Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 20. Aug 2017, 04:23


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Songcontest
BeitragVerfasst: 11. Mai 2014, 09:45 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2953
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Ich hätte es nie für möglich gehalten, aber der Transvestie- Künstler Tom Neuwirth hat mit der Kunstfigur Conchita Wurst den ersten Platz erreicht.
Soweit ich ihn verstehe, will er mit der Kunstfigur Conchita zeigen,dass man, auch wenn man anders ist, was kann. Den Namen Conchita bekam er von einer Freundin aus Kuba und behielt ihn bei. Den Nachnamen wählte er, „weil es eben ‚wurst‘ ist, woher man kommt und wie man aussieht“.


www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Songcontest
BeitragVerfasst: 11. Mai 2014, 11:21 
Offline
Autorin (08)
Autorin (08)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1227
Geschlecht: weiblich
Ich hätte die Niederlande gewinnen lassen oder Malta. Die Songs waren klasse. Bei der Wurst ging es nur darum, dass sie gewinnt, nicht um das Lied, meiner Meinung nach.

Seit diese Heavy Metall Band mit Halleluja gewonnen hat, haut mich beim Grand Prix nichts mehr um.

In einem Jahr kennt dich eh keiner mehr, ob mit oder ohne Bart.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Songcontest
BeitragVerfasst: 13. Mai 2014, 07:52 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2012
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Ich denke,dies war keine Entscheidung auf den
Song bezogen...ein politischer Haken in Richtung
der Gastgeber....

Daher eine gemeinschaftliche Solidarität von
allen Ländern....

und nur deshalb,hat dieses Lied gewonnen...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Songcontest
BeitragVerfasst: 13. Mai 2014, 10:59 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2953
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Also ich fand den Song gut und alles zusammen, die Performance von Tom, das was er aussagen wollte, alles stimmte perfekt und das zusammen hatte den Ausschlag gegeben.
Ich freue mich, dass die Toleranz des Anderssein in fast allen Ländern überwogen hat und das mit dem ersten Platz belohnt hat.
Die Jury von Deutschland und speziell Sido, der ja schon immer gegen Conchita war, hat sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert, denn das Telefonvoting der Leute hatte Conchita auch in Deutschland eindeutig an erster Stelle. Somit kamen nur 7 Punkte von Deutschland.
Shame of you Sido!!!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Songcontest
BeitragVerfasst: 13. Mai 2014, 13:50 
Offline
Autorin (08)
Autorin (08)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1227
Geschlecht: weiblich
Es ist traurig, wenn so eine internationale Veranstaltung nur noch politisch geführt wird. Alle anderen hatten somit kaum eine Chance. Ich hätte die Wurst nicht gewählt, ob mit oder ohne Bart, weil ich das Lied nicht mochte. Ich mag Country und es war seit langer Zeit endlich mal wieder gute Musik.
Genauso doof fand ich die fast oben ohne Tussis aus Polen. Was hat das noch mit Musik zu tun? Es waren schöne Frauen - das muss man sagen - aber es war auch einfach nur billig.
Eliza hatt Null Chancen. Wenn sie den Eurovision C. nur noch für politische Aussagen nutzen wollen, dann sollten sie ihn gleich abschaffen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Songcontest
BeitragVerfasst: 13. Mai 2014, 19:17 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2953
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Nun die Geschmäcker sind mal verschieden, auch das ist zu akzeptieren, doch das Ganze jetzt ins politische Eck zu schieben, halte ich für bei weitem übertrieben.
Politisch war es die ganzen vergangenen Jahre, da haben sich die Nordländer oder Ostländer die Punkte zugeschoben. Deshalb habe ich es mir gar nicht mehr angeschaut.
Diesmal hatte ich den Eindruck, dass die Darbietung,
Perfomance plus Song ausschlaggebend war, und trotz vorhergehenden Anfeindungen solidarisch gepunktet wurde.
Was hätte zum Beispiel die Schweiz von einer politischen Abstimmung, die ja auch unter anderem die vollen Punkte vergab.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Songcontest
BeitragVerfasst: 14. Mai 2014, 08:16 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2012
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Ein Exempel präsentieren gegen Schwulenfeindlichkeit...
oder Transsexualtität...oder ein Zeichen setzen..
das hätte auch die Schweiz davon...

wenn man die Nachrichten davor gehört hat,wollten
manche russiche Politiker das Festival gar boykottieren..
sei es Schande für ihr Land,tritt ein transexueller Mensch dort auf
es verderbe ihre Kinder....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Songcontest
BeitragVerfasst: 14. Mai 2014, 12:22 
Offline
Meistermutant (10)
Meistermutant (10)

Registriert: 09.2013
Beiträge: 115
Geschlecht: nicht angegeben
Meine Meinung nach,sollte jeder sein Leben so leben,wie es ihm zusagt..es ist schade,das einige dieses Ereignis Politisch nutzen,andere wiederum um zu spoten..Mir Persönlich haben die Holländer besser gefallen,ein wunderschönes Lied war es. smilies/smilie-gross_312.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Songcontest
BeitragVerfasst: 16. Mai 2014, 10:03 
Offline
Autorin (08)
Autorin (08)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1227
Geschlecht: weiblich
Calm after the Storm, welches auf meinen I-Pad geladen wurde. Aber aufpassen, es gibt zwei Versionen, nicht das vom Grand Prix erwischen, da ist es auf der CD ganz anders, viel schneller und es singt nur ein Mann.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker