Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 22. Okt 2017, 04:32


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Tot
BeitragVerfasst: 3. Apr 2017, 23:07 
Offline
Professor (07)
Professor (07)
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 2334
Wohnort: Schleswig Holstein
Highscores: 15
Geschlecht: männlich
Ich weiß nicht wohin damit...

Ich wunderte mich, wieso sich nen Kollege tagelang nicht meldete....

Es stellte sich heraus in der Nacht des letzten Kontakts war er gestorben... (
Das war der 30.03.
In dieser Nacht ist mein jetziger bester Freund gestorben...

Also ab positiv in die Zukunft :)

_________________
Musik ist die Sprache des Herzens

Ich habe viele Fehler gemacht, doch bin ich aufgrund dessen die Person, die ich nun bin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tot
BeitragVerfasst: 3. Apr 2017, 23:11 
Offline
Lehrer (09)
Lehrer (09)
Benutzeravatar

Registriert: 11.2014
Beiträge: 652
Highscores: 34
Geschlecht: männlich
Durch deinen letzten (mir etwas befremdlichen) Satz ist der Ort passend.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tot
BeitragVerfasst: 3. Apr 2017, 23:34 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2970
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Dein letzter Satz verwirrt mich auch etwas, aber da ich annehme,
dass du uns noch näher erklären wirst, wie du das meinst,
hab ich mir gedacht, ich verschiebe es ins Andersforum.
Denn ich glaube dieser Satz ist anders gemeint, als er klingt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tot
BeitragVerfasst: 4. Apr 2017, 07:02 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2065
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Ich weiß nicht wohin damit...

Ich wunderte mich, wieso sich nen Kollege tagelang nicht meldete....

Es stellte sich heraus in der Nacht des letzten Kontakts war er gestorben... (
Das war der 30.03.
In dieser Nacht ist mein jetziger bester Freund gestorben...

Also ab positiv in die Zukunft :)


Das würde ich dann auch denken,fühlen....aber Toby,dass ist dein Text und so überlasse ich es dir,wie du das meinst,zu schreiben...oder auch nicht

smilies/smilie-gross_312.gif smilies/herzen-smilies-018102.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tot
BeitragVerfasst: 4. Apr 2017, 08:10 
Offline
Professor (07)
Professor (07)
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 2334
Wohnort: Schleswig Holstein
Highscores: 15
Geschlecht: männlich
Dass ich dennoch positiv in die Zukunft schaue. Das Leben für mich weiter geht, ich ihn aber nicht vergessen werde. Trotz Trauer, ich auch nicht vergessen werde zu lachen und ich mich auf kommendes Gutes/Schönes konzentrieren werde bzw. meine Aufmerksamkeit auf das was ich an Gutes/Schönes habe, lenken werde. Es kann schneller weg sein, als man denkt. Deswegen dies genießen und positiv in die Zukunft gehen, anstatt negativ beladen in Stagnation enden...

Der Satz war so für mich selber...

_________________
Musik ist die Sprache des Herzens

Ich habe viele Fehler gemacht, doch bin ich aufgrund dessen die Person, die ich nun bin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tot
BeitragVerfasst: 4. Apr 2017, 08:25 
Offline
Autorin (08)
Autorin (08)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1262
Geschlecht: weiblich
Hm...

ich denke, das ist deine Art mit dem Schmerz umzugehen und auch eine gesunde Art, aus dem unvermeidlichen wieder etwas Positives zu sehen.

Er ist daheim und du bist hier noch lange Zeit daheim und diese Zeit willst du auskosten so lange es geht. Man fühlt sich lebendig, man will leben.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tot
BeitragVerfasst: 19. Apr 2017, 16:52 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2065
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Dass ich dennoch positiv in die Zukunft schaue. Das Leben für mich weiter geht, ich ihn aber nicht vergessen werde. Trotz Trauer, ich auch nicht vergessen werde zu lachen und ich mich auf kommendes Gutes/Schönes konzentrieren werde bzw. meine Aufmerksamkeit auf das was ich an Gutes/Schönes habe, lenken werde. Es kann schneller weg sein, als man denkt. Deswegen dies genießen und positiv in die Zukunft gehen, anstatt negativ beladen in Stagnation enden...

Der Satz war so für mich selber...


Ja,der Satz war für dich selber....

So stand ich am Samstag in der Früh auf meine Freundin...wie jeden Samstagmorgen...

Treffen wir uns immer zum Kaffee,nach dem Wochenendeinkauf.

Doch letzten Samstag stand sie nicht da...

aber ich hörte ihre so angenehme Stimme,sah ihr fröhliches Gesicht...nur,es war nicht real..

sofort wusste ich,sie ist gegangen...

Wer sich nun wundert,warum ich schreibe...gegangen...das Wort "Tod" hab ich aus meinem Wortschatz entfernt.

Dafür war ich schon zu weit ihm Bereich Mythologie,Anderswelt,oder ..Glauben und Riten anderer Völker..unterwegs.,wobei dies auch wieder in den Mythen,der Anderswelt endete...

Muss niemand verstehen,deshalb schreibe ich es auch hier...

Seit diesem Moment letzten Samstag,hörte ich dauernd ihre Stimme und ich sah ihr liebes Gesicht.

Es kam eine Nachricht über Whats up,.....wäre verstorben...,doch die Person machte einen Namensfehler und ich dachte,wen meint sie jetzt eigentlich?

Am Montag kam dann mein Mann nachhause und sagte:" Stell dir vor,die....ist verstorben...!"

Während er Einzelheiten erzählte,hörte ich nur wieder ihre Stimme und sah ihr so liebes Gesicht und die Wahrheit schlug zu...oder besser gesagt,die Klarheit...

Noch schlimmer war das "Wie"...

Weil es sich keiner der Ärtze erklären konnte,wurde eine Obduktion angeordnet...ja,ja,nur keine Fehler einräumen,waren meine Gedanken.

Sie hatte kurz hintereinander eine schlimme Grippe,die hier aktiv war.,auch ich hatte sie und rannte 9 ganze Tage mit Fieber rum...
Genau,wie sie,das Fieber wollte einfach nicht weggehen und die jeweiligen Ärzte sagten nur: "Das ist normal,in`s Bett legen und fertig!"

Es ist nicht normal,wenn bei einer echten Influenza das Fieber länger als 3 Tage anhält,muss man ärztlich auf den Kopf gestellt werden...und nicht nur bei einer echten Grippe,es ist eine Grundregel..

Nein! Keine Zeit,das Budget ist knapp,kein Termin beim Arzt bekommen.

Gut,die erste Grippe war überstanden und sie war die ganze Zeit über arbeiten.
Nach ein paar Tagen kam sie wieder zurück,das Fieber höher als zuvor und sie ging arbeiten.
Kein Termin beim Arzt!!

Plötzlich wurde sie immer müder,kraftloser,war sie ja auch schon 60 Jahre alt.
Wie ich es dann hörte von ihrem Mann,schnappte er sie und brachte sie in die Klinik.

....Aufeinmal sagte sie:" Hier komme ich nicht mehr lebend raus!"

Da ist es wieder,wie schon so oft erlebt,dass Wissen....es geht zuende...
Hab ich noch keinen erlebt,der dies nicht vorher irgendwie anmerkte,oder einfach nur sagte:" Lasst los,ich möchte endlich gehen!"

Aber sie,die doch eigentlich "nur" die Grippe hatte...?

Die ersten Untersuchungen waren überraschend posetiv,Blutwerte..Herz..Nieren...eben alles..
Am zweiten Tag verschlechterten sich die Leberwerte...man beschloß am 3. Tag ein CT von der Leber zu machen.
Doch...Existus auf dem Zimmer...Reanimation und sie kam auf Intensiv..
Die Familie wurde informiert,sie sei ins Koma gefallen..

Zehn Minuten später war es vorbei...

Ihr so hübsches Gesicht war innerhalb von Sekunden so gealtert,dass sie aussah,wie eine 90jährige...und ihre Haut war gelber wie gelb...
Ihre Leber war zerfallen...(sie hat nicht getrunken und nicht geraucht)

Erst bei der Obduktion stellte sich heraus,dass die Hauptschlagader gerissen war..sie war innerlich verblutet.

Die Gesichter des Todes....ein Film,der all das zeigte,wieviele Arten des Sterbens es gibt...

Aber er zeigte nicht,dass diese so liebe Frau keinen Arzttermin bekam...es sei eben Grippe,da kann man nichts machen...

Erwähne ich mich mal nebenbei...nachdem ich 9 Tage Fieber hinter mir hatte,wagte ich es,ohne Termin zum Arzt zu gehen.
Meine Lunge ist nicht gesund,dass war auch der einzigste Grund,warum ich überhaupt abgehört wurde...
Keine Blutabnahme,kein Herzuntersuchung...absulut nichts....ach doch,ein Antibiotika gegen das ich allergisch bin für die Lunge...und tschüß

Was ist das nur für ein Ärztechaos? Sie denken nur noch an ihr Budget...sie denken nur noch,dass der Facharzt mehr Geld für die Anwendungen bekommt...aber,bis du einen Termin beim Facharzt hast,vergehen bis zu 7 Monate.
Blutabnahme? Termin in 4 Wochen...früher war das sofort,an dem Tag,wo du da warst..

Bis dahin kann jeder verstorben sein...es gibt auch keine Wochenenddienste mehr,oder Hausbesuche...alles abgeschafft.
Kannst du dich nicht bewegen,liegste da...kannst den Krankenwagen rufen,musst die Kosten aber dafür selbst bezahlen...

Was ist das nur für ein Hohn?

Es ist schon wie in der USA,wenn da jemand ernsthaft erkrankt und hat kein Geld, bekommt auch keine Behandlung.
Krebskranke,die einfach abgelegt werden zum Existus...

Nun,egal,was ich jetzt schreibe,sie wird niemehr an einem Samstag dort sein...

Leb wohl und ich weiß,dass es dir jetzt gut geht,denn ich höre immer noch deine fröhliche Stimme,sehe dein liebes Gesicht....wir werden uns wiedersehen

Bis bald, UTE

include/Engel/smilie_engel_081.gif include/Engel/smilie_engel_081.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tot
BeitragVerfasst: 20. Apr 2017, 08:55 
Offline
Autorin (08)
Autorin (08)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1262
Geschlecht: weiblich
Wie bei meiner Freundin... Sie konnte die Treppe nicht mehr rauf gehen, so anstrengend war es... eine Grippe, alles in Ordnung, das wird schon wieder, einen Tag vorher beim Arzt, hörte sie ab.... Einen Tag später war sie Tod, Lungenembolie mit Ende 30...

Wie heißt es so bitter, der Tod kennt kein Alter und wenn deine Uhr abgelaufen ist, gehst du nach Hause.

Die Verbitterung bleibt, dass man dieses oder jenes hätte noch tun können, ich habe auch nicht daran gedacht, ich hätte es auch wissen müssen, dass da was nicht stimmt aber man ist dann so benebelt, erst danach ist man klüger aber das bringt denjenigen nicht zurück und die Sehnsucht bleibt.

Viel Kraft und für Ute alles Liebe im Paradies.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tot
BeitragVerfasst: 20. Apr 2017, 19:13 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2065
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Danke,Ute wird es vernommen haben....

sie ist gegangen....höre ich ihre Stimme nicht mehr,sehe ich sie nicht dauernd

Als meine andere Freundin an ihrer Urne stand,fingen ihre Lippen innen an zu bluten,dass hörte erst auf,als sie wieder Zuhause war....sie hat sich nicht drauf gebissen ...nein

Als wir in jungen Jahren noch viele Feste zusammen gefeiert hatten, kam es dazu,dass der Mann von Ute mit genau dieser Freundin heimlich knutschte....bis die Ute sie erwischt hatte...
Von diesem Tag an, waren Ute und ihr Mann auf keiner Feier mehr dabei.

Bei mir brach während der Beisetzung die Grippe auf`s Neue aus,aber sehr heftig...als ich Nachhause kam,waren alle Symtome wieder weg.

Ebenso bei der Schwägerin von Ute,die sich ja Vorwürfe machte,weil sie nicht zum Kaffee gegangen ist....um sich nicht mit der Grippe anzustecken...

Konnte ich sie beruhigen,diese Botschaft hieß einfach nur,....jeder kann jederzeit die Grippe bekommen,egal wo...
Stimmt!
Die echte Grippe(Influenza) kommt wie "angeflogen"...innerhalb von einer Stunde liegste flach.
So war es auch bei meinem Mann und mir,am gleichen Tag,bekamen wir sie,kurz hintereinander.

Meine andere Freundin,deren Lippen bluteten konnte ich auch beruhigen.
Dies war keine böse Botschaft....sondern

Wenn der Himmel anstatt Regen, Blut weinen würde...es würden sich Meere,Flüsse,Seen,Bäche rot füllen,angesicht des Leids,was auf dieser Welt geschieht...
Was sind da schon ein paar Küße? Alles längst vergessen und verziehen...

Ja Ute,lass es dir gut gehen,dort,wo du jetzt bist.... include/Engel/smilie_engel_081.gif include/Engel/smilie_engel_081.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker