Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 20. Aug 2017, 00:35


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Panta Rhei oder Aqua Rosae Valentinensis
BeitragVerfasst: 14. Feb 2012, 22:20 
Offline
Meistermutant (10)
Meistermutant (10)

Registriert: 02.2012
Beiträge: 321
Geschlecht: nicht angegeben
es war kalt der winter........ schon länger stand er am ufer des grossen flusses - unfähig einer entscheidung oder gar eines impulses des aufbruches. in der ferne sah er eher ahnend den sehend die schemenhafte umrisse des gegenüber liegenden ufers. durch die nebelschwaden versuchte er die gestalten zu erkennen welche leise seinen namen riefen..... er erinnerte sich vage an einige stimmen die er schon in seiner jugend hörte ... merkwürdig .. eigentlich längs vergessen und doch so präsent.

wo waren sie versteckt in den letzten jahren welche er an den diesen ufern des flusses verbracht hatte.. vermutlich aber waren die anderen stimmen lauter gewesen, die nachbarn mit ihren täglichen sich wiederholenden problemen, das geschrei der kinder wenn sie unbeschwert sich gegenseitig das streiten lernen .... das süsse locken der geliebten welche ihn immer wieder zurückholte - in diese stasis welche er betrieb. was tat er nicht alles um dafür zu sorgen dass sich nichts ändert.. wie wollte er ihn doch an sich binden - diesen duftenden sommer mit seiner überfüllenden pracht der farben. die gerüche der blüten.

er erinnerte sich wie er die rosen pflückte um sie mit seiner liebe zum strauss verbunden hochhielt .. ach ... sie sollten doch ewig blühen ... unvergessliche liebe.....

doch der fluss schob weiter seine wassermassen durch sein bett .... nagend an der böschung des ufers ..... ein durchqueren? unmöglich und warum ?...
der herbst kam und es gab nicht mehr viele blühende blumen ...... das grün der bäume verfärbte sich........ wo ist die geliebte geblieben .....

jetzt der winter ..... die erde bedeckt mit einer eisschicht, um ihn herum herum rote flecken. die blätter der rosen in seiner hand .... welk fallen sie zu boden und mischen sich im schnee mit sein blut .... erst jetzt spürt er den schmerz welchen die dornen in saeiner hand verursachen. wie lange hält er eigentlich schon diesen strauss und wieso ? hält er ihn noch hoch oder versucht er sich nur festzuhalten.... festhalten an zeiten die vergangen sind ..... zeiten von denen nur noch die dornen geblieben sind ?

eisige zeiten ..... selbst der fluss scheint zu stehen ... bedeckt seine oberfläche mit eis .....
seine reissenden wasser in die tiefe verbannt wo sie niemanden mehr verschlingen können..

er hört wieder die rufe ...... diesmal über die eisige stille ganz deutlich .

was solls - er legt den dornenstraus auf die gefrorene erde und tritt auf das eis ....

panta rhei

_________________
Es gibt kein Gesetz jenseits von Tu was du willst


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Panta Rhei oder Aqua Rosae Valentinensis
BeitragVerfasst: 14. Feb 2012, 22:45 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2953
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Eine sehr wehmütige Geschichte, aber schön.

smilies/danke.gif smilie_love_033.gif smilies/smilie-gross_312.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Panta Rhei oder Aqua Rosae Valentinensis
BeitragVerfasst: 15. Feb 2012, 17:10 
Offline
Meistermutant (10)
Meistermutant (10)

Registriert: 02.2012
Beiträge: 321
Geschlecht: nicht angegeben
Muse hat geschrieben:
Eine sehr wehmütige Geschichte, aber schön.

smilies/danke.gif smilie_love_033.gif smilies/smilie-gross_312.gif


danke für die blumen - sind das rosen ? ;-)

es freut mich das du diese kurze skizze schön findest.. :-)

allerdings war es eigentlich niocht meine intention jetzt etwas besonders schwermütiges uder schönes zu schaffen..

eigentlich ging es mir mehr um das thema selbstentwicklung und die dazugehörige motivation was ich mit dieser kurzen geschichte darstellen wollte.

gerade die blumen sind hierfür ein gutes beispiel: michts gegen blumen wenn sie aus herzen kommen .. nur befürchte ich hier das der allergrösste teil der verkauften rosen nicht aus herzen kommen sondern produkt der anpassung und gewohnheit geworden sind sind .. :-( . es geht nicht mehr darum einer spontanen herzensregung zu folgen sondern eher darum veine überkommene situatuion künstlich zu konservieren und aus angst vor veränderung die situatuion durch diese hohl gewordenen "rituale" zu festigen versuchen. es gibt doch so viele "abgestorbene beziehungen" welcher leblos nur noch ein skelett ihrer ehemaligen lebendigkeit sind. Sie bereichern nicht mehrt das leben sondern sie zeigen nur noch den schmerz der nicht durch ihr erfüllbaren sehnsucht durch die unsere lebensenergie dahinsicht - so wie das blut durch die über die dornen hervorgerufenen wunden zu boden tropft.
was ist es was uns noch an solche situationen fesselt ..? was ist es was uns von neuen ufern fernhält so wie dies der fluss mit seinen reissenden wassern mit uns macht. wie können wir diese ängstlichen gefühle überwinden..... was benötigen wir um diese bariere zu überwinden ? wie können wir über das wasser laufen in eine neue zukunft hinein?

nein - die geschichte soll nicht wehmütig sein - eher hoffnungsvoll ...... ;-)

_________________
Es gibt kein Gesetz jenseits von Tu was du willst


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Panta Rhei oder Aqua Rosae Valentinensis
BeitragVerfasst: 15. Feb 2012, 17:18 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2953
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Ja ich habe es verstanden, man steht an der Stelle und möchte endlich hinter sich lassen, doch die Zweifel halten fest und schüren die Angst vor Neuem, das man doch so gerne will. Bis man soweit ist hinter sich zu lassen und den Schritt aufs Eis wagt hinüber zum anderen Ufer.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Panta Rhei oder Aqua Rosae Valentinensis
BeitragVerfasst: 15. Feb 2012, 17:32 
Offline
Meistermutant (10)
Meistermutant (10)

Registriert: 02.2012
Beiträge: 321
Geschlecht: nicht angegeben
hier eine eher reaktionäre variante .......

Zitat:
Das Büblein auf dem Eise

Gedicht von Friedrich Wilhelm Güll

Gefroren hat es heuer
noch gar kein festes Eis.
Das Büblein steht am Weiher
und spricht zu sich ganz leis:
"Ich will es einmal wagen,
das Eis muß doch nun tragen.
Wer weiß!"

Das Büblein stampft und hacket
mit seinen Stiefelein.
Das Eis auf einmal knacket,
und krach! schon bricht's hinein.
Das Büblein platscht und krabbelt,
als wie ein Krebs und zappelt
mit Arm und Bein.

"O helft, ich muß versinken
in lauter Eis und Schnee!
O helft, ich muß ertrinken
im tiefen, tiefen See!"
Wär' nicht ein Mann gekommen,
der sich ein Herz genommen -
o weh!

Der packt es bei dem Schopfe
und zieht es so heraus,
vom Fuße bis zum Kopfe
wie eine Wassermaus.
Das Büblein hat getropfet,
der Vater hat's geklopfet
zu Haus.

Friedrich Wilhelm Güll

_________________
Es gibt kein Gesetz jenseits von Tu was du willst


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Panta Rhei oder Aqua Rosae Valentinensis
BeitragVerfasst: 15. Feb 2012, 18:29 
Offline
Lehrerin (09)
Lehrerin (09)
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 713
Wohnort: Mitten im Universum
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
EarlGrey hat geschrieben:
es gibt doch so viele "abgestorbene beziehungen" welcher leblos nur noch ein skelett ihrer ehemaligen lebendigkeit sind. Sie bereichern nicht mehrt das leben sondern sie zeigen nur noch den schmerz der nicht durch ihr erfüllbaren sehnsucht durch die unsere lebensenergie dahinsicht - so wie das blut durch die über die dornen hervorgerufenen wunden zu boden tropft.
was ist es was uns noch an solche situationen fesselt ..? was ist es was uns von neuen ufern fernhält so wie dies der fluss mit seinen reissenden wassern mit uns macht. wie können wir diese ängstlichen gefühle überwinden..... was benötigen wir um diese bariere zu überwinden ? wie können wir über das wasser laufen in eine neue zukunft hinein?

nein - die geschichte soll nicht wehmütig sein - eher hoffnungsvoll ...... ;-)



Meine Erfahrung ist, dass eine Beziehung nur dann lebendig bleibt, wenn man ehrlich zu sich selbst und zum Partner/Freund ist. Das erfordert zunächst großen Mut und beiderseits den Willen, auch unangenehme (zwar subjektive) Wahrheiten über sich selbst anzuhören und zu reflektieren.
Trotzdem lassen sich nicht alle Beziehungen halten - manchmal ist eben auch eine Beziehung überlebt. Solange man sich aber gegenseitig etwas geben kann, lebt sie noch!
Manchmal wandelt sie sich aber auch nur - zB konnte ich mit meinem Mann nach unserer Trennung inzwischen eine Art Freundschaft aufbauen und mein Mann vertraut mir wieder seine Interessen, aber auch Sorgen und Kümmernisse an. Und ich selber mute ihm meine auch öfter mal zu! : big laughing :


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Panta Rhei oder Aqua Rosae Valentinensis
BeitragVerfasst: 15. Feb 2012, 23:38 
Offline
Meistermutant (10)
Meistermutant (10)

Registriert: 02.2012
Beiträge: 321
Geschlecht: nicht angegeben
Federvieh hat geschrieben:

Meine Erfahrung ist, dass eine Beziehung nur dann lebendig bleibt, wenn man ehrlich zu sich selbst und zum Partner/Freund ist. Das erfordert zunächst großen Mut und beiderseits den Willen, auch unangenehme (zwar subjektive) Wahrheiten über sich selbst anzuhören und zu reflektieren.
Trotzdem lassen sich nicht alle Beziehungen halten - manchmal ist eben auch eine Beziehung überlebt. Solange man sich aber gegenseitig etwas geben kann, lebt sie noch!
Manchmal wandelt sie sich aber auch nur - zB konnte ich mit meinem Mann nach unserer Trennung inzwischen eine Art Freundschaft aufbauen und mein Mann vertraut mir wieder seine Interessen, aber auch Sorgen und Kümmernisse an. Und ich selber mute ihm meine auch öfter mal zu! : big laughing :


stimmt mE nur zum teil - es ist wohl richtig das in "toten" beziehungen die eigentliche kommunikationsebene zum erliegen gekommen ist und häufig die meisten - und berechtigten - agressionen auf den falschen ebenen ausgetragen werden.. :-(

nur was ist hier ursache und was ist wirkung ?
ich sehe es eher andersrum und zwar dass zuerst die "emotionale" störung kam worauf sich die partner mehr oder weniger verschliessen bzw verstummen - die kommunikation entfremdet sich von der seele ... man kann über vieles noch reden nur leider nicht mehr über das was unmittelbar in mann/frau vorgeht .... da ist man eben zu verletzlich und die schutzmechanismen übermächtig..

_________________
Es gibt kein Gesetz jenseits von Tu was du willst


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Panta Rhei oder Aqua Rosae Valentinensis
BeitragVerfasst: 16. Feb 2012, 09:12 
Offline
Lehrerin (09)
Lehrerin (09)
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 713
Wohnort: Mitten im Universum
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
EarlGrey hat geschrieben:
stimmt mE nur zum teil - es ist wohl richtig das in "toten" beziehungen die eigentliche kommunikationsebene zum erliegen gekommen ist und häufig die meisten - und berechtigten - agressionen auf den falschen ebenen ausgetragen werden.. :-(

nur was ist hier ursache und was ist wirkung ?
ich sehe es eher andersrum und zwar dass zuerst die "emotionale" störung kam worauf sich die partner mehr oder weniger verschliessen bzw verstummen - die kommunikation entfremdet sich von der seele ... man kann über vieles noch reden nur leider nicht mehr über das was unmittelbar in mann/frau vorgeht .... da ist man eben zu verletzlich und die schutzmechanismen übermächtig..



Hm - eine solche Beziehung würde ich nicht als tot bezeichnen. Solange man gegenseitig Gefühle auslöst, lebt die Beziehung - erst, wenn der/die Andere einem völlig gleich-gültig ist und man noch nicht mal mehr den WUNSCH verspürt, sich dem Partner mitzuteilen, ist sie hinüber.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Panta Rhei oder Aqua Rosae Valentinensis
BeitragVerfasst: 17. Feb 2012, 08:17 
Offline
Student (10)
Student (10)

Registriert: 10.2011
Beiträge: 225
Wohnort: auf dem marsberg
Geschlecht: männlich
Federvieh hat geschrieben:
EarlGrey hat geschrieben:
stimmt mE nur zum teil - es ist wohl richtig das in "toten" beziehungen die eigentliche kommunikationsebene zum erliegen gekommen ist und häufig die meisten - und berechtigten - agressionen auf den falschen ebenen ausgetragen werden.. :-(

nur was ist hier ursache und was ist wirkung ?
ich sehe es eher andersrum und zwar dass zuerst die "emotionale" störung kam worauf sich die partner mehr oder weniger verschliessen bzw verstummen - die kommunikation entfremdet sich von der seele ... man kann über vieles noch reden nur leider nicht mehr über das was unmittelbar in mann/frau vorgeht .... da ist man eben zu verletzlich und die schutzmechanismen übermächtig..



Hm - eine solche Beziehung würde ich nicht als tot bezeichnen. Solange man gegenseitig Gefühle auslöst, lebt die Beziehung - erst, wenn der/die Andere einem völlig gleich-gültig ist und man noch nicht mal mehr den WUNSCH verspürt, sich dem Partner mitzuteilen, ist sie hinüber.


stimmt, finde ich ach. du beschreibst eine wirklich tote beziehung und EarlGrey eine tödliche. smilies/ziggi.gif

herzlich gegrüßt
von earthmaster

_________________
Meinen GOTT, lebe ich SELBST.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Panta Rhei oder Aqua Rosae Valentinensis
BeitragVerfasst: 17. Feb 2012, 09:08 
Offline
Lehrerin (09)
Lehrerin (09)
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 713
Wohnort: Mitten im Universum
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
earthmaster hat geschrieben:

stimmt, finde ich ach. du beschreibst eine wirklich tote beziehung und EarlGrey eine tödliche. smilies/ziggi.gif

herzlich gegrüßt
von earthmaster



Hm - was stirbt da eigentlich? Die Gefühle/Empfindungen?
Geht das denn wirklich?
Wenn man nichts mehr fühlt, ist man tot - oder?


:Liebvogel:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Panta Rhei oder Aqua Rosae Valentinensis
BeitragVerfasst: 17. Feb 2012, 09:23 
Offline
Student (10)
Student (10)

Registriert: 10.2011
Beiträge: 225
Wohnort: auf dem marsberg
Geschlecht: männlich
Federvieh hat geschrieben:
earthmaster hat geschrieben:

stimmt, finde ich ach. du beschreibst eine wirklich tote beziehung und EarlGrey eine tödliche. smilies/ziggi.gif

herzlich gegrüßt
von earthmaster



Hm - was stirbt da eigentlich? Die Gefühle/Empfindungen?
Geht das denn wirklich?
Wenn man nichts mehr fühlt, ist man tot - oder?


:Liebvogel:


ja, die gefühle zu dem anderen, werden gleichgültig, wie tot im physischen sinne.
aber ist man selbst dann auch tot ?
oder nur die gefühle zu dem anderen ?
und vielleicht sind sie nicht in dem sinne tot, sondern in hass und angst verwandelt- ich nenne es den wirklichen tod.
nicht wenn ich sterbe, bin ich wirklich tot, sondern wenn ich angst habe und hasse.
dann bin ich schon zu lebzeiten tot.

smilies/blume0019.gif

_________________
Meinen GOTT, lebe ich SELBST.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Panta Rhei oder Aqua Rosae Valentinensis
BeitragVerfasst: 17. Feb 2012, 09:38 
Offline
Lehrerin (09)
Lehrerin (09)
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 713
Wohnort: Mitten im Universum
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
earthmaster hat geschrieben:

ja, die gefühle zu dem anderen, werden gleichgültig, wie tot im physischen sinne.
aber ist man selbst dann auch tot ?
oder nur die gefühle zu dem anderen ?
und vielleicht sind sie nicht in dem sinne tot, sondern in hass und angst verwandelt- ich nenne es den wirklichen tod.
nicht wenn ich sterbe, bin ich wirklich tot, sondern wenn ich angst habe und hasse.
dann bin ich schon zu lebzeiten tot.

smilies/blume0019.gif



Das denke ich nicht!
Hass und Angst sind zwar unangenehme Gefühle, aber es sind Gefühle und nur Lebewesen können sich ängstigen und hassen! Ist ja nicht so, dass sich das auf uns Menschen beschränkt.
Solange man einen Menschen hasst oder ihn fürchtet, steht man in Beziehung zu ihm! Es wird sogar oft gesagt, dass Hass eine der stärksten Bindungen überhaupt ist, aber auch, dass ihm immer Liebe zugrunde liegt, die aber durch Schmerz, Enttäuschungen und nicht verarbeitete Aggressionen verschüttet/überdeckt ist.

:Liebvogel:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Panta Rhei oder Aqua Rosae Valentinensis
BeitragVerfasst: 17. Feb 2012, 10:20 
Offline
Student (10)
Student (10)

Registriert: 10.2011
Beiträge: 225
Wohnort: auf dem marsberg
Geschlecht: männlich
Federvieh hat geschrieben:
earthmaster hat geschrieben:

ja, die gefühle zu dem anderen, werden gleichgültig, wie tot im physischen sinne.
aber ist man selbst dann auch tot ?
oder nur die gefühle zu dem anderen ?
und vielleicht sind sie nicht in dem sinne tot, sondern in hass und angst verwandelt- ich nenne es den wirklichen tod.
nicht wenn ich sterbe, bin ich wirklich tot, sondern wenn ich angst habe und hasse.
dann bin ich schon zu lebzeiten tot.

smilies/blume0019.gif



Das denke ich nicht!
Hass und Angst sind zwar unangenehme Gefühle, aber es sind Gefühle und nur Lebewesen können sich ängstigen und hassen! Ist ja nicht so, dass sich das auf uns Menschen beschränkt.
Solange man einen Menschen hasst oder ihn fürchtet, steht man in Beziehung zu ihm! Es wird sogar oft gesagt, dass Hass eine der stärksten Bindungen überhaupt ist, aber auch, dass ihm immer Liebe zugrunde liegt, die aber durch Schmerz, Enttäuschungen und nicht verarbeitete Aggressionen verschüttet/überdeckt ist.

:Liebvogel:


liebstes federvieh, ich meine da eine bestimmte definition des todes.
nicht wie du sie meinst. da stimme ich dir zu.
ich meine da eine ganz andere perspektive und nicht die schon unbedingt von anderen bekannte.
es ist meine private definition meines eigenen erlebens, wie in meiner signatur.
nicht nur meinen gott, lebe ich selbst, sondern auch meinen eigenen tod.

smilies/blume0019.gif

_________________
Meinen GOTT, lebe ich SELBST.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Panta Rhei oder Aqua Rosae Valentinensis
BeitragVerfasst: 17. Feb 2012, 10:31 
Offline
Lehrerin (09)
Lehrerin (09)
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 713
Wohnort: Mitten im Universum
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
earthmaster hat geschrieben:
liebstes federvieh, ich meine da eine bestimmte definition des todes.
nicht wie du sie meinst. da stimme ich dir zu.
ich meine da eine ganz andere perspektive und nicht die schon unbedingt von anderen bekannte.
es ist meine private definition meines eigenen erlebens, wie in meiner signatur.
nicht nur meinen gott, lebe ich selbst, sondern auch meinen eigenen tod.

smilies/blume0019.gif



Lieber Earthmaster!

Ja, ok! Dass du deinen Gott und deinen Tod selbst lebst, kann ich nachvollziehen.


:Liebvogel:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Panta Rhei oder Aqua Rosae Valentinensis
BeitragVerfasst: 17. Feb 2012, 11:11 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
Federvieh hat geschrieben:
earthmaster hat geschrieben:
liebstes federvieh, ich meine da eine bestimmte definition des todes.
nicht wie du sie meinst. da stimme ich dir zu.
ich meine da eine ganz andere perspektive und nicht die schon unbedingt von anderen bekannte.
es ist meine private definition meines eigenen erlebens, wie in meiner signatur.
nicht nur meinen gott, lebe ich selbst, sondern auch meinen eigenen tod.

smilies/blume0019.gif



Lieber Earthmaster!

Ja, ok! Dass du deinen Gott und deinen Tod selbst lebst, kann ich nachvollziehen.


:Liebvogel:



hi hi...tut dies für dich, jemand anderes...? GroupHug.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Panta Rhei oder Aqua Rosae Valentinensis
BeitragVerfasst: 17. Feb 2012, 11:38 
Offline
Lehrerin (09)
Lehrerin (09)
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 713
Wohnort: Mitten im Universum
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
marsianer78 hat geschrieben:
Federvieh hat geschrieben:

Lieber Earthmaster!

Ja, ok! Dass du deinen Gott und deinen Tod selbst lebst, kann ich nachvollziehen.


:Liebvogel:



hi hi...tut dies für dich, jemand anderes...? GroupHug.gif



Ja, was glaubst du, wieso ich das nachvollziehen kann? smilies/herzen-smilies-018102.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Panta Rhei oder Aqua Rosae Valentinensis
BeitragVerfasst: 17. Feb 2012, 14:15 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
Federvieh hat geschrieben:
marsianer78 hat geschrieben:
Federvieh hat geschrieben:

Lieber Earthmaster!

Ja, ok! Dass du deinen Gott und deinen Tod selbst lebst, kann ich nachvollziehen.


:Liebvogel:



hi hi...tut dies für dich, jemand anderes...? GroupHug.gif



Ja, was glaubst du, wieso ich das nachvollziehen kann? smilies/herzen-smilies-018102.gif


na, natürlich, weil du selbst alles, selbst lebst...
was glaubst du, warum ich schmunzel...
smilies/blume0012.gif smilies/herzen-smilies-018102.gif include/Engel/smilie_engel_081.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker