Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 20. Aug 2017, 04:25


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Frühling
BeitragVerfasst: 2. Apr 2015, 10:24 
Offline
Autorin (08)
Autorin (08)

Registriert: 10.2012
Beiträge: 1227
Geschlecht: weiblich
Es blüht nicht nur am Wegesrand, ich spüre es auch in mir.
So weit ich meine Wege fand, sie führten mich zu dir.
Ich roch so manchen Blumenduft, ich ging berauscht vorbei.
Wollt´sammeln sie in einem Kelch um ewig fühlen den Wonnemonat Mai.
Die Schmetterlinge tanzten um die Blumen, die ersten Bienen summten fort,
ich war beglückt, beschwipst davon zu sein an diesem Ort.
Der Wind durchzog mein Haar ganz frisch und kurz überfiel mich Schauer
und doch erquickte er mein Herz, wenn auch nur für kurze Dauer.
Langsam fühlt man das Leben erwachen, langsam wird Schweres leicht.
Die Natur hat ihren eigenen Zauber, der so manches trauriges Herz erreicht.
Der Winter kann noch so düster sein und das Licht noch so klein.
Der Frühling haucht mit seinem Licht, dir Lebensfreude wieder ein.


:flugzeug:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frühling
BeitragVerfasst: 3. Apr 2015, 18:40 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2012
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Es blüht nicht nur am Wegesrand, ich spüre es auch in mir.
So weit ich meine Wege fand, sie führten mich zu dir.
Ich roch so manchen Blumenduft, ich ging berauscht vorbei.
Wollt´sammeln sie in einem Kelch um ewig fühlen den Wonnemonat Mai.
Die Schmetterlinge tanzten um die Blumen, die ersten Bienen summten fort,
ich war beglückt, beschwipst davon zu sein an diesem Ort.
Der Wind durchzog mein Haar ganz frisch und kurz überfiel mich Schauer
und doch erquickte er mein Herz, wenn auch nur für kurze Dauer.
Langsam fühlt man das Leben erwachen, langsam wird Schweres leicht.
Die Natur hat ihren eigenen Zauber, der so manches trauriges Herz erreicht.
Der Winter kann noch so düster sein und das Licht noch so klein.
Der Frühling haucht mit seinem Licht, dir Lebensfreude wieder ein.


:flugzeug:


Das ist wirklich traumhaft schön,liebe Lila....also wirklich,zauberhaft

Danke smilies/smilie-gross_312.gif smilies/smilie_love_031.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker