Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 16. Aug 2017, 19:35


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Buddhismus und die Lamas von Tibet
BeitragVerfasst: 2. Apr 2017, 10:53 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2953
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Eine kritische Stimme, die die propagierte Menschlichkeit des Dalai Lama hinterfragt.

Vortrag von Colin Goldner:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Buddhismus und die Lamas von Tibet
BeitragVerfasst: 2. Apr 2017, 14:52 
Offline
Lehrer (09)
Lehrer (09)
Benutzeravatar

Registriert: 11.2014
Beiträge: 636
Highscores: 34
Geschlecht: männlich
Früher glaubte ich noch, dass der Dalai Lama etwas ganz besonderes ist, nicht so wie Präsident, Papst oder König. Als ich dann wusste, dass es auch bloß ein Titel ist, verschwand die Meinung ganz und heute hab ich noch immer keine. Ich könnte, wenn ich wollte, also nur die verschiedenen Menschen beurteilen, die als Dalai Lama fungiert hatten, so wie ich auch die Präsidenten miteinander verglich oder die Könige.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Buddhismus und die Lamas von Tibet
BeitragVerfasst: 2. Apr 2017, 17:29 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2019
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Früher glaubte ich noch, dass der Dalai Lama etwas ganz besonderes ist, nicht so wie Präsident, Papst oder König. Als ich dann wusste, dass es auch bloß ein Titel ist, verschwand die Meinung ganz und heute hab ich noch immer keine. Ich könnte, wenn ich wollte, also nur die verschiedenen Menschen beurteilen, die als Dalai Lama fungiert hatten, so wie ich auch die Präsidenten miteinander verglich oder die Könige.



Es ist mit allem....beziehe ich mich jetzt auf das Video,welches Muse eingestellt hat...sag ich mal...jemand beginnt mit einer Kritik und war es nicht immer so,alles und jeder fiel oder stand mit der Kritik oder war so unglaublich identisch mit seinem Titel,dass die Kritiker diesen zerfetzen konnten...

diese Person war/ist/blieb einmalig

was sieht man,wenn der jetztige Dalai Lama lächelt?

Oder,was die Dame in dem Video hinter diesem Lächeln sehen will...?

Der "heilige Mann" der Tibetianer....

Da stellt sich mir die Frage,welche Rolle stellt er dar,dass er eines Vergleiches nicht "würdig" ist?

Muss ich dir da zustimmen,dachte ich früher dasselbe und merkwürdigerweise, ist er in meinem Kopf verschwunden....warum ist das so?

Spricht das für ihn? Bescheidenheit,Zurückhaltung,oder ein Mensch mit unglaublicher Macht?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Buddhismus und die Lamas von Tibet
BeitragVerfasst: 2. Apr 2017, 18:48 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2953
Wohnort: Niederösterreich
Highscores: 10
Geschlecht: weiblich
Früher glaubte ich noch, dass der Dalai Lama etwas ganz besonderes ist, nicht so wie Präsident, Papst oder König. Als ich dann wusste, dass es auch bloß ein Titel ist, verschwand die Meinung ganz und heute hab ich noch immer keine. Ich könnte, wenn ich wollte, also nur die verschiedenen Menschen beurteilen, die als Dalai Lama fungiert hatten, so wie ich auch die Präsidenten miteinander verglich oder die Könige.

Da empfindest du so ähnlich, wie ich.
Ich hab den Film gesehen " Sieben Jahre in Tibet" mit Brad Pitt, das zeigt ein anderes Bild von Tibet und dem Dalai Lama, als in dem kritischen Video gezeigt wird.
Doch wenn nur ein Bruchteil davon stimmt, ist er eben so zu sehen, wie andere Leitende Personen, wie du sagtest, Präsidenten oder Könige, Religionsführer, die Macht ausüben.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Buddhismus und die Lamas von Tibet
BeitragVerfasst: 2. Apr 2017, 19:01 
Offline
Professorin (07)
Professorin (07)

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2019
Wohnort: zwischen den Welten
Geschlecht: weiblich
Früher glaubte ich noch, dass der Dalai Lama etwas ganz besonderes ist, nicht so wie Präsident, Papst oder König. Als ich dann wusste, dass es auch bloß ein Titel ist, verschwand die Meinung ganz und heute hab ich noch immer keine. Ich könnte, wenn ich wollte, also nur die verschiedenen Menschen beurteilen, die als Dalai Lama fungiert hatten, so wie ich auch die Präsidenten miteinander verglich oder die Könige.

Da empfindest du so ähnlich, wie ich.
Ich hab den Film gesehen " Sieben Jahre in Tibet" mit Brad Pitt, das zeigt ein anderes Bild von Tibet und dem Dalai Lama, als in dem kritischen Video gezeigt wird.
Doch wenn nur ein Bruchteil davon stimmt, ist er eben so zu sehen, wie andere Leitende Personen, wie du sagtest, Präsidenten oder Könige, Religionsführer, die Macht ausüben.


Macht ausüben....dass wäre ein Ansatzpunkt...ist er also gar nicht so heilig,wie er sich selbst darstellt?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Buddhismus und die Lamas von Tibet
BeitragVerfasst: 2. Apr 2017, 19:03 
Offline
Lehrer (09)
Lehrer (09)
Benutzeravatar

Registriert: 11.2014
Beiträge: 636
Highscores: 34
Geschlecht: männlich
Doch wenn nur ein Bruchteil davon stimmt, ist er eben so zu sehen, wie andere Leitende Personen, wie du sagtest, Präsidenten oder Könige, Religionsführer, die Macht ausüben.


Ich selbst kann in ihm nicht mehr sehen als wie bei uns in Deutschland der "Bundespräsident". Und da kulanter Weise Richard Von Weizsäcker.

Oder anders ausgedrückt: Richard Von Weizsäcker war der Dalei Lama von Deutschland


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Buddhismus und die Lamas von Tibet
BeitragVerfasst: 2. Apr 2017, 19:33 
Offline
Schülerin (11)
Schülerin (11)

Registriert: 03.2016
Beiträge: 68
Wohnort: Deutschland
Geschlecht: weiblich
ich mag den dalei lama und seine sichtweise - aussagen, da komme was wolle... an widerlegungen- wer an einem Lächeln schon was auszusetzen hat , lächelt wohl kaum.

_________________
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen ( I. Kant )


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker