Am Anfang war die Feder

Schriftstellerische Tätigkeiten für Anfänger und Laien ohne Zwänge der deutschen Rechtschreibungspflicht - Portal für ein freundliches Miteinander im Austausch von Dichtern und Textern die Spaß am Schreiben haben
Aktuelle Zeit: 23. Aug 2017, 15:35


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Mondknoten und Karma
BeitragVerfasst: 19. Apr 2011, 11:01 
Offline
Studentin (10)
Studentin (10)
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 104
Wohnort: Von der Venus verjagt, im Ruhrgebiet inkarniert
Geschlecht: weiblich
Was der Mondknoten im Horoskop über vergangene Inkarnationen aussagt

Die Mondknoten in einem HK sind keine Planeten, sondern Schnittpunkte der Umlaufbahn des Mondes mit der Umlaufbahn der Erde.

Es gibt hier einen aufsteigenden und einen absteigenden Punkt, die beide im genauen 180° Winkel zueinander stehen.

Der absteigende Knoten entspricht der Vergangenheit und dem, was man aus früheren Inkarnationen in dieses Leben mitgebracht hat, wovon es sich jedoch zu lösen gilt, da es sich hierbei um überkommene Muster handelt, die abgelegt werden sollen.

Der aufsteigende Knoten entspricht der Zukunft, er zeigt an, wohin wir uns in diesem Leben entwickeln wollen. Da wir die meisten Entwicklungsschritte in Partnerschaften oder Verbindungen machen, wird der aufsteigende Knoten auch als wichtiger Faktor für partnerschaftliche Entwicklungsaufgaben herangezogen.


Aufsteigender Mondknoten in Löwe - Absteigender Mondknoten in Wassermann

Die Position für den Mondknoten in Löwe/Wassermann haben diejenigen, die in folgenden Phasen geboren wurden:

24. April 1924 - 26.Oktober 1925

22.November 1942 - 11.Mai 1944

11.Juni 1961 - 23.Dezember 1962

13.Januar 1980 - 24.September 1981


Der Mensch mit dem Mondknoten im Löwen hat sich für humanitäre Themen eingesetzt und seine eigene Persönlichkeit, sein inneres Kind, vernachlässigt. All seine kreative Energie floss in Projekte, die in Verbindung mit den Träumen oder Bestrebungen anderer verbunden war, die eigenen Bedürfnisse und Wünsche sind dabei unberücksichtigt geblieben.

Der Löwe-Mondknoten-Mensch kennt das Gefühl, in einer Masse zu stehen und gemeinsame Ziele zu formulieren, er hatte wenig Zeit für sich selbst, und wahrscheinlich war es ihm sogar recht. Er war ein geistiger Arbeiter, ein Wissenschaftler, Erfinder, Tüftler, Techniker, ein scharfer Beobachter und Denker.

In diesem Leben soll der Löwe-Mondknoten nun lernen, den Kontakt zu seinem inneren Kind wieder her zu stellen und hat sich daher in ein Umfeld inkarniert, in welchem dies abgelehnt wird. Man mag nun denken, dass dies ja unlogisch sei, aber um an diesem Punkt mit der Aufarbeitung beginnen zu können, ist es notwendig, zunächst abgelehnt zu werden.

Ich inkarnierte in eine Familie, in der ich nicht erwünscht war. Mein Vater wollte keine Kinder, und ein Mädchen schon gar nicht. Eine versuchte Abtreibung misslang auf merkwürdige Weise.

Von klein auf liess er mich spüren, wie wertlos und störend meine Anwesenheit ist. Ich war daher gezwungen, Strategien zu entwickeln, um seinem Sadismus zu entkommen, was mir jedoch nicht immer gelang.
Es war ein Frage des Überlebens, die Antennen stets auf Empfang zu halten, da seine Aktionen oft unvorhersehbar waren - ein Dauerstress, seinen Bezugspersonen (Eltern) nicht trauen zu können.

In früheren Leben war der Löwe-MK ein Mensch, der alles vom wissenschaftlichen Standpunkt aus beurteilt hat. Er war stets auf Objektivität bedacht, und diese Objektivität hat ihm Sicherheit vermittelt. Die Wissenschaft war das Lebensgerüst des Löwe-MK, schloss sie doch Emotionen und spielerisches Dasein aus.
Es verwundert dann auch nicht, wenn behauptet wird, dass der Löwe-MK in früheren Inkarnationen sehr dogmatisch war.

Er hat seine Unabhängigkeit kultiviert; niemanden nahe an sich herangelassen, aus Angst, eingeengt zu werden. Konventionen verabscheute er und liess sie für sich selbst nicht gelten.

In dieser Inkarnation wird der Löwe-MK daher längere Isolationsphasen durchleben müssen, in denen er seine Kräfte neu auftanken muss. Diese Phasen, in denen er (meistens) von allen Freunden im Stich gelassen wird ("wenn ich mal jemanden brauche, ist keiner da"), sind notwendig, um das karmische Schicksal zu erfüllen, ein Führer für andere Menschen zu sein.



Einen sonnigen Tag wünscht euch
Bellona :sonnepak1:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondknoten und Karma
BeitragVerfasst: 19. Apr 2011, 16:03 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

danke bellona...ich verstehe, was du schreibst...ja, nur zu gut...danke...

wörter fehlen wieder... so viel und so lahm im schreiben...ich fass es nicht...warum muss ich immer erst mit der kirche ums dorf...das war lieber keine frage...schreibblockadenlösung könnt ich gebrauchen...
ich schlucke gerade wieder, obwohl ich mich doch nicht mehr wundern muss und trotzdem...ich wundere mich über etwas, das ich kenne...ok...
-kleine pause-

sorry...alles gut...

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondknoten und Karma
BeitragVerfasst: 19. Apr 2011, 17:00 
Offline
Studentin (10)
Studentin (10)
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 104
Wohnort: Von der Venus verjagt, im Ruhrgebiet inkarniert
Geschlecht: weiblich
Marsi, ich hatte 7 Jahre lang eine Schreibblockade. Habe 7 Jahre vor einem leeren Blatt Papier gesessen, unfähig, auch nur ein einziges Wort darauf zu bringen. Wenn es dann doch mal gelang, zerriss ich es nach spätestens einer Seite. Innerlich war ich so zerrissen wie das Papier, auf dem die paar Worte gelandet sind, denn ich wollte nie was anderes als Schreiben Schreiben Schreiben...

Was ich immer sehr gut konnte, war das Wissenschaftliche Schreiben - also das Verfassen von Abhandlungen in wissenschaftlichem Stil. Ich fühlte mich sicherer, da es eine sehr distanzierte Art zu schreiben ist, die keine Emotionen zulässt und auch nicht braucht- im Gegenteil. Selbst persönliche Briefe schrieb ich in ähnlichem Stil - die Empfänger reklamierten dies auch meist empört - zu Recht.

Erst seit ein paar Wochen merke ich, wie es mir aus der Feder fliesst, das emotionale Schreiben, und ich übe jeden Tag, aus Angst, dass es mir wieder verloren gehen könnte. Ich vermute, dass die Blockadenlösung mit einem Transit des Pluto (der durch mein 3.Haus geht = Schreiben, Reden, Denken) zu meinem Geburtspluto zusammenhängt und nun all die Schätze aus der Tiefe holt (Pluto-Symbolik), die ich solange vor mir selbst verborgen hielt.

Du hast auch den Mondnoten in Löwe. Kannst du dich in dem, was ich schrieb, wiederfinden? "Passt" es zu deiner Biographie? Erklärt sich nun etwas, was bislang unverständlich war? Wenn du magst, empfehle ich dir ein Buch darüber, aber ich will mich nicht aufdrängen.

:sonnepak1:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondknoten und Karma
BeitragVerfasst: 19. Apr 2011, 18:47 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
Bellona hat geschrieben:
Marsi, ich hatte 7 Jahre lang eine Schreibblockade. Habe 7 Jahre vor einem leeren Blatt Papier gesessen, unfähig, auch nur ein einziges Wort darauf zu bringen. Wenn es dann doch mal gelang, zerriss ich es nach spätestens einer Seite. Innerlich war ich so zerrissen wie das Papier, auf dem die paar Worte gelandet sind, denn ich wollte nie was anderes als Schreiben Schreiben Schreiben...

Was ich immer sehr gut konnte, war das Wissenschaftliche Schreiben - also das Verfassen von Abhandlungen in wissenschaftlichem Stil. Ich fühlte mich sicherer, da es eine sehr distanzierte Art zu schreiben ist, die keine Emotionen zulässt und auch nicht braucht- im Gegenteil. Selbst persönliche Briefe schrieb ich in ähnlichem Stil - die Empfänger reklamierten dies auch meist empört - zu Recht.

Erst seit ein paar Wochen merke ich, wie es mir aus der Feder fliesst, das emotionale Schreiben, und ich übe jeden Tag, aus Angst, dass es mir wieder verloren gehen könnte. Ich vermute, dass die Blockadenlösung mit einem Transit des Pluto (der durch mein 3.Haus geht = Schreiben, Reden, Denken) zu meinem Geburtspluto zusammenhängt und nun all die Schätze aus der Tiefe holt (Pluto-Symbolik), die ich solange vor mir selbst verborgen hielt.

Du hast auch den Mondnoten in Löwe. Kannst du dich in dem, was ich schrieb, wiederfinden? "Passt" es zu deiner Biographie? Erklärt sich nun etwas, was bislang unverständlich war? Wenn du magst, empfehle ich dir ein Buch darüber, aber ich will mich nicht aufdrängen.

:sonnepak1:


ich übertreibe absolut nicht, wenn ich behaupte:

- ich finde mich in allem wieder...alles passt zu meiner biographie...
- ja, unverständliches wird verständlicher...daher brauchte ich ja auch eine
kleine pause...
- du darfst dich mir aufdrängen wollen...ich habe nichts dagegen...ohne deine worte...wäre ich noch von gestern...
smilie_engel_019.gif smilies/verliebt0048.gif
- mit büchern hab ich ein problem sie zu lesen... :viannen_102:
wie heisst das buch? kann ich im net was darüber finden?

liebe bellona, danke, respekt und verbeug...

include/Engel/smilie_engel_081.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondknoten und Karma
BeitragVerfasst: 21. Aug 2011, 20:55 
wäre es unmöglich mir bei mein Geburtsdatum mal zur Seite zu stehen. Mich würde dazu näheres sehr interessieren!? :girlaufklo:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondknoten und Karma
BeitragVerfasst: 5. Sep 2011, 22:17 
Offline
Studentin (10)
Studentin (10)
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 104
Wohnort: Von der Venus verjagt, im Ruhrgebiet inkarniert
Geschlecht: weiblich
sagen wir mal so: es wäre möglich, wenn du uns dein Geburtsdatum verrätst:-))))


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondknoten und Karma
BeitragVerfasst: 13. Sep 2011, 15:07 
Offline
Lehrer (09)
Lehrer (09)
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 377
Geschlecht: männlich
Bellona hat geschrieben:
sagen wir mal so: es wäre möglich, wenn du uns dein Geburtsdatum verrätst:-))))



19.08.1967 das wären nun etwas verspätet meine zahlen! smilies/herzen-smilies-018102.gif smilies/herzen-smilies-018102.gif smilies/herzen-smilies-018102.gif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondknoten und Karma
BeitragVerfasst: 13. Sep 2011, 15:28 
Offline
Studentin (10)
Studentin (10)
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 104
Wohnort: Von der Venus verjagt, im Ruhrgebiet inkarniert
Geschlecht: weiblich
Hallo Ziege,


19.8.1967 war der nördliche Knoten im Stier (und der südliche demzufolge in Skorpion), jedoch gerade mal auf 0 Grad. Es wäre daher wichtig, den Geburtsort noch zu erfahren, und wenn du deine genaue Geburtsuhrzeit auch weisst, umso besser, dann kann man sehen, in welchen Häusern die Knoten zu stehen kommen



:sonnepak1:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondknoten und Karma
BeitragVerfasst: 13. Sep 2011, 16:33 
Offline
Professor (07)
Professor (07)
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 2311
Wohnort: Schleswig Holstein
Highscores: 15
Geschlecht: männlich
Ziege67 hat geschrieben:
Kann ich noch oder sei nun ende?
19.08.1967
ca. 20:30
De Kwakel/ NL


mit aller besten dank im vorraus !! :girlaufklo:

_________________
Musik ist die Sprache des Herzens

Ich habe viele Fehler gemacht, doch bin ich aufgrund dessen die Person, die ich nun bin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondknoten und Karma
BeitragVerfasst: 13. Sep 2011, 17:54 
Offline
Lehrer (09)
Lehrer (09)
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 377
Geschlecht: männlich
Toby hat geschrieben:
Ziege67 hat geschrieben:
Kann ich noch oder sei nun ende?
19.08.1967
ca. 20:30
De Kwakel/ NL


mit aller besten dank im vorraus !! :girlaufklo:



smilies/smilie_love_031.gif vielen dank Toby!!!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondknoten und Karma
BeitragVerfasst: 13. Sep 2011, 18:06 
Offline
Studentin (10)
Studentin (10)
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 104
Wohnort: Von der Venus verjagt, im Ruhrgebiet inkarniert
Geschlecht: weiblich
Beitrag gelöscht


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondknoten und Karma
BeitragVerfasst: 14. Sep 2011, 22:24 
Offline
Gelehrte (06)
Gelehrte (06)
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4884
Wohnort: mars
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich
liebe bellona...hiermit danke ich dir nochmals für meine obige deutung...weil du so vieles nicht nur in meiner vergangenheit gesehen hast, sondern auch das wichtigste für mich...meine gegenwart...und somit auch meine zukunft...
die ich später so erlebe...wie ich immer im JETZT erleben darf...


smilies/danke.gif verbeug und respekt...NAMASTE... include/Engel/smilie_engel_081.gif smilies/herzen-smilies-018102.gif

_________________
Bist du in einem Tempel oder ist ein Tempel in dir ?
Und wenn... ist es ein Tempel oder ein Basar ?
Und... ist Dein Tempel im Garten oder Dein Garten im Tempel ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker