr, selbstverständlich zahle ich richtig.

smilies/banana.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartentagebuch
BeitragVerfasst: 14. Aug 2015, 09:08 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Mit der Hitze ist das reichliche tägliche Gießen unbedingt notwendig. Dafür danken es die Zuccinipflanzen mit vielen Früchten, eine Schwemme sozusagen, lach
Weiß gar nicht mehr wohin damit. :kichern:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartentagebuch
BeitragVerfasst: 14. Aug 2015, 13:20 
Offline
Autorin (08)
Autorin (08)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1262
Geschlecht: weiblich
Du bekommst von mir dafür Tomaten und einen kindskopfgroßen Kohlrabi (ich weiß, den kann man nicht mehr essen aber es lag nicht an uns, der Besitzer wartete zu lange).

Wir haben gelbe Zuccini und du?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartentagebuch
BeitragVerfasst: 14. Aug 2015, 18:15 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Heuer hatten wir nur Samen für Grüne. Letztes Jahr hatten wir beides.
Tomaten haben wir auch sehr viele, aber noch nicht reif.
Wird aber hoffentlich nicht mehr lange dauern.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartentagebuch
BeitragVerfasst: 14. Aug 2015, 18:49 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2065
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Hätten wir nur mal genug Regen gehabt,dann würd ich dir..liebe Lila....einen riesigen Strauß Gladiolen schicken...

Hat ich 80 Stück gesetzt,davon dreiviertel aus dem letzten Jahr...und durch die ewige Hitze wollten sie einfach nicht blühen,wie letztes Jahr schon im Juni.

Doch jetzt Anfang August sind sie endlich aufgegangen,aber zu schnell auch verblüht...man nennt das auch..Notblüte...

Hät ich keine Wasserhilfe vom Nachbarn,der da 2 Zysternen hat a 6000 Liter,wäre aus meinen ganzen Blumen nichts geworden....an uns rauscht der Regen mit kleinen Tröpfchen so vorbei...da toben anderstwo die Unwetter.

Im Moment kämpfe ich um meine Dalien,du meine Güte ,da ist eine schöner,wie die Andere und so riesig auch.
Die Größte ist 1.90 hoch,sowas hab ich noch nie gesehen.Sie trägt rote Ballonblüten..
Die Anderen stehen ihr nicht nach in der Höhe,so zwischen 1.30 und 1.70 sind die Anderen auch.

Blüten,man sowas Schönes hab ich noch nie gesehen,manche bringen es auf einen Durchmesser von so ca.einem Desserteller ,Kaffeservice....und so viele Schichten,dass man den schönsten,farbigen Kern nur erahnen kann..
Die lassen mindestens 3Mal am Tag alles hängen,bei dieser Hitze,ich komme kaum nach mit dem Gießen.

Ehrlich gesagt,bin ich langsam müde,ist ja alles wunderschön,aber auch eine heidenarbeit.

Die Tomaten sind wir schon am ernten,sie schmecken vorzüglich....

Heute sollte es abgekühlt sein,nee,immer noch 37 Grad...ich hoffe,in der Nacht regnet es endlich mal...

smilies/schnecken-24445.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartentagebuch
BeitragVerfasst: 17. Aug 2015, 12:28 
Offline
Autorin (08)
Autorin (08)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1262
Geschlecht: weiblich
Hallo Gartenzwerge!

smilies/banana.gif

Die Äpfel werden heuer auch teurer wg. dem heißen Sommer aber da müssen wir durch. Als Apfeljunkie zahle ich auch mehr.

Ein böser Gartenwitz für euch:

Frau Meier beklagte sich, dass ihre Tomaten überhaupt nicht rot werden, da meinte der Nachbar: "Laufen Sie doch oben ohne jeden Morgen durch den Garten!" Gut Frau Meier denkt sich, warum nicht und nach einer Woche fragt sie der Nachbar: "Und? sind die Tomaten rot?"
"Nein, die sind nicht Rot aber die Gurken, die sind jetzt so was von lang geworden!"

Hüstel :viannen_114:

So bin wieder da...

Also die Gladiolen sind schon teilweise sehr verbrannt und es tut weh, wenn man die Blumen so sieht. Ich verstehe da die Bauern nicht, die könnten ruhig mal gießen, die anderen Felder gießen sie ja auch aber da ist es ihnen wurscht.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartentagebuch
BeitragVerfasst: 17. Aug 2015, 12:53 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Hallo Gartenzwerge!

smilies/banana.gif

Die Äpfel werden heuer auch teurer wg. dem heißen Sommer aber da müssen wir durch. Als Apfeljunkie zahle ich auch mehr.

Ein böser Gartenwitz für euch:

Frau Meier beklagte sich, dass ihre Tomaten überhaupt nicht rot werden, da meinte der Nachbar: "Laufen Sie doch oben ohne jeden Morgen durch den Garten!" Gut Frau Meier denkt sich, warum nicht und nach einer Woche fragt sie der Nachbar: "Und? sind die Tomaten rot?"
"Nein, die sind nicht Rot aber die Gurken, die sind jetzt so was von lang geworden!"

Hüstel :viannen_114:

So bin wieder da...

Also die Gladiolen sind schon teilweise sehr verbrannt und es tut weh, wenn man die Blumen so sieht. Ich verstehe da die Bauern nicht, die könnten ruhig mal gießen, die anderen Felder gießen sie ja auch aber da ist es ihnen wurscht.

:rofl2a: nein sowas, jetzt weiß ich auch warum meine Kürbisse so lang geworden sind. :kichern:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartentagebuch
BeitragVerfasst: 18. Aug 2015, 06:51 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2065
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Also da werden doch die Gartenzwerge feuerrot im Gesicht...hätten sie nicht eh schon so rote Backen..

nu weiss ich auch warum,was da sich rumtreibt...lange gurkenförmige Kürbisse,verbrannte Gladiolen..hm,da hat bestimmt so ein Junkie gemeint,es wären Pilze und sie so lange von unten ausgesaugt,bis sie
freiwillig verdorrt sind...

Da erzähle man das mal einem Bauern...er möge bitte mit dem Gießkännchen über seine Felder latschen,die Blümchen brauchen doch Wasser...
Ähm,die Kornblumen sind eh auch verkohlt,also wäre wohl ne teure Sprinkleranlage angebracht...

Die hüsteln uns einen....die Bauern

:viannen_102:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartentagebuch
BeitragVerfasst: 20. Aug 2015, 09:21 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Wir haben ja viele Paprika und Pfefferonipflanzen gesetzt und die gedeihen prächtig und tragen auch viele Früchte.
Doch leider gibt es einen Schädling, der Löcher in die Paprikas frißt. Konnte bis jetzt noch nicht herausfinden, welches Tierchen das macht. Schnecken sind es nicht, denn die kommen nicht so hoch rauf auf die Früchte.
Weiß von euch vielleicht jemand was das sein Könnte?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartentagebuch
BeitragVerfasst: 20. Aug 2015, 10:48 
Offline
Autorin (08)
Autorin (08)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1262
Geschlecht: weiblich
Frag Dr. Google!

Kann es das sein?

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

LG

Lila


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartentagebuch
BeitragVerfasst: 20. Aug 2015, 13:33 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Ja so sieht das aus, also Kellerasseln im Gemüsegarten und Paprikafresser, na denen werd ich geben. :kichern:
Danke für den Link. :sonnepak1:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartentagebuch
BeitragVerfasst: 4. Jun 2017, 10:15 
Trotz einiger Bedenken habe ich nun doch wieder Tomaten gepflanzt. include/Engel/smilie_engel_081.gif


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker